joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 417
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 16.09.2017
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgende Vision ein:

Geld

Ich schwebe mit meiner Frau und zwei weiteren Personen in einer offenen grossen Gondel, welche an einer Schiene durch eine Stadt verläuft. in einer Stadt mit viel Bauaktivität und Verkehr und hohen Häusern. Fühle mich sicher darin und habe ein gutes, leichtes Gefühl. Die Gondel steht zuerst neben einem Bahnhof zwichen Hochhäusern. Startet nach einer weile. Die Schiene leitet die Gondel sicher über verschiedene Höhen und Kurven, bis die Gondel in einer Unterwelt versinkt, wo Arbeiter werken und wir können alles beaobachten. plötzlich bemerke ich dass zwischen den Arbeitern offene Wagen stehen, welche allesamt mit Geld, Noten und leuchtenden Münzen gefüllt sind. Wir kommen mit unser Gondel so nahe heran, so dass wir mit den Händen das Geld hätten nehmen können. dann bin ich mit einem guten Gefühl aufgewacht. Ich bin im Moment auf der suche nach Arbeit und weiss nicht ob ich in Richtung selbständigkeit gehen soll.
GELD = Selbstwert und Ich-Stärke, DetailsErfolg oder Mißerfolg beim Erreichens seiner Ziele haben

Assoziation: Die Kraft die nötig ist, um seine Ziele und Wünsche zu erreichen.
Fragestellung: Habe ich genügend Potential, mir alle Bedürfnisse zu erfüllen?
 
Geld im Traum beschreibt den Erfolg oder Mißerfolg beim Erreichen selbst gesetzter Ziele. Es gibt zu verstehen, ob man im realen Leben mehr oder minder in der Lage ist, das eigene Verlangen und seine Wünsche zu befriedigen. Viellleicht wird man sich gerade bewußt, welchen Preis man für sein Verhalten und seine Absichten zu "zahlen" hat. Es zeigt unter anderem, wie mächtig man selbst, oder Teile des Charakters sind, und wird deshalb auch als Symbol sexueller Potenz, Macht und Einfluß interpretiert.
 
Reichtum oder Armut. Wichtig sind die Herkunft des Geldes, der Ort, wo man es erhält, findet oder verliert, seine Farben und seine Zahlen. Unter bestimmten Bedingungen kann ein Traum, in dem es um Geld geht, mit unserer Machteinschätzung und Sexualität in Verbindung stehen. Im Traum stellt Geld nicht unbedingt eine harte Währung dar, sondern symbolisiert eher die Art, wie man sich selbst bewertet. Wenn dieses Symbol im Traum erscheint, kann es darauf verweisen, dass man seinen Wert sorgfältiger beurteilen muss.
 
Wer Geld hat, hat Macht; mächtige Männer sind nun mal das Ideal der Frauen. Die Frau sehnt sich nach einem Mann, der ihr aufgrund seiner Kraft und Macht Geborgenheit und Befriedigung vermitteln kann. Geld kann die persönlichen Ressourcen in materieller oder spiritueller Hinsicht repräsentieren, aber auch unser Erfolgspotential. Bei Frauen kann es auch erotische Spekulationen repräsentieren.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene steht Geld im Traum für den Austausch spirituellen Wissens oder aber, in Form von Kapital, für das Ergebnis vergangener Unternehmungen.
 
Siehe Aktien Bank Banknote Betrug Börse Devisen Falschgeld Geldanlage Geldbörse Geldbrief Geldsäcke Geldstrafe Konto Kreditkarte Lohn Lösegeld Mafia Millionär Münze Preis Reich Schulden Schuldschein Steuern Tresor Zinsen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Geld ist ein positives Zeichen, wenn der Träumende unerwartet Geld findet, dessen innerer Akku soll aufgeladen werden, jedoch muss der Traumzusammenhang berücksichtigt werden, denn dieser verweist auf den entsprechenden seelischen Wert.
  • Verliert der Träumende dagegen Geld, ist dies ein Bild dafür, dass ihm tatsächlich bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten abhanden kommen oder einige seiner emotionalen Antriebskräfte, die er nicht nutzt.
  • Das Mondlicht wird oft als silbern bezeichnet, deshalb symbolisieren Silbermünzen im Traum wie der Mond selbst, einen weiblichen Aspekt.
  • Geld beim Mann Symbol für Leistungsfähigkeit in der Liebe und im Leben, bei der Frau fast immer Symbol für erotische Spekulation.
  • Geld sehen: bedeutet zu bestehende Versuchungen, die man überwinden muss; plötzliche Ausgaben.
  • viel Geld sehen: Sehnsucht nach Verbesserung der Lebensverhältnisse.
  • auf eine Geldmenge schauen: Glück und Reichtum sind in Reichweite.
  • ausländisches Geld sehen: man wird ein sehr riskantes Unternehmen beginnen.
  • aus hellglänzendem Gold bringt es Wohlstand.
  • Geld aus Silber: verheißt es gute Geschäfte.
  • Geld aus Kupfer: so bringt es Sorgen.
  • Papiergeld: bedeutet Haß und Rache.
  • Geld stehlen: man ist in Gefahr und sollte mit mehr Bedacht handeln.
  • Geld besitzen: läßt auf Hochmut schließen.
  • Geld auf der Straße finden: zu viele Schulden belasten das ruhige Gewissen.
  • Geld finden: kennzeichnet eine große Verlegenheit; auch: man wird vor einem empfindlichen Schaden bewahrt werden; auch: verheißt kleine Sorgen, doch großes Glück; Veränderungen werden folgen; auch: plötzlicher Erfolg, der sich aber als Enttäuschung erweist.
  • findet man ein Bündel Geld und eine junge Frau gibt vor, es sei ihres: man wird in einer Angelegenheit Verluste erleiden, da eine Freundin sich einmischt; man wird erkennen, dass man sein Geld unüberlegt ausgegeben und über seine Verhältnisse lebt; dieser Traum warnt zur Vorsicht, damit man nicht sein gesamtes Geld vor dem Zahltag ausgibt.
  • Geld verdienen: bringt Glück in der Liebe.
  • Geld einnehmen: warnt vor Freigebigkeit.
  • Geld erhalten: Erfolg ist angesagt, aber durch harte Arbeit.
  • einen Geldbriefträger sehen: man sollte sich nicht dauernd auf andere verlassen und darauf warten, dass andere einem helfen.
  • Geld borgen: ein sehr schlechtes Zeichen.
  • Geld ausgeben: bringt unerwarteten Dank.
  • Geld verlieren: bedeutet Tränen; kündet Mißgeschick an, das aber schnell vorübergehen wird; auch: unglückliche Stunden verleben; die Angelegenheiten sehen finster aus.
  • einem Bettler Geld geben: verspricht großen Gewinn.
  • Geld wechseln lassen: Unbeständigkeit im Handel; auch: Schwierigkeiten aufgrund eigener Fehler.
  • Geld auszahlen: man wird einen Lohn einheimsen; auch: bedeutet Unglück; erhält man Gold, erwartet einem Reichtum und ungetrübtes Vergnügen.
  • Geld zählen: man wird guten Verdienst haben.
  • Geld zählen und ein Defizit feststellen: anstehende Zahlungen werden einem Sorgen bereiten.
  • selbst Geld stehlen: man ist in Gefahr und sollte mit mehr Bedacht handeln.
  • Geld sparen: der Wohlstand wird sich vergrößern.
  • Geld verschlucken: man wird wahrscheinlich geldgierig.
  • Falschgeld sehen: mit einer unwürdigen und ruppigen Person Streit haben; diese Träume verheißen immer Schlechtes, gleich ob man Falschgeld erhält oder in Umlauf bringt; auch: von jemanden um Hilfe ersucht werden, der sich dann als guter Freund erweisen wird.
  • Träumt eine Frau des öfteren von Geld, so sehnt Sie sich nach einem Mann, der ihr durch seine Macht und Kraft Geborgenheit und Glück vermitteln kann. Das Geld hat auch erotische Bedeutung und stellt den "Vorrat an weiblicher erotischer Anziehungskraft" dar.
(arab.):
  • Geld sehen: in Versuchung geraten, auch: du kommst in große Not.
  • sehr viel Geld sehen: man sehnt sich nach Verbesserung der Verhältnisse.
  • Geld einnehmen: durch äußere Umstände seine Ruhe verlieren.
  • Geld finden: Schaden erleiden.
  • Geld auf der Straße finden: die Schulden drücken einem sehr.
  • Geld verlieren: Ärger und Widerwärtigkeiten erleben.
  • Geld ausgeben: du wirst Verluste erleiden.
  • Geld verspielen oder nicht gewinnen: vergebliche Liebe.
  • im Spiel Geld gewinnen: Glück in der Liebe haben.
  • Geld zählen: du wirst reich werden.
  • falsches Geld erhalten: Treulosigkeit erfahren.
  • Geld wechseln: du wirst deine Stellung ändern.
  • Geld stehlen: Schande erleben.
(indisch):
  • Geld ausgeben: du wirst gute Einnahmen haben.
  • falsches Geld: du wirst um eine Erbschaft betrogen.
  • Geld finden: du hast Glück auf Reisen; Glück im Spiel.
  • Geld geschenkt bekommen: hüte dich vor großen Ausgaben.
  • Geld zählen: du musst einer zudringlichen Person den Laufpaß geben.
  • sehr viel Geld sehen: unerwarteter Reichtum.
  • Geld zählen: du wirst sehr viel verdienen.
  • Geld verlieren: eine Arbeit mißlingt dir.
  • Geld ausleihen: Sorgen, Verlegenheit.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
SCHWEBEN = Bedürfnis nach Freiheit, Detailssich von den Ereignissen treiben lassen

Schweben im Traum wird in der klassischen Traumdeutung mit der Sexualität in Beziehung gebracht. Doch das durch das Traumbild ausgedrückte Bedürfnis nach Freiheit ist von ebenso großer Bedeutung. Wenn man, offenbar ohne seinen Willen, davongetragen wird, öffnet man sich umfassend für die Kraft hinter seinem bewußten Selbst. Man befindet sich in einem Zustand äußerster Entspannung und läßt sich einfach von den Ereignissen ... weiter
HOCHHAUS = freie Sicht und guter Überblick, Detailsaber auch einer unter vielen sein

Hochhaus im Traum bedeutet, dass man besondere Leistungen vollbringt, hohe Ideale hat, oder auch eine Machtposition inne hat. Aus gesicherter, vertrauter Situation ist aus dem hohen Haus "freie Sicht" und ein großer Überblick möglich. Obwohl Hochbauten nach bestem Wissen phallische Machtsymbole zu sein scheinen, haben sie doch verschiedene Bedeutungen: Hochhäuser als Luxuswohnungen oder Bürogebäude können bedeuten, dass man ... weiter
ARBEIT = Streß und physische Belastung, Detailsdie sehr anstrengend ist oder viel Aufwand erfordert

Assoziation: Körperliche und psychische Belastbarkeit; Streß Fragestellung: Was ist zu anstrengend für mich?   Arbeit im Traum zeigt an, dass man mit seiner Arbeit "noch nicht fertig ist". Man nimmt des Tages Last und Mühen quasi mit ins Bett, wo das Unbewußte sie bewältigen muss. Man hat sich viel vorgenommen und muss nun aktiv bleiben und weitermachen - auch wenn man mittlerweile weniger Motivation und Lust hat, ... weiter
MUENZE = Rendite und Ertrag, Detailseinen Gewinn im Wachleben erzielen

Assoziation: Einkünfte, Einnahmen. Fragestellung: Was ist in meinem Leben von beträchtlichem Wert?   Münzen im Traum stellen einen Gewinn im Wachleben dar. Man freut sich, weil man seinen Besitz vermehrt, seine Probleme durchschaut, seine Leistung gesteigert oder mehr Freiheit erlangt hat. Traum-Münzen können auch anzeigen, dass man glücklich und zufrieden ist, eine vorteilhafte Entdeckung gemacht, oder sich ein ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
STADT = die Auseinandersetzung mit der Umwelt, Detailssich nach Geselligkeit und Abwechslung sehnen

Assoziation: Soziale Interaktion mit anderen Menschen; Fragestellung: Wie komme ich mit anderen aus? Für wen sorge ich?   Stadt im Traum gibt uns, besonders wenn es sich um eine bekannte Stadt handelt, einen Hinweis auf unsere Gemeinschaft oder Gruppenzugehörigkeit. Eine Traum-Stadt bringt oft das Bedürfnis nach Geselligkeit und Abwechslung zum Ausdruck. Sie steht für das Geben und Nehmen in Beziehungen und zeigt, ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Bahnhof Gefuehle Zwei Gehen Sinken Kurve Person Offen Stehen Naehe Fuehlen Hoelle Wagen Richtung Hoehe Arbeiter Schienen Noten Leichtigkeit Verkehr Gondel

 

Ähnliche Träume:
 
08.06.2021  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Bekomme falsches Wechselgeld
Gehen ins Kino. Niemand sieht uns, und wir glauben nichts bezahlen zu müssen. Doch dann kommt eine Kassiererin. Sie verlangt 2500 Euro. Ich gebe ihr 10000 Euro, sie gibt mir zuwenig sie darauf hinweise, gibt sie mir anderes Geld, keine richtigen Euros.
 

31.05.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Umschlag mit Geld Geburtstagskarte
Wir waren bei einer Frau zum Geburtstag in ihrer Wohnung. Es wurden Briefumschläge gepackt. In einigen wurden 10 Euro reingetan und in anderen 100 Euro. Jeder sollte einen ziehen. Mein Mann hat einen mit 10 Euro bekommen. Ich wollte erst nicht. Aber die haben gesagt,mir steht einer zu. Es waren mehrere in einer Handtasche drin. Ich habe von ganz oben aus dem Reisverschlussfach einen Umschlag genommen. Vorher noch gehofft, dass 100 Euro drin sind und tatsächlich waren zusammengefaltet 100 Euro drin. Ich habe mich gefreut. Das Geld genommen. Im Umschlag war noch eine große aufklappbare Karte. ...
 

04.12.2020  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Bedienung behält Wechselgeld
Bezahle meine Rechnung mit einem 50 Euroschein, obwohl ich nur 2 .50 bezahlen muss. Die Bedienung gibt mir aber kein Geld zurück. Ich beschwere mich und fordere 38 Euro zurück, merke aber im Traum nicht, dass dies zu wenig ist.
 

21.11.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
1000 Euro Schein
Ich war unterwegs mit meinem Ex-Chef. Er hebte ganz viel Geld von dem Bankautomaten ab. Mehrere Scheine, darunter tausend Euro.Er gab mir die Scheine zum Halten in die Hand. Ich gab sie ihm zurück. Der tausend Euro Schein verblieb irgendwie in meiner Hand. Seine Bankdaten glaube ich auch. Ich sollte ihm das später wiedergeben. Wir mussten dringend weiter zu einer großen Betriebsversammlung. Ich kam dort an. Ein riesen Saal und alles voller Menschen. Einer begrüßte mich. Mehrere Tische hintereinander mit Stühlen und rund herum eine gepolsterte Sitzbank. Ich ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x