joakirsoft - Anonymes und kostenfreies Traumtagebuch. Keine Anmeldung oder E-Mail erforderlich!
==> weiterlesen

So funktioniert es: Geben Sie für jeden Traum, den Sie hier deuten lassen, dasselbe Passwort ein. Nachdem Sie 2+X Träume eingegeben haben, können Sie auf das runde Tagebuchkästchen klicken, das Passwort eingeben und auf die Lupe klicken, um auf Ihr Tagebuch zuzugreifen. Sobald Ihr Tagebuch 15 Träume enthält, werden automatisch alle Funktionen freigeschaltet.
 
Funktionen: Das Tagebuch ermöglicht es Ihnen, Träume aufzulisten, in denen bestimmte Traumsymbole vorkommen. Auf diese Weise können Sie Traumserien über Jahre hinweg verfolgen, ohne den roten Faden zu verlieren.
 
Jeder Traum kann mit Kommentaren versehen werden, und auch die Kommentare verfügen über eine Suchfunktion. Dies ermöglicht eine übersichtliche Gruppierung von Kausalitäten zwischen Träumen und realen Erlebnissen.
 
Resümee: Ein kostenfreies Traumtagebuch, das Ihnen dabei hilft, dem Rätsel Ihrer Träume akribisch auf die Spur zu kommen.

Alle von joakirsoft verwendeten Cookies dienen der Gestaltung der Webseite, und um die Zugriffe auf das Traumtagebuch zu vereinfachen. Details zum Datenschutz.

X
Nach Traumsymbolen suchen
 
Symbol eingeben:
      Ubbo Enninga - El Niño - Radolfzell - am See
Ubbo Enninga - El Niño - Radolfzell - am See

vom Schwimmen träumen

Traumsymbol Schwimmen: Erkundung komplexer Gefühle, Problemen mit Leichtigkeit begegnen wollen


Assoziation: Bewunderung durch Gefühle hindurch; oftmals von einem Erfolgsgefühl begleitet; Emotionen als Umfeld.
Fragestellung: Welcher emotionale Zustand schenkt mir tiefe Befriedigung?
 
Schwimmen im Traum steht für die Erkundung komplexer Gefühle. Wir unternehmen den Versuch unseren Problemen objektiv und mit Leichtigkeit zu begegnen. Wir wollen eine Veränderung und strengen uns an, etwas Besonderes zu erreichen. Alternativ weist es darauf hin, wie wi uns durch unsichere oder negative Situationen auf eigene Faust durchkämpfen. Manchmal steht dahinter der Wunsch, sich selbst herauszufordern oder neue unerforschte Möglichkeiten zu erkunden.
 
Schwimmen im Traum kommt häufig bei Menschen vor, die gerade eine Therapie machen, oder auf der Suche nach psychischer Hilfe sind.

Wir fühlen uns von einer Woge des Lebens getragen und sind im Einklang mit uns selbst und anderen. Schwimmen im Traum steht in engem Zusammenhang mit dem Untertauchen. Schwimmen {Schwimmer/in} kann sich auf unbewußte Instinkte, Triebe und Gefühle beziehen, mit denen wir entweder in Einklang leben oder in Widerspruch stehen. Deshalb kommt es bei der Deutung sehr darauf an, ob wir im Traum in klaren oder trüben Wasser schwimmen.
 
Bei der Traumdeutung muss auch berücksichtigt werden, um welche Art Gewässer es sich handelt. Auch Farbe und Zustand des Wassers geben Aufschluß.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert Schwimmen im Traum ein Aufgehen, ja vielleicht sogar ein Ertrinken in Gefühlen. Gefühle aber sind im menschlichen Dasein nur ein Aspekt neben vielen anderen und dürfen weder unterbewertet noch überbewertet werden.
 
