joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1015
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 15.02.2015
gab ein junger Mann im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Mei Nachbar ein Betrüger

Ich war in meinem Elternhaus. Ich fühlte mich zunächst wieder wie ein Kind. Dann war jemand an unserer Haustür. Es war ein Nachbar, den ich eigentlich ganz gut leiden konnte. Er wollte mir irgendetwas geben oder andrehen. Er wollte mich überzeugen, dass ich es gut gebrauchen kann. Er meinte es wäre kein Risiko für mich. Ich war zunächst überrascht, dass er deswegen gekommen war. Ich war freundlich aber bestimmend und machte ihm klar, dass ich nichts brauchen würde. Er ging darauf hin wieder weg. Dann war ich in unserem Keller, wo auch mein Vater war. Ich teilte ihm die Geschichte von unserem Nachbarn mit. Er meinte, dass der Nachbar ein Betrüger wäre und an seinem Angebot bestimmt was faul gewesen wäre. Wir sollten gut aufpassen, wenn wir uns mit ihm einlassen würden. Am Besten sollten wir ihn ganz meiden. Dann auf einmal, lag ich in meinem Bett, in unseren alten Keller. Mir war plötzlich klar, dass ich erwachsen und auch verheiratet war. Ich war schon im Halbschlaf und kurz davor einzuschlafen, als ich plötzlich glaubte mein Handy würde leuchten. Ich ignorierte es zunächst und versuchte weiter zu schlafen. Ich dachte an meine Ehefrau und hoffte sie würde es nicht bemerken. Ich bekam auf einmal ein schlechtes Gewissen. Was wenn es eine für mich, kompromittierende Mitteilung war. Was wenn meine Frau sie lesen würde? Egal erstmal, ich versuchte dennoch weiter zu schlafen und drehte mich wieder auf meine Lieblingsseite. Meine Augen waren fast zu, nur ein kleiner Spalt war noch geöffnet. Da sah ich, dass das Handy immer noch flackernd leuchtete. Scheinbar bekam ich mehr als nur eine Nachricht und sie schienen auch wichtig zu sein. Ganz verschlafen öffnete ich nun meinen Augen, richtete mich auf und beugte mich in Richtung Handy. Ich war noch so verschlafen, dass ich nur verschwommen sah. Ich öffnete und schloss die Augen mehrfach schnell hintereinander. Ich konnte nun etwas besser sehen und beugte mich noch näher zum Handy hin. Es waren mindestens 2 Nachrichten zu sehen. Noch bevor ich mir genauer anschauen konnte, wer es war oder was er wollte wachte ich auf.

NACHBAR = ein Wesenszug oder eine Verhaltensweise, Detailsdie unserem Betragen sehr ähnlich ist

Assoziation: Gemeinsamkeit.
Fragestellung: Was ist mir nahe? Was mag ich oder fürchte ich an mir selbst?
 
Nachbar im Traum weist auf eine Charaktereigenschaft, die am ehesten mit der geträumten Person korrespondiert. Mit anderen Worten personifiziert die Nachbargestalt unsere eigenen Wesenszüge und Verhaltensweisen, die uns zwar nicht völlig, aber doch relativ bewußt sind. Auch: Symbolgestalt für Verantwortungs- und Mitgefühl gegenüber anderen.
 
Nachbarn können ein Spiegelbild dessen sein, wie glücklich wir in der Gemeinde sind. Vielleicht sind wir bereit, uns an Aktivitäten in der Nachbarschaft zu beteiligen.

Von Nachbarn zu träumen, kann gleichbedeutend mit der Beziehung sein, die wir in unserem Zuhause haben. War der Traum positiv, haben wir ein glückliches Zuhause, während ein negativer Traum, ein Leben hinter verschlossenen Türen anzeigt. Der Traum kann als Anstoß dienen, neue Freunde zu finden, die in unserer Nähe leben, um ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen.
 
Traditionell versteht man ihn auch als Warnung vor Unfrieden; das kann, muss sich aber nicht wirklich auf die Nachbarn beziehen. Hier will das Unbewußte wohl warnend signalisieren, bei der Wahl seiner Freunde vorsichtig zu sein.
 
Siehe Bekannte Frau Freund Gebiet Mann Nähe Person Verwandte

  • Ein unbekannter Nachbar, repräsentiert etwas Neues im Leben, das man andauernd wahrnehmen kann. Jemand zu dem man aufsieht oder den man mag; manchmal auch ein neues Problem, das einen ständig verfolgt.
  • Nachbarn sehen, kann bedeuten, dass wir einen Großteil unserer kostbaren Zeit mit Klatsch und Gerüchten verbringen. Vielleicht sollten wir uns von den Menschen lösen, die uns da hineingezogen haben.
  • Von einem guten Nachbarn träumen, der freundlich, großzügig und hilfsbereit ist, bedeutet, dass wir unser Zuhause genießen und in häuslicher Glückseligkeit leben werden.
  • Wenn der Nachbar aggressiv oder traurig war, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass wir uns bewegen müssen - vielleicht brauchen wir einen Szenenwechsel und müssen neue Leute kennenlernen. Oder es gibt Unzufriedenheit in unserem eigenen Leben.
  • Wenn wir über unsere Nachbarn schlecht reden, ist es denkbar, dass wir uns im Wachleben irgendwie in den eigenen Fuß schießen. Es wird nicht lange dauern, bis sich die Auswirkungen bei uns melden werden.
  • Wenn wir träumen, dass der Nachbar gestorben ist, bedeutet dies, dass jemand unser Leben gefährdet, insbesondere wenn er versucht, uns mit unvernünftigen Anschuldigungen zu belästigen. Im Moment hat diese Person zwar Vorteile, sie kann uns aber kaum Schaden bereiten. Wir sind nicht darauf angewiesen, dass diese Person vorankommt. Am Ende werden wir alle Hindernisse überwinden.
  • Ein stehlender Nachbar zeigt an, dass etwas Schreckliches passieren wird, vielleicht werden wir etwas Wertvolles verlieren. Es ist der Moment, eine Bestandsaufnahme unserer Besitztümer zu machen, um herauszufinden, was uns fehlt.
  • Dem Nachbarn etwas geben, ist ein Zeichen dafür, dass wir für die Menschen um uns herum die richtige Person sind und stets hilfsbereit sind. Solch ein Traum beschreibt unsere Persönlichkeit, und zeigt, dass andere Menschen unser Verhalten zu schätzen wissen.
  • Ein Nachbar, der uns beneidet zeigt, dass es Menschen gibt, die eifersüchtig auf uns sind und nach Wegen suchen, um uns Probleme zu bereiten. Wir müssen mit bestimmten Leuten vorsichtiger umgehen, vielleicht wollen sie uns etwas Wichtiges wegnehmen.
  • Sind wir auf unseren Nachbarn eifersüchtig, bedeutet dies, dass wir derjenige sind, der jemanden für ein Ereignis bestrafen möchte, das in der Vergangenheit passiert ist. Es mag sein, dass wir mit dem Schmerz nicht umgehen können. Es kann aber auch Zeichen dafür sein, dass wir auf jemanden eifersüchtig sind und versuchen, wie diese Person zu sein.
  • Ein alter Nachbar bedeutet, dass wir vergangene Erfahrungen wiedererlebt haben, die wir bereits überwunden haben. Trotzdem werden wir uns manchmal an Ereignisse erinnern, die uns traurig machen. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass wir nicht dieselben Fehler der Vergangenheit wiederholen werden.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Nachbarn lassen immer eine Gefahr vermuten, weshalb man in der Wahl seiner Freunde sehr vorsichtig sein soll;
  • einen Nachbar sehen oder begegnen: der Frieden droht gestört zu werden durch Zank und Tratsch;
  • mit Nachbar sprechen: Zank und Streit; deutet auf unangenehme Auseinandersetzungen hin.
(arab.):
  • Nachbar sehen: Vorsicht, unaufrichtige Menschen könnten Unwahrheiten über einem verbreiten; ein schlimmer Streit kann möglicherweise die Folge sein; Klatscherein werden dich ärgern.
  • Nachbar begegnen: man belauert dich.
  • Nachbar sprechen: du kommst mit allen Menschen gut aus.
  • mit einem Nachbar streiten: unter Freunden herrscht Zwietracht und Neid.
(indisch):
  • lasse ab von dem Glauben, dass die Mitmenschen es gut meinen.

GAUNER = Lüge und Betrug, Detailsman selbst oder jemand scheint unaufrichtig zu sein

Assoziation: Schlechte Einflüsse, Lüge, Betrug;
Fragestellung: Wer oder was will mich vom rechten Weg abbringen?
 
Gauner im Traum deutet an, dass man sich seiner eigenen Unehrlichkeit oder seinen unlauteren Absichten bewusst ist. Man ist sich im Klaren, dass ein bestimmtes Verhalten oder Handlungsweisen betrügerisch, heuchlerisch oder nur vorgetäuscht sind. Auch: Man ist gerade dabei, gewisse Konventionen oder Anstandsregeln in einem bestimmten Bereich seines Lebens zu brechen.

Durch unkonventionelles Verhalten oder durch einen {sittenwidrigen} Versuch seine Ziele schnelller erreichen wollen, dabei aber auch das Risiko des Scheiterns in Kauf nehmen. Gauner hat nach traditionellen Traumbüchern nichts mit Betrug und Schwindel zu tun, sondern soll oft vor familiären Schwierigkeiten warnen.
 
Siehe Betrug Dieb Diebstahl Einbrecher Lügen Raub Räuber Trick Verbrecher Verlogenheit

  • Gauner sehen: jemand oder man selbst, der übervorteilen will. Mißtrauen ist angesagt! Vielleicht hegt man unbewußt Zweifel an den Motiven seiner Freunde oder jemand aus dem Bekanntenkreis ist unaufrichtig zu uns? Man sollte sich Gedanken über seine Beziehungen machen, vor allem geschäftliche, aber auch familiäre.
  • Das Gaunermilieu im Traum zeigt an, dass man persönlichen Interessen nachgeht, es einem aber völlig egal ist, wenn man dabei die Interessen der Anderern mit Füßen tritt.
  • Ist man selbst der Gauner, sollte man erst recht den Finger auf sich richten. Es bedeutet nämlich, dass man störende Impulse im Herzen trägt, die darauf aus sind, andere zu unterdrücken, oder sozialethische Normen in einer Beziehung zu ignorieren.
  • Wenn ein Gauner unseren Körper berührt, kann das darauf hindeuten, dass es einen Streit um Geld geben wird. Dies kann das Ausleihen von Geld betreffen. Auch sollten wir nicht um Geld spielen, weil wir dabei verlieren werden.
  • Von Gaunern verfolgt werden bedeutet, dass unsere Interessen übergangen werden und unsere Konkurrenten so stark sind, dass sie unser Geschäft beeinträchtigen werden.
  • Befindet sich ein Gauner in der Nähe, bedeutet dieser Traum, dass man die Idee aufgeben sollte, heute etwas Unangemessenes oder Unanständiges zu tun.
  • Wenn sich ein Schurke mit unseren Freunden unterhält, ist dies als Ankündigung einer unangenehmen Situation zu verstehen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass man finanzielle Verluste oder Enttäuschungen im emotionalen Bereich erleiden wird.
  • Wenn im Traum der Bruder ein Gauner ist, symbolisiert dies Misstrauen und Enttäuschungen in Familienangelegenheiten.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • mit Gaunern zu tun haben: du wirst deinen Besitz verlieren;
  • von einem Gauner hereingelegt werden: man wird sein Handel vergrößern und ein bequemes Einkommen haben.
(arab.):
  • mit Gaunern zu tun haben: läßt auf Ungemach schließen, man wird im Handel und Gewerbe Verluste erleben.
(indisch):
  • Gauner sehen: Zwietracht im Haus.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum tatsächlich ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen ... weiter
BETT = sich nach Ruhe sehnen, Detailsum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem wir kaum berührt werden oder gegen das wir nicht mehr ankämpfen wollen. Problematische Situationen, die wir erdulden oder tolerieren, weil wir inzwischen gut damit zurechtkommen. Schwierigkeiten erst mal überschlafen ... weiter
HANDY = emotionale Nähe, DetailsBeziehungen oder Dinge, die einem sehr wichtig sind

Assoziation: Kommunikation mit der Außenwelt. Fragestellung: Mit welchen Menschen stehe ich in emotionalem Kontakt?   Handy im Traum repräsentiert, dass man dringend etwas benötigt. Dabei kann es sich um Wünsche, Überzeugungen, Vertrauen, Begierde oder Sehnsüchte handeln, die einem wichtig sind und die man nicht verlieren will. Es kann auch Verbindungen zu andere Menschen symbolisieren, von denen man sich ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter
VATER = Gewissenhaftigkeit und die Fähigkeit, Detailsdie richtige Entscheidungen zu treffen

Assoziation: Moral; Autorität; Kontrolle; Führung; rationales Überich. Fragestellung: Worum kümmere ich mich? Was habe ich vor?   Vater im Traum repräsentiert das Gewissen, die Fähigkeit richtige Entscheidungen zu treffen, und zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Er kann auch eine Entscheidung reflektieren, die man bereits gefällt hat, oder zu fällen gedenkt. Vater steht teilweise auch für das ... weiter
ELTERNHAUS = Geborgenheit, DetailsStärken und Tugenden, die einem in der Jugend mitgegeben wurden

Als klassisches Symbol für Sicherheit und Geborgenheit gilt es im Traum auch als Zeichen für eine {noch} nicht vollzogene Abnabelung. Andernfalls stellt sich die Frage: Welche Erlebnisse und Empfindungen unserer Kindheit waren dermaßen prägend, daß unser gegenwärtiges Leben noch immer davon bestimmt sein könnte? Vom Haus der Eltern zu träumen, symbolisiert eine Gemütsverfassung, die mit dem väterlichen Gewissen zu ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Keller Schlafen Gehen Zwei Nachricht Schloss Offen Klein Alt Fuehlen Ueberraschung Geben Richtung Ehe Lesen Schienen Spalte Wache Ehefrau Leuchter Geschichte Schlecht Faulheit Gewissensbisse

 

Ähnliche Träume:
 
20.07.2022  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Sex mit dem Nachbarn
Hallo, ich lebe offen homosexuell in einer langen Beziehung. Heute Nacht habe ich von unserem Nachbarn geträumt. Er ist so um die mitte 20, hetero und ich find ihn Recht süß, jedoch ist da nicht mehr zumal ich meinen Partner sehr liebe und er auch jünger ist als ich... Jedenfalls träumte ich davon er wäre mit seiner Freundin bei uns gewesen und die beiden haben bei uns übernachtet. In der Nacht bin ich aufgestanden und Partner Stand plötzlich neben mir und wollte Sex ich verwies ihn auf die Anwesenheit der Nachbarn und das diese etwas mitbekommen könnten und dann eskalierte die ...
 

25.05.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Vermieter und Nachbarn gehen auf mich los
Absoluter Albtraum! Ich bin in meiner Wohnung (allerdings ist es eine völlig fremde, wirklich seltsame Wohnung!), sitze mit ein paar Bekannten am Tisch (ich kenne in Echt niemanden davon!). Ich muss los zu einem Termin, gehe gerade zur Wohnungstür, als mich ein komisches Gefühl zurückhält. Ich verstecke mich im Treppenhaus. Und mzss auch gar nicht lange warten! Da kommen auch schon der Vermieter und sein Begleiter (Sohn oder Hausmeister kann ich nicht sagen). Meine "Freunde" lassen diese Bastarde einfach in meine Wohnung! Ich stürze aus meinem versteck, brülle HEEE! Alle drehen sich ...
 

12.04.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Schon wieder der Nachbar!
Schon wieder der Nachbar von oben! Meine Freundin oder wer auch immer das war ließ ihn in unsere Wohnung. Ich war alles andere als begeistert! Die beiden wollten zusammen Klamotten nähen für eine Veranstaltung oder ähnliches, haben sich echt gut verstanden. Zu meinem großen Missfallen, grrrrr. Eine vierte Person war auch noch mit im Raum, hielt sich im Hintergrund. Hatte auch nicht wirklich eine Meinung zum Geschehen. Irgendwann wollten die beiden dann auch noch einen Musikkanal im Fernseher einschalten, aber zum Glück hatte ich den nicht. Was für ein bescheuerter Traum!!! Grrrrr
 

24.03.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Kopfloses Huhn. Nachbar. Claire
Zuerst waren meine Freundin ( ???) und ich in einer / meiner Wohnung. Dann kam plötzlich der Nachbar von oben dazu. Aber das war in Ordnung, er war komischerweise willkommen. Alles war hell und strahlend weiß! Er war verzweifelt, hatte Probleme. Ich wollte ihm mit Rat und Tat beistehen, aber er konnte die Hilfe nicht annehmen. Dann waren meine Freundin und ich intim. Du Nähe zu ihr war magisch! Sie hatte unzählige Narben auf dem Rücken, die ich so gerne küssen wollte. Aber es kam nicht dazu, irgendwas hat uns abgelenkt. Aber Liebe machen konnten wir. Das war ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x