joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 195
twitter 2 mal bewertet: rating

 
Datum: 05.02.2020
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Traum ein:

Sternenstaub

Ich bin in einem Zimmer, dort steht ein Sofa, hinter diesem steht ein Aquarium auf der rechten Seite es ist gefüllt mit klarem Wasser und mit vielen kleinen bunten verschiedenen Fischen und wasserschnecken. Ein kleiner blauer Fisch der aussieht wie ein Schmetterling eine wasserschnecke in den Farben weiss rot gestreift. Dann drehe ich mich um und sehe das auf der sofalehne rechts 4 kleine Fische liegen sie leben noch, ich nehme sie und bringe sie ins Aquarium und sie schwimmen nach unten zu den anderen und mischen sich unter sie. Dann schaue ich nach links und bemerke das dort ein Schrank mit glasstür steht und sehe das sich dort im Hintergrund etwas bewegt, ich möchte den Schrank öffnen aber eine Stimme hinter mir sagt warte kurz ich gebe dir etwas bitte nicht vorher öffnen aber ich hatte die Tür schon geöffnet und es ist mir etwas entgegen gesprungen und davon gelaufen. Die Stimme sagt nur macht nichts Solang die andere Elfe da ist kommt er wieder. Ich drehe mich verwundert um und sage: du hast 2 Elfen in dem Schrank? Hier nimm damit kannst du ihn einfangen sagt sie mir und reicht mir eine Schachtel mit elfenkugeln. Ich gehe raus es ist dunkel draußen aber es ist Vollmond und es ist so hell das man alles gut erkennt ich sehe wie die Elfe nach hinten in den Garten läuft ich gehe hinter her und schütteln die Kiste mit den essen. Plötzlich sehe ich am Himmel etwas aus dem Augenwinkel, ich schaue nach oben und sehe einen Schweif aus Sternen Staub nun fliegt dieser am Vollmond vorbei und der ganze nachthimmel ist in leichtes Gold gehüllt und dann sehe ich einen grossen Stern der diesen sternenstaubschweif bildet ich schau ihm fasziniert hinter her. Plötzlich sitzt der elf auf meiner Schulter und sagt weißt du du bist etwas besonderes sonst hätte er sich dir nicht gezeigt. Wir schauen uns den Stern mit dem Sternenstaubschweif eine Weile an es sieht so wunderschön aus. Bist er dann hinter eine Wolke verschwindet und der Sternenstaub langsam wieder verblasst. Es war so schön anzusehen.
STERNE = Zuversicht Glaube und Hoffnung, Detailsoptimistisch für die Zukunft gestimmt sein

Assoziation: Quelle von Licht oder Helligkeit; spirituelles Erwachen.
Fragestellung: Wo in meinem Leben lasse ich mein Licht leuchten?
 
Sterne im Traum stellen neue, atemberaubende nie dagewesene Gelegenheiten dar. Beeindruckende Erfahrungen, stimmen optimistisch für die Zukunft. Plötzliche Erkenntnis und Klarheit helfen dabei, neue Ziele in Angriff zu nehmen. Auch: sich von einer höherern Macht inspieriert fühlen. Erscheint im Traum ein Stern oder Sternenhimmel, sind dies Bilder für Zuversicht, Glaube, Hoffnung und Licht. Oft wird damit ausgedrückt, dass man sich auf sich selbst besinnt. Stern symbolisiert allgemein auch das Streben nach höheren Zielen und Idealen; damit kann die Warnung verbunden sein, nicht zu ehrgeizig nach den Sternen zu greifen. Sie erhellen die Nacht des Unbewußten und geben damit den Blick auf das nächste Lebensziel frei.
 
Immer schon hat der Mensch nach den Sternen gegriffen - im bildlichen wie direkten Sinn. Ein Traum, in dem man den nächtlichen Himmel beobachtet und vielleicht sogar eine interplanetare oder gar interstellare Reise plant, weist darauf hin, dass man den Ehrgeiz hat, es auf seinem Gebiet möglichst weit zu bringen.
 
Spirituell: Der Stern ist Zeichen und Bringer des Lichtes.
 
Siehe Himmel Himmelskörper Komet Meteor Planet Sonne Sternschnuppe Universum
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Sterne: Ausweitung der Lebensziele, die eigenen Pläne werden vielfältiger;
  • Sterne sehen: verkündet das Gelingen von irgendwelchen großen Unternehmungen;
  • Sterne am Himmel sehen: es wird bald eine gute Nachricht eintreffen;
  • der Anblick des weiten Sternenhimmels bedeutet eine glänzende Zukunft; man wird recht viele Möglichkeiten haben und auch Glücksfälle sind wahrscheinlich, wenn man seine Ziele und Vorhaben nicht zu hoch steckt;
  • zu klaren leuchtenden Sternen aufblicken: bedeutet Gesundheit und Wohlstand;
  • trübe Sterne und rote: es steht einem Ärger bevor;
  • Stern deutlich vor einem sehen: man sollte seiner inneren Stimme lauschen, denn sie wird das Schicksal führen; eine gute Möglichkeit zeichnet sich ab, doch Feinden gegenüber sollte man sehr vorsichtig sein;
  • Sterne auf einem fallend: es wird in der Familie ein Trauerfall geben;
  • Sterne auf mysteriöser Weise erscheinend und verschwindend: es wird bald seltsame Veränderungen geben;
  • sich um die Erde drehende Sterne: ist ein Zeichen für Gefahr;
  • einen sternenlosen Himmel sehen: Warnung vor einem Unfall oder ein Zeichen für nichtbeachtete innere Führung, wodurch man sich nun auf dem falschen Lebensweg befindet.
(arab.):
  • Die Verfinsterung der Sterne bedeutet dem Träumenden auch Beschlagnahme von Geld und Gut. Ist er ein Übeltäter, wird ihn das Volk doppelt für seine Untaten büßen lassen.
  • einen Stern sehen: Zeichen für eine an sich gute Situation, rät aber gleichzeitig zur Vorsicht gegenüber Feinden.
  • viele Sterne sehen: einer glücklichen Zukunft entgegengehen. Sieht man sie zu Bildern geordnet, so deuten sie auf Glück in der Lotterie.
  • dicht besetzter Sternenhimmel: weist auf vielseitige Möglichkeiten und Glücksfälle hin, nur sollte man seine Ziele nicht zu hoch stecken.
  • Sterne blinken sehen: eine frohe Botschaft ist auf dem Weg.
  • Sterne fallen sehen: Glück und Erfolg.
  • Sterne in der Milchstraße: Kindersegen.
(indisch):
  • Sterne funkeln sehen: du hast Glück in der Liebe.
  • Sterne am Wolkenhimmel durchleuchten sehen: du wirst durch die Lügen deiner Mitmenschen in deiner Ehre verletzt werden.
  • viele Sterne sehen: viel Glück.
  • Der Traum von leuchtenden Sternen am mondhellen Himmel zeigt, dass Sie den Rivalen besiegen werden. Für verheiratete Frauen suggeriert der Traum ein harmonisches und glückliches Eheleben. Für Junggesellen bedeutet der Traum, dass Sie aufrichtig betreut werden, egal wohin Sie gehen.
  • Einen Stern schlucken bedeutet, dass Sie schwanger werden können.
STAUB = Vernachlässigung und Ahnungslosigkeit, Detailsetwas im Leben ignoriert oder übersehen haben

Assoziation: Vernachlässigung; etwas übersehen haben;
Fragestellung: Was habe ich in meinem Leben vernachlässigt oder übersehen?
 
Staub im Traum stellt Aspekte dar, die vernachlässigt, ignoriert oder übersehen wurden. Dinge aus der Vergangenheit, die allmählich wieder auftauchen, stellen sich hier dar. Ob sie gut oder schlecht sind, muß man selbst entscheiden. Staub kann das Bedürfnis nach dem einfachen, naturnahen Leben in bescheidenen Verhältnissen verkörpern; da es aber oft nicht lange anhält, darf man keine voreiligen Veränderungen vornehmen.
 
Siehe Asche Mehl Pulver Putzen Ruß Schmutz Spinnweben Staubsauger
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Staub gilt für Hindernisse und Beeinflussungen; man sehnt sich nach Natürlichkeit und Einfachheit und nimmt dafür Unannehmlichkeiten in Kauf.
  • Staub sehen: es stehen unerquickliche und verdrießliche Tage bevor.
  • Staub verursachen: man wird sich oder anderen die Stimmung verderben.
  • Staub schlucken oder staubig werden oder sein: man bekommt es mit mürrischen und verdrießlichen Menschen zu tun.
  • von Staub bedeckt sein: man wird im Geschäftsleben Schaden erleiden.
  • Staub wischen: es ist eine Verbesserung angezeigt, sofern man durchhält.
  • sich von Staub durch umsichtiges Handeln befreien: man macht den Verlust wieder wett.
(arab.):
  • Staub zeigt Widerwärtigkeiten an, man sollte sich vor Selbstüberschätzung hüten; warnt davor mit falschen Glanz andere Menschen beeindrucken zu wollen; steht für die Vergänglichkeit der Dinge.
  • Staub auf der Straße: überlege gut, wohin du gehst.
  • Staub an den Kleidern: Deine Ideen sind veraltet. Du mußt dich umstellen.
  • Staub an den Schuhen: deine Wege waren erfolglos.
  • Staub im Gesicht: man will dir etwas vormachen, sei auf der Hut.
  • Staub auf den Möbeln: Ärger und Streit.
(persisch):
  • Ein schlechtes Omen, denn es prophezeit kommendes Ärgernis. Eine Staubwolke kündigt das Nahen großer Probleme an. Der Träumende sollte sich vor seinen eigenen Übertreibungen und seiner Selbstüberschätzung in acht nehmen. Allgemein will "Staub" davor warnen, falschem Glanz zu glauben und/oder mit falschem Glanz beeindrucken zu wollen. Das Zeichen steht für Vergänglichkeit.
(indisch):
  • Staub sehen: Sieg über andere und Vorteil.
  • Staub an Kleidungsstücken oder Möbeln: Zank.
  • sich selbst mit Staub bedeckt sehen: deine Ausdauer wird belohnt.
VERSCHWINDEN = das Verdrängen von unangenehmen Erfahrungen, Detailsfalsche Hoffnungen aufgeben sollen

Verschwinden im Traum zeigt an, dass man unangenehme Erfahrungen rasch verdrängen möchte. Ferner können darin Absichten und Hoffnungen zum Ausdruck kommen, die man aufgeben muß, weil sie sich nicht verwirklichen lassen.   Traumbilder können sich unglaublich rasch nach dem Aufwachen verflüchtigen. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Träume sich noch nicht in unserem Bewußtsein festsetzen konnten. Traumarbeit kann uns ... weiter
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass man sich auf einem schwierigen Weg befindet, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen man auf Hindernisse stößt oder die unerwünschte ... weiter
FISCH = das Unbewußte, Detailsetwas an sich bemerken, das man nicht richtig begreift

Assoziation: Subtile Beeinflussung und Erkenntnis. Fragestellung: Was schlummert unter der Oberfläche?   Fisch im Traum steht für unbewusste Gedanken oder unbewusste Wahrheiten. Er symbolisiert allgemein das Unbewußte und seine Inhalte, die uns unmerklich beeinflussen. Dinge, die man an sich selbst bemerkt, aber nicht ganz versteht. Sich über etwas bewusst werden, das man nicht vollständig begreifen kann. Vielleicht ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Vielleicht war man der Ansicht bereits alles zu kennen, aber ... weiter
BLAU = Wahrheit, Harmonie, seelische Gelöstheit, Detailsalles ist gut