Siehe Ertrinken Fisch Nichtschwimmer Schweben Schwimmbecken See Strand Stromschnellen Tauchen Treiben Untertauchen Wasser Wasserfall
  • Schwimmen wir im Traum flußaufwärts, ist dies ein Zeichen dafür, dass wir entgegen unserer Natur handeln.
  • Schwimmen wir in klarem Wasser, durchlaufen wir einen Reinigungsprozeß. Es steht allgemein für Erfolg und Glück. Es kanm Erfolge auf dem Lebensweg durch Eigeninitiative bedeuten oder auch das Schwimmen im Glück.
  • Schwimmen wir in dunklem Wasser, könnte dies eine Depression symbolisieren.
  • Schwimmen in trüben oder stürmischen Wasser, kündigt Probleme und Mißerfolge an. Es verweist auf die Ziellosigkeit, mit der wir durchs Leben gehen.
  • Mit anderen schwimmen, weist darauf hin, dass wir in einer Angelegenheit Rat und Hilfe benötigen.
  • Rückenschwimmen gilt als optimistische Einstellung, um sich in einer unsicheren oder negativen Situation zurechtzufinden. Wir haben nicht unbedingt das Gefühl, dass ein Problem, mit dem wir konfrontiert sind, tatsächlich ein Problem ist. Es kann auch widerspiegeln, dass eine unsichere Situation leicht zu überwinden ist. Denkbar ist aber auch, dass wir mit einem Problem oder einer unsicheren Situation zu vertraut sind und glauben, dass es nicht wichtig ist, etwas zu unternehmen, solange alles noch einigermaßen gut funktioniert.
  • Als Nichtschwimmer im Wasser untergehn, kann auf eine Gefährdung durch Inhalte des Unbewußten hindeuten, wenn diese ins Bewußtsein durchbrechen Das Schwimmen, das mit der Angst vor dem Untergang einhergeht, umschreibt die Furcht, dass wir im Wachleben bei der Arbeit "ins Schwimmen" geraten könnten. Wasser und Schwimmen hat immer etwas mit unseren Gefühlen zu tun.
  • Schwimmen wir durch die Luft, so steht dies in Verbindung mit unseren intellektuellen Fähigkeiten.
  • Sind wir im Traum ein guter Schwimmer, zeigt dies die Begabung, eine emotional aufgeladene Situation sicher zu handhaben.
  • Sind wir ein schlechter Schwimmer, könnte dies darauf verweisen, dass wir lernen müssen, mit unseren Gefühlen positiver umzugehen.
  • Träume, in denen das Schwimmen als angenehm empfunden wird, gelten als Zeichen für unsere Ausgeglichenheit und Entspanntheit wie auch für unser gutes Selbstwertgefühl.
  • Fühlen wir uns besonders glücklich, weil wir im Wasser sind, läßt dies im weitesten Sinne eine erotische Deutung zu.
  • Haben wir Angst vor dem Wasser bzw. Schwimmen, ist dies ein Symbol für Unsicherheit, Spannungen und Probleme.
  • Schwimmende Fische symbolisieren Samen und daher den Wunsch nach einer Schwangerschaft.
Siehe Ertrinken Fisch Nichtschwimmer Schweben Schwimmbecken See Strand Stromschnellen Tauchen Treiben Untertauchen Wasser Wasserfall

(europ.):

  • in klarem Wasser schwimmen: Glück und gute Geschäfte; man wird zum Ziel gelangen.
  • schwimmen und untergehen: Unglück; es wird einem große Unzufriedenheit prophezeit.
  • unter Wasser schwimmen: sagt Ängste und Kämpfe voraus.
  • in trüben Wasser schwimmen: Angst und Sorgen.
  • beim schwimmen gegen Wellen ankämpfen: man sollte sich von anstehenden schwierigen Aufgaben nicht entmutigen lassen.
  • andere schwimmen sehen: in einer Angelegenheit muss man sich mit anderen bereden.
  • einen Säugling schwimmen sehen: deutet auf ein glückliches Entkommen aus einer Affäre hin.
  • Schwimmt eine Frau mit einer Freundin, die meisterhaft schwimmt, wird sie für ihren Charme geliebt. Ihre kleinen Liebesaffären werden von ihren Freunden geduldet.
  • Schwimmt eine Frau nackt im klarem Wasser, hat sie Affären; dafür wird sie mit Krankheit und dem Verlust ihrer Reize bestraft. Sieht sie nackte Männer im klarem Wasser schwimmen, prophezeit dies viele Verehrer. Ist das Wasser schmutzig, wird sie ein eifersüchtiger Verehrer verleumden.
(arab.):
  • in reinem, klaren Wasser schwimmen: glücklicher Fortgang deiner Geschäfte, du wirst ohne Sorgen leben.
  • im Teich schwimmen: kleine Freuden mit Hindernissen.
  • im See schwimmen: nette neue Bekanntschaften machen.
  • im Meer schwimmen: du wirst eine große Reise machen.
  • mit einer Welle zu kämpfen haben: es wird gut sein, sich von einer schwierigen Aufgabe nicht entmutigen zu lassen.
  • schwimmen und untergehen: du wirst dem Unglück erliegen.
  • in ganz flachem Wasser schwimmen: ein mühseliger Lebensweg.
  • in trüben Wasser schwimmen: Unannehmlichkeiten erleiden, Widerwärtigkeiten.
  • in reißendem Wasser schwimmen: du wirst einen verwegenen Streich begehen.
  • schwimmen und jemand retten: du wirst einer drohenden Gefahr entgehen.
  • sich schwimmen sehen: man wird gut voran kommen, wenn man sich von diesem Element tragen läßt.
  • sich im klaren Wasser schwimmen sehen: dein Wunsch geht in Erfüllung; Erfolg in Liebesdingen.
  • sich in trüben Wasser schwimmen sehen: Unheil und Krankheit steht bevor.
(indisch):
  • in hellem Wasser schwimmen: Glück und Gesundheit.
  • in trüben Wasser schwimmen: du wirst dein Vorhaben nur mühsam ausführen können.
  • schwimmen und untergehen: du wirst eine Strafe erhalten.
  • jemanden schwimmen sehen: du wirst das Gewünschte erhalten.
  • schwimmen und ans Ziel kommen: du wirst eine Anerkennung erhalten.
  • schwimmen und nicht ans Ziel kommen: hüte dich vor bösen Menschen.
  • schwimmen und vom Sturm bedroht werden: deine Sorgen sind groß.
  • schwimmen und untertauchen: du musst klug vorgehen, wenn du Herr der Situation sein willst.
  • schwimmen und mit einem Fisch kämpfen müssen: man will dir Unrechtes zufügen.
  • mit einem Geretteten schwimmen: man will dich in eine Falle locken.
  • neben einem Schiff schwimmen: man wird dir Hilfe bringen.
  • schwimmen bei Wellengang: versuche dich zu beherrschen.
  • schwimmen und dabei von Menschen behindert werden: man will dich verleumden.

Deutungsempfehlung:



Traumdeutung SCHWIMMEN
1. Anteil männlich: 49% Anteil weiblich: 51%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 21%
2. in erotischen Träumen: 2.3%
2. in spirituellen Träumen: 13.3%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 29.1%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 35.3%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 35.5%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014
Träume mit SCHWIMMEN:commentratingDatum:
Schwimmen mit SachenTraumbildrating23.04.22
Lebendes Vieh das erst im Wasser schwimmt und dann dort ...rating12.08.20
Angst vor Schweinen beim Schwimmenrating18.04.20
Schaufel schwimmt in Flußrating08.02.20
er schwimmt in einem Hai Beckenrating18.10.18
Schwimmenrating26.06.18
schwimmenrating24.01.18
mit meinem verstorbenen Vater schwimmenrating03.01.18
Schwarz weiße Hauskatze schwimmt genüsslich im klaren W ...rating28.11.17
schwimmenrating31.07.16
Mein Schmuck schwimmtrating22.07.16
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.
Variationen: geschwommen, rückenschwimmen, rückenschwimmer, schwimme, schwimmen, schwimmt, schwomm, schwommen
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung

x