joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 17
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 15.01.2024
gab eine ältere Frau im Alter zwischen 63-70 diesen Traum ein:

Schmutzige Wände und viel Staub

Ich bin in einer (meiner?) Wohnung. Mein Zimmer hat bräunlich schmutzige Wände und überall ist viel Staub

Träume von schmutzigen Wänden und viel Staub können verschiedene Bedeutungen haben, abhängig von persönlichen Assoziationen und Emotionen. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Unordnung im Leben:

    Die schmutzigen Wände und der Staub könnten auf Unordnung oder Unklarheit in deinem Leben hinweisen. Es könnte sein, dass du das Gefühl hast, dass bestimmte Aspekte deines Lebens vernachlässigt oder ungepflegt sind.
  • Emotionale Belastung:

    Der Zustand der Umgebung in deinem Traum könnte auch auf emotionale Belastung oder innere Unruhe hindeuten. Vielleicht gibt es ungelöste Probleme oder Sorgen, die dich beschäftigen.
  • Notwendigkeit der Reinigung:

    Träume von schmutzigen Orten können auch den Wunsch nach Reinigung und Erneuerung repräsentieren. Es könnte eine Aufforderung sein, in deinem Leben aufzuräumen, sei es in Bezug auf Beziehungen, berufliche Angelegenheiten oder persönliches Wachstum.
  • Veränderung und Transformation:

    Staub und Schmutz können auch auf stagnierende Energie oder das Bedürfnis nach Veränderung hinweisen. Es könnte an der Zeit sein, alte Gewohnheiten oder Denkmuster loszulassen und Platz für Neues zu schaffen.
  • Selbstreflexion:

    Träume bieten oft Raum für Selbstreflexion. Überlege, ob die schmutzige Umgebung in deinem Traum mit Aspekten deiner Persönlichkeit oder deines Lebens in Verbindung stehen könnte, die du überdenken oder verbessern möchtest.

WAND = eingeschränkte Selbstentfaltung, wandauf Hindernisse und Schwierigkeiten stoßen

Assoziation: Barriere; Verteidigung; Trennung;
Fragestellung: Was bin ich zu integrieren bereit? Wo brauche ich das Getrenntsein? Was ist das Getrenntsein?
 
Wand im Traum steht für das Bedürfnis nach Sicherheit, kann aber auch darauf hinweisen, dass man in seiner Selbstentfaltung eingeschränkt wird. Häufiger kommen darin auch unüberwindliche Hindernisse und Schwierigkeiten zum Vorschein, gegen die man oft vergeblich anrennt; das kann daran liegen, dass man sie auf falsche Weise zu lösen versucht.

Siehe Berg Beton Ecke Felsen Haus Mauer Nische Riß Steine Tapete Wall Zement Zimmer

  • Eine Wand im Haus kann Informationen über unsere Verhaltensweise, Überzeugungen und Einstellungen enthalten. Dabei handelt es sich um Gedanken und Gefühle, die uns nicht uns selbst sein lassen, oder die verhindern, dass wir unsere Hemmungen ablegen können. Was macht uns individuell oder einzigartig von anderen?
  • Eine Schlafzimmerwand deutet auf unsere intimen und privaten Gedanken unserer Charakters. Sie kann auch auf unserer geheimen Abneigungen und Antipathien hinweisen.
  • Rote Wände stellen sehr negative Hemmungen oder Blockaden dar, an denen man unbedingt arbeiten sollte.
  • Eine Betonwand ist ein Zeichen dafür, dass man auf ein festes Hindernis stoßen wird. Jemand hat sich entschlossen, uns zu stoppen oder davon abzuhalten, unsere Ziele zu verfolgen. Wir werden erhebliche Anstrengungen unternehmen müssen, um andere von unseren Plänen zu überzeugen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wand sehen: gilt als ein unübersteigbares Hindernis; man wird etwas Erstrebtes nicht erreichen können;
(arab.):
  • Wand allgemein: deine Stellung läßt sich nicht lange Halten.
  • plötzlich vor einer Wand stehen: Man muss sich auf unüberwindbare Hindernisse gefaßt machen, die sich den Zielen entgegenstellen. Es wäre nicht klug, dagegen anzurennen.
  • vor einer Wand stehen: man sollte sich darauf besinnen, dass man nicht in allen Dingen Recht behalten und seine Vorstellungen verwirklichen kann; man sollte seine Möglichkeiten realistischer einschätzen, Hindernisse türmen sich auf.
  • Wand erklettern: trotz Schwierigkeiten erreichst du dein Ziel.
  • Wand aufbauen: du hast Streit mit deiner Liebe.
  • einstürzende Wand: alle Hindernisse sind beseitigt, Erfolg.
(indisch):
  • Wand sehen: es sind fast unüberwindbare Hindernisse da.
  • spanische Wand: du wirst die Wahrheit bald erforschen.

