joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 178
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 21.05.2023
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen übersinnlichen Traum ein:

Fluch und Teufelin als einzige wissend um den Fluch & vertrauter Umgang mit der Teufelin

Ich befinde mich irgendwo in einem Haus, auch Toni ist da. Es geht um eine Art Rätsel die aufegegeben wurde und hinter dem sich ein Fluch versteckt. Einer soll einen roten Ast bei sich behalten, der Reim dazu lautet in etwa: ..Rot spürst keine Not.. Ich höre den Reim und weiß das eigentlich gemeint ist, Rot und du bist tot.

Dann Szenenwechsel. Ich bin iwie bei Toni zu Hause, aber das Haus wirkt wie eine verwunschene Villa. Ich erzähle ihm von dem Reim und das etwas vor sich geht, da dreht sich auf dem Boden plötzlich eine Paprika im Kreis. Dann kommt Caro ( ?) in den Raum sieht es aber nicht und geht in einem Nachbarraum, Toilette ( ?). In diesem Moment taucht eine Katze auf, buckelt und beginnt eine grässliche Grimasse zu ziehen. Sie kommt auf uns zu, will uns angreifen. Ich rufe nach Caro ( ?) Sie solle schleunigst mal her kommen. Dann ist sie da und die Katze benimmt sich normal.

Plötzlich bin ich in einer Art Treppenhaus mit Glasscheiben nach draußen. Viele Menschen wollen dort in den Fahrstuhl, doch plötzlich verschieben sich die Etagen irgendwie und ich und Toni ( ?) stehen plötzlich auf dem Hamburger Hauptbahnhof. Ich hörte die anderen Menschen noch erschrocken schreien.

Dann taucht dort eine Katze ( ?) auf, wir sind plötzlich im Zug. Ich sage, zu meinen Mitmenschen im Raum, dass ist die Teufelin.

Dann verwandelt sie sich in eine menschliche Gestalt und wir beide nehmen an einem Tisch platz. Wir sprechen über den ersten Reim, mit dem Ast und ich Frage ob alles anders ausgegangen wär, wenn er ( ?) den Ast den abends mit ins Bett nah, weil ihm plötzlich soo schlecht war und ihm jemand (die Teufelin in anderer Gestalt) den Ast unter dem Vorwand der Genesung gab, nachts aus dem Bett geworfen hätte. Ob er dann noch leben würde? Sie antwortet ja, es gab 7 Möglichkeiten wie es anders hätte sein können.

Dann fällt mir ein weiteres Rätsel ein dasgestellt wurde. Es wirkt wie ein PC Spiel ähnlich Donkeykong, da sollte mit Anlauf eine riesige Lücke überwunden und an Kletterstangen herangesprungen werden. Neben den Halterungen saßen Affen, wieder ein Reim der beim hangeln abgespielt wurde und am Ende gabs vom letzten Affen eine Klatsche, es wäre die falsche Sprache. Der Versuch war in Englisch, danach also auf deutsch und es ging. Man kam am Ende hoch auf den Berg ( ?). Es wirkte als wäre es ein Spiel das Toni im Auftrag der Teufelin spielen musste während diese Art von Fluch lief.

Die Teufelin bietet mir wohlwollend etwas zu trinken an, warme Milch die sie zu dickem Kakao zaubert und Unterhalt sich mit mir, wie mit einer alten Bekannten. Alles wirkt ruhig und entspannt.

Dein Traum enthält eine Vielzahl von Symbolen und Szenarien, die auf verschiedene Aspekte deines Unterbewusstseins hinweisen könnten. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Rätsel und Fluch:

    Die Rätsel und der Fluch im Traum könnten auf ungelöste Probleme oder Herausforderungen in deinem Leben hinweisen. Es könnte eine Metapher für Schwierigkeiten sein, die du möglicherweise nicht vollständig verstehst oder lösen kannst.
  • Der rote Ast und der Reim:

    Der rote Ast und der begleitende Reim ("Rot spürst keine Not, Rot und du bist tot") könnten auf die Idee von Warnsignalen oder Zeichen hinweisen, die in deinem Leben beachtet werden sollten. Es könnte auch darauf hindeuten, dass man aufmerksam sein sollte, um möglichen Gefahren zu entkommen.
  • Verwunschene Villa und Verwandlungen:

    Die Szene in Tonis Haus, das wie eine verwunschene Villa wirkt, und die Verwandlungen von Objekten (wie die Paprika, die sich dreht, und die Katze, die angreift) könnten auf das Unvorhersehbare und Unerklärliche im Leben hinweisen. Es könnte auch darauf hinweisen, dass Dinge nicht immer so sind, wie sie erscheinen.
  • Reise durch verschiedene Szenen:

    Die Reise durch verschiedene Orte, wie das Treppenhaus, den Hauptbahnhof und den Zug, könnte auf Veränderungen und Übergänge in deinem Leben hinweisen. Es könnte auch bedeuten, dass du auf eine Reise der Selbstentdeckung gehst.
  • Die Teufelin:

    Die Teufelin könnte verschiedene Aspekte deines Selbst repräsentieren, einschließlich möglicher innerer Konflikte oder Verhandlungen. Das entspannte Gespräch und das Angebot von warmem Kakao könnten darauf hindeuten, dass du dich mit diesen Aspekten versöhnst oder Frieden schließt.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

FLUCH = Schuld- und Schamgefühle, fluchvor einer zu materialistischen Lebenseinstellung gewarnt werden

Assoziation: Nocebo-Effekt.
Frage: Welche Furcht in mir droht real zu werden?
 
Fluch im Traum kann eine aggressive Manipulation darstellen, die von einem Feind oder einer wütenden Person ausgeht. Möglicherweise sollte man in einer Situation oder Beziehung besonders vorsichtig sein. Ist man selbst der Verflucher, wäre es wohl besser, wenn es zu einer Aussprache käme, um eine Klärung der angespannten Situation zu bewirken.

Fluch bringt oft den Einfluß zum Ausdruck, vorangegangene Taten auf die Gegenwart und Zukunft zu übertragen; damit können Schuld- und Schamgefühle verbunden sein. Zusätzlich warnt ein Fluch aber auch vor einer einseitige materialistischen Lebensgrundeinstellung, bei der man sich nicht ganzheitlich verwirklichen kann.
 
Siehe Blasphemie Dämon Hexe Kult Satan Schwur Teufel Vampir Verfluchen

  • Wer träumt, verflucht zu werden, hat wohl ein schlechtes Gewissen - und das nicht ohne Grund. Es mag auch bedeuten, dass wir unsere übermäßig emotionale Natur etwas zähmen müssen.
    • Von einem Kollegen verflucht werden bedeutet, dass wir trotz Hindernissen glücklich sein werden. Jemand kann uns im Bruchteil einer Sekunde zur Weißglut bringen, und schon sind wir zu allem fähig. Wenn wir glauben, der Gegner könnte zu stark für uns sein, fassen wir all unseren Mut und kämpfen weiter. Unser größter Freund - das sind wir selbst. Deshalb erwarten wir nicht viel von anderen Menschen.
    • Hat uns eine unbekannte Frau verflucht, bedeutet dies, dass wir bald einen einflussreichen Rivalen haben werden.
    • Hat unsere Mutter uns verflucht, sollten wir uns nach ihrem Gesundheitszustand erkundigen. Es kann aber auch sein, dass wir ein schlechtes Gewissen haben. Vielleicht haben wir einen Fehler gemacht und geben ihn nicht zu, oder etwas versprochen und nicht Wort gehalten. Wie auch immer, wir sollten uns wie ein Erwachsener benehmen und den Fehler zuzugeben, falls wir ihn gemacht haben.
    • Vom Vater verflucht werden bedeutet, dass wir unsere Erwartungen nicht erfüllt haben. Möglicherweise gefällt uns die Richtung nicht, in die sich unsere Arbeit oder eine partnerschaftliche Beziehung entwickelt. Andererseits haben wir vielleicht tief verwurzelte Komplexe, die uns manchmal dazu bringen, unsere Entscheidungen in Frage zu stellen. Suchen wir ständig nach Bestätigung, fehlt es uns an Selbstvertrauen.
  • Wer selbst jemanden im Traum verflucht, unterdrückt Aggressionen gegen diese Person und läßt ihnen auf diesem Weg freien Lauf. Es kann auch bedeuten, dass wir von Fehlern und Problemen verfolgt werden. Erinnern wir uns daran, wen wir in den letzten Tagen zu Unrecht verletzt haben. Haben wir ein schlechtes Gewissen, weil wir uns geirrt haben, und trauen uns nicht zu entschuldigen? Achten wir darauf, dass wir uns nicht in einem unhöflichen Rüpel verwandeln.
    • Einen Bekannten verfluchen bedeutet, dass wir mehr auf unsere Worte achten müssen. Unsere lockere Zunge bringt uns des öfteren in eine unangenehme Lage. Indem wir zu ehrlich und direkt mit den Leuten umgehen, interpretieren diese unsere Worte falsch und verwenden sie so, wie sie es für richtig halten.
    • Wenn wir einen Fremden verfluchen, sind wir wohl auf jemanden sehr wütend, aber wir sind der Überzeugung, dass wir ihm das nicht sagen dürfen. Eine Person verfluchen, gilt auch als Symbol der Unsicherheit.
    • Den eigenen Ehemann verfluchen, sagt in Wirklichkeit einen Streit mit ihm voraus. Und wenn es der Ehemann eines Freundes war, ist dies ein Zeichen dafür, dass wir unangenehme Neuigkeiten über ihn erfahren werden.
    • Wenn wir uns selbst verfluchen, dürfen wir auf eine neue Bekanntschaft mit einer interessanten Person hoffen. Oder wir sollten versuchen, unserem Partner mehr Romantik und Zärtlichkeit zu geben.
    • Im Traum seinen Feind zu verfluchen, ist in Wirklichkeit ein Zeichen der Versöhnung.
    • Wer die Kirche verflucht, weil sie ihn zur Demut aufrief, sollte an seine Seele denken, und seine fleischlichen Genüsse und Ausschweifungen mehr im Zaum halten.
  • Im Traum einen Fluch hören, symbolisiert Streit. Wir werden wohl keinen gemeinsamen Nenner mit jemandem finden, der uns sehr nahe steht. Groll und Beleidigungen werden die Liebe ersetzen, was zur Trennung führen mag. Wir werden viele böse Dinge über uns zu hören bekommen, was uns dazu veranlasst, eine Entscheidung zu fällen, die für unsere Zukunft nützlich sein wird.
  • Träumen wir, unter einem Fluch stehen, kann darin unsere Angst vor Racheakten oder Konsequenzen zum Ausdruck kommen, denen wir nicht entkommen können. Wir fühlen uns für etwas, das wir getan haben, schuldig oder isoliert.

Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • selbst fluchen: unangenehme berufliche Hindernisse; ein verlobter Mann wird Gründe haben, die Treue seiner Verlobten anzuzweifeln;
  • jemanden fluchen hören: sagt den Besuch einer Zeremonie oder Feierlichkeit voraus;
  • in Anwesenheit von Familienmitgliedern fluchen: es droht ernster Streit, der durch illoyales Verhalten bedingt ist.
(arab.):
  • selbst fluchen: Unglück verursachen. Mit groben Worten ist nichts getan. Ruhe bewahren bringt Erfolg.
  • Fluch hören: ein grober Mensch wird dich ärgern.
(persisch):
  • Flucht der Träumende selbst, so läuft er Gefahr, einen nahen und wichtigen Freund zu verlieren. Wird er hingegen verflucht, kann er mit der unerwarteten Hilfe einer mächtigen Person rechnen. In jedem Fall sollte er in der Wahl seiner Worte und in seinen Handlungen vorsichtiger sein.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, hausmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, gehenweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
RAETSEL = Alltagsprobleme, raetselzu denen man sich klare und eindeutige Lösungen wünscht

Rätsel im Traum signalisieren Alltagsprobleme. Man ist auf der Suche nach einer Antwort, wenn man im Traum Rätsel lösen soll. Oder: Man soll sich von einer "fixen Idee", die immer wieder nur neue Fragen aufwirft und Probleme beinhaltet, endlich verabschieden, weil keine "Lösungsmöglichkeit" erkennbar ist. Rätsel signalisieren generell den Wunsch nach klaren und eindeutigen Lösungen. Lösen wir Rätsel im Traum, so ... weiter
VERSTECKEN = die Angst vor Konfrontation, versteckenein Geheimnis haben oder die Wahrheit zurückhalten

Verstecken im Traum stellt die Angst vor der Konfrontation mit einem Problem dar. Man hat vielleicht ein Geheimnis oder hält die Wahrheit zurück. Versteckensträume können auch auf Schuld oder Angst vor den Konsequenzen eines Fehlers hinweisen. Wovor man sich im Traum versteckt ist etwas, vor dem man im Wachleben gewisse Angst hat. Wer von versteckten Kameras träumt, hat unangenehme Gefühle gegenüber Personen denen er ... weiter
ROT = Liebe, Leidenschaft und Vitalität, rotaber auch Wut, Aggressivität und Triebhaftigkeit

Assoziation: Energie; Kraft; Leidenschaft. Fragestellung: Aus welcher Quelle schöpfe ich meine Energie oder Kraft?   Rot im Traum gilt als Farbe des Blutes, Feuers, Leidenschaft, Sinnlichkeit und der Vitalität. Sie hat etwas Kämpferisches, Leidenschaftliches, ist aber auch Warn- und Signalfarbe und deutet dann auf Aggressivität und Triebhaftigkeit hin. Gemildert ist Rot die Farbe der Liebe und der Barmherzigkeit. ... weiter
AST = die Details einer größeren Angelegenheit, astdie Entwicklung oder Kompliziertheit einer Situation

Assoziation: Wachstumsstufen. Fragestellung: In welche Richtung denke ich?   Ast im Traum und Zweige stellen die kleineren Aspekte einer größeren Situation dar. Fallweise kündigen sie auch Ärger an, der in Erscheinung tritt, weil man sich zu sehr mit den Details eines Problems auseinandersetzt. Ein Ast mit Blättern weist darauf hin, dass man sich grundlos Sorgen macht. Kann auch Wachstum, neues Leben, ... weiter
DRUCKER = seine Ideen artikulieren, druckeroder die Realisierung von Plänen

Drucker im Traum deutet an, seine Gedanken oder Ideen auszudrücken, damit andere sie verstehen können. Man kommuniziert, worüber man nachdenkt oder gibt seine Pläne bekannt. Alternativ kann ein Drucker die Realisierung von Plänen symbolisieren. Der Laserdrucker bedeutet, mit absoluter Klarheit zu kommunizieren oder auszudrücken, was man denkt. Perfekte Artikulation. Alternativ kann ein Laserdrucker die Realisierung ... weiter
NOT = eine dringende Angelegenheit, notvon der wir unbedingt Abstand nehmen möchten

Not im Traum unterstreicht die Dringlichkeit, etwas zu beenden. Eine dringende Angelegenheit, die unsere sofortige Aufmerksamkeit erfordert oder von der wir unbedingt Abstand nehmen möchten. Auch: Sofortige Hilfe oder Unterstützung brauchen, um eine unerwünschte Veränderung noch verhindern zu können. Missgunst oder Hass empfinden, weil man etwas nicht mehr aufhalten oder kontrollieren kann. Notlage kann übertriebene ... weiter
HOEREN = eine starke Beeinflußbarkeit, hoerenkann aber auch reale Geräusche als Ursache haben

Hören im Traum kann durch die noch wahrgenommenen Geräusche, aber auch durch Krankheit und Erschöpfung ausgelöst werden, da man im Traum von allen realen Geräuschen noch erreicht wird. Als Traumsymbol deuten viele Geräusche darauf hin, dass wir von anderen zu stark beeinflußbar sind. Lauscht man heimlich, kann dies ein Bild für unere Neugierde oder auch für Mißtrauen sein. Sieht man im Traum lauschende Ohren ohne ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
20.03.2019  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Riesige Rosen und ein Fluch
Mein Freund und ich sind um Zug, der Schaffner bzw der Kontrolleur deckt den halben Schalter mit einem schwarzen Stoff zu, bevor mein Freund eine alte Fahrkarte nehmen kann, die rechts kosten etwas. Mein Freund hebt den Stoff an und stiehlt Fahrkarten für uns. Ich bin überrascht, dass er das so offensichtlich machen würde, doch der Schaffner bemerkt es nicht. Er sieht die Karte in meiner Hosentasche und geht. Mein Freund sagte er kennt einen Tierarzt, zu dem gehen wir. Als ich etwas nachfrage sagt er der Mann hat 5 Katzen also wird er ja ein Tierarzt sein. Wir gehen an einem Eingang ...
 

18.02.2017  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Fluch über Familie
Ich war in einem Bus mit meiner Familie, ich hinten mit meiner mama meine Geschwister saßen vorn. Ich wusste nicht wo wir hin fahren, auf jeden Fall kam ein kleiner Fernseher runter wie im Flugzeug bloß in einem bus, es kam ein trailer von einem neuen Horrorfilm so zu sagen, auf jeden Fall haben wir uns wärend der Fahrt uns den trailer angeschaut. Es ging um einen Fluch der auf tritt wenn man seiner Familie etwas böses tut oder Man nicht aufpasst. Der "Fluch" ist ein Mädchen mit braunen langen Haaren in einem weißen Nacht Kleid und barfuß, das Gesicht ist normal haut Farben mit lang ...
 

29.10.2015  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Fluch in orange rot
Ich war mit vier unbekannten Leuten unterwegs - alles Junge Männer um die 20 Jahre, so wie Ich. Einer von Ihnen hatte dunkles, verklebtes Blut an den Schuhen. Dies war ein Zeichen für einen Fluch. Wir müssten laut unseren Recherchen nun alle vier, einer nach dem anderen, durch die Hand eines Dämons sterben. Als der erste von uns geholt wurde, versteckten wir Übrigen uns in einem kleinen Raum. Wir recherchierten noch weiter und uns wurde klar, dass keiner entkommen kann. Als dann der nächste geholt wurde, rannte Ich mit dem ...
 

05.04.2015  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Fluchthilfe
Ich versuche vor einem Mann zu fliehen komme aber nicht vom Fleck. Es koennte mein Vater sein. Er laeuft hinter mir her. Bin an einem See. Erinnerung Kindheit.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung