joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 462
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 12.08.2017
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Alptraum ein:

Anfeindungen und Bedrohungen von Mitmenschen aufgrund meiner Lebensweise

Ich befinde mich im Haus, ein anscheinend mir bekannter Mann redet freundlich mit mir.dann macht er eine anzügliche Bemerkung,sagt dann direkt:aber der andere hilft dir ja schon,oder? Dann geht er langsam weg und schließt mich ein.Türklinken und Fensteföffner sind abmontiert.Die Nachbarfrauen kommen und beschimpfen und bedrohen mich und werfen Teile gegen mich. Andere Männer im Gewand schmieden Pläne wie sie mich entfernen können. Angst breitet sich in mir aus, ich schreie und schlage gegen Fenster,Das wird ignoriert.
DROHUNG = Unsicherheit und Zukunftsangst, Detailsnichts Unüberlegtes tun sollen

Drohung im Traum steht meist für Unsicherheit und Angst vor der Zukunft. Es kann aber auch sein, dass man Angst vor der Bedrohung durch ins Unbewußte verdrängte Inhalte spürt, die man noch nicht bewältigen kann. Das Wortgebilde steht leer im Raum, nimmt keine Gestalt an, so dass man sich davor nicht zu fürchten braucht. Eine Drohung ist also nichts Bedrohendes, sondern höchstens eine Warnung davor, etwas Unüberlegtes zu tun.
  • Droht man selbst jemanden, wird man bald Ärger und Streitigkeiten erleben. Es kann auch Themen über Macht und Herrschaft widerspiegeln.
  • Morddrohung kann auf Ausbeutung und Unterdrückung aufmerksam machen.
  • Sich im Traum bedroht fühlen bedeutet, dass eine Situation gefährlich sein kann. Bedenken in einer Angelegenheit haben, dass sie gefährliche Risiken in sich birgt oder gar außer Kontrolle geraten könnte. Das Schlimmste oder sogar Rache in einer Situation befürchten. Angst davor haben, dass man ein Problem noