joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen
      Feder
Feder
facebooktwitter   (56) ∅1.57 stars
Update: 31.01.20

Traumsymbol Federn: Inspiration und Leichtigkeit, die einen emporheben oder etwas Erstaunliches erreichen lassen

Assoziation: Mühelosigkeit, Zartheit, Inspiration.
Fragestellung: Was fällt mir leicht? Was kitzelt meine Neugierde?
 
Federn im Traum symbolisieren Inspiration oder das eigene kreative Potenzial. Sie stehen für Überzeugungen, die einen emporheben, um die Freiheit zu erreichen, oder etwas Erstaunliches hervorzubringen. Auch das Staunen darüber, was jemand anderes erreicht hat, und deshalb in seine Fußstapfen treten wollen, kann von Federn zum Ausdruck gebracht werden. Man kann etwas erreichen, wenn man es will. Das Gefühl von Freiheit und Selbstständigkeit.
 
Federn können ein Symbol für Sanftheit und Leichtigkeit sein - vielleicht für eine sanftere Annäherung an eine Situation. Es mag an der Zeit sein, zu erkennen, dass Gewalt einen nicht weiterführt und dass man sich zu einer ruhigeren Art entschließen muß. Sie können hohe Ideale, Unschuld, aber auch Eitelkeit zum Ausdruck bringen. Federn stellen häufig den Flug zu den anderen, noch weniger vertrauten Seiten des Selbst dar. Da sie mit dem Wind und der Luft verbunden sind, können sie unsere spirituellen Lebensbereiche darstellen. Traumfedern bedeuten jedoch möglicherweise auch, dass man ein Projekt erst zu Ende führen muß, bevor man sich Ruhe gönnen darf.
 
Sie fliegen im Wind bald hierhin und bald dorthin - es ist das Wetterwendische in unserem Wesen, das uns der Traum vor Augen führen möchte, eine Warnung aus dem Unbewußten, damit wir nicht eines Tages Federn lassen müssen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisieren Federn den Himmel oder die Seele.
 
Siehe Adler Ente Federvieh Fliegen Flügel Gans Geflügel Gefieder Leichtigkeit Schweben Vogel
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Federn: Eitelkeit und Hochmut schmücken sich auch im Traum; nur reine, weiße Federn sind Sinnbild von Unschuld und reinem Wollen;
  • weiße Federn sehen: man wird von einem falschen Verdacht gereinigt werden;
  • weiße Federn: dein Ansehen und dein Kredit werden unerschütterlich sein; kündigen Freuden an;
  • weiche Feder: unerwarteter Gewinn und öffentliche Ehren;
  • schwarze Federn: deutet auf langanhaltenden Kummer hin; mit Enttäuschungen und unerwiderte Liebe rechnen müssen;
  • Federn fliegen sehen: man sollte seine hohen Ausgaben besser kontrollieren, denn man hofft vergeblich auf ein Glück; Enttäuschungen;
  • um sich herum Feder fallen sehen: es im Leben relativ leicht haben;
  • sich selbst mit Federn schmücken: ein Hinweis auf zuviel Eitelkeit und Egozentrik;
  • mit Federn geschmückt sein: bedeutet eine große Reise;
  • mit einem Federbesen hantieren: verheißt ein glückliches Familienleben;
  • Schreibfeder sehen: gilt als eine erhoffte Nachricht;
  • mit einer Schreibfeder schreiben: baldige gute Nachricht;
  • Feder am Hut tragen: Begierden werden befriedigt;
  • Federn von Geflügel besitzen: die Erfüllung eines Wunsches wird bald eintreten;
  • Adlerfedern: man wird seine Ziele erreichen;
  • Hühnerfedern: stellen kleinere Ärgernisse in Aussicht;
  • Gänse- oder Entenfedern verkaufen oder kaufen: Sparsamkeit und Wohlstand stehen bevor;
  • Einer Frau verheißen Straußen- oder andere Zierfedern den Aufstieg in eine höhere Gesellschaftsschicht.
  • Metallfeder: kein gutes Zeichen; wenn sie brechen ist Unglück angezeigt;
  • Bettfedern: bedeutet Verdrießlichkeiten;
  • Bettfedern kaufen: gute Wirtschaft.
(arab.):
  • Vogelfedern sehen oder haben: dein Glück ist nicht von langer Dauer.
  • Feder fliegen sehen: vergebliches Hoffen, eine lange Pechsträhne mit Verlusten haben, man sollte seine Geldausgaben besser kontrollieren.
  • Federn rupfen: man will dich schädigen, Schmarotzer sind am Werk.
  • Federn schleißen (Federn vom Kiel abtrennen): Gewinn, du wirst deine guten Freunde von den schlechten scheiden.
  • Schreibfeder: man will von dir eine Unterschrift, sei vorsichtig; auch: Ankündigung einer guten Nachricht.
  • mit Feder schreiben: gute Nachricht in Aussicht.
  • schwarze Federn: großes Unglück, künftiges Pech.
  • weiße Federn: immer eine erfreuliche Bedeutung, du wirst von einem Verdacht gereinigt werden.
  • sich mit Federn schmücken: deutet auf Eitelkeit und Selbstsucht.
  • mit Federn geschmückt sein: große Reisen.
  • Federn am Hut: dein Hochmut ist fehl am Platz; auch: Du hast Erfolg in der Liebe. Es ist Zeit etwas zu unternehmen.
(persisch):
  • Federn jeglicher Art legen Ihnen nahe, sich von den Wiederholungen und Banalitäten Ihres Lebens nicht entmutigen zu lassen, sondern auch in Zeiten des täglichen Einerlei Ihr Bestes zu geben. Sie haben eine Neigung, sich von starken Reizen abhängig zu machen und entsprechend schnell zu langweilen. Dem gilt es entgegenzuwirken.
(indisch):
  • weiße Federn: das Glück steht an deiner Seite.
  • schwarze Federn: Gefahr im Anzug.
  • Federn haben: du wirst Untreue erfahren.
  • Federn fliegen sehen: deine Wünsche werden sich bald erfüllen.
Traumdeutung FEDERN
1. Anteil männlich: 48.8% Anteil weiblich: 51.2%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 22.7%
2. in erotischen Träumen: 4.5%
2. in spirituellen Träumen: 15.9%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 23.5%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 32.7%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 43.7%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014
Träume mit FEDERN:commentratingDatum:
 Federnrating10.03.19
 Federrating11.01.19
 FEDERrating20.09.18
 Feder verschlucktrating11.05.17
 Federnrating10.01.16
 gelbe Federrating24.11.15
 grüne Federrating08.08.15
 Fußfedernrating24.05.15
 bunte Federnrating20.04.15
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

Traumtagebuch:
Führen wir jetzt kostenfrei und anonym unser persönliches Traumtagebuch. Keine Anmeldung oder personenbezogene Daten erforderlich.
 
So geht's: Zu jedem Traum, den wir hier deuten lassen, dasselbe Passwort eingeben. Haben wir 2+X Träume eingegeben, können wir das Tagebuch aufrufen, indem wir oben das Tagebuchkästchen ankreuzen, das Passwort eingeben und auf die Lupe klicken.
 
Highlights: Ein Tagebuch mit dem wir alle Träume auflisten können, in denen ein bestimmtes Traumsymbol vorkommt. So lassen sich Traumserien über Jahre hinweg ins Visier nehmen, ohne dass der rote Faden verloren geht.
 
Jeder Traum lässt sich mit realen Ereignissen näher erläutern. Diese Kommentare besitzen ebenfalls eine Suchfunktion. Somit ist es möglich, die Kausalitäten zwischen Traum und Realität übersichtlich zu gruppieren.
 
Resümee: Ein kostenfreies Traumtagebuch, mit dem wir dem Rätsel Traum akribisch auf die Spur kommen werden.

Links: Ebene Ehre Ende Freiheit Gewalt Himmel Hindeuten Luft Negative Ruhe Stehen Streit Traum Treten Warnung Wind Wut Zeit

Keywords: Adlerfedern, Bettfedern, blaue Federn, Entenfedern, fallende Feder, Feder am Hut, Federbesen, Federbett, Federn haben, Federn in Luft, Federn rupfen, Federn sehen, fliegende Federn, Gänsefedern, Hühnerfedern, Metallfeder, mit Federn geschmückt, mit Federn schmücken, rote Federn, Schreibfeder, schwarze Federn, schwebende Federn, Straußenfeder, Vogelfedern, von Federn träumen, weiche Feder, weiße Federn, Zierfedern
 
Variationen: bettfedern, feder, federleicht, federleichte, federleichten, federleichtes, federn, vogelfeder, vogelfedern
 
Traumsuche | Statistik | Dokumentation
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x