joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 201
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 20.07.2022
gab ein Mann im Alter zwischen 28-35 diesen erotischen Traum ein:

Sex mit dem Nachbarn

Hallo, ich lebe offen homosexuell in einer langen Beziehung. Heute Nacht habe ich von unserem Nachbarn geträumt. Er ist so um die mitte 20, hetero und ich find ihn Recht süß, jedoch ist da nicht mehr zumal ich meinen Partner sehr liebe und er auch jünger ist als ich...
Jedenfalls träumte ich davon er wäre mit seiner Freundin bei uns gewesen und die beiden haben bei uns übernachtet. In der Nacht bin ich aufgestanden und Partner Stand plötzlich neben mir und wollte Sex ich verwies ihn auf die Anwesenheit der Nachbarn und das diese etwas mitbekommen könnten und dann eskalierte die Situation wir stritten uns (haben wir in den ganzen Jahren unserer Beziehung noch nie) und er ging weg. Ich fühlte mich in diesem Moment total schlecht und legte mich zurück ins Bett. Plötzlich lag mein Nachbar neben mir und sagte er habe den Streit mit bekommen und könnte mich verstehen nahm mich in den Arm und küsste mich. Aus dem küssen wurde dann mehr und kurz bevor ich einen Orgasmus bekam bin ich aufgewacht. Ich war sehr erregt und konnte schlecht wieder einschlafen.

Träume können oft Verwirrung stiften, besonders wenn sie scheinbar im Widerspruch zu unseren persönlichen Überzeugungen oder Beziehungen stehen. In deinem Fall könnte der Traum verschiedene Bedeutungen haben:

  • Unbewusste Gedanken oder Unsicherheiten:

    Träume bieten manchmal einen Raum, in dem unbewusste Gedanken oder Unsicherheiten aufkommen können. Es könnte sein, dass der Traum eine Möglichkeit ist, bestimmte Aspekte deiner Beziehung oder persönlichen Gedanken zu verarbeiten.
  • Ängste oder Schuldgefühle:

    Der Konflikt und die anschließende Annäherung mit dem Nachbarn könnten auf verborgene Ängste oder Schuldgefühle hinweisen. Es ist möglich, dass der Traum in gewisser Weise deine Sorgen oder Unsicherheiten symbolisiert.
  • Allgemeine sexuelle Energien:

    Träume mit sexuellem Inhalt können auch durch allgemeine sexuelle Energien oder Bedürfnisse beeinflusst werden, die unabhängig von unserer aktuellen Beziehung existieren.

SEXUALITAET = den Wunsch nach Nähe, sexualitaetum den verlorenen Teil des selbst wiederzufinden

Sexualität im Traum bedeutet eine seelische Kontaktaufnahme. Obwohl Sexualität eines der Grundbedürfnisse des Menschen ist, haben sexuelle Handlungen im Traum nicht unbedingt mit unterdrückten Trieben und Wunschvorstellungen zu tun, auch wenn dies natürlich der Fall sein kann. Vielmehr wird durch die Sex im Traum auf eine psychische und schöpferische Funktion hingewiesen.
 
Bei Träumen mit sexuellen Handlungen, müssen für die Deutung unsere tatsächlichen Lebensumstände mit einbezogen werden. Die negativen Aspekte der Sexualität machen sich nur in Träumen bemerkbar, wenn wir unsere sexuelle Natur ignorieren und diesen Ausdruck unserer Lebenskraft nicht wertschätzen. Sex im Traum ist ein natürlicher Versuch, einen Ausgleich zum Wachzustand zu finden, der vielleicht zu stark verstandesmäßig geprägt ist oder zuviel Gewicht hat.

Sexualität im Traum zeigt ein Urbedürfnis nach Nähe und Vereinigung mit einem anderen Menschen. Es ist, als würde der Mensch einem Teil seiner Selbst, den er verloren hat, im anderen suchen. Der Partner im Traum verkörpert die größtmögliche Nähe, die man zu diesem verlorenen Teil seiner selbst erfahren kann. Wäre der Mensch vollkommen und "ganz", würde er sich wahrscheinlich nicht nach der sexuellen Vereinigung mit einem anderen Menschen sehnen. Ein solcher sexueller Traum, der die Gefühle hervorhebt, derer man fähig ist, liefert Informationen, die es uns ermöglichen, unsere Bedürfnisse zu verstehen.
 
Spirituell: Sexuelle Aktivität ist entweder der höchste Ausdruck von Liebe und Spiritualität zwischen zwei Menschen oder, wenn sie rein körperlicher Natur ist, ein egoistischer Akt.
 
Siehe Beischlaf Bordell Dirne Eros Fetisch Fetischismus Homosexualität Koitus Kuß Liebe Masochismus Masturbation Oralverkehr Orgasmus Orgie Penis Phallus Sadismus Sadomasochismus Sperma Vagina Verführung Vergewaltigung Zuhälter

  • Sex mit dem Ex Partner bedeutet nicht, dass wir uns immer noch heimlich nach ihm/ihr sehnen. Solche Träume repräsentieren die erste Liebe, Aufregung, Leidenschaft, Begehren, immer zusammen sein wollen, all diese wunderbaren Dinge, die einem das Gefühl geben, lebendig zu sein! Wahrscheinlich befinden wir uns im realen Leben in einer Sackgasse oder einer Durststrecke, insbesondere in unserer aktuellen Liebesbeziehung. So erinnert uns unser Unterbewusstsein: Wir sind immer noch begehrenswert. Wir brauchen diese Gefühle immer noch.
    • Wenn die oder der Ex, von dem wir oft träumen, die Mutter oder der Vater unserer Kinder ist, geht es nicht darum, dass wir den Ex-Partner immer noch lieben oder uns nach dem Sex sehnen, den wir mit ihm hatten. Vielmehr drückt dieser Traum die Notwendigkeit aus, sich mit ihm zu verbinden, um zum Wohle unserer Kinder beizutragen.
  • Sex mit mit dem Chef, deutet an, dass wir die maßgebliche Entscheidungsrolle irgendwo in unserem eigenen Leben übernehmen wollen.
  • Sex mit einem Kollegen kann, sollte er/sie unser Herz im realen Leben höher schlagen lassen, den Wunsch nach Sex mit ihm/ihr ausdrücken. Wenn jedoch der Gedanke mit diesem Kollegen intim zu sein, uns erschaudern lässt, dann gibt es eine einfache Formel, um es herauszufinden, und wir können diese Formel tatsächlich auf jeden Sextraum anwenden. Indem wir uns fragen, welche drei Wörter die Persönlichkeit des Kollegen am besten beschreiben.
  • Sex mit einer unbekannten Person, bedeutet nicht, dass wir uns nach einer Affäre sehnen oder mehr sexuelle Erregung brauchen. Ein unbekannter Mann repräsentiert Eigenschaften, die wir mit diesem Geschlecht verbinden, wie Durchsetzungsvermögen, Draufgängertum und für sich selbst einzustehen. Eine unbekannte Frau repräsentiert Eigenschaften wie Mitgefühl, Kreativität, Sensibilität und die Fähigkeit, zu pflegen. Wenn wir also davon träumen, Sex mit einer unbekannten Person zu haben, bedeutet dies, dass wir deren jeweilige Qualitäten in unser Verhalten einfließen lassen. So geht es beim Sex mit einem unbekannten Mann darum, eine durchsetzungsfähigere Rolle oder Haltung einzunehmen. Sex mit einer unbekannten Frau mag darauf hindeuten, dass wir mitfühlender werden.
  • Sex mit einer Berühmtheit bedeutet, dass wir Sex mit ihr haben wollen, wenn es unser Lieblingsstar ist. Sind wir jedoch weder Fan, noch haben wir sie seit Jahren nicht gesehen, oder nie an sie gedacht, repräsentiert diese Berühmtheit oft einen Teil von uns selbst, für den wir Anerkennung und Applaus wünschen.
  • Bei Sex in der Öffentlichkeit, hängt es davon ab, wie wir darauf reagieren. Wenn wir den Traum genießen, ist es wahrscheinlich, dass die Leute uns als unwiderstehlich finden und wir deshalb unsere Beziehung zur Schau stellen möchten. Werden wir jedoch von Scham überwältigt, haben wir Angst, entlarvt zu werden: Etwa, wenn wir über eine Affäre nachdenken oder tatsächlich eine Affäre haben.
  • Gruppensex mag darauf hindeuten, dass wir tatsächlich im Alltag viel über Sex nachdenken. Oder wir wollen die Vielfalt erkunden oder einen Aspekt von uns selbst ausdrücken, den wir im wachen Leben nicht ausleben wollen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • ein sexuelles Erlebnis haben oder gehabt haben: Glück und Zufriedenheit in der persönlichen Beziehung.
  • andere beim Sex beobachten: selbst keine erfreuliche und zufriedenstellende Beziehung unterhalten.
  • langweiliger Sex: man trägt sich mit dem Gedanken, eine Unternehmung auszuführen, aus der man unehrenhaft und schuldbeladen hervorgehen wird.
  • Bisexualität: Jeder Mensch trägt in sich sowohl eine männliche als auch weibliche Seite. Die eine ist in der Regel offenkundiger als die andere, und oft besteht zudem ein Konflikt zwischen der inneren und der äußeren Welt. Dies kann im Traum als Bisexualität zum Ausdruck kommen.
  • Ejakulation: Traumbilder von einem Orgasmus können ein Hindernis zu unserer Sexualität sein. Konflikte, die aufgrund seines unseres Verlangens nach einem anderen Menschen entstehen, können gelöst werden, indem man von einer Ejakulation oder einem Orgasmus träumt.
  • Fetischismus: Fetische stellen eine Fixierung auf einen Gegenstand dar, ohne den ein Geschlechtsakt nicht möglich ist. Es bestehen gewisse Parallelen zu einem Kind, das ohne seinen Schnuller nicht einschlafen kann. Einiges spricht für die Möglichkeit, dass wir es auf einer unbewußten Ebene vorziehen würden, ohne Sexualität auszukommen. Durch die Projektionen unserer sexuellen Energie auf einen Gegenstand befreien wir uns von der Verantwortung. Im Traum kann ein Fetischismus daher Angst, Unreife und mangelnde Leistungsfähigkeit symbolisieren.
  • Geschlechtskrankheit: Im Traum kann dies ein Hinweis darauf sein, dass wir irgendeiner Verunreinigung gewahr sind. Diese ist nicht notwendigerweise sexueller Art, sondern kann auch emotionaler Natur sein.
  • Geschlechtsverkehr, Petting: Der Wunsch, mit jemandem auf einer sehr vertrauten Ebene zu kommunizieren, kann im Traum als Geschlechtsverkehr zum Ausdruck kommen. Wird der Koitus unterbrochen, hat man möglicherweise Hemmungen, derer man sich nicht bewußt ist. Geschlechtsverkehr oder Petting können auch die Reintegration eines bestimmten Persönlichkeitsanteils zeigen. Wird dann im Traum ein Kind geboren, ist diese Integration gelungen.
  • Hermaphrodit: Handelt ein Traum von einem Hermaphroditen, einen Individuum mit Geschlechtsmerkmalen von beiden Geschlechtern, kann dies entweder ein Hinweis auf Bisexualität oder auf Androgynie sein, auf die körperlich- seelische Mischung beider Geschlechter in einer Person.
  • Homosexualität bedeutet, dass das Sexualempfinden auf Menschen gleichen Geschlechts gerichtet ist. Homosexualität im Traum heißt, dass man einen Menschen begehrt, der so ist, wie man selbst. Wenn man erkennt, was am anderen uns nicht nur im rein sexuellen Sinn gleicht, läßt sich der Traum deuten.
  • Inzest kann unsere Schuldgefühle gegenüber unseren Eltern oder anderen Familienmitgliedern aufzeigen.
  • Kleidung kann in sexuellen Träumen von besonderer Bedeutung sein. Wenn man sich vollständig bekleidet sieht, hat das in der Regel etwas mit Schuld- oder Schamgefühlen zu tun.
  • Kuß kann ein Zeichen der Hochachtung sein oder den Wunsch zeigen, den Traumpartner zu stimulieren. Der Kuß im Traum kann ein Hinweis sein, dass man sich damit auseinandersetzen soll, welche Form der Stimulation man selbst braucht.
  • Masochismus: Das Bedürfnis, im Zusammenhang mit Sexualität gequält zu werden, kann aus dem Wunsch resultieren, ein Märtyrer zu sein und für die eigenen "Sünden" zu büßen, oder das Verlangen spiegeln, extreme Gefühle irgendeiner Art zu erleben. Möglicherweise läßt man im Alltag tiefe Gefühle nicht zu.
  • Masturbation: Das Kind lernt, sich durch Masturbation zu trösten, daher zeigt diese im Traum ein Bedürfnis nach Trost.
  • Perversion: Wenn ein Traum von sexueller Perversion handelt, dann verweist dies darauf, dass wir Themen vermeiden, die mit Nähe und Bindung zu tun haben.
  • Phallus: Jedes Bild, das einen Phallus darstellt oder mit ihm in Verbindung gebracht werden kann, ist ein Symbol für Kreativität, Männlichkeit und allgemein für das eindringende Prinzip. Der Phallus oder das erigierte Glied symbolisiert Vitalität und Kreativität sowohl in ihrer einfachsten als auch in ihrer komplexesten Form. Er ist Auferstehung und Erneuerung des Lebens.
  • Sadismus im Traum ist vermutlich eine Art Ausgleich dazu, wie man sich bewußt verhält. Man kann im täglichen Leben entweder sehr ängstlich sein, dann ist der Traum ein Abwehrmechanismus, oder man muss im Alltag sehr bestimmend und beherrschend sein; in dem Fall zeigt das Unbewußte unser Bedürfnis, beherrscht zu werden.
  • Sperma: Träume bringen gelegentlich seltsame Bilder von primitiven Riten und Bräuchen hervor, von denen man vielleicht bewußt gar nichts weiß. Viele von ihnen sind ein Symbol für den Geschlechtsakt. Sperma ist das Zeichen für Männlichkeit und körperliche Reife und zeigt sich im Traum oft als eine beliebige milchige Flüssigkeit.
  • Transvestismus: Er dokumentiert im Traum eine Verwirrung hinsichtlich der Geschlechtszugehörigkeit.
  • Vergewaltigung: Jeder Traum von Vergewaltigung kann ebensoviel mit der Verletzung der Intimsphäre wie mit dem Geschlechtsakt zu tun haben. Unwahrscheinlich ist, dass in Träumen sexuell mißbrauchter Kinder Vergewaltigung vorkommt. Möglicherweise erscheint dieses Bild, wenn man bereit ist, sich mit dem Trauma auseinanderzusetzen.
(arab.):
  • Du denkst an eine Liebesnacht.

NACHBAR = ein Wesenszug oder eine Verhaltensweise, Detailsdie unserem Betragen sehr ähnlich ist

Assoziation: Gemeinsamkeit.
Fragestellung: Was ist mir nahe? Was mag ich oder fürchte ich an mir selbst?
 
Nachbar im Traum weist auf eine Charaktereigenschaft, die am ehesten mit der geträumten Person korrespondiert. Mit anderen Worten personifiziert die Nachbargestalt unsere eigenen Wesenszüge und Verhaltensweisen, die uns zwar nicht völlig, aber doch relativ bewußt sind. Auch: Symbolgestalt für Verantwortungs- und Mitgefühl gegenüber anderen.
 
Nachbarn können ein Spiegelbild dessen sein, wie glücklich wir in der Gemeinde sind. Vielleicht sind wir bereit, uns an Aktivitäten in der Nachbarschaft zu beteiligen.

Von Nachbarn zu träumen, kann gleichbedeutend mit der Beziehung sein, die wir in unserem Zuhause haben. War der Traum positiv, haben wir ein glückliches Zuhause, während ein negativer Traum, ein Leben hinter verschlossenen Türen anzeigt. Der Traum kann als Anstoß dienen, neue Freunde zu finden, die in unserer Nähe leben, um ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen.
 
Traditionell versteht man ihn auch als Warnung vor Unfrieden; das kann, muss sich aber nicht wirklich auf die Nachbarn beziehen. Hier will das Unbewußte wohl warnend signalisieren, bei der Wahl seiner Freunde vorsichtig zu sein.
 
Siehe Bekannte Frau Freund Gebiet Mann Nähe Person Verwandte

  • Einen Nachbarn sehen, kann bedeuten, dass wir einen Großteil unserer kostbaren Zeit mit Klatsch und Gerüchten verbringen. Vielleicht sollten wir uns von den Menschen lösen, die uns da hineingezogen haben.
    • Ein unbekannter Nachbar, repräsentiert etwas Neues im Leben, das wir andauernd wahrnehmen können. Jemand zu dem wir aufsehen oder den wir mögen; manchmal auch ein neues Problem, das uns ständig verfolgt.
    • Ein alter Nachbar bedeutet, dass wir vergangene Erfahrungen wiedererlebt haben, die wir bereits überwunden haben. Trotzdem werden wir uns manchmal an Ereignisse erinnern, die uns traurig machen. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass wir nicht dieselben Fehler der Vergangenheit wiederholen werden.
    • Von einem guten Nachbarn träumen, der freundlich, großzügig und hilfsbereit ist, bedeutet, dass wir unser Zuhause genießen und in häuslicher Glückseligkeit leben werden.
    • Ein aggressiver oder trauriger Nachbar, könnte ein Zeichen dafür sein, dass wir uns bewegen müssen - vielleicht brauchen wir einen Szenenwechsel und müssen neue Leute kennenlernen. Oder es gibt Unzufriedenheit in unserem eigenen Leben.
    • Ein stehlender Nachbar zeigt an, dass etwas Schreckliches passieren wird, vielleicht werden wir etwas Wertvolles verlieren. Es ist der Moment, eine Bestandsaufnahme unserer Besitztümer zu machen, um herauszufinden, was uns fehlt.
  • Wenn wir über unsere Nachbarn schlecht reden, ist es denkbar, dass wir uns im Wachleben irgendwie in den eigenen Fuß schießen. Es wird nicht lange dauern, bis sich die Auswirkungen bei uns melden werden.
  • Wenn wir träumen, dass der Nachbar gestorben ist, bedeutet dies, dass jemand unser Leben gefährdet, insbesondere wenn er versucht, uns mit unvernünftigen Anschuldigungen zu belästigen. Im Moment hat diese Person zwar Vorteile, sie kann uns aber kaum Schaden bereiten. Wir sind nicht darauf angewiesen, dass diese Person vorankommt. Am Ende werden wir alle Hindernisse überwinden.
  • Dem Nachbarn etwas geben, ist ein Zeichen dafür, dass wir für die Menschen um uns herum die richtige Person sind und stets hilfsbereit sind. Solch ein Traum beschreibt unsere Persönlichkeit, und zeigt, dass andere Menschen unser Verhalten zu schätzen wissen.
  • Ein Nachbar, der uns beneidet zeigt, dass es Menschen gibt, die eifersüchtig auf uns sind und nach Wegen suchen, um uns Probleme zu bereiten. Wir müssen mit bestimmten Leuten vorsichtiger umgehen, vielleicht wollen sie uns etwas Wichtiges wegnehmen.
  • Sind wir auf unseren Nachbarn eifersüchtig, bedeutet dies, dass wir derjenige sind, der jemanden für ein Ereignis bestrafen möchte, das in der Vergangenheit passiert ist. Es mag sein, dass wir mit dem Schmerz nicht umgehen können. Es kann aber auch Zeichen dafür sein, dass wir auf jemanden eifersüchtig sind und versuchen, wie diese Person zu sein.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Nachbarn lassen immer eine Gefahr vermuten, weshalb man in der Wahl seiner Freunde sehr vorsichtig sein soll;
  • einen Nachbar sehen oder begegnen: der Frieden droht gestört zu werden durch Zank und Tratsch;
  • mit Nachbar sprechen: Zank und Streit; deutet auf unangenehme Auseinandersetzungen hin.
(arab.):
  • Nachbar sehen: Vorsicht, unaufrichtige Menschen könnten Unwahrheiten über einem verbreiten; ein schlimmer Streit kann möglicherweise die Folge sein; Klatscherein werden dich ärgern.
  • Nachbar begegnen: man belauert dich.
  • Nachbar sprechen: du kommst mit allen Menschen gut aus.
  • mit einem Nachbar streiten: unter Freunden herrscht Zwietracht und Neid.
(indisch):
  • lasse ab von dem Glauben, dass die Mitmenschen es gut meinen.
KUSS = Wohlwollen und Sympathie, kussjemanden anerkennen oder unterstützen

Assoziation: Intimität; Zuneigung; Geneigtheit. Fragestellung: Wem oder was möchte ich nahe sein?   Kuß im Traum symbolisiert Einverständnis, Anerkennung, Ermutigung oder Unterstützung. Es kann auch eine Situation oder Person reflektieren, der wir hilfreich zur Seite stehen. Oder der Kuss gibt uns einen Hinweis auf die Richtigkeit oder Emutigung einer Entscheidung. Er steht auch für Kompetenz und Achtung von ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, freundFähigkeiten oder Erfahrungen, die uns das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
BETT = sich nach Ruhe sehnen, bettum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem wir kaum berührt werden oder gegen das wir nicht mehr ankämpfen wollen. Problematische Situationen, die wir erdulden oder tolerieren, weil wir inzwischen gut damit zurechtkommen. Schwierigkeiten erst mal überschlafen ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, traumdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Die genaue Funktion des Träumens ist nicht vollständig verstanden, und es gibt verschiedene Theorien darüber, warum Menschen träumen. Es ist wichtig zu betonen, dass Träume ein komplexes Phänomen sind und möglicherweise mehrere Funktionen haben können. Einige der Haupttheorien und möglichen Funktionen des ... weiter
LIEBE = Zuversichtlichkeit, liebeetwas erfolgreich hinter sich gebracht haben

Assoziation: Von der Liebe träumen. Fragestellung: Warum fühle ich mich so gut?   Liebe im Traum stellt eine Angelegenheit dar, bei der wir die ganze Zeit über zuversichtlich gestimmt sind. Auch: Eine Angelegenheit, die wir erfolgreich hinter uns gebracht haben; finanziell erst mal für eine Weile abgesichert sein. Träume als Wegweiser unseres Liebeslebens kleiden sich in vielen Formen. Das macht sie schwierig zu ... weiter
STREIT = einen inneren Konflikt haben, streitsich über ein ungelöstes Problem große Sorgen machen

Streit im Traum, stellt entweder einen inneren Konflikt oder ein ungelöstes Problem dar, über das man sich große Sorgen macht. Etwas, dass einen gedanklich sehr beschäftigt, weil einem vielleicht die Gewissheit fehlt. Man tut etwas, von dem man nicht so richtig überzeugt ist. Man glaubt, dass irgend etwas nicht völlig in Ordnung ist. Womöglich ist man gerade nicht in der Lage seine wahren Gefühle zu bekunden. Wenn ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, wegsich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Ein guter Weg im Traum, stellt eine ... weiter
ARM = Grundlage des Handelns, armdas Zupacken, das zum Erfolg führt

Arm sein, siehe unter Armut   Assoziation: Stärke, Bereit sein; Talente, Möglichkeiten. Fragestellung: Wofür bin ich bereit, oder worauf bereite ich mich vor? Was bin ich zu geben oder zu empfangen bereit?   Arm im Traum steht symbolisch für die Fähigkeit und die Grundlage des Handelns. Dementsprechend kann man den Verlust oder die Lähmung eines Armes deuten. Des weiterem stehen Arme für das ... weiter
PARTNER = die Einstellung zum Partner oder zur Sexualität, partnerauch unbewußte Persönlichkeitsanteile

Partner im Traum symbolisiert unsere Einstellung zum Partner oder zu unserer Sexualität. Was können wir dazu beisteuern, damit unsere Partnerschaft genausogut wie die im Traum wird? Ein Problem in unserer realen Partnerschaft tarnt sich in einem Traum, der ein gemeinsames Auftreten in sehr unterschiedlicher Aufmachung darstellt. Z.B.: Partner in Arbeitskleidung, Partnerin im Badeanzug - oder sie im Abendkleid und er im ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Gehen Homosexualitaet Nacht Orgasmus Stehen Offen Leben Fuehlen Aufstehen Liegen Schlecht Jahr Mittelpunkt Lang Zwanzig

 

Ähnliche Träume:
 
30.12.2011  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
sex mit dem nachbarn
ich träumte mit meinem nachbarn sex zu haben. obwohl seine freundin schlafend in der nähe nähe lag.es war toller sex, den ich ihm eigentlich so niemals zugetrau hätte.dann träumte ich das mein mann jemand zu silvester einladete, den ich nicht dabei hhaben möchte, es endete im streit wobei ich mich zu meiner besten freundin flüchtete, aber irgendwie kam ich dort nie an.ich sah mich weiter bei uns zu hause, wo auch mein nachbar plötzlich wieder auftauchte, er saß sich ganz dicht neben mir auf den fussbode und ich fühlte mi ch sehr wohl.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung