joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 26
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 03.01.2024
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen übersinnlichen Traum ein:

männliche, tiefe Stimme

Es war dunkel, beinahe eine schwarze Umgebung.. Auf einmal ertönte eine männliche, tiefe, leicht elektronische, jedoch unangenehme Stimme, die sagte: "ICH WAR ES!".
Ich wachte davon auf und sagte während des Aufwachens: "DU WARST ES DEFINITIV NICHT!"

Dein Traum scheint von starken Kontrasten und einer unheimlichen Atmosphäre geprägt zu sein. Hier sind einige mögliche Interpretationen für bestimmte Elemente - Dunkle Umgebung:

  • Unsicherheit oder Unklarheit:

    Die Dunkelheit könnte auf Unsicherheit, Verwirrung oder unbekannte Aspekte deines Lebens hinweisen.
  • Männliche, tiefe Stimme - Autorität oder Konfrontation:

    Die tiefe, männliche Stimme könnte auf eine Art von Autorität oder Konfrontation in deinem Leben hinweisen. Es könnte eine innere Stimme repräsentieren, die etwas Bedeutendes oder Herausforderndes kommunizieren möchte.
  • Aussage "ICH WAR ES!" - Verantwortlichkeit oder Schuld:

    Die Aussage könnte auf ein Gefühl der Verantwortlichkeit, Schuld oder den Wunsch nach Anerkennung hinweisen. Möglicherweise gibt es in deinem Leben eine Situation, in der du dich für etwas verantwortlich fühlst.
  • Aussage "DU WARST ES DEFINITIV NICHT!" - Abwehr oder Zurückweisung:

    Deine Antwort im Traum, die die Schuld zurückweist, könnte darauf hinweisen, dass du versuchst, dich von Schuldgefühlen oder Verantwortung zu distanzieren. Es könnte auch darauf hinweisen, dass du dich verteidigst oder gegen Anschuldigungen wehrst.

MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, mannmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität.
Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?
 
Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Träume mit Männern symbolisieren oft Stärke und Entscheidungsfähigkeit, was bedeuten kann, dass wir unseren Problemen mit Gelassenheit begegnen werden, und unseren Vorhaben und unserem Wunsch, weiterzukommen, nichts im Wege steht.

Von einem Mann träumen, kann auch anzeigen, dass wir nach Antworten in unserem Leben suchen, weil wir momentan in einer Angelegenheit etwas durcheinander sind. Es kann auch darauf hindeuten, dass wir uns wegen gewisser Umstände sehr unsicher fühlen oder dass wir ein Verlangen nach etwas verspüren, das wir nicht kennen. Bei Frauen kann er auch sexuelle Bedürfnisse anzeigen.
 
Siehe Adam Archetyp Bruder Frau Großvater Held Herr Jugendliche Junge Junggeselle Macht Nacktheit Onkel Ritter Sohn Soldat Vater

  • Ein unbekannter Mann im Frauentraum, spiegelt die Erwartungen an einen männlichen Partner und dessen erwünschten Eigenschaften. Diese Erwartungen werden bereits in der Kindheit und Jugend durch den Vater festgelegt bzw. geprägt. Entspricht jedoch der wirkliche Partner unseren unbewußten Erwartungen nicht, sind Probleme und Enttäuschung die Folge. In Frauenträumen ist er der Animus, die unbewußte männliche Seite der Frauenpsyche. Bei jungen Mädchen erscheint dieser Animus oft in Gestalt des Lehrers, des Vaters oder eines Idols. Der unbekannte Mann im Männertraum, steht für die die unbewußte Schattenseite, die uns im Wachleben zu einer Auseinandersetzung mit uns selbst und unseren eigenen Mängeln zwingen möchte.
    • Sich als Frau von einem fremden Mann angezogen fühlen, kann für einen bestimmten Wunsch stehen. Etwas, nach dem wir uns im Leben sehnen. Auch: eine Lebenserfahrung machen wollen oder eine männliche Person kennenlernen wollen.
    • Ein sehr gutaussehender Mann, kann dies darauf hindeuten, dass wir in vielen Bereichen unseres Lebens erfolgreich sein werden, insbesondere bei der Arbeit.
    • Ein hässlicher Mann kündigt verschiedene Probleme an und sagt manchmal voraus, dass wir bald von bestimmten Menschen getäuscht werden, von denen wir niemals erwartet hätten, dass sie sich so verhalten.
    • Ein schwacher Mann bedeutet normalerweise, dass wir entweder die Diagnose einer Krankheit erhalten, oder es tauchen Probleme auf, bei denen Durchsetzungskraft gefordert ist. Diese Probleme können mit Personen aus unserem Alltag zusammenhängen und es ist wichtig, dass wir ihnen bei Konflikten mit erhobenem Haupt begegnen.
  • Ein uns bekannter Mann, stellt Erlebnisse oder Erfahrungen dar, die mit den Erinnerungen dieses Mannes korrespondieren. Dabei kommt es darauf an, welche Charaktermerkmale oder Erinnerungen uns in den Sinn kommen, wenn wir an diesen bekannten Mann im Traum denken.
  • Ein junger Mann kann auf Rastlosigkeit, Unruhe, Tatendrang oder ungezügelte Sexualität hinweisen. Als Teenager stellt er oft einen Feind dar, denn der respektiert oder befolgt selten den Rat seiner Kollegen. Als unbekannter junger Mann steht er auch für Betrug, Verrat oder Sturheit, obwohl er auch Energie, Segen und Dankbarkeit darstellen kann.
    • Hinter einem unbekannten jungen Mann zu gehen bedeutet, seinen Feind oder Nebenbuhler zu verfolgen und ihn zu besiegen.
    • Begegnen wir einen unbekannten jungen Mann den wir nicht mögen, bedeutet dies, dass uns jemand feindlich gesinnt ist und die Leute ihn missbilligen. Mögen wir ihn, bedeutet dies, dass wir uns der feindlich gesinnten Person im Wachleben stellen müssen, da die meisten Menschen ihn mögen oder mit ihm sympathisieren.
  • Ein alter Mann taucht oft im Sinne von Führer oder Guru auf. Befolgen wir im Traum den Rat eines alten Mannes, dürfen wir auf eine glückliche Wende im Wachleben hoffen.
  • Ein nackter Mann deutet auf Ablehnung, Verletzlichkeit und die Unfähigkeit, mit anderen zu kommunizieren, und natürlich auf das Bedürfnis nach Freiheit. Menschen im Traum nackt zu sehen, ist extrem verbreitet und kann andeuten, dass unsere Privatsphäre verletzt wird. Oft steht ein nackter Mann für die Befreiung mentaler Blockaden oder zeigt an, wie wir mit unseren intimsten Gefühlen umgehen. Er kann Ausdruck unserer wahren Persönlichkeit sein oder unser Engagement für ein Projekt darstellen.
  • Ein dicker Mann wird häufig im Sinne von Weichherzigkeit und Mitgefühl verstanden.
  • Ein großer Mann warnt vor Aggressivität oder Überbetonung des Verstandes.
  • Ein kleiner Mann kann Minderwertigkeitsgefühle {oft auch sexuelle} versinnbildlichen.
  • Sich vor einem Mann verstecken oder ihn aus großer Distanz beobachten bedeutet, dass wir von Unsicherheit gequält werden, wir unseren eigenen Entscheidungen nicht vertrauen oder keine klaren Vorstellungen von unserer Zukunft haben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • bei Frauen sexuell-erotisch zu verstehen, bei Männern als Auseinandersetzung mit sich selbst durch innere Beobachtung der eigenen Mängel zu verstehen.
  • Mann sehen oder mit einem Mann verkehren: handelt es sich um einen alten Mann, wird man einen guten Rat erhalten; handelt es sich um einen jungen Mann, kommt es zu Unruhe oder Ruhelosigkeit.
  • für Männer; einen Mann ohne Kopf sehen: man handelt völlig unüberlegt und sollte seine "Kopflosigkeit" überwinden.
  • junges Mädchen hat einen Mann bekommen: es wird noch lange warten müssen, bis es in Wirklichkeit soweit kommt.
  • Frau wird von einem Mann geschlagen: sie wird von ihm unaussprechlich geliebt.
  • ein gutaussehender Mann, gut gebaut und sportlich: man wird das Leben in vollen Zügen genießen und große Besitztümer erlangen.
  • mißgestalteter und mürrischer Mann: es erwarten einem Enttäuschungen und Schwierigkeiten.
  • als Frau einen dicken Mann sehen: sieht einer Frau jeden Wunsch von den Augen ab.
  • einen jungen Mann sehen: die nächste Zeit wird sehr unruhig und eine Strapaze für die Nerven.
  • Träumt eine Frau von einem gutaussehenden Mann, wird ihr eine Auszeichnung zuteil.
  • Ist der Mann häßlich, wird sie Ärger durch einen angeblichen Freund bekommen.
  • Ein dunkler Mann, bedeutet nach altägyptischer Traumweisheit, dass Gefahren auf den Träumer lauern.
  • Spricht eine Träumerin mit einem jungen Mann, darf sie mit viel Ablenkung im Alltagsleben rechnen, die sie manche Sorge vergessen läßt.
(arab.):
  • einen großen und starken Mann sehen: du wirst eine ärgerliche Begegnung haben.
  • ein unbekannter junger Mann: Sorgen: kann auch auf Leichtsinn hindeuten, der fatal enden könnte.
  • Mann mit Bart: in nächster Zeit droht Zorn und Zwietracht.
  • kleinen Mann sehen: Verhöhnung deiner Persönlichkeit.
  • Mann mit langen Haaren und großen Bart: sei nicht furchtsam, es kann dir nichts geschehen.
  • alter Mann: langes Leben; man wird gute Ratschläge bekommen, die einem zu Glück verhelfen.
  • dicker Mann: es stehen dir gemütliche Stunden bevor.
  • Mann ohne Kopf: deutet auf einen Entwicklungszustand hin, den wir überwinden sollen.
  • für Frau - viele Männer sehen: du wirst mehrere Körbe austeilen.
(indisch):
  • Auch ein unbekannter alter Mann, der wohlgestaltet ist, bedeutet das Schicksal des Menschen, ein bekannter meist das des Träumenden. Ein unbekannter junger Mann dagegen bezeichnet stets einen Feind. Jedoch bedeutet ein bekannter junger Mann entweder diesen selbst oder eine ihm ähnliche Person oder einen Namensvetter.

STIMMEN = Mitteilungen eines Geistes, Detailsunterdrückte Persönlichkeitsanteile verschaffen sich Ausdruck

Stimme im Traum, die durch oder zu uns spricht, kann zweierlei bedeuten. Aus spiritueller Sicht handelt es sich um Mitteilungen eines Geistes. Oder aber unterdrückte Persönlichkeitsanteile verschaffen sich im Traum durch unkörperliche Stimmen Ausdruck.

Die Stimme ist für den Menschen eine bedeutsames Ausdrucksmittel. Jeder Mensch hat ein inneres Bewußtsein für die eigene Besinnlichkeit, kann sie aber manchmal schwer offenbaren. Oft ist es leichter, die Stimme im Traum richtig zu gebrauchen.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene beschreibt die Stimme Gottes die Energie des spirituellen Rufes.
 
Siehe Fernsehen Gebet Gehör Geist Gott Hören Mund Ohr Radio Schweigen Sprache Verstorbener Wort Zunge

  • Hören wir unsere eigene Stimme im Traum laut reden oder singen, sollten wir uns in der Realität mehr Gehör verschaffen; und unsere Stimme erheben, wenn wir etwas zu sagen {und auf dem Herzen} haben.
  • Hören wir die sonore Stimme eines profesionellen Sprechers oder Redners, die besonders angenehm zu hören ist, verspricht solch ein Traum eine Beförderung in der Karriere, wenn aber die Stimme leise war - sollten wir bereit für das Gegenteil sein.
  • Eine laute Stimme kann als Vorläufer einer fantastischen und glücklichen Zukunft interpretiert werden. Wenn die Stimme männlich war, wird der Erfolg früher als erwartet zu uns kommen.
  • Eine vertraute Stimme hören, bedeutet ein romantisches Date. Jemanden singen zu hören, darf auch als ein gutes Omen gedeutet werden.
  • Die Stimme eines Fremden bedeutet, dass wir vorsichtig sein und versuchen müssen, uns an alle Wörter zu erinnern. Oft sagt diese Stimme die Wahrheit.
  • Wer ein junges Mädchen mit einer schönen Stimme singen hört, wird angenehme und gute Nachrichten erhalten. Wer jedoch Volksmusik gehört hat, muss sich auf schlechte Nachrichten einstellen.
  • Der Verlust der Stimme, ist ein eher zweideutiges Symbol, das hauptsächlich als Vorläufer von Gefahr oder schlechten Nachrichten gedeutet wird. Steckt uns ein Kloß im Hals, dann bedeutet dies, dass wir im Wachleben die Todesnachricht eines Menschen in unserer Nähe nicht wahrhaben oder nicht glauben wollen.
  • Die emotional stark erregte Stimme einer uns vertrauten Frau hören, prophezeit eine baldige Handlung unsererseits, die über die Grenzen des Bewusstseins hinausgeht und für uns schicksalhaft sein wird.
  • Die Stimme eines jungen Mannes zu hören, der uns vor etwas warnt, ist ein klares Zeichen dafür, dass wir das Gegenteil tun müssen. Es ist wichtig, auf den Tonfall zu achten. Wenn dieser auffällig negativ war, ist diese Deutung die zuverlässigste.
    • Es ist ein gutes Zeichen für eine weibliche Person, die im Traum eine männliche Stimme hört. Diese männliche Stimme ist der Aspekt in ihr, der Antworten auf Fragen geben kann, die nicht erklärt werden können. Wenn man eine Lösung für eine schwierige Lebenssituation gefunden hat, verwirkliche man sie in der Realität.
    • Wenn ein Mann eine weibliche Stimme hört, verbindet die traditionelle Traumdeutung sie mit dem Unterbewusstsein. Normalerweise erscheint uns das Unterbewusstsein als das andere Geschlecht, und in einem solchen Traum sollten wir nach Antworten suchen, um dringende Probleme zu lösen.
    • Wenn ein Mann in einem Traum eine männliche Stimme hört, wird eine solche als Verkörperung der Rivalität interpretiert, als Kampf um den Platz unter der Sonne. Vielleicht steht man im Konkurrenzkampf und kann ihn gewinnen, indem man sich auf seine männlichen Qualitäten verläßt.
    • Wenn eine Frau die Stimme des Lebenspartners hört, ist es möglich, dass er in seinem Traum gesprochen hat und sie ihn wirklich gehört hat. Für die traditionelle Traumdeutung gilt jedoch, dass sie kurz vor dem Betrug steht, und falls sie diese Grenze überschreitet, nie wieder eine normale Familienbeziehung haben wird.
  • Die Stimme des Vaters hören, spiegelt den aktuellen Stand der Dinge wider. Wenn wir darin Trauer und Hoffnungslosigkeit heraushören, werden die Dinge nicht so laufen, wie wir es beabsichtigen. War die Aussage des Vaters jedoch freudig und lebensbejahend, kann man daraus erfolgreich entwickelnde Umstände ableiten.
  • Die Stimme der Mutter hören, soll bedeuten, dass wir unsere Pflichten nicht erfüllen. Wenn wir so fortfahren wie bisher, wird unsere Überzeugungskraft gegenüber unseren Mitmenschen deutlich nachlassen, und wir haben niemanden mehr, auf den wir uns verlassen können.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Stimmen hören: weist bei ruhigen und wohlklingenden Lauten auf angenehme Versöhnungen hin;
  • kreischende Stimmen und wütende Stimmen: bedeuten Enttäuschungen und unangenehme Situationen;
  • schluchzende Stimmen: durch plötzliche Wut fügt man einem Freund Verletzungen zu;
  • die Stimme Gottes hören: man wird lobenswerte Anstrengungen machen, nach selbstlosen und ehrenhaften Grundsätzen zu streben; man wird die gerechte Achtung hochgestellter Personen ernten;
  • hört eine Mutter die Stimme ihres Kindes: es kommen Kummer und schmerzhafte Zweifel auf sie zu;
  • verzweifelte Stimmen oder eine Warnung hören: einem selbst oder einem Nahestehenden wird ein Unglück geschehen;
  • die Stimme erkennen: es steht dann oftmals ein Unfall oder eine Krankheit bevor, die Tod oder Verlust mit sich bringt.
(arab.):
  • verschiedene Stimmen hören: Neuigkeiten erfahren.
  • Träumt jemand von einer heiseren Stimme, wird er von seinen Knechten verachtet werden, ein Armer wird in Armut sterben.
  • Stimme hören: Warnung vor einer Gefahr.
(indisch):
  • Die Stimme des Mannes und seine Rede bedeuten seinen guten Ruf und Ruhm im Urteil der Leute.
  • Zu träumen, man singe mit wohlklingender Stimme, verheißt freudige Anerkennung bei den Mitmenschen.
  • hört jemand tragische Schauspieler rezitieren, wird er auf Grund des Gehörten Trübsal und Schmerz kosten.
  • Dünkt es einen, seine Stimme sei kurzatmig und schwach geworden, wird ihm ein elendes und mühsames Leben bevorstehen. Liegt er mit jemandem im Prozeß, wird er ihn verlieren. Ein hoher Militär wird im Krieg unterliegen.
  • allgemein Stimmen hören: du darfst hoffen.

TIEFE = das Unbekannte oder Unergründliche, Detailsunbewußten familiären Einflüssen ausgesetzt sein

Tiefe im Traum deutet auf eine unbewußten Ebene, die sich mit familiären Einflüssen der Vergangenheit befaßt. Vielleicht versucht man die archetypischen Muster zu verstehen, die in der Vergangenheit noch nicht erkennbar waren. Möglicherweise hilft uns unser Wissen nur dann weiter, wenn wir es mit den richtigen Gefühlen in Verbindung bringen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene ist Tiefe im Traum ein Hinweis auf das Unbekannte oder Unergründliche.
 
Siehe Abgrund Brunnen Höhle Hölle Loch Quelle

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Manchmal ist es gut, in sich selbst hineinzuhorchen.
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, schwarzsich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: ... weiter
DUNKELHEIT = Angst und Unwissenheit, dunkelheiteine missliche Lage bei der nichts positives geschieht

Assoziation: Angst, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Fragestellung: Welche Krise kommt auf mich zu?   Dunkelheit im Traum steht für eine unangenehme Situation bei der überhaupt nichts positives geschieht. Dies kann auch etwas ehemals Positives sein, das eine schlimme Wendung genommen hat. Auch das Böse, Tod und Unglück oder eine breite Ungewißheit kann sich dahinter verbergen. Wir sollten mit dem Schlimmsten rechen. ... weiter
TON = die intuitive Empfindung, tonüber eine Situation

Zu Lehm   Ton im Traum repräsentiert das, was man über eine Situation fühlt oder intuitiv spürt. Geräusche in Träumen spiegeln oft Gefühle wider. Hört man im Traum einen Ton, ist jetzt die richtige Zeit sein wahres Wesen zu ergründen. Musik {hören oder Instrumente sehen} kann für innere Harmonie und Ausgeglichenheit einer einheitlichen, in sich ruhenden Persönlichkeit stehen.   Siehe Explosion ... weiter
LEICHTIGKEIT = Sehnsucht nah Freiheit, leichtigkeitweil das Alltagsleben zu schwer geworden ist

Leichtigkeit im Traum deutet darauf hin, dass das reale Alltagsleben "zu schwer" geworden ist und man nur "in Freiheit und Leichtigkeit" Entfaltung und Erfüllung zu finden glaubt. Man will sich federleicht fühlen, abheben und fliegen können, jede Art von Ballast abwerfen und in seinem eigenen Leben herausfinden, ob die "unerträgliche Leichtigkeit des Seins" nicht doch "sehr erträglich sein" könnte!   Siehe Federn ... weiter
WACHE = eine Mahnung zur Ordnung, wacheweil man zu Disziplinlosigkeit neigt

Assoziation: Arbeit an der Sicherheit. Fragestellung: Welcher Teil von mir braucht Schutz?   Wache im Traum gilt als Mahnung zur Ordnung. Einen Hang zur Disziplinlosigkeit haben. Sonst kann Wache ähnlich wie Polizei und Soldat gedeutet werden. Ansonsten kündet sie Hindernisse an, mit denen man bei einem großen Vorhaben rechnen muss Traditionelle Traumbücher sehen in ihr wohlgesinnte Förderer, neue ... weiter
GEBIET = eine ungewohnte Situation, gebietdie man im Wachleben erlebt hat

Gebiet im Traum, das einem unbekannt ist, kann eine ungewohnte Situation widerspiegeln, die man im Wachleben erlebt hat. Neue soziale Beziehungen, ein neuer Job, neue Freunde, neue Erfolge oder eine andere Angelegenheit, die etwas anders sind, als man es gewohnt ist. Auch Angst oder Unbehagen vor einer neuen Situation haben. Von einem armen Gebiet zu träumen, kann Gefühle für einen Bereich Ihres Lebens darstellen, der ... weiter

Ähnliche Träume:
 
11.06.2013  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
mann schnitt tiefe Wunden
Ein Mann hat mich mit finde Messer aus der Küchenschublade schwer an einigen Körperstellen geschnitten.Lange Schnitte. Den letzten Schnitt wollte er am Hals machen.Den einen noch...sagte er...den wäre ich ihm schuldig.Das große lange Messer dazu hatte er gerade aus der Schublade neu genommen. Und da bin ich aufgewacht.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung