joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 804
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 23.03.2015
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Traum ein:

Grosstante

Großtante. Ich war zu Besuch bei ihr. Die Wohnung sah anderes aus. Sie hatte einen anderen Mann, viel, 20 Jahre vielleicht, junger als sie. Sie war ziemlich gleichgültig zu mir, nicht wie sonst in Träumen. Wir waren im Wohnzimmer, die Möbel waren alt, aber gepflegt. Da waren 2 große Schränke (was zu verbergen) mit Küchen Geräten (Energie als Nahrung?). Ich möchte was machen, kochen oder putzen, möchte ein von Geräten benutzen, dann habe ich es lassen und wenn ich zweites mal den Schrank öffnete, sehe ich, dass ein Gerät, so was wie für das Grillen, war eingeschaltet. Ich weiß aber genau, ich habe ihn ausgeschaltet. Ich kriegte leichte Panik, dass alles konnte im Feuer landen. Ich konnte aber Gerät irgendwie nicht abschalten, der Tante war es aber egal und ich habe es so gelassen. Dann verließen die beide ihre Wohnung. Ich blieb etwas noch dort. Dann habe ich verstanden, sie warten auf mich in einem Cafe oder so, Cafe am Bahnhof? Es war irgendeine Bahnhof Atmosphäre als ich dort ankam. Der Mann sagte mir, dass sie mir ein Ticket (Flugticket – die lang erwartete Wendung zum Guten ist endlich da…) nach Hause, zu Oma, gekauft haben. Der Flug geht um 16 Uhr. Jetzt ist schon halb zwei, das Ticket liegt aber zu Hause, ich muss schnell wieder hin. Ich verabschiede mich von Tante mit einem Kuss. Mundkuss. Auch von ihren Mann, der meine Lippen in seinen Mund fast saugte, war unangenehm. (Küssen in Traum bedeutet für mich Abschied nehmen oder Krankwerden). Die Tante war absolut Emotion los, so wie überhaut keine Gefühle besah, ein bisschen wie gelähmt. Sie war in einem Pelzmantel. Pelzmantel aus Einhörnchen, die Tierchen hat mein Vater für diesen Mantel geschossen. Ich erinnere mich noch, dass sie seine Arbeit bewunderte und erzählte, dass man diesen kleinen Tierchen direkt in der Auge schießen muss, um das Fell nicht zu beschädigen. Man, ich hasse die alle, diese Menschen. Zurück zu Traum: Pelzmantel bedeutete für mich im Traum Kranksein. (Also, ist sie noch am Leben?) Dann dachte ich im Traum, dass ich kein Geschenk für meine Großmutter habe und der Mann, geht hinter der Tresen und sagte nimm dieses Getränk, sie mag dass. Er öffnet die kleine Dose und füllt den Glass mit Getränk, gib mir zu probieren. Ich nippe etwas aus dem Glass, es war so wie Apfelsaft mit Gummiherzchen drin…( ?)
Dann wurde mir auch bewusst, dass ich muss schnell Ticket abholen und zum Flughafen fahren. Die Zeit ist knapp. Der Weg ist lang, die Busse sind wie in Russland, fahren langsam und unregelmäßig. Ich muss paar Mal umsteigen, möchte Taxi nehmen, der kam und kam nicht. Dann erinnere ich mich an Hausnummer nicht so genau, 22 oder23? Dann noch irgendwelche verrückter Geschehnisse auf dem Weg, alles durcheinander, ich fürchte, ich verpasse den Flug. Da bin ich aufgewacht in diese Unruhe…
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, Detailsvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig.
Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?
 
Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe (zum Beispiel ein Gegenstand) deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem Traum bewußt, dass etwas oder jemand groß ist, so wirft dies ein Licht auf unsere Gefühle bezüglich einer Person, eines Vorhabens oder eines Objekts. Worum es sich dabei handelt, muß aus den entsprechenden Objekten und persönlichen Lebensumständen abgeleitet werden.
  • Beispielsweise könnte ein großes Haus das Wissen um die Erweiterung unseres Selbst andeuten.
  • Große Personen als auch große Tiere deuten auf ein Problem, das sich in den Vordergrung rückt oder zu gefährlich ist, um es zu ignorieren. Man glaubt, dass man weder in der Lage ist, etwas zu kontrollieren noch zu besiegen. Es scheint, dass unsere Angst oder Unsicherheit das Problem größer macht, als es in Wirklichkeit ist. Dabei handelt es sich meist um ein Problem, das man nur nur schwer in Kauf nehmen kann. Auch kann es sein, dass man das Gefühl hat, dass das Problem wächst.
Ein Kind lernt sehr früh, Vergleiche zu ziehen, und dies gehört zu den Dingen, die der Mensch niemals verlernt. Etwas ist größer als oder kleiner als, statt einfach nur groß und klein. Die Größe einer Sache im Traum hat oft nichts mit seiner wirklichen Größe zu tun. Daher können solche "Realitätsverschiebungen" wichtige Hinweise für uns sein.
 
Spirituell: Aus spiritueller Sicht spielt Größe keine Rolle. Es ist mehr die Wahrnehmung des zugehörigen Gefühls, die zählt.
 
Siehe Elefant Riese Stelzen Universum Wal Wolkenkratzer Zwerg
 
KUSS = Wohlwollen und Sympathie, Detailsjemanden anerkennen oder unterstützen

Assoziation: Intimität; Zuneigung; Geneigtheit. Fragestellung: Wem oder was möchte ich nahe sein?   Kuß im Traum symbolisiert Einverständnis, Anerkennung, Ermutigung oder Unterstützung. Es kann auch eine Situation oder Person reflektieren, der man hilfreich zur Seite steht. Oder der Kuss gibt einen Hinweis auf die Richtigkeit oder Emutigung einer Entscheidung. Er steht auch für Kompetenz und Achtung von Begabungen und ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist.   Nach neuerer Erkenntnis sagt das Symbol etwas über unseren seelischen Gesamtzustand und unsere Stellung zum zukünftigen Geschehen ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch scheint ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Enge oder dunkle Zimmer deuten auf eingeschränkte ... weiter
FEUER = Schwierigkeiten, Detailsstarken Gefühlen oder verzehrenden Leidenschaften ausgesetzt sein

Assoziation: Geist, Energie, rein und reinigend. Fragestellung: In welchen Bereichen meines Lebens suche ich nach Inspiration oder Erneuerung?   Feuer im Traum stellt Probleme dar, von denen man verzehrt wird. Das kann eine starke Leidenschaft oder eine andauernde Sucht sein. Es steht häufig für Wut, intensive Bitterkeit oder eine Lebenssituation mit der man überfordert ist.   Allgemein kann man es als Ausdruck ... weiter
VATER = Gewissenhaftigkeit und die Fähigkeit, Detailsdie richtige Entscheidungen zu treffen

Assoziation: Moral; Autorität; Kontrolle; Führung; rationales Überich. Fragestellung: Worum kümmere ich mich? Was habe ich vor?   Vater im Traum repräsentiert das Gewissen, die Fähigkeit richtige Entscheidungen zu treffen, und zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Er kann auch eine Entscheidung reflektieren, die man bereits gefällt hat, oder zu fällen gedenkt. Vater steht teilweise auch für das Verhältnis zum ... weiter
ARBEIT = Streß und physische Belastung, Detailsdie sehr anstrengend ist oder viel Aufwand erfordert

Assoziation: Körperliche und psychische Belastbarkeit; Streß Fragestellung: Was ist zu anstrengend für mich?   Arbeit im Traum zeigt an, dass man mit seiner Arbeit "noch nicht fertig ist". Man nimmt des Tages Last und Mühen quasi mit ins Bett, wo das Unbewußte sie bewältigen muß. Man hat sich viel vorgenommen und muß nun aktiv bleiben und weitermachen - auch wenn man mittlerweile weniger Motivation und Lust hat, dieses ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
28.11.2013  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
vor mir sehe ich unvermittelt große ...
vor mir sehe ich unvermittelt große töpfe aus kupfer. es sind 6 oder 7
 

03.10.2013  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Ich befand mich in einer größeren ...
Ich befand mich in einer größeren Gruppe von Menschen,einige waren mir bekannt.Dann lief ein Fremder herum,welcher aber nicht sichtbar für uns war und es hieß,einer wird demnächst erschossen ,aber wer,ist ungewiß..... es herrschte trotzdem keine Panik.....habe es aber nicht als sehr bedrohend empfunden,denn alle menschen verhielten sich ruhig,trotz der Ungewißheit, wen es treffen würde......
 

27.08.2013  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
wurde im grossen schwimmbecken gestossen ...
wurde im grossen schwimmbecken gestossen mit ein mann er wollte mich unter wasser küssen das haben wir auch gemacht dann sass der mann auf ein stuhl und ich wollte vor im singen hatte auch ein kopftuch auf der mann nahm eine tablette wegen sex und für sein hoden mein handy wurde weggenommen und hatte dannach viele nachrichten mit den farben rot,gelb.schwarz, hatte auch lange schöne lockige haare
 

14.03.2013  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Ich habe geträumt das ich grosse ...
Ich habe geträumt das ich grosse schiefe zähne habe ich fühlte mich abstoßend. Und das ich auf einem Motorrad sitze, auf der Landstraße fahre, es iat ein trüber Frühlingstag! Plötzlich hat ein lkw einen unfall weil er auf einen anderen Motorradfahrer Rücksicht nahm! Es stirbt aber niemand! Ich hatte schweißausbrüche wäheend des traums!
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x