Assoziation: Harmonie, Spiritualität, Innerer Frieden; Ergebenheit. Fragestellung: Welches ist die Quelle meines inneren Friedens?   Blau im Traum ist die Farbe der Wahrheit, der seelischen Gelöstheit und der geistigen Überlegenheit. Träume in Blau sind also positiv zu bewerten. Blau symbolisiert Ruhe, Ideale, religiöse und andere Gefühle, so träumen oft sensible, in sich zurückgezogene Menschen. Im Traum wird mit der ... weiter
SPRINGEN = Hindernisse mutig anzugehen, Detailsseine Chance nutzen sollen

Assoziation: Hindernisse mutig angehen; Fragestellung: Welches Risiko will ich eingehen?   Springen im Traum fordert oft auf, mutig eine Chance zu nutzen oder Hindernisse zu überwinden; das kann mit Angst vor dem Risiko verbunden sein. Vielleicht kommt darin zum Ausdruck, dass man in einer Angelegenheit über den eigenen Schatten springen soll. Wer im Traum über ein Hindernis springt, der wird im Wachleben eine ... weiter
ROT = Liebe, Leidenschaft und Vitalität, Detailsaber auch Wut, Aggressivität und Triebhaftigkeit

Assoziation: Energie; Kraft; Leidenschaft. Fragestellung: Aus welcher Quelle schöpfe ich meine Energie oder Kraft?   Rot im Traum gilt als Farbe des Blutes, Feuers, Leidenschaft, Sinnlichkeit und der Vitalität. Sie hat etwas Kämpferisches, Leidenschaftliches, ist aber auch Warn- und Signalfarbe und deutet dann auf Aggressivität und Triebhaftigkeit hin. Gemildert ist Rot die Farbe der Liebe und der Barmherzigkeit. Als ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Gold Essen Dunkelheit Fliegen Farben Himmel Wolken Warten Schmetterling Garten Schwimmen Stimmen Aquarium Zwei Sitzen Gehen Fangen Laufen Schrank Elf Links Schultern Offen Kiste Macht Leben Schoenheit Rechts Vier Bewegen Klein Sofa Unter Vollmond Oben Liegen Schachtel Leichtigkeit Elfen Hindeuten Fischen Hast Ruehren

 

Ähnliche Träume:
 
24.07.2019  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
staubiges Hotel
Bin in einem Hotel. Alles ist schmutzig, weil schon lange nicht geputzt wurde. Am und auf dem Bett liegt überall Staub.
 

26.08.2015  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
Staub in der Luft
Bin im vorderen oberen Zimmer meines Hauses. Liege auf dem Bett und sehe wie große Staub Flocken durch die Luft fliegen.
 

11.06.2015  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Staub wird zu Gold
Ich laufe mit einem Freund über einen Friedhof. Ein alter Mann ist Gärtner. Der Mann ist aggressiv. Er geht nicht aus dem Weg, aber ich sehe ihn zuerst nicht und stoße gegen ihn. Er bedroht mich, hält mir ekelhafte dreckige Dinge vor das Gesicht. Zum Beispiel ein altes, fast vermodertes Kondom. Er beschimpft mich. Ich will ihn mit einer Harke schlagen, die ich in der Hand halte, aber mein Arm ist zu schwach. Wassertropfen auf meiner Hose werden zu Perlen. Es sind keine echten Perlen, aber sie bilden eine Haut und sehen aus wie Perlen und rolen auf meinem Hosenbein herum. Ich nehme mein ...
 

23.12.2014  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Ring wurde zu Staub
Habe meine Ringe ausgezogen, die Goldringe sind zerbrochen und wurden zu Staub. Habe den Goldstaub zusammengekehrt und wollte diesen beim Juwelier wieder einschmelzen lassen
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x