joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 427
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 13.11.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

Militäreinsatz in Turnhalle

Wir sind in einer Turnhalle und trainieren einen militärischen Einsatz. Es sind ca. Zehn Leute mit Kindern, die schon in der Turnhalle sind und dann noch die andere Hälfte, die mit den Militärfahrzeugen zum Einsatz gerufen werden. Ich ziehe eine schusssichere Weste an und binde die Bindebänder zu akkuraten Schlaufen, während die anderen reinstürmen und dann mal dumm rumstehen. Mein zweitjüngster Sohn ist mein Feind, kommt aber zu mir und redet. Dann geht er rüber zu den anderen und stolpert noch über die zu langen Militärhosen. Ich habe ein ganz komisches Gefühl bei diesem Einsatz. Ich will in der Ecke der Turnhalle noch auf einen Absatz klettern, aber ich Rutsche ab, weil Sport so viel Staub dort liegt. Meine Hände sind ganz staubig.
HALLE = die Gesamtheit unbewußter seelischer Inhalte, Detailsund das Bedürfnis nach Geselligkeit

Halle im Traum wird tiefenpsychologisch als die Gesamtheit unbewußter seelischer Inhalte verstanden; die genaue Bedeutung läßt sich nur aus den individuellen Lebensumständen erkennen. Auch das Bedürfnis nach mehr Geselligkeit kommt zuweilen in dem Symbol zum Vorschein.
  • Die Turnhalle kann für Beschämung stehen, besonders wenn man als Kind unsportlich war. Für viele ist sie der Ort, wo man regelmäßig ausgelacht wurde, etwa weil man dicklich aussah.
Ein Ort der Öffentlichkeit, für Kommunikation und den Austausch von Interessen, Werten - und als Traumsymbol auch so zu verstehen. Wichtig wäre, sich an die anderen Menschen dort zu erinnern, und auch daran, was dort "ausgetauscht" oder angeboten wurde - daraus ergibt sich der eigentliche Sinn eines solchen Traumes. Er könnte ein nützlicher Hinweis sein.
 
Siehe Arena Bahnhof Fabrik Messe Rathaus Raum Saal Sport
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • eine große Halle an einem fremden Ort sehen: wichtige Entscheidungen müssen in Kürze getroffen werden.
(arab.):
  • eine Halle betreten: Eine unerwartete Freude erleben.
MILITAER = den Drang nach Geltung und Abenteuer, DetailsAggressivität und unreife Männlichkeit

Assoziation: Arbeit an der Aggression. Strenge Regeln, Pünktlichkeit.
Fragestellung: Wo in meinem Leben werde ich bedroht? Was stärkt mich?
 
Militär im Traum steht für den Drang nach Geltung, Selbstbestätigung und Abenteuer. Ebenso kann sich darin Aggressivität und unreife Männlichkeit ausdrücken. Wird der Traum bzw. die Traumhandlung als unangenehm empfunden, will man genannte Eigenschaften ändern und sich weiterentwickeln. Oft kommen darin auch sexuelle (teils masochistische) Bedürfnisse zum Vorschein. Das Traumbild von militärischen Anlagen oder Soldaten ist dem des Helden ähnlich.
  • Wer im Traum beim Militär ist und dort strammstehen muß, hat im Wachleben vielleicht eine schlechte Haltung, sollte mehr Disziplin beweisen.
  • Wer als ehemaliger Soldat vom Militär träumt, steht oft vor irgendeiner Prüfung oder einem Ereignis, bei dem er sich als durchsetzungsfähig erweisen muß.
  • Militär (Soldaten) deuten altindische Traumbücher als Angst oder bevorstehende Aufregungen.
Militär deutet auf ein starres Stand- oder Glaubenssystem hin. Man versucht seine Überzeugungen oder Werte den Widrigkeiten des Lebens anzupassen. Es kann auch unser Bedürfnis widerspiegeln, unsere gesamte Kraft aufzubringen, um eine Not zu ertragen. Auch: Nachgeben, um ein Problem zu lösen. Alternativ kann es eine starke Loyalität gegenüber einem Team widerspiegeln.
 
Siehe Armee Erobern Führer General Held Krieg Mobilmachung Offizier Panzer Polizist Regiment Schlacht Soldat Uniform
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Militär bei Frauen oft sexueller Vergewaltigungswunsch; hier ist aber besonders auf die Eigendeutung zu achten;
  • Militär verkündet Angst, Not, Trübsal sowie Verlust von Familienmitgliedern oder Vermögen;
  • militärische Aufmärsche sehen: in den folgenden Wochen drohen viele Aufregungen, vielleicht sogar Angst und Gefahren; höchste Vorsicht ist geboten.
(arab.):
  • Militär allgemein oder aufmarschieren sehen: Unruhe, Unsicherheit und Gefahren stehen bevor. Man sollte in den nächsten Wochen besonders achtsam sein.
  • Militär ausrücken sehen: Beginn kriegerischer Ereignisse;
  • Militär einrücken sehen: baldiger Friedensschluß;
  • Militär ins Quartier bekommen: schwere Lasten ertragen müssen.
(indisch):
  • Militär sehen: Aufregung, Angst und Not;
  • fremdes Militär marschieren sehen: es werden sich seltsame Dinge im Land ereignen.
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum bei Frauen ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
RUFEN = das Wecken der Aufmerksamkeit, Detailsum auf Risiken im Alltag hingewiesen zu werden

Assoziation: Aufmerksamkeit wecken; Fragestellung: Was drohe ich zu übersehen?   Rufen im Traum kann Erkenntnisse aus dem Unbewußten anzeigen, die oft auf reale Risiken im Alltag hinweisen. Manchmal wird man auch auf einen anderen Menschen aufmerksam gemacht, dem man helfen sollte, eine schwierige Phase zu überwinden. In der traditionellen Deutung bedeutet im Traum gerufen werden, einen "schlechten Ruf" bekommen; ... weiter
SOHN = einen ehrlichen Aspekt des Selbst, DetailsErwartungen und Hoffnungen für die Zukunft

Assoziation: Jugendlicher Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welche Erwartungen und Hoffnungen habe ich für die Zukunft?   Sohn im Traum weist auf eine Situation, bei der man Erfolge und Wachstum erwartet. Hat man im wirklichen Leben mehrere Söhne, so stellt jeder Sohn eine andere wahrhafte Eigenschaft von einem selbst dar. Dabei kommt es darauf an, welche eigenen Merkmale oder Gefühle am meisten mit dem Sohn in Einklang ... weiter
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, Detailsderen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass man Stimmungsumschwüngen unterworfen ist. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen.   Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
RUTSCHEN = Mangel an Standfestigkeit, Detailssich nicht mehr sicher fortbewegen oder den Halt verlieren

Rutschen im Traum ist ein Hinweis darauf, dass man nicht mehr sicher auf den Beinen steht, seinen Standpunkt gefährdet ist, man sich im Leben nicht mehr sicher fortbewegt und eventuell den Halt verliert. Oft wird mit dem Rutschen im Traum vor dem Fallen gewarnt. Möglicherweise kann man sich in solch einem Fall in einer bestimmten Position nicht mehr lange halten oder hat nicht genug Charakterfestigkeit. Rutschen und das ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
STAUB = Vernachlässigung und Ahnungslosigkeit, Detailsetwas im Leben ignoriert oder übersehen haben

Assoziation: Vernachlässigung; etwas übersehen haben; Fragestellung: Was habe ich in meinem Leben vernachlässigt oder übersehen?   Staub im Traum stellt Aspekte dar, die vernachlässigt, ignoriert oder übersehen wurden. Dinge aus der Vergangenheit, die allmählich wieder auftauchen, stellen sich hier dar. Ob sie gut oder schlecht sind, muß man selbst entscheiden. Aufgewirbelter Staub kündigt Kummer an oder warnt davor, ... weiter
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, Detailsin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Wird man gezogen, dann hat man vielleicht den Eindruck, ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Feinde Klettern Leute Stolpern Rede Sport Zehn Liegen Binde Absatz Ecke Haelfte Lang Training Oese

 

Ähnliche Träume:
 
19.02.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Militär Drohne
Ich ging oft in Stein am Rhein auf eine Art Hochsitz. Mit Kollegen oder auch mit meinem Vater. Dort ist aber in Wirklichkeit die Burg Hohenklingen. Immer wieder fliegt eine Militär Drohne rein. Meistens wie ein kleines Flugzeug. Letzteres war es nur eine Linse, welche ich dann am Fenster Runter schlug. Ich packte meine Sachen und fuhr mit meinem Auto nach Hause(auf dem Parkplatz war schon eine neue drohen die offenbar schaute wieso die eine kaputt war). Das Haus von meinem Vater.Es hatte aber teils uralte Grundrisse die nicht dazu gehörten) Ich schloss alles und ziehe die Vorhänge zu. Danach ...
 

19.12.2011  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Bundeswehr
Ich bin beim Militär. Ich sehne das Ende herbei. Ich gehe auf den Bahnhof muss wieder hier hinfahren. Ich renne die Zeit wird knapp. Ich finde das Bahngleis nicht
 

11.07.2011  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
bundeswehr
musste durchs schmutzige wasser schwimmen bei der bundeswehr und meine schwester hat mir dann gut zugeredet
 

16.03.2011  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
bundeswehr
bundeswehr kam von haus zu haus und zerrte alle leute auch meinen mann und mich aus dem haus.auf der straße war alles voll leute die schrien alle sehr laut. zwischendrin fielen schüsse. schüsse auf unschuldige, die dann in tiefe gräben rein fielen. doch meinem mann und mir ist nichts passiert.wir gingen durch eine schranke und dann waren wir frei unds mein traum zu ende.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x