STAUB = Vernachlässigung und Ahnungslosigkeit, Detailsetwas im Leben ignoriert oder übersehen haben

Assoziation: Vernachlässigung; etwas übersehen haben;
Fragestellung: Was habe ich in meinem Leben vernachlässigt oder übersehen?
 
Staub im Traum stellt Aspekte dar, die vernachlässigt, ignoriert oder übersehen wurden. Dinge aus der Vergangenheit, die allmählich wieder auftauchen, stellen sich hier dar. Ob sie gut oder schlecht sind, müssen wir selbst entscheiden. Staub kann das Bedürfnis nach dem einfachen, naturnahen Leben in bescheidenen Verhältnissen verkörpern; da es aber oft nicht lange anhält, dürfen wir keine voreiligen Veränderungen vornehmen.

Das Träumen von Staub ist auch ein Symbol des Lebens, da Menschen aus Staub geboren und irgendwann wieder zu Staub werden. Von daher symbolisiert er Erfolg und eine bessere Wiedergeburt. Andererseits kann Staub auch eine schlechte Bedeutung haben, weil er auf Schmutz und Konflikte hinweist.
 
Siehe Asche Mehl Pulver Putzen Ruß Schmutz Spinnweben Staubsauger

  • Staubig sein oder selbst von Staub bedeckt sein, weist uns darauf hin, dass wir einen Neuanfang machen sollten, oder eine Sache noch einmal von Anfang an beginnen.
  • Von Staub in unserem Haus träumen, zeigt dass es in unserer Familie eine Reihe von Problemen oder Missverständnissen gibt. Eine unangenehme Situation wird bald eintreten, die uns überhaupt nichts positives bringen wird. Daher sollten wir versuchen, die schlechten Dinge aufzulösen, die die Harmonie mit unserer Familie beeinträchtigen können.
  • Ein Staubsturm symbolisiert eine ganze Reihe von bevorstehenden, aber flüchtigen Konflikten. Wir werden sie alle lösen können, wenn wir an uns glauben. Wir müssen stark sein, denn die Streitigkeiten werden nur eine kurze Zeit dauern. Außerdem wäre es hilfreich, wenn wir die richtige Lebenseinstellung hätten, um Antworten auf die Probleme zu erhalten, mit denen wir konfrontiert sind. Lassen wir nicht zu, dass Missverständnisse unsere Emotionen durcheinanderbringen.
  • Etwas Abstauben stellt die Wiederaufnahme alter Ideen dar, wobei die Fehler der Vergangenheit korrigiert werden sollten. Wir schenken einem Aspekt mehr Aufmerksamkeit als zuvor, weil wir ihn damals übersehen oder ignoriert haben.
    • Staub wischen oder bestimmte Dinge vom Staub befreien, zeigt die Dinge, die wir haben wollen. Doch wenn im realen Leben unser Traum nicht wahr werden kann, führt dies zu Trauer und Frustration. Schlechte Dinge kehren zusammen mit Schmerz in unser Leben zurück. Lassen wir nicht zu, dass Schmerz und Traurigkeit unseren Körper und Geist dominieren.
  • Aufgewirbelter Staub kündigt Kummer an oder warnt davor, zu viel Aufsehen zu erregen. Wenn er unsere Augen fast blind macht, zeigt dies, dass wir uns einer schlechten Situation gegenübersehen werden. Wir müssen mit diesen Problemen sehr vorsichtig umgehen, um sie zufriedenstellend lösen zu können.
  • Schwarzer Staub bedeutet Unbehagen, Schwierigkeiten und Probleme, die bald auftauchen werden. Diese Schwierigkeiten können das Arbeits- oder Privatleben betreffen. Da schwarzer Staub Schmutz symbolisiert, zeigt er an, dass schreckliche Situationen entstehen können. Vielleicht versucht jemand, unseren Ruf zu schädigen oder uns will uns verletzen. Wir müssen die Menschen um uns herum gut analysieren, denn nicht jeder ist loyal und vertrauenswürdig.
  • Funkelnder Staub oder Goldstaub symbolisiert kommende Veränderungen. Es wäre uns sehr geholfen, wenn wir das Selbstvertrauen hätten, Freude und Ruhe willkommen zu heißen. Es wird weder Probleme noch Missverständnisse geben, denn dieser Traum bedeutet das Kommen von guten Dingen und Erfolg.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Staub gilt für Hindernisse und Beeinflussungen; man sehnt sich nach Natürlichkeit und Einfachheit und nimmt dafür Unannehmlichkeiten in Kauf.
  • Staub sehen: es stehen unerquickliche und verdrießliche Tage bevor.
  • Staub verursachen: man wird sich oder anderen die Stimmung verderben.
  • Staub schlucken oder staubig werden oder sein: man bekommt es mit mürrischen und verdrießlichen Menschen zu tun.
  • von Staub bedeckt sein: man wird im Geschäftsleben Schaden erleiden.
  • Staub wischen: es ist eine Verbesserung angezeigt, sofern man durchhält.
  • sich von Staub durch umsichtiges Handeln befreien: man macht den Verlust wieder wett.
(arab.):
  • Staub zeigt Widerwärtigkeiten an, man sollte sich vor Selbstüberschätzung hüten; warnt davor mit falschen Glanz andere Menschen beeindrucken zu wollen; steht für die Vergänglichkeit der Dinge.
  • Staub auf der Straße: überlege gut, wohin du gehst.
  • Staub an den Kleidern: Deine Ideen sind veraltet. Du musst dich umstellen.
  • Staub an den Schuhen: deine Wege waren erfolglos.
  • Staub im Gesicht: man will dir etwas vormachen, sei auf der Hut.
  • Staub auf den Möbeln: Ärger und Streit.
(persisch):
  • Ein schlechtes Omen, denn es prophezeit kommendes Ärgernis. Eine Staubwolke kündigt das Nahen großer Probleme an. Der Träumende sollte sich vor seinen eigenen Übertreibungen und seiner Selbstüberschätzung in acht nehmen. Allgemein will "Staub" davor warnen, falschem Glanz zu glauben und/oder mit falschem Glanz beeindrucken zu wollen. Das Zeichen steht für Vergänglichkeit.
(indisch):
  • Staub sehen: Sieg über andere und Vorteil.
  • Staub an Kleidungsstücken oder Möbeln: Zank.
  • sich selbst mit Staub bedeckt sehen: deine Ausdauer wird belohnt.

SCHMUTZ = Schuldgefühle und Peinlichkeiten, Detailssich wegen des unfairen Lebens schlecht fühlen

Assoziation: Schuldgefühle, Peinlichkeiten
Fragestellung: Was muss ich {be-}reinigen?
 
Schmutz im Traum stellt Probleme dar, die behandelt werden müssen. Sich wegen des schweren oder unfairen Lebens unangenehm fühlen. Komplizierte Verstrickungen. Man glaubt dass man unbeliebt ist. Schmutz tritt oft bei Minderwertigkeits- und Schuldgefühlen auf, wenn man sich als unansehnlich oder unmoralisch empfindet; darüber hilft zum Teil nur eine Psychotherapie hinweg.

Mitunter wird man im Traum darauf hingewiesen, dass man sich körperlich unwohl fühlt, wenn man schmutzig ist. Handelt man nicht nach seinen eigenen Prinzipien oder wird man von einem anderen Menschen in eine Situation gebracht, in der man sich kompromittiert fühlt, kommt man sich in seinem Traum schmutzig vor.
 
Spirituell: Schlechte und negative Impulse werden im Traum häufig als Dinge oder Menschen gezeigt, die schmutzig sind.
 
Siehe Abfall Asche Dreck Fleck Jauche Kot Müll Öl Putzen Reinigen Scherben Schlamm Staub Teer

  • Wenn wir von einer bekannten Person beschmutzt werden, verweist dies darauf, dass wir diesem Menschen im realen Leben besser nicht trauen sollten.
  • Schmutz entsorgen, deutet auf Schuld, die man anderen in die Schuhe schiebt. Ein Zeichen von Bitterkeit oder Boshaftigkeit.
  • Schmutz essen, spiegelt die Gefühle wider, wie schrecklich es ist, sehr unangenehme Bedingungen akzeptieren zu müssen.
  • Schmutz wegschaufeln stellt unangenehme Gefühle dar, die bei der Beseitigung eines Problems eine Rolle spielen.
  • Mit Schmutz beworfen werden stellt dar, dass man gezwungen wird, sich mit einem peinlichen und unangenehmem Problem auseinanderzusetzen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schmutz kündet einen Vorteil oder Gewinn an; im Leben ist noch sehr viel zu säubern, wenn alles glattgehen soll;
  • Schmutz sehen: bedeutet einen Gewinn;
  • frisch verstreuten Schmutz um Blumen oder Bäume herum sehen: es bestehen wirtschaftliche günstige und förderliche Bedingungen in Hülle und Fülle;
  • verschmutzte Kleidung: man muss sich vor ansteckenden Krankheiten schützen; beinhaltet Kummer;
  • selbst verschmutzt oder ungewaschen sein: bedeutet Krankheit;
  • mit Schmutz beworfen werden: Feinde werden einen Angriff auf Ihre Persönlichkeit unternehmen;
  • etwas im Schmutz suchen, ohne es zu finden: man wird seine Situation durch ein unvorsichtiges Unternehmen gefährden;
  • Geld im Schmutz finden: mahnt zur guten Verwahrung der Brieftasche vor Dieben;
  • in Schmutz hineintreten: kündet Widerwärtigkeiten an;
  • in Schmutz hineinfallen: Krankheit, Unglück, Gefahr der persönlichen Ehre;
  • jemanden in Schmutz hineintreten sehen: man wird ungewollt einem anderen Ärger bereiten.
(arab.):
  • um sich herum Schmutz haben: häßliche Erlebnisse, man sollte sich von schlechter Gesellschaft befreien.
  • schmutzige Kleidung sehen: man sollte seinen Gesundheitszustand überprüfen.
  • Schmutz an den Kleidern: man verleumdet dich.
  • Schmutz an den Händen: dein Vorhaben bringt dir keine Ehre.
  • in Schmutz hineintreten: Gewinn im Spiel.
  • in Schmutz hineinfallen: die Lebensumstände werden sich erheblich verschlechtern.
  • mit Schmutz werfen oder beworfen werden: es droht eine harte und intrigenreiche Auseinandersetzung.
  • Schmutz wegputzen: Arbeit ohne Gewinn.
(persisch):
  • Ein schlechtes Omen: Schmutzige Kleidung ist eine Empfehlung, den Gesundheitszustand zu überprüfen. In den Schmutz zu fallen ist ein Signal für eine erhebliche Verschlechterung der Lebensumstände. Mit Dreck zu werfen oder damit beworfen zu werden bedeutet, dass eine harte und intrigenreiche Auseinandersetzung bevorsteht. Ganz allgemein will das Symbol ausdrücken, dass man sich zu leicht mitreißen läßt. Man sollte auf seinen Umgang achten - und seinen eigenen Willen häufiger durchzusetzen versuchen.
(indisch):
  • in Schmutz waten: großer Geldgewinn; großer Lotteriegewinn.
  • in Schmutz hineinfallen: Glück.
  • Schmutz beseitigen: schlechte Gesellschaft.
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, wohnungnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass wir den Standpunkt vertreten, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie wir es uns vorgestellt haben. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als wir es uns ursprünglich erhofften. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, zimmerin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Es kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, weil wir uns und unsere Pläne nicht offenbaren wollen. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Vielleicht war man der Ansicht bereits alles zu kennen, ... weiter

Ähnliche Träume:
 
schmutziger Küchenboden14.07.2023  Ein Mann zwischen 63-70 träumte:
 
schmutziger Küchenboden
Stelle fest, dass der Boden in der Küche völlig schmutzig ist. Der Dreck ist 3 cm hoch. Ich schimpfe mit meinen Mitbewohner, der diese Sauerei verursachte. Ich bin ziemlich wütend und befehle ihm mit harten Worten, den Schmutz zu entfernen. Das hat er dann auch getan. Trotzdem ist der Küchenboden dadurch etwas beschädigt worden. Es befinden sich Schlieren darin, die sich nicht mehr entfernen lassen
 

10.05.2023  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Beim Spaziergang immer wieder auf Schmutz und Pfützen treffen
Ich ging spazieren und telefonierte mit dem Mann meiner Schwester und wir verabredeten uns alle zusammen zum spazieren gehen. Beim telefonieren ging ich einen Weg der mit braunen kleinen Pfützen und brauner vom Regen durchweichter Erde war! Das Gespräch verlief aber sehr harmonisch und lustig.
 

19.09.2022  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Schmutzige Füsse in sauberem Bett und wilde Tiere sowie den Schutz eines Jugendlichen vor rechtsradi
Wir leben in einem Zoo indem nur friedliche Tiere frei rumlaufen und die aggressiven in ihrem eigen Gehege verweilen. Hierzu gehören Raubkatzen, Krokodile, Schlangen. Meine Schwester mischt sich massiv in mein Leben ein und versucht meine Lieben gegen mich aufzuhetzen indem sie Lügen verbreitet. Dann schmeisst sie sich mit ihren dreckigen schwarzen Füssen in mein frisch bezogenes Bett. Es reicht mir und ich sage das sie es später neu beziehen soll. Inzwischen findet eine Befragung mit einem Beamten aus Cuxhaven statt die ver-hidern soll das ein Jugendlicher Verwandter zu einem älteren ...
 

24.01.2022  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Schmutziger Schlüpfer
Ich war mit zwei Personen zusammen im Raum ich wollte ihnen etwas zeigen zog meine Hose runter und meinen Schlüpfer und da da ich das dieser etwas mit Kot schmutzig war, zog ihn schnell wieder hoch schämte mich und hoffte das die beiden es nicht gesehen hatten
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung