joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1207
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 09.12.2014
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

Kampf und fremde Leute

Ich war in einem Haus. Es gehörte mir und dennoch waren Wohnungen vermietet. Auf dem Flur fühlte ich mich unwohl.
Ich wollte Pudding machen. Einen rosa Himbeer Pudding. Ich hatte zwei Mixer, die beide schlecht funktionierten und keine passende Schüssel für die große Menge.
Ich nahm also eine dreckige Rutsche mit Kurven in blau.
Ich rührte den Pudding und plötzlich kamen viele fremde Menschen, die rutschen wollten und in meinem Pudding saßen.
Zwei Frauen provozierten mich extrem.
Als der Pudding fertig war, war er vermengt mit schmutzigem Wasser und Sand. Den konnte man nicht essen.
Ich ging durch mein Haus, mit vielen schmalen Gängen - es glich einem großen Schiff.
Ich traf auf einen Geldspielautomaten und viele Gruppen von Menschen, die sich bereits kannten. Ich gehörte nicht dazu.
Ein kleiner, häßlicher Junge mit roten haaren und Wildfeuer am Mund beschimpfte und bedrohte mich. Er spuckte und wollte sich erbrechen, sodass er mich mit dem erbrochenen traf. Ich hatte großen Ekel vor dem Kerl und nahm ein Tuch mit dem ich meinen Kopf bedeckte.
Wenig später kamen die zwei Frauen, die mich auf der Rutsche zuvor do provozierten. Die erste drohte mir Prügel an und ich brachte sie mehrfach zu Boden, bis sie aufgab. Die zweite war vorsichtiger, wollte allerdings ebenfalls mit mir kämpfen und ich besiegte sie.
Im Anschluss saugten sie an meinen Brustwarzen und wir fassten uns zu dritt an, was ich sehr erotisch fand.
Ich sah ein altes Schwimmbad in dem mein Ex Horst Sport Unterricht gab. Er schaute mich sehr verlegen an und scheint sehr gealtert zu sein.
Er sprach kein Wort mit mir.
Ich fuhr mit meinem Auto durch kleine Wege auf denen Holzhütten standen. in den kleinen Häusern aus Holz wurde Alkohol und Essen verkauft. Ich fuhr sehr schnell und rasant um Aufmerksamkeit zu bekommen und die umstehenden Menschen einzuschüchtern. Ich traf einen Mann mit dunklen Haaren. Wir sahen uns an und kamen uns näher. Unsere Gesichter rieben aneinander und waren voll von Schweiß. Er sagte mir, dass er genau wüsste, dass ich ihn riechen, schmecken und spüren will.

KAMPF = Konflikt und Auseinandersetzung, Detailsfür seine Ziele jetzt alle Kraftreseven benötigen

Assoziation: Konflikt und Auseinandersetzung.
Fragestellung: Welcher Konflikt baut sich in mir auf? Welcher Konflikt löst sich? Welche Teile von mir befinden sich im Kriegszustand?
 
Kampf im Traum stellt einen Konflikt dar, mit dem man sich auseinandersetzt oder sich auseinandersetzen muss. Entweder kämpft man im Wachleben mit einer Person, mit einem Problem oder mit sich selbst. Letzeres kann als innerer Kampf mit widersteitenden Emotionen gedeutet werden.

Kampf kann für Streit in der eigenen Persönlichkeit stehen, die durch gegensätzliche Eigenschaften und Bedürfnisse entzweit wird; man muß dann versuchen, diese Gegensätze auszugleichen. Zurückzuschlagen ist ein natürlicher Verteidigungsmechanismus; fühlt man sich in seinem Alltagsleben bedroht, kann es leicht sein, dass man seine Gefühle auf der Ebene des Traums ausagiert.
 
Spirituell: Das Traumsymbol Kampf ist der Hinweis auf einen spirituellen Konflikt. Man sollte versuchen, herauszuarbeiten, wo und warum es einen Konflikt gibt, und damit feinfühliger umgehen, statt "aus allen Rohren zu feuern". Das Gesetz der sündigen Welt ist das Gesetz des Kampfes.
 
Siehe Angriff Arena Boxen Duell Fechten Gladiator Prügelei Kampfsport Karate Kolloseum Krieg Ringkampf Stierkampf Streit Töten

  • In einem Kampf verwickelt werden: mit seinem Bedürfnis nach Unabhängigkeit konfrontiert sein. Manchmal auch der Versuch, ein Trauma zu bewältigen, oder seine unterdrückte Wut und Frustration anderen Menschen gegenüber zum Ausdruck bringen.
  • Andere Menschen kämpfen sehen, weist auf seelische Aspekte die in Konflikt geraten sind. Man hat konkurrierende Überzeugungen oder Ziele, oder widersprüchliche Bereiche in seinem Leben.
  • Um sein Leben kämpfen, steht für Verzweiflung, intensive Eifersucht oder von jemandem bedroht werden. Menschen, die einen ärgern, in große Verlegenheit bringen oder Versagensängste auslösen. Gegen eine schwere Krankheit ankämpfen oder der verzweifelte Versuchen seinen Job zu retten.
  • Kampf zuschauen fordert auf, sich gegen feindselige Menschen oder widrige Umstände im Leben einfach mehr zu Wehr zu setzen.
  • Auf Schlachtfeld Kampf beobachten weist auf eigene Schadenfreude und Gehässigkeit hin.
  • Selbst kämpfen kann auf Probleme hindeuten, die man wahrscheinlich bewältigt, wenn man sich mehr anstrengt; manchmal wird auch eine Krankheit angekündigt.
  • Kämpfe mit Personen bedeuten, dass Freunde zu Feinden werden, oder man von Menschen abgewiesen wird, weil sie einen nicht mögen. Man leistet Widerstand, will sich selbst beweisen, ist verbittert oder gar eifersüchtig. Um seine Ziele zu erreichen, bedarf es jetzt aller Kraft.
  • Mit Tieren kämpfen kann intensive oder leidenschaftliche Auseinandersetzungen widerspiegeln. Man vermutet, dass ein schwerer Kampf mit jemand bevorsteht, hat Hassgefühle oder ist auf jemand sehr wütend.
  • Wer sich im Traum auf einen Kampf einläßt, will wohl einen augenblicklichen Konflikt lösen, hatte aber bisher nicht den rechten Mut dazu.
  • Wenn man besonders aktiv in ein Kampfgetümmel eingreift, kann man sich im Wachleben gegen eine aussichtslos erscheinende Lage anstemmen und sie meistern.
  • Schaut man den Kampf nur zu, will man sich aus Schwierigkeiten mit Hilfe anderer herausschaukeln.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kampf: man wehrt sich zu wenig gegen Anfeindungen;
  • Kampf mit ansehen oder erleben: neidische Menschen feinden dich an; aktuelle Spannungen mit anderen Menschen lassen sich durch Versöhnung bald entschärfen; auch: man vergeudet Zeit und Geld; Frauen werden vor übler Nachrede und Tratsch gewarnt;
  • in Kampf verwickelt sein: Gefahr, ein Amt zu verlieren; auch: Auseinandersetzungen mit geschäftlichen Rivalen; Gerichtsverfahren drohen;
  • im Kampf unterliegen: man verliert Besitzansprüche;
  • beim Kampf den Angreifer auspeitschen: man wird durch Mut und Ausdauer zu Ehre und Reichtum kommen;
  • zwei Männer mit Pistolen kämpfen: es stehen einem Sorgen und Verunsicherungen bevor; tritt kein echter Verlust auf: signalisiert ein Gewinn, sowie einige Unannehmlichkeiten;
  • auf einem Schlachtfeld kämpfen: man wird sich aus einer allgemeinen Katastrophe retten;
  • einen Kampfplatz sehen: deutet auf Vorbereitungen für eine anstrengende Arbeit hin;
  • einem Kampfspiel zuschauen: deutet auf Schadenfreude hin;
  • Sieht eine junge Frau ihren Liebsten kämpfen, ist er ihrer nicht würdig.
  • mit Dolch kämpfen: du triumphierst über deine Widersacher;
  • jemanden im Kampf erwürgen: zeigt Zank und Streit sowie gerichtliche Auseinandersetzung an, wobei man aber die siegreiche Partei bleiben wird;
  • mit einem Stier kämpfen: warnt vor Jähzorn und mahnt zur Nachgiebigkeit;
  • kämpfende Hähne: bedeuten Eifersucht und Entzweiung mit einem Freund; Zwietracht;
  • Hirsch kämpfen sehen: man wird zu Macht kommen;
(arab.):
  • einem Kampf zwischen Menschen beiwohnen: Vorsicht wird für dich sehr vorteilhaft sein; auch: laß dir nicht alles gefallen.
  • Kampf zwischen Menschen sehen: es wird einem gelingen, die entstandenen Spannungen mit Mitmenschen durch eine Versöhnung beizulegen.
  • Kampf zwischen Tieren: du entgehst einer dir drohenden Gefahr.
  • in Kampf verwickelt werden: es werden dir Unannehmlichkeiten bereitet werden.
  • Kampffeld: du gehst mit Gewinn aus dem Geschäft heraus.
  • Kampfansage: du hast offene Feinde im Beruf.
  • Ringkampf: du wirst eine Beleidigung erfahren.
  • mit einem Lindwurm kämpfen: einem bösen Zufall zum Opfer fallen.
  • mit Löwe kämpfen: du wirst deinen Feinden erliegen;
(persisch):
  • Kampf allgemein: signalisiert baldige tiefgreifende Veränderungen - sowohl in der Umgebung als auch im Inneren des Träumenden. Ansonsten hängt das Symbol mit weiteren Hinweisen des Traums eng zusammen.
(indisch):
  • Kampf sehen: Nahrungssorgen, Gram über ungeratene Kinder.
  • Hirsch kämpfen sehen: du wirst zu Macht kommen;

FREMDER = etwas Bedrohliches nicht verstehen, Detailsjemanden oder einer Situation nicht trauen können

Assoziation: Nicht anerkannter Aspekt des Selbst.
Fragestellung: Welchen Teil meines Wesens bin ich bereit kennen zu lernen?
 
Fremde im Traum repräsentieren jene Bereiche der eigenen Persönlichkeit, die man als fremdartig, nicht zum Selbstbild passend ansieht, oft strikt ablehnt, unterdrückt und verdrängt. Das Symbol weist dann im Traum darauf hin, dass man sie bewußt annehmen muß, ehe man sie vielleicht verändert, oder freier ausleben soll.
 
Der Fremde kann für alles stehen, was man nicht versteht, was bedrohlich wirkt; vielleicht eine andere Person oder eine bestimmte Situation. Auch ein Gefühl, das man noch nie zuvor erlebt hat. Meist reflekt er die Unfähigkeit, den Menschen unserer Umgebung intuitiv unser Vertrauen entgegen bringen zu können.

Traumpersonen verkörpern immer bestimmte Eigenschaften oder Verhaltensweisen von uns selbst. Handelt es sich im Traum um fremde Personen, so symbolisieren sie Charakterzüge, deren man sich noch nicht bewußt ist oder die man verdrängt hat.
 
Siehe Ausland Außerirdisch Feinde Fremdsprache Gespenster Leute Menschenmenge Person

  • Wer von einem Fremden verfolgt wird, will meist vor etwas fliehen oder etwas vermeiden, dem er nicht vertraut.
  • Findet man den Fremden sympathisch oder verbindet uns eine Freundschaft mit ihm, heißt das, dass man die Entwicklung, die neuerdings in uns vorgeht, für positiv hält und akzeptiert.
  • Lehnt man die fremde Person allerdings ab mißtraut, ihr oder fühlt er gar Feindschaft ihr gegenüber, paßt der im Traum durch den Fremden dargestellte Charakterzug nicht zu dem Bild, den man sich von sich selbst gemacht hat.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Fremde allgemein: mahnen zur Vorsicht, besonders beim Erweisen von Wohltaten.
  • viele Fremde sehen: über liebe Freunde verfügen die einem im Leben helfen werden.
  • fremder Ort: Zeichen für Geldhinterlassenschaft, die einem bald zuteil wird.
  • fremdes Land: das Glück liegt daheim.
(arab.):
  • fremde Menschen: du wirst eine neue Bekanntschaft machen.
(persisch) :
  • Von unbekannten fremden Menschen zu träumen beinhaltet entweder, daß man an der Schwelle einer neuen, angenehmen Bekanntschaft steht oder daß man in nicht allzu ferner Zukunft verreisen muß. Allgemein ruft das Traumsymbol den Träumenden auf, flexibel zu sein und sich den wechselnden Anforderungen des Lebens entsprechend zu stellen.
(indisch):
  • Fremde sehen: ist eine ungünstige Zeit, um Geschäfte zu machen.

LEUTE = Beziehungen zu Menschen, Detailssein Verhalten den Gefühlen anderer besser anpassen sollen

Leute im Traum, stellen Gedanken, Gefühle oder Situationen dar, die man noch nie zuvor erlebt hat. Oder sie reflektieren verborgene oder verdrängte Aspekte von einem selbst. Wobei zur Deutung Dinge weiterhelfen: etwa das Verhalten, deren Gesichtszüge oder auch ihre Kleidung.
 
Von Leuten träumen, stellt die Notwendigkeit dar, sein Verhalten den Gefühlen anderer besser anzupassen. Den Gruppenzwang zu erfüllen oder bestimmte Vereinbarungen einzuhalten. Meist handelt es sich dabei um Situationen, bei denen man das Gefühl hat, dass andere Erwartungen von einem haben, die man nicht ignorieren sollte.

Vorsicht ist angesagt, um niemand zu beleidigen. Auch sollte man sich gut überlegen, wie die Leute auf die eigene Arbeit oder auf neue Maßnahmen reagieren könnten. Meherer Leute können darauf hinweisen, dass ein Problem zu riskant oder gefährlich ist, um damit alleine klarzukommen. Oder das Problem so kompliziert ist, dass man glaubt es niemals überwinden zu können. Ansonsten können mehrere Leute noch bedeuten, dass man sich um das öffentliche Leben Sorgen macht, oder Angst vor einer bestimmten sozialen Gruppe hat.
 
Leute können allgemein die Beziehungen zu anderen Menschen verkörpern; das muß individuell je nach den Lebensumständen gedeutet werden. Manchmal wird man auch auf üble Nachrede hingewiesen.
 
Siehe Bekannte Berühmtheit Demonstration Fremder Gesellschaft Menschenmenge Nachbar Person Versammlung

  • Leute die man im Traum kennt, stellen Eigenschaften der eigenen Persönlichkeit dar, die einander ähnlich sind. Sie sind als individuelle Symbole zu deuten, wobei die Deutung davon abhängt, wie sympatisch man diese Bekannten im Wachleben findet.
  • Fremde Leute weisen oft auf mangelnde Intuition hin, um selbstsicher einer Person oder einer Situation vertrauen zu können.
  • Eine Gruppe von Menschen kann auf Probleme mit der Gemeinschaft hinweisen. Man hat vielleicht das Gefühl, dass alle gegen einen sind oder nichts von dem was man tut, anerkannt wird.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • viele Leute sehen: bedeutet ein Unglück;
  • Leute auf sich zukommen sehen: bedeutet üble Nachrede;
  • schwarz gekleidete Leute sehen: Todesfall; man wird einen Unfall erleben.
(arab.):
  • viele Leute sehen: sich viel Zerstreuung machen.
  • Leute auf sich zukommen sehen: üble Nachrede.
  • Leuten begegnen: du sollst dich nicht so zurückziehen.
  • Leute lachen sehen: ein frohes Ereignis tritt ein.
  • schwarz gekleidete Leute sehen oder sprechen: in Todesgefahr geraten, oder eine Trauerbotschaft erhalten.
  • Leute in Trauer: ein Unglücksfall ist zu befürchten.
(indisch):
  • Leute: man wird dich verleumden.
  • viele Leute sehen: auf Reisen sollst du vorsichtig sein.
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
AUTO = die Fähigkeit zur Entscheidung, Detailsum die Richtung seines Lebens zu bestimmen

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?   Auto im Traum weist auf unsere Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit wir in der Lage sind, die Kontrolle über die Richtung unseres Lebens zu bestimmen. Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht {wie Kraft, Ausdauer, ... weiter
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Blau Rot Kopf Boden Essen Dunkelheit Schiff Weg Sprechen Brust Ex Erbrechen Bad Rutschen Gehen Rosa Sand Sitzen Zwei Mund Alkohol Junge Holz Drohung Kurve Schmutz Mensch Spucken Finden Gross Ekel Wort Flur Dreck Tuch Eins Klein Sport Alt Fuehlen Gang Schweiss Verkaeufer Aufgeben Gesellschaft Erotisch Schlecht Schuessel Pruegel Verlegenheit Beschimpfung Pudding Ruehren Mixer

 

Ähnliche Träume:
 
19.05.2015  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Erst Kampf dann Krieg und Haft
Ich bin von einem Fremden angegriffen worden. Dreimal habe ich ihn abgewehrt. Dann versuchte er meine Schwiegermutter die ich Mutter nannte anzugreifen, daraufhin besiegte ich ihn. Dann traf ich meinen Vater und meine Stiefmutter. Wir saßen mit anderen am Tisch und haben Kuchen gegessen. Dann verschwand mein Vater, zeigte sein wahres unfreundliches Gesicht. Plötzlich war Krieg und ich war in meinem Haus aus Jugendzeiten. Dort suchte ich im dunklen Keller nach Holz. Ich hatte ein Gewehr aber das funktionierte nicht mehr. Ich wollte etwas für mein Vater suchen, doch überall waren nur ...
 

24.12.2014  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
hohe See und Kampf und Rätsel
Ich bin mit fremden Menschen auf einem riesigen Boot, einer Jacht oder so. Ich frage, warum wir so lange fahren und die Menschen sagen, daß die Fahrt diesmal länger dauert, weil die nächste Insel viel weiter weg ist. In meiner Kajüte lege ich mich ins Bett direkt vor einem Fenster und schaue heraus. Ich sehe turmhohe Wellen, höre sie gegen das Schiff schlagen und der Motor heult auf. Ich habe Respekt, aber keine Angst. Wir kentern nicht. Das Bild schlägt um. Ich befinde mich wie in einem Computerspiel. Ich habe ein Rätsel zu lösen und meine Zukunft hängt irgendwie davon ab. Ich habe ...
 

21.06.2011  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Kampf
Ich war auf einem Schlachtfeld mit mehreren hundert Kämpfenden und ich musste mitkämpfen. Es gab mehrere Greaturen, die in die Schlacht mit verwickelt waren und ich tötete sie mit einem sehr langen Schwert. Die Verletzungen, die ich bekam, wurden sofort zu langen hell leuchtenden Narben am ganzen Körper. Einen Moment später war die Schlacht vorbei und ich war in einem kleinem Zimmer in dem ein Tisch, ein Stuhl, eine exotische Pflanze und eine Tür waren. Als ich die Narben begutachten wollte, da sie immer noch sehr weh taten, hatten sich diese in Tättos verwandelt, die eine mir fremde ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x