joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 52
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 18.10.2023
gab ein Mann im Alter zwischen 35-42 diesen Alptraum ein:

Alptraum im Alptraum

Ich träumte, dass ich in meinem in meinem Bett neben meiner Freundin aufgewacht bin und ich dachte etwas gehört zu haben und dass jemand in der Wohnung ist.
Ich konnte die Lichter nicht einschalten. Kein Licht funktionierte. Also ging ich zum Sicherungskasten und versuchte vergeblich unter Angst die Sicherungen im dunkeln wieder einzulegen. Doch sie funktionieren auch trotz mehrerer panischer Versuche nicht mehr. Ich hatte das Gefühl nicht alleine im Raum zu sein und bekam noch mehr Angst. Es war dunkel, ich wusste irgendetwas oder irgendjemand ist um mich herum im Raum. Langsam bekam ich immer mehr Angst und wachte plötzlich in meinem Bett auf.
Ich war froh, dass ich aus diesem Alptraum aufgewacht war und griff nach meiner Nachttischlampe. Plötzlich stellte ich fest, dass meine Nachttischlampe nicht funktionierte und das selbe beängstigende Gefühl machte sich in mir breit.
Ich dachte wieder dass wir nicht alleine in der Wohnung sind. Nur dieses mal, durch die Gewissheit, dass das vorher ein Traum war, in der jetzigen Realität noch verängstigter.
Ich weckte ganz schnell meine Freundin und habe sie energisch aufgefordert sofort ihre Nachttischlampe anzuschalten. Sie versuchte es direkt und erwiderte nur, dass es nicht geht obwohl wir erst die Batterie gewechselt haben.
Also stand ich panisch aus dem Bett auf und habe mein Handy in die Hand genommen um wieder zum Sicherungskasten zu laufen.
Als ich das Handy vor mein Gesicht gehalten habe, sah ich im Bildschirm, dass etwas hinter mir steht und ich beobachtete es. Plötzlich wachte ich wieder in meinem Bett auf und realisierte, dass das wieder ein Traum war.

Dieses mal war ich wirklich wach, habe nach meiner Nachttischlampe gegriffen und könnte sie anschalten.
Beruhigt drehte ich mich zur Seite und bin wieder eingeschlafen.

Der von Ihnen beschriebene Traum und die darin enthaltenen wiederkehrenden Elemente, insbesondere das Gefühl der Bedrohung und die Unfähigkeit, Licht einzuschalten, könnten auf verschiedene emotionale Zustände oder Ängste hinweisen. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Machtlosigkeit und Kontrollverlust:

    Das Unvermögen, Licht einzuschalten und den Sicherungskasten zu nutzen, könnte auf Gefühle der Machtlosigkeit oder des Kontrollverlusts in bestimmten Lebensbereichen hinweisen. Dies könnte auf Unsicherheiten oder Herausforderungen in Ihrer Wachwelt hinweisen.
  • Angst vor Unsichtbarem:

    Die Präsenz von etwas Unbekanntem oder Unsichtbarem in Ihrem Traum könnte auf verborgene Ängste oder ungelöste Probleme hindeuten, die möglicherweise in Ihrem Unterbewusstsein schlummern.
  • Alptraum im Alptraum:

    Das Phänomen des "Traums im Traum" könnte auf eine zusätzliche Ebene von Unsicherheit oder Stress hinweisen, der möglicherweise nicht nur auf äußere Umstände, sondern auch auf innere Konflikte oder emotionale Turbulenzen zurückzuführen ist.
  • Kommunikation und Bewusstsein:

    Die Verwendung des Handys im Traum könnte auf den Wunsch nach Kommunikation oder Verbindung hinweisen. Es könnte auch darauf hindeuten, dass Sie bewusster mit Ihren Ängsten und Herausforderungen umgehen möchten.

ALPTRAUM = Konflikte zwischen unbewußten Wünschen, alptraumFrustrationen oder Selbstverurteilungen

Assoziation: Der Alp, ein gespenstisches Wesen, das uns besonders in der Nacht plagt.
Fragestellung: Was wohnt ganz tief unten in meiner Seele?
 
Alpdrücken im Traum gehört zu den mysteriösen Traumphänomenen, und man weiß immer noch nicht alles darüber. Es sind die Träume, die mit ausgesprochenen Horrorgefühlen verbunden sind, die uns überfallen, für die wir aber keinerlei Grund und Anlaß sehen. In Alpträumen können wir uns wie begraben, erstickt oder ertrunken fühlen - und das ohne jede Vorgeschichte, die dazu führte. Vielleicht fühlten wir uns verfolgt oder gejagt - oft am Ende eines normalen Traums.

Wiederholen Alpträume sich bei Erwachsenen, dann empfiehlt sich eine allgemeine ärztliche Untersuchung, und es kann sich lohnen, zugleich die anderen "normalen" Träume zu analysieren, die man in dieser Zeit hatte.
 
Das englische Wort für Alptraum "Nightmare" leitet sich vom angelsächsischen Wort "marc" ab, was Dämon bedeutet, dem Sanskrit-Wort "Mara", was Zerstörer bedeutet, und dem Wort "mar", was zerquetschen bedeutet. Das Wort "Nightmare" trägt daher die Bedeutung in sich, von dämonischen Kräften niedergedrückt zu werden.
 
Siehe Angst Elfen Ersticken Fabelwesen Horror Inkubus Klartraum Lähmung Tod Traum Ungeheuer Verfolgung Zombie

  • Oft sind Alpträume von einem Gefühl des Erdrückt oder vom zermalmt werden begleitet. Ein solcher Traum wird üblicherweise "Alpdrücken" genannt. Träume dieser Art wiederholen sich niemals in derselben Nacht, häufig auch nicht innerhalb mehrer Wochen, falls überhaupt. Sie sind zwar sehr unangenehm, aber es gibt auch keinerlei Beweise dafür, dass sie tatsächlich psychologischen oder physischen Schaden anrichten.
  • Träume, aus denen wir mit Gefühlen von Angst oder Unbehagen abrupt erwachen, pflegen sich immer gegen Ende des Nachtschlafs zu ereignen. Sie enthalten kein, allen Träumen gemeinsames Element, d.h., wir haben alle unsere ganz persönlichen Alpträume, die von unserem psychologischen Zustand und unseren speziellen Angstgefühlen bestimmt sind. Es gibt die Meinung, diese entstünden aus unseren verborgensten Frustrationen, Repressionen oder Selbstverurteilungen.
  • Alpträume, in denen ein Verfolger auftritt, beziehen sich auf den Schatten, der unsere unterbewußten, tagsüber unterdrückten Lüste und Wünsche repräsentiert. Mit dieser Art Alpträume kann man verhältnismäßig gut zurechtkommen, obwohl es alleine schwierig sein mag; womöglich wäre eine Therapie bei der Bewältigung des Problems doch hilfreich.
  • Lebt man im Wachleben wie im Paradies, bekommt man oft Alpträume. Erwacht man daraus, denkt man sofort "Gott sei Dank" nur ein Traum. Dahinter steckt sicher die Angst, irgendwann aus dem Paradies vertrieben zu werden.
  • Haben wir deshalb einen Albtraum bekommen, weil wir Angst vor dem Tod haben? Natürlich ist das möglich. Wir träumen, um etwas über uns selbst zu lernen und unentwickelte Elemente unserer Persönlichkeit zu entwickeln. Der einzige Weg, etwas aus dem Unbewussten heraus zu vermeiden, besteht darin, unsere innere Arbeit zu tun und Frieden damit zu schließen. Wir können lernen, dass ein Teil von uns, nicht mit der Vorstellung unseres eigenen Todes oder dem Ende von etwas Großem im Leben einverstanden ist. Wir haben die Möglichkeit, nach innen zu schauen, Bilanz zu ziehen und können nach Bedarf Anpassungen vornehmen. Schließen wir doch einfach Frieden mit dem Tod.

Volkstümliche Deutung:
(europ.) :
  • Alptraum erleben: Zank und Fehlschläge bei Geschäften;
  • wiederholt Alpträume haben: eine Warnung! Ein Mensch, dem man vertraut versucht einem zu hintergehen, ebenso soll darauf aufmerksam gemacht werden, mit seiner Gesundheit und Lebensmitteln vorsichtig umzugehen.
  • Alptraum einer jungen Frau verheißt dies Enttäuschung und unverdiente Angriffe.
FREUND = Zuversichtlichkeit, freundFähigkeiten oder Erfahrungen, die uns das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
BETT = sich nach Ruhe sehnen, bettum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem wir kaum berührt werden oder gegen das wir nicht mehr ankämpfen wollen. Problematische Situationen, die wir erdulden oder tolerieren, weil wir inzwischen gut damit zurechtkommen. Schwierigkeiten erst mal überschlafen ... weiter
HANDY = emotionale Nähe, handyBeziehungen oder Dinge, die uns sehr wichtig sind

Assoziation: Kommunikation mit der Außenwelt. Fragestellung: Mit welchen Menschen stehe ich in emotionalem Kontakt?   Handy im Traum repräsentiert, dass wir dringend etwas benötigen. Dabei kann es sich um Wünsche, Überzeugungen, Vertrauen, Begierde oder Sehnsüchte handeln, die uns wichtig sind und die wir nicht verlieren wollen. Es kann auch Verbindungen zu andere Menschen symbolisieren, von denen wir uns ... weiter
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, wohnungnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass wir den Standpunkt vertreten, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie wir es uns vorgestellt haben. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als wir es uns ursprünglich erhofften. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch ... weiter
BEOBACHTET = der Versuch, beobachtetetwas Wichtiges für unser Leben zu erreichen

Beobachten im Traum kann bedeuten, dass wir einer Situation mit Neutralität und Objektivität begegnen. Wir werden uns bewusst gegenüber einer Situation, dem Verhalten einer Person, oder unseres eigenen Handelns.   In Träumen erleben wir uns oft als Beobachter. Es ist im Alltag vernünftig, eine Situation oder Person erst zu beobachten, bevor wir zur Tat schreiten. Aber wir dürfen bei all dem Beobachten selbst das ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, gesichtdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, angstsich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass uns eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem wir uns nicht auseinandersetzen wollen. Oder wir haben eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch unser augenblickliches Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, traumdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Die genaue Funktion des Träumens ist nicht vollständig verstanden, und es gibt verschiedene Theorien darüber, warum Menschen träumen. Es ist wichtig zu betonen, dass Träume ein komplexes Phänomen sind und möglicherweise mehrere Funktionen haben können. Einige der Haupttheorien und möglichen Funktionen des ... weiter
DUNKELHEIT = Angst und Unwissenheit, dunkelheiteine missliche Lage bei der nichts positives geschieht

Assoziation: Angst, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Fragestellung: Welche Krise kommt auf mich zu?   Dunkelheit im Traum steht für eine unangenehme Situation bei der überhaupt nichts positives geschieht. Dies kann auch etwas ehemals Positives sein, das eine schlimme Wendung genommen hat. Auch das Böse, Tod und Unglück oder eine breite Ungewißheit kann sich dahinter verbergen. Wir sollten mit dem Schlimmsten rechen. ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, handsein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums, oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Licht Raum Gehen Gefuehle Laufen Panik Alleinsein Batterie Fest Hoeren Stehen Fernsehen Wahrheit Unter Sicherung Wache Lichter Wechsel

 

Ähnliche Träume:
 
10.02.2023  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Alptraum Vergasung
Mein Freund wird in der Schule gefangen gehalten und stirbt fast weil er vergast wird. Ich versuche ihn zu retten aber werde selbst auch geschnappt.
 

06.02.2023  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Alptraum Schwester
Meine nazistische Schwester taucht wieder auf und will mich mit gaslighting psychisch fertig machen, was sie auch offen zugibt. Ich habe habe gerade auf meine Enkeltöchter aufgepasst, sie gewickelt und umgezogen und wollte sie gerade ins Bett bringen. im Spiegelbildett taucht eine unbekannte Frau auf und fragt mich, ob ich eine jüngere Schwester habe. Ich sage ja und frage woher sie das weiss. Sie antwortet das sie sie eben gesehen hat und sie mich offensichtlich verfolgt und sucht. Da kommt eine jüngere Version von ihr die Treppe runter und genau auf mich zu. Genau so gekleidet und ...
 

Alptraum31.08.2022  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Alptraum
Ein böser jugendlicher mit schwarzem Haar und bösen Grinse gibt zu verstehen, dass er jeden Moment zustehen kann.Keiner kann etwas gege ihn unternehmen.Wir sind ihm latent ausgeliefert
 

11.07.2022  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Starker Alptraum
Es war gerade der Wechsel zwischen dem Morgen und der Nacht die Sonne ging gerade auf und es wurde hell draußen. Ich war zusammen mit meiner Ehefrau in einem alten Haus. Wir waren glaube ich im Wohnzimmer. Das Haus war sehr düster und je weiter man in es hinein gehen würde, desto düsterer schien es zu werden. Das Haus war recht groß und es hatte auch mehrere Stockwerke. Vom der Haustür aus gesehen, war das Wohnzimmer das 3 Zimmer, in welches man gelangen konnte. Vorher war noch eine Art Zwischenzimmer und glaube die Küche. Meine Frau und ich waren direkt im Wohnzimmer und wir suchten ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung