joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen
      rennendes Kind
rennendes Kind
facebooktwitter   (19) ∅2.26 stars
Update: 31.01.20

Traumsymbol Rennen: sich im Leben behaupten, in einer Sache unbedingt Fortschritte machen wollen

Assoziation: Schnelle Bewegung; Flucht; Freude an körperlicher Betätigung.
Fragestellung: Was bewegt mich?
 
Rennen im Traum oder jemanden rennen sehen verdeutlicht, wie man sich im Leben behaupten kann. Einfach nur rennen kann, eine Situation im Wachleben darstellen, bei der man bestrebt ist, ein konstantes Tempo aufrecht zu erhalten. In einer Angelegenheit unbedingt Fortschritte machen wollen. Ist man im Traum außer Atem geraten? Man rennt und rennt und rennt - und wacht dann meistens schweißgebadet) auf: ein typischer Streßphasentraum, der das Tempo der Tagesaktivitäten aufnimmt, weiterspinnt und verarbeitet. Vielleicht auch als Hinweis zu deuten, dass man sich von den eiligen Abläufen, die man sich selbst "antut", langsam "verfolgt" fühlt, man ist ständig "gehetzt und atemlos" unterwegs. Ausspannen!
 
Siehe Bergab Bergauf Eile Flucht Gehen Joggen Laufen Spaziergang Wettrennen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • rennen: hüte dich vor Übereilungen;
  • einem Rennen zusehen: wenn man all seine Kräfte gut einteilt, wird man die kommenden Hindernisse überwinden können;
  • an Rennen teilnehmen: andere werden einem den Erfolg streitig machen; man wird in einer Sache den Anschluß verpassen;
  • Rennen gewinnen: man wird seine Konkurrenten überwinden.
(arab.):
  • selbst rennen: du wirst Hindernisse überwinden.
  • Rennen sehen: versäume nicht deine Arbeit.
  • einem Rennen zuschauen: man kann alle Hindernisse überwinden, wenn man mit seinen Kräften sparsam umgeht.
(indisch):
  • selbst rennen: du wirst auf dem Weg zu deinem Glück noch auf einige Hindernisse treffen.
Traumdeutung RENNEN
1. Anteil männlich: 42.5% Anteil weiblich: 57.5%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 45.9%
2. in erotischen Träumen: 1.2%
2. in spirituellen Träumen: 10.1%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 46.7%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 32.8%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 20.5%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014
Träume mit RENNEN:commentratingDatum:
 Ex trennt sichrating18.02.21
 Wegrennenrating29.08.20
 Rennen blockiert werden angegriffen werden hoden ...rating31.12.19
 Gegen die Wand geranntes Mädchenrating23.04.19
 jmd rennt in einen raum und versperrt sierating14.12.18
 Der Kuss und die verbrannte Katzerating26.05.18
 Katze rennt den Hunden Pferden nach will sich wütend auf ...rating27.12.16
 Mein Rennenrating04.06.16
 Renne über Bahnschienencommentrating15.01.16
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.
Traumtagebuch: Jetzt kostenfrei und anonym ein persönliches Traumtagebuch führen. Weder Anmeldung noch E-Mail erforderlich! weiterlesen


Links: Angst Atem Bergab Bergauf Eile Flucht Freude Gehen Joggen Laufen Leben Schritt Spaziergang Traum Verlieren Wettrennen Wunsch

Keywords: außer Atem, ein Rennen gewinnen, gehetzt und atemlos, jemand rennen sehen, joggen, laufen, man rennt und rennt, nicht rennen können, nicht rennen können, rennendes Kind, Rennen zuschauen, selbst rennen, vom Rennen träumen, wegrennen
 
Variationen: gerannt, rannte, rannten, renne, rennen, rennst, rennt
 
Traumsuche | Statistik | Dokumentation
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x