joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 263
twitter 2 mal bewertet: rating

 
Datum: 08.02.2020
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

Von Taten bis Gefängnis über Kröten und Frösche

Ich bin im Keller, dort üben wir schießen. Die anderen stehen draußen. Man hört es nicht. Wir wollen alle in den Keller, als ich einen Polizisten treffe mit dem ich befreundet bin, der mir mitteilt das sie nun in das Haus wollen und den Keller durchsuchen. Er zeigt dabei auf ein anderes Haus. Ich gehe zu den anderen und warne sie. Auf einmal müssen meine Eltern und ich für drei Jahre ins Gefängnis. Ich weine, haben wir doch nichts getan. Um unsere Wohnung kümmert sich in der Zeit mein Onkel. Ich bekomme vor der Zeit im Gefängnis ein Baby, es ist ein Junge. Er bleibt beim Jugendamt. Wenn ich raus bin darf ich ihn holen. Wir kommen aus dem Gefängnis, ich möchte zu meinem Sohn. Vorher fahren wir an den Ort zu den Tätern, die Schuld an unserer Verhaftung sind. Meine Eltern erledigen dort etwas. Ich soll mich verabschieden. Ich habe Angst das die mich wieder irgendwo reinziehen. Ich muss auf Toilette, meine Eltern meinen ich soll dort gehen und mich dann verabschieden. Ich laufe in die Richtung und tue so, als hätte ich mich verabschiedet. Ich meinte ich könnte auch zu Hause auf Toilette gehen. Meine Eltern meinen das es bis dahin aber noch etwas dauert da sie noch einkaufen wollen etc. Wir sind an der Wohnung angekommen. Vor der Tür sind Spinnweben, es ist grau und sieht wie bei Dornröschen völlig zu aus. Überall Efeu vor den Türen und Fenstern. Im Haus ist alles voller Staub, die Pflanzen sind trocken, Spinnweben, Spinnen, Kröten. Ich habe meinen Frosch dabei, der ist leuchtend grün und an meinem Fuß. Ich hebe ihn hoch, er möchte in die einzige Wasserpfütze zwischen zwei Pflanzen. Er hält sich an meinen Fingern fest, taucht ab und ist plötzlich blau vor Kälte. Ich Wickel ihn ein, der Frosch erinnert mich an meinen Sohn. Mein Onkel ist nirgends zu finden.
GEFAENGNIS = starke Einschränkungen, Detailsin einer Situation gefangen sein und nicht mehr hinaus finden

Assoziation: Bestrafung, Freiheitsentzug.
Fragestellung: Wo habe ich einen Fehler begangen?
 
Gefängnis im Traum deutet auf Gefühle der Beschränkung oder Einschränkung. Man kann nicht tun, was man will, oder fühlt sich zurückgehalten. Man ist in einer Situation gefangen und findet nicht mehr hinaus. Im Einzelfall kann dahinter auch konkret die Furcht vor Strafe stehen, weil man sich falsch verhalten hat. Oft erschafft sich der Mensch durch Pflicht- oder Schuldgefühle selbst ein Gefängnis, welches dann im Traum symbolisch dargestellt wird.
 
Im Gefängnis sind unsere Gefühle und Vorstellungen gefangen, unser Geist oder Körper eingeschränkt und man ist nicht mehr Herr seiner freien Entscheidungen. Wir sehen uns irgendwie in unseren Möglichkeiten eingeschränkt und haben eventuell völlig falsche Vorstellungen von der Lebenswirklichkeit. Das Unbewußte mahnt uns zu realistischerem Denken. Eingesperrt sein muss keine direkte Analogie zum physischen Eingesperrt sein in der Realität darstellen. Die näheren Umstände des Gefängnisaufenthalts sollte man einer genauen Betrachtung unterziehen, speziell, ob es Erleichterungen gab - die Aussicht aus dem Fenster ins Freie, einen freundlichen Wärter (... wen im Wachleben verkörpert er?). Weil man ins Gefängnis immer "geschickt" wird, muss auch jemand für die Beeinträchtigung der Bewegungsfreiheit in der Wirklichkeit verantwortlich sein.
 
Träume vom Gefängnis können psychische Beengtheit bedeuten. Man kann sich in einer persönlichen Beziehung "gefesselt"/"eingesperrt" fühlen, oder auch in einer Verantwortung, die schwer auf einem lastet. Das Gefängnis selbst steht also im Traum für die Fallen, die man sich selbst stellt. Nicht äußere Umstände erschweren uns das Leben auf der emotionalen, materiellen oder spirituellen Ebene, sondern wir selbst. Alte Traumbücher deuten das Symbol auch als Aufforderung, nicht auf den schlechten Rat anderer zu hören.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann das Gefängnis im Traum auch unsere Ablehnung ausdrücken, für unser eigenes Dasein die Verantwortung zu übernehmen. Pflicht- und Schuldgefühle sind dabei kein Antrieb zur Veränderung, sondern lediglich eine Verschleierung der Inaktivität.
 
Siehe Aufseher Begnadigung Fesseln Häftling Käfig Riegel Strafe Todesurteil Verhaftung Wärter Zelle
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Gefängnis allgemein: man ist an Umstände, Dinge und Menschen gebunden, von denen man frei sein sollte.
  • Gefängnis sehen: verheißt Zank und Streit, Verleumdung etc., weshalb man vorsichtig sein soll, selbst gegenüber Freunden; es wird einem etwas angeboten das wenig verlockend ist.
  • unschuldig in ein Gefängnis kommen: man wird auf Mißtrauen stoßen.
  • ins Gefängnis eingesperrt werden: bedeutet Freiheit und Vorteil.
  • sich selbst oder Freunde darin sind: es wird Pech in allen Bereichen vorausgesagt.
  • jemandem in einem Gefängnis besuchen: schlechtes Gewissen plagt einem oder man bereut eine frühere Handlung.
  • aus einem Gefängnis fliehen: man kann sich aus aller Sorge befreien.
  • selbst aus einem Gefängnis entlassen werden: es beginnt eine neue Lebensepoche.
  • andere, die aus dem Gefängnis entlassen werden, sehen: man wird das Unglück überwinden.
  • Zuchthaus: man befindet sich in einer selbstverschuldeten oder von anderen heraufbeschworenen Zwangslage;
  • bedeutet eine Gefahr, aus der man sich jedoch leicht befreien kann;
  • Zuchthaus sehen: man wird ein wenig verlockendes Anerbieten erhalten;
  • in Zuchthaus eingesperrt sein: verheißt Befreiung aus einer unerfreulichen Lage.
(arab.):
  • Gefängnis sehen: unerwartete Überraschung zuteil; du wirst eine gesicherte Stellung erlangen.
  • Gefängnis nur von außen sehen: schwierige Aufgaben werden sehr gut voranschreiten, denn der eingeschlagene Weg ist richtig.
  • in ein Gefängnis geführt werden: man hat Bedenken gegenüber einem Vorhaben und muss sorgfältig prüfen, bevor man sich zu einer Entscheidung entschließt.
  • im Gefängnis eingesperrt sein: man ist von seinen Verpflichtungen beeinträchtigt.
  • sich selbst in einem Gefängnis sehen: man empfindet seine Ehe wie ein Gefängnis.
  • jemand im Gefängnis besuchen oder einen anderen darin sehen: man hat ein schlechtes Gewissen oder Reue über eine Tat in der Vergangenheit.
  • Zuchthaus deutet auf verwegene und gefährliche Persönlichkeiten;
  • auch: du hast gesetzwidrige Wünsche und Gedanken.
(indisch):
  • im Gefängnis sitzen: du hast falsche Ratgeber, trenne dich von ihnen.
  • Gefängnis sehen: führe dein Unternehmen aus, es wird dir alles gelingen.
  • Zuchthaus: du wirst in eine unklare Lebenslage kommen;
  • in Zuchthaus sein: Rettung aus Gefahr.
FROSCH = seelische Wandlung, Fruchtbarkeit und Erotik, Detailsauch eine Abneigung überwinden werden

Assoziation: Transformation.
Fragestellung: Welche Schönheit liegt in mir verborgen?
 
Frosch im Traum tritt als Wandlungssymbol auf, was sich entweder auf die Persönlichkeit oder auf die Lebensbedingungen bezieht; damit sind oft positive Verheißungen von Anerkennung, Gewinn und Liebe verbunden. Eine andere Deutung läßt die Tatsache, dass der Frosch sowohl im Wasser wie auch auf dem Land leben kann, zu. Evolutionsgeschichtlich ist er also ein Tier der Übergangsstufe.
 
Viele Menschen verbinden mit einem Frosch ein sichtbares Muster, welches das menschliche Wachstum bis zur Vollkommenheit widerspiegelt. Das Wachstumsstadium, in dem man in seinem Traum den Frosch sieht, symbolisiert den Entwicklungsstand, den man sich selbst zumißt. Der Frosch ist Symbol der Fruchtbarkeit und der Erotik. Darüber hinaus kann er in Träumen auch einem Aspekt des Charakters darstellen, der verändert werden soll. Der Frosch tritt in Männerträumen sehr selten auf, um so öfter dafür in Träumen von Mädchen oder Frauen.
 
Der Frosch hat oft die gleiche Bedeutung wie im Märchen vom Froschkönig. Erst als die Prinzessin den Frosch gefüttert und in ihrem Bettchen gewärmt hat, wird er zum Prinzen. Im Traum wird dies so gedeutet: Erst wenn die unpersönliche und kalte Seite der Sexualität in die Wärme einer auch seelischen Beziehung zum Partner eingebettet wird, kommt es für den Träumenden zur vollen Erfüllung.
 
Der Frosch ist trotz seines nicht gerade anziehenden Äußeren positiv zu werten, zumal seine Entwicklung vom Laich zum Frosch als seelische Wandlung übersetzt werden kann, als der gute Kern, den eine häßliche Gestalt umschließt. Möglicherweise deutet er auf die Überwindung einer Abneigung hin.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht der Frosch im Traum für die Verwandlung.
 
Siehe Kaulquappe Kröte Märchen Quaken Sumpf Teich Verwandlung
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Frosch allgemein: neue Möglichkeiten, Verbesserung der eigenen Stellung durch Zufall oder Zähigkeit; gilt für eine Belohnung; Erfolg im Geschäftsleben.
  • Einen Frosch auf einem Stein zu sehen, bietet neue und angenehme Geschäftsmöglichkeiten und Kapitalgewinne, wenn Sie Mühe und Zeit investieren.
  • Frosch sehen: verheißt viel Geld und Glück in der Liebe.
  • Frösche im Gras: stehen für vertrauenswürdige Freunde.
  • Frösche in einem Sumpf: sagen Ärger voraus, den man dank der Güte anderer jedoch meistern kann.
  • quakende Frösche hören: man wird gelobt werden; Freunde besuchen und damit jedoch nichts erreichen; man gebe keinen Anlaß für Tratsch.
  • Weiße Frösche in Träumen zeigen an, rein zu sein und viel Glück zu haben.
  • Frosch in der Hand halten: bedeutet Gewinn.
  • Frosch fangen und töten: Kummer oder man wird sich selbst einen Schaden zufügen; sich zuwenig um die eigene Gesundheit kümmern, was im Familienkreis Anlaß zur Sorge gibt.
  • Frosch essen: kündet Krankheit an; auch: stellt flüchtige Vergnügen in Aussicht.
  • Sieht eine Frau einen Ochsenfrosch: ihr steht eine Heirat mit einem reichen Witwer bevor; gemeinsame Kinder festigen die Bindung.
(arab.):
  • Frosch sehen: gute Einnahmen bekommen, Glück im Beruf und in der Liebe.
  • Frosch in einem natürlichen Teich sehen: du wirst viel Geld einnehmen.
  • Frosch im Trinkwasserreservoir: Unglück durch längere Zeit.
  • Frosch hüpfen sehen: eine freudige Nachricht erhalten.
  • Frosch mit Krone sehen: du wirst einen sehr einflußreichen Freund gewinnen.
  • Frosch fangen: Heimsuchungen jeglicher Art.
  • Frosch töten: Schaden erleiden.
  • Frosch essen: du wirst hohe Würden erlangen.
  • Frösche quaken hören: Anerkennung und Lob erhalten, gute Nachricht.
  • lautes und unangenehmes Gequake hören: man sollte sich vor übler Nachrede hüten, Sorgen und Kummer bekommen.
(pers. ) :
  • Einen Frosch zu sehen läßt eine neue und wertvolle Bekanntschaft erwarten.
  • Einen Frosch quaken zu hören meint, dass der Träumende in nächster Zeit hohes Lob empfangen wird.
  • Einen Frosch zu fangen deutet auf seelische Verwirrung und Unzufriedenheit hin.
(indisch):
  • Frosch hüpfen sehen: Glück in Geschäften die aber oft viel Kaltblütigkeit und Intuition erfordert.
  • Frösche töten: du schadest dir selbst durch dein Benehmen.
KROETE = ein heikles Problem, Detailsmit dem man sich auf keinen Fall beschäftigen will

Assoziation: Ansteckende Häßlichkeit.
Fragestellung: Inwieweit oder warum habe ich meine wahre Schönheit versteckt?
 
Kröte im Traum stellt ein Problem dar, mit dem man sich nicht beschäftigen will. Ein Bereich des Lebens, den man nicht tangieren will. Dabei kann es sich um eine Person oder Angelegenheit handeln, die eine so beängstigend Wirkung ausstrahlt, dass man unweigerlich nichts damit zu tun haben will. Mit dem Schlimmsten konfrontiert werden, was man sich vorstellen kann. Nie wieder mit jemandem reden wollen. Die Kröte ist seit Beginn der Menschheit ein Symbol für böse, verborgene Geheimnisse und verschiedene andere Dinge. Die Kröte ist ein Erdtier und hatte deshalb in der Vorstellung primitiver Völker die Bedeutung von Erdmutter. In der Darstellung der Azteken Mexikos erscheint die Erde als krötenartiges Ungeheuer, das Symbol einer furchtbaren, alles verschlingenden Mutter-Gottheit, die zugleich Todesmutter ist. In Männerträumen ist die Kröte deshalb oft als Warnsignal zu verstehen und weist auf das weiblich Mütterliche hin, das Schutz vor mancherlei Gefahren bietet oder aber auf sie hinweist.
 
Siehe Frosch Kaulquappe Schildkröte Teich
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kröte: sehr viele neue Möglichkeiten, Verbesserung der eigenen Stellung durch Zufall oder Zähigkeit; auch: man wird einen Freund verlieren; Feinde werden dir zusetzen und dich betrügen;
  • Kröte sehen: verheißt viel Geld; deutet auf finanziellen Gewinn, Anerkennung und Besserung der Lebensumstände hin.
  • Kröte quacken hören: man wird gelobt werden;
  • Kröte forthüpfend: eine Situation kann durch harte Arbeit gerettet werden;
  • Kröte anfassen: man kann sich am Ruin eines Freundes mitschuldig machen;
  • Kröte in der Hand halten: bedeutet Gewinn;
  • Kröte töten: man wird sich selbst einen Schaden zufügen; ihr Urteil wird in Frage gestellt;
  • Kröte essen: kündet Krankheit an;
  • Einer Frau können sie ankündigen, dass jemand versucht, sie durch den Schmutz zu ziehen.
  • Ein Mädchen, das einen Heiratsantrag erhalten und von einer Kröte geträumt hat, muss diesen Traum als Warnung verstehen, weil ihr Auserwählter wahrscheinlich eifersüchtig und despotisch ist. Das Zusammenleben mit ihm wird kein Zuckerschlecken sein.
(arab.):
  • Kröte sehen: bedeutet Verlust oder Zwietracht mit Bekannten; deine Liebe wird betrogen.
  • goldene Kröte: Glück und Gewinn.
  • Kröte über den Weg laufen sehen: man muss sich vor Betrügereien in einer Liebesangelegenheit hüten.
  • Kröte im Hause haben: vergängliches Glück.
  • Kröte fangen: du besiegst deine Feinde.
  • Kröte verletzen: Streit im Hause, Unfrieden.
  • Kröte töten: Triumph über deine Feinde, eine Hoffnung wird sich bald von selbst zerstören.
(indisch):
  • Kröte sehen: Angst und Widerwärtigkeit.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
SPINNE = die Hoffnungslosigkeit einer problematischen Situation, Detailsdie unlösbar zu sein scheint

Assoziation: Die dunkle weibliche Kraft, irrationale Überzeugungen; Fragestellung: Fürchte oder bewundere ich diese Eigenschaften in mir?   Spinne im Traum symbolisiert das Gefühl, gefangen zu sein und auch Hoffnungslosigkeit. Eine problematische Situation, die unlösbar zu sein scheint oder man glaubt, es sei unmöglich aus ihr zu entkommen. Man spürt eine große innere Unsicherheithält, die einen davon abhält, zu tun was ... weiter
WEINEN = Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Not, Detailsmit einer schwierigen Lebenslage überfordert sein

Assoziation: Freisetzung von Emotionen: Trauer, Verlust, Enttäuschung, Schmerzen, Not. Fragestellung: Welche schmerzhaften Emotionen bin ich auszudrücken bereit?   Weinen im Traum deutet man als Unzufriedenheit oder Überfordertsein von einer schwierigen Lebenslage. Das kann das ungewollte oder plötzliche Ende einer Beziehung sein, was bewirkt, dass man sich innerlich leer fühlt.   Eine andere Deutung wäre, dass ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
TOILETTE = die Gelegenheit, Detailssich von seelischem Ballast befreien zu können

Assoziation: Befreiung von Schlacken. Fragestellung: Welchen Ballast will ich loswerden?   Toilette im Traum stellt eine Gelegenheit dar, sich aus einer negativen Situation zu befreien. Man will seinen Ärger oder lästige Anliegen aus dem Weg räumen. Auch der Wunsch sich von Vorurteilen, persönliche Problemen oder schlechten Gewohnheiten zu trennen, kann damit gemeint sein. Sich von den Dingen im Leben trennen, von denen ... weiter
BABY = Neubeginn, Detailsinnovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential

Assoziation: Neustart, innovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential oder Entwicklungen. Fragestellung: Was wird in mir geboren? Welche neue Fähigkeiten stehen mir zur Verfügung?   Baby im Traum kann bedeuten, dass man mehr Verantwortung oder Aufgaben übernehmen muss, die einer ständigen Pflege bedürfen, oder für den Beginn von etwas Neuem stehen. Baby ist das Symbol der unbewußten ... weiter
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch scheint ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Fenster Angst Blau Fuss Finger Polizist Keller Abschied Pflanzen Sohn Spinnweben Zwei Gehen Gruen Laufen Fahren Junge Onkel Drei Staub Einkaufen Finden Zeit Tauchen Erinnerung Eltern Kaelte Stehen Hoeren Fest Grau Warnung Ort Schiessen Durchsuchung Verbrecher Zuhause Ankunft Schuld Richtung Verhaftung Jahr Efeu Erledigt

 

Ähnliche Träume:
 
21.10.2021  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Übers Gefängnis sprechen
Spreche mit jemandem über Gefängnisse. Es geht im Gespräch hauptsächlich darum, dass es heutzutage kaum noch möglich ist, aus einem Gefängnis auszubrechen.
 

19.07.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Mein Partner muss für 50 Monate ins Gefängnis ich bin Schwanger und bleibe alleine zurück
Mein Freund/Partner muss aus undefinierbaren Gründen ins Gefängnis. Für 50 Monate. Wir haben gerade erfahren dass ich schwanger bin. Ich besuche ihn fast täglich im Gefängnis. Er verändert sich dort stark und beginnt zu rauchen, trinken und sich zu prügeln. Ich habe Angst, dass er nie mehr wieder raus kommt.
 

02.12.2019  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Mord im Gefängnis
Ich war im Gefängnis als Gefangener, einer der Wärter war mein Lieblings-Lehrer aus dem Studium. Irgendwann erfahre ich, dass ein anderer Häftling etwas brutales plant. Er sieht optisch schon so aus wie ein gewalttätiger Mann, breit gebaut und so. Ich versuche die anderen Gefängnis-Wärter zu warnen die sperren mich aber in eine Einzelzelle. Als ich dann rauskomme wurde mein Lieblings-Lehrer von diesem Häftling mit einer Nagelschere niedergestochen. Ich beleidige diesen Häftling und fordere Ihn zu einem Duell heraus. Später auf dem freien Gefängnis-Gelände als wir Freigang haben kommt es ...
 

24.01.2019  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Gefängnis Ausbruch flucht wärter gejagt
Aus dem Gefängnis ausgebrochen, wieder zurück ins Gefängnis, wieder ausgebrochen, in Gefängnis eingebrochen, von wärtern gejagt, habe mich selbst dann gestellt
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x