joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 977
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 22.02.2015
gab eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 diesen Alptraum ein:

das Camp

hab geträumt dass ich in ein camp eingeliefert werde . . und da waren fast nur frauen . und man durfte mit keinem reden , ansonsten wurde man geschlagen . niemand wusste davon , kein kontakt zur aussenwelt . der leiter hat uns manchmal in den zimmern besucht . und dann hat er eine rausgepickt und man hat die dann nie wieder gesehen . irgendwann war ich dran . und wir kamen in ein zimmer , er hat sich auf n stuhl gesetzt und da war noch ne andere ältere frau mit einer kamera in der hand . entweder nikon oder canon - erinner mich nich mehr so genau . auf jeden fall musste ich mich ausziehen . ganz und sie sagte dass sie jetzt bilder von mir macht , während sie auf mich schießt . dann hab ich geheult und hab gesagt , dass das doch wehtut und warum sie das macht . dann meinte die dass sie den job schon jahre lang macht und man irgendwann gefallen daran findet . ich sollte sieben mal angeschossen werden und laut mitzählen und dabei für die bilder posen . der erste schuss ging in meinen linken oberarm und ich hab voll laut geschrien . der zweite in den unterbauch , der dritte in die obere rechte hälfte des bauches und dann hat sie mich angeschissen , dass ich nicht so gut posen würde und mich mehr anstrengen muss , ich hab die ganze zeit gefleht , dass sie aufhören soll , aber hat sie nicht . dann die vierte kugel links mittig in den bauch und die fünfte in den rechten unterarm , ab die letzten zwei erinner ich mich nicht mehr . den leiter hab ich schon gar nich mehr beachtet , dann kam er zu mir und nahm mich mit . erst da hab ich bemerkt , dass ich von den schüssen voll verblutet war , wir gingen in ein zimmer und ich wurde vergewaltigt . aber ich hab mich gar nicht mehr gewehrt , weils mir irgendwie egal war , ich wusst , dass ich eh keine chance hatte zu entkommen . danach bin ich eingeschlafen . als ich aufgewacht bin , bin ich wieder in einer neuen zelle mit zwei anderen mädchen aufgewacht . und da waren nur 3 betten und 1 spiegel und 1 wächterin ( damit man nicht redet ) . dann hab ich mich vor den spiegel gestellt , das shirt hochgehoben und da , wo die hingeschossen haben , hat man narben gesehen und eine in der nähe von der kleinen lady ganz deutlich . dann hab ich laut gemeint "was ist das bloß ?" dann hat eine gesagt: "sie haben dir immer was gegeben , dass du einen monat lang schläfst und dann haben sie dein baby rausgeholt , was du mit dem leiter gezeugt hast" und die wächterin "ruhe ! ! !" und ich hab mich wieder in mein bett gelegt . irgendwann gab man mir ein telefon und ich durfte nach hause telefonieren . natürlich mit wächterin daneben . und als ich gewählt hab , wurd der alarm getätigt und die wächterin rannte wütend aber ohne mein telefon raus . und meine mama ging ran , sie heulte und meinte dass sie seit einem halben jahr nichts von mir hört und dass die leute vom camp ihr gesagt haben , dass ich krank bin und zu denen keinen kontakt haben darf . dann hab ich gemeint dass wir hier geschlagen werden und auf mich schossen wurde und der leiter mich gefickt hat . und sie heulte nur und meinte dass sie mich da raus holen . ich weiss nicht wie sie es geschafft hat , aber am nächsten tag wurd ich echt entlassen

CAMPING = offen für die unterschiedlichsten Begegnungen sein, Detailssich nicht gerne festlegen wollen

Assoziation: Abenteuerliche Aktivität;
Fragestellung: Wo will ich mich engagieren? Woran will ich teilnehmen?
 
Camping im Traum ist ein Symbol für die Verbindung des einfachen Lebens {in freier Natur} mit lockeren sozialen Kontakten. Auf der tieferen Sicht geben diese Träume auch Hinweise, wie man sein Haus verlassen, eine Pause einlegen und Spaß haben kann.

Camping ist auch mit der Bereitschaft zur Bescheidenheit verbunden, indem man bereit ist, auf verschiedene Annehmlichkeiten zu verzichten. Es kann bedeuten, dass man versucht, einen tieferen Einblick in sein Leben zu bekommen.
 
Siehe Lager Picknick Urlaub Wohnwagen Zelt

  • Alleine campen bedeutet, dass man fähig ist, auch in schwierigen Situationen ohne Unterstützung zu überleben.
  • Der Campingplatz deutet an, dass man bereit ist, sein soziales Umfeld zu verbessern und sich zu engagieren, um mehr Spannung und Abenteuer in das Leben zu bringen.
  • Wer davon positiv träumt, ist offen für die unterschiedlichsten Begegnungen und für ein wechselndes Umfeld. Ein häufiger Traum in einer Phase des Lebens, in der man sich nicht gerne festlegen möchte - man will sich erst umsehen und vergleichen können.
  • Wer dagegen von negativen Campingerlebnissen träumt, hat ein erhöhtes Bedürfnis nach Sicherheit, Geborgenheit und sucht die Möglichkeit, sich jederzeit {auch räumlich} zurückziehen zu können.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • einen Campingplatz sehen: es werden viele Freunde umziehen; die eigenen Aussichten sind düster;
SCHUSS = endgültige Entscheidungen, Detailsdie rasch getroffen werden müssen, um ein Ziel zu erreichen

Schuß im Traum steht für endgültige Entscheidungen. Es muss eine Änderung beschlossen werden, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Schuß und Schießerei kann auch anstehende Entscheidungen versinnbildlichen, die rasch getroffen werden müssen. Auch: Der Konkurrenz mit mehr Entschlossenheit und Härte begegnen sollen.   Alternativ kann eine Schießerei auch das Bewusstwerden für etwas im Leben reflektieren, das ... weiter
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit".   Schreien kann auch Schock oder Unglauben darüber ... weiter
SCHLAGEN = Aggression und rohe Gewalt, Detailsmit allen Mitteln einen Einfluß erzwingen wollen

Assoziation: Arbeit an kindlicher Wut. Fragestellung: Welcher Teil von mir will erwachsen werden?   Schlagen im Traum, wenn man einen anderen Menschen oder auf einen Gegenstand schlägt, stellt das Bedürfnis dar, durch Aggression und rohe Gewalt Einfluß zu erzwingen. Schläge, die man im Traum erhält, sind nach altindischer Deutung ein Zeichen dafür, dass man gefördert und begünstigt wird. Wann immer im Traum eine ... weiter
BETT = sich nach Ruhe sehnen, Detailsum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem wir kaum berührt werden oder gegen das wir nicht mehr ankämpfen wollen. Problematische Situationen, die wir erdulden oder tolerieren, weil wir inzwischen gut damit zurechtkommen. Schwierigkeiten erst mal überschlafen ... weiter
BABY = Neubeginn, Detailsinnovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential

Assoziation: Neustart, innovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential oder Entwicklungen. Fragestellung: Was wird in mir geboren? Welche neue Fähigkeiten stehen mir zur Verfügung?   Baby im Traum kann bedeuten, dass wir mehr Verantwortung oder Aufgaben übernehmen müssen, die einer ständigen Pflege bedürfen, oder für den Beginn von etwas Neuem stehen. Baby ist das Symbol der ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Vielleicht war man der Ansicht bereits alles zu kennen, ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Vergewaltigung Traum Hand Maedchen Telefon Stuhl Schlafen Ausziehen Bauch Wut Besuch Gehen Zwei Bild Leiter Spiegel Hemd Kugel Drei Finden Zeit Links Rennen Blutung Narbe Macht Leute Entkommen Hoeren Rechts Rede Vier Eins Kamera Naehe Schiessen Klein Fuenf Zuhause Neu Tag Sieben Oben Alarm Verbindung Beruf Kranker Setzen Anstrengung Haelfte Heulen Dame Zelle Lang Nnn Flehen 9+entlassung

 

Ähnliche Träume:
 
13.10.2017  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Höhlen Camping
Wohnwagen, Camping, Höhle, einrichten, Suppe essen, gut für die Haut, gefällt, schmutzig, kein Wasser
 

31.07.2015  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
das Camp
ich besuchte ein Camp, in dem Wohnwagen und Zelte standen. Ein Mann, an dem ich interessiert war, hatte gerade Sex mit einer anderen Frau. Ich sah ihn an, während er die Tür verschloss . Ich ging einen schmalen Weg entlang und lief die Steintreppen hinunter. Die Toilette war nur durch dunkles Holz überdacht und stand umgeben von Büschen und Bäumen, am oberen Ende einer Steintreppe. Ich wechselte meine Damenbinde und das Tampon, wollte es aber nicht in das Klo werfen. Als ich einen Mülleimer suchte, fiel mir die Binde in einen Eimer mit Wasser. Der Mann, den ...
 

09.02.2015  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Camper
Ich fuhr mit einem Camper mit geteilter Frontscheibe und zu breiter Innverstrebung die keine gute Sicht zugelassen hat. Ich kam an beim Gasthof, fuhr zur campingwiese, dort stand ein Truck vom Poolreiniger, doch ein Pool konnte ich nicht sehen. Meine Hunde bellten und kletterten über den Zaun wo eine angezogene Frau mit Schwarzen Lederhosen und Kleidungsstil aus den 1980 Jahren mit schlechter Laune in der Sonne lag. Sie stand auf und ging mit ihrer schlechten Laune weg. Ich war danach am Abwarten ob ich Verbindungsstecker finde die passen. Ich wusste ich ...
 

17.10.2014  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Vergewaltigung beim campen
Ich sah ein Mädchen, dass von ihrem Liebhaber beim Campen in der Wildnis hart vergewaltigt wurde und er es genoss, sie aber nicht. Da sie ein Paar waren, sagte sie nichts, doch am nächsten Morgen zertrümmerte sie seinen Radio während sie ihre Dinge zusammen suchte die verstreut herumlagen.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x