joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1119
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 06.08.2015
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgende Vision ein:

lebens ziel

selenGoldene Schwert , Namen unsw , auch derAuftrag , was . . . . soll ich ? ( eigentlich wir ich und meine twin flame ) .
heisst das ich soll sie erst finden ? Und was mit den goldene Schwert , und die Sachen die ich gegeben habe , das Messer steht auch bij mir im Unbewuste in ein Baumstam um mein Ur - ich zu rufen wenn ich es raus ziehe . Der Stein war Ursprunglich für ein bekannte für mich ( eine Freundin von meine Damalige Freundin die ich vor Jahren kennen gelernt habe wo ich mich sehr wohl bei Fühle sie ist viel junger aber wir hatten einen speziellen Kontakt , sind Auseinander geraten weil sie nicht in mein liebes leben ein mischen wollte und wir beiden hatten dieses Gefühl das es sehr viel auslösen konnte , dies ihne Worter ) seit mein letzte Geburtstag haben wir wieder Kontakt , sie ist selbständig geworden mit mensch und Pferden , und ist Lehrerin , und hat es streng in volume also Menge Arbeit , habe ihr ein Feder geschickt Empowerd das war genau richtig , er Stein war für sie aber habe es um irgend ein grund ( noch ) ? nicht gegeben es ist sogar Empowerd . wir schreiben uns ab und zu und ich habe sie mal besucht für einen Monat zu grilieren und das war schön ) Kathrin Mutter von Liefke sagte as sie immer etwas gespürt hat zwischen Tina so heisst sie und ich ) aber abgesehen davon das das stimmt weiss ich nicht genau was das ist , habe ich nichts mit diesen Frau getan oder gehabt , ich meine wir spüren einander aber machen nichts damit aus Respekt für einander ( ich zumindest , ich empfinde das sie das auch so fühlt ) Aber mein Herz wird leicht und happy wenn wir zusammen sind , und weil ich sie schon ziemlich kenne merke ich an ihr sie auch ) aber es geht noch weiter ; ) später nach der Meditation träumte ich sehr lebendig das ich ein altere Mann war , und mein twin flame war bij mir aber sie war ein keiner jungen so 10 j und wir waren am flüchten denn die leuten meinten wir hatten etwas ( pedofilie mässig ) aber wir wussten dort schon was wir von einander wahren , dann wechselte der Traum , und ich sah eine Frau indonesisch , oder tibetan , eigentlich beides ! ? ? Und ich erkannte sie von früher ich weiss nicht mehr von wo aber ich schätze ich war in pubertät alter , ich kann mir bei besten willen nicht mehr erinneren ob sie bei mir in der klasse war , oder eine Freundin von mein Schwester oder ein Mädchen die ich trainierte beim Leicht Atletik , aber sie war es den ich sah .
so das war das ; ) Bei Andere dingen die mir bei bleiben steht der Weisse Wolf zentral als mein animal - spirit guide die habe ich mal gesucht , und via ein andere Meditation wo ich auch auf die suche war nach mein Auftrag , fand ich mehere Schatztruhe 3 habe ich geöffnet , in der erste war ein Abbilddung von Stein ein steigerndes Weisses Pferd handgross , der 2e ein Schwarze Panter , und der dritte ein elefante . alles Abildungen von stein oder ander material . Und bevor ich die Statue zum Gesicht bekam , wusste ich schon das ich das sehen würde
LEBEN = Vertrauen, Tatkraft und Energie, Detailswenn man sich im Traum lebendig fühlt

Leben im Traum zeigt Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an, wenn man sich im Traum lebendig fühlt oder sich des Lebens bewusst wird.
  • Wird etwas plötzlich lebendig, bedeutet dies, dass man erstaunt darüber ist, dass etwas wieder da ist. Es kann aber auch einen besonderen Moment im Leben reflektieren, bei dem eine verlorene Liebe, eine abgebrochne Beziehung oder eine frühere Situationen wiederherstellt wird. Im schlimmsten Fall kann es bedeuten, dass überwunden geglaubte Ängste oder Schwierigkeiten völlig überraschend wieder zurückkehren.
  • Verbrennt man lebendig, werden Hoffnungen durch zu große Probleme zunichte.
  • Wird man lebendig begraben, kommen Ängste zum Vorschein.
  • Schwarz als ein "Nicht-Licht", bedeutet im Traum auch ein Nicht-Leben, bzw. ein "Nicht-Bewußtsein". Es ist aber auch ein Hinweis auf den seelischen Zustand, ein Zeichen für Trauer und Tod.
  • Leben retten kann auf Angst deuten, aber auch eine reale Gefahr ankündigen, die man nicht auf die leichte Schulter nehmen darf.
Siehe Atem Auferstehung Geburt Rettung Schwangerschaft Tod
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • lebendig werden: bedeutet Güte und Vertrauen;
  • lebendig begraben werden: man ist von großer Angst befallen;
  • lebendig verbrennen: Hindernisse müssen beseitigt werden.
  • lebendig und glückliche Tote: man läßt falsche Einflüsse in seinem Leben zu, die einem materiellen Schaden bringen, es sei denn, man geht mit all seiner Willenskraft dagegen an;
(arab.):
  • das Leben bedroht sehen: beunruhigenden Erlebnissen entgegengehen.
  • lebendig begraben werden: unternimm in der nächsten Zeit nichts, was dir Gefahr bringen könnte.
  • von einem Felsen gestürzt werden: man wird versuchen, dich zu Fall zu bringen.
  • Toter lebendig werden sehen: du wirst Kontakt zu vielen Personen bekommen;
(indisch):
  • lebendig begraben werden: deine Ehre ist in Gefahr.
  • lebendig verbrannt werden: Hindernisse im Fortkommen.
  • ins Wasser gestürzt werden: Kummer und Sorgen.
ZIEL = innere Zielstrebigkeit, Detailsman weiß instinktiv, was man tun muß

Ziel im Traum kann eine Chance, eine Gelegenheit oder eine Entscheidung widerspiegeln. Den Wunsch haben, dass etwas passiert. Wenn man sich im Traum Lebensziele setzt, dann kann dies als Hinweis dafür gedeutet werden, dass man mit seiner inneren Zielstrebigkeit in Verbindung steht.
  • Wird ein Ziel verfehlt, kann dies ein Hinweis dafür sein, dass man nicht alle Bedingungen einer Situation berücksichtigt hat.
  • Auf ein Ziel schießen bedeutet, dass man sich auf ein Ziel konzentriert, das man anstrebt. Es kann auch etwas, für uns Unangenehmes oder Schädliches darstellen, das man entfernen möchte.
  • Ziel treffen bedeutet Erfolg oder Fortschritt. Ein Ziel wurde erreicht, ein Problem behoben. Man hat bekommen, was man will.
  • Wenn man davon träumt, ein Tor zu schließen, verweist dies darauf, dass man sich äußere Ziele gesetzt hat. Später erkennt man diese vielleicht als zu kurz- oder langfristig oder sieht überhaupt ein, dass es die falschen waren.
Das Äußere spiegelt häufig das Innere, und Ziele können darauf hinweisen, dass man instinktiv weiß, was man tun muß.
 
Spirituell: Anhand dieses Symbols zeigt sich unser spiritueller Ehrgeiz. Sind wir uns erst einmal unseres Zieles bewußt, dann entwickeln wir großartige Ideen, um es zu erreichen.
 
Siehe Ankunft Gewehr Karriere Pfeil Pistole Schießen Sieg Zielen Zielscheibe
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • die Pläne eines Architekten erfordern die Aufmerksamkeit; ein Wohnungswechsel steht an.
(arab.):
  • Ziel sehen: Dein Plan wird sich erfüllen lassen. Du hast Erfolg.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
PFERD = Begierden und Ehrgeiz, Detailssich energisch für seine Ziele nach vorne drängen

Assoziation: Schnelligkeit; Eleganz; Ausdauer. Fragestellung: Wie empfinde ich meine eigene Macht?   Pferd im Traum verkörpert Instinkte, Triebe, Begierden, Körperbewußtsein und Sexualität. Auch Ehrgeiz, Ausdauer, Durchhaltevermögen oder Leistungsvermögen für schwere Arbeit können damit gemeint sein. Oft deutet es an, dass man sich energisch für seine Ziele nach vorne drängt. Die Stute ist ein Muttersymbol. Sie steht ... weiter
WOLF = die einsame Seele, Detailsetwas das man ganz alleine fühlt oder ganz alleine tut

Assoziation: Instinkt; Freßlust; Bedrohlichkeit; Loyalität. Fragestellung: Welche Instinkte sind eine Bedrohung für mich?   Wolf im Traum steht für aggressive Triebe, Instinkte und Begierden. Er kann alles darstellen, was wild und unzivilisiert an uns ist. Wenn wir unsere Triebe nicht besser beherrschen, können sie zur Gefahr werden. Oft stellt der Wolf eine Seele dar, die sich einsam fühlt. So symbolisiert er meist ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, muß man sie verarbeiten. ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres Ich ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
04.04.2021  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Viele kleine lebendige Fische im Bett
Ich schaue auf ein Bettsofa (es ist nicht meins, aber dss von meinem Lebensgefährten mit dem ich nicht zusammen lebe) von dem ich gerade aufgestsnden bin (lag alleine drin) und sehe zunehmend viele kleine Fische (zuerst sehr kleine, dann teilweise etwas größere). Beim Zugreifen (glitschen mir weg), merke ich dass sie noch leben. Ich bin beim Anblick der ersten Fische zuerst sehr geschockt und ängstlich und ekle mich. Dann etwas neugierig
 

02.05.2020  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Fisch lebt noch
Bekomme ein Brot mit einem Fisch. Der Fisch sieht aus, wie eine Schlange. Er bewegt sich. Da er noch lebendig ist, kommt er in eine Badewanne. Er fühlt sich dort sehr wohl. Jetzt sieht er aus wie ein ganz normaler schwarzer Fisch. Sein schlangenähnliches Aussehen besteht nicht mehr.
 

07.03.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Verstorbener Vater im Traum lebendig abholen
Im Traum unterhalte ich mich kurz mit meiner Mutter, dieses Gespräch bringt mich im Traum darauf meinen (in der Realität verstorbenen) Vater abzuholen. Im Traum lebt er wohnt aber seit einiger Zeit nicht mehr bei uns. Er freut sich mich zu sehen, lächelt und umarmt mich. Das Zimmer in dem er sich aufhält ist weiß, fast wie ein Krankenzimmer nurfriedlicher und strahlend, seine Kleidung ist weiß. Ich nehme seine Tasche und sehe mich um im Zimmer befindet sich ein Weißes Bett und eine weiße Kommode, die Kommode liegt in Einzelteilen da. Wir lächeln und wollen nach Hause aufbrechen. Damit endet ...
 

14.01.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Neues Leben
ich liefe mitten im Wald bergauf, und sah nach oben, wollte den weg den ich noch zu laufen hatte überschauen, es war Tag und hell, ich sah alles in Farbe, ich glaube ich hatte essen in der hand und wollte dieses jemanden bringen, auf einmal hörte ich ein lautes knacken und krachen, ich sah das ganz oben ein riesiger schöner alter tannen baum stand der drohte auf mich zu fallen , ich ließ alles fallen , sah nach rechts rannte und rollte mich auf dem boden um den wuchtigen ausmaßen der tanne auszuweichen, als ich in sicherheit war, ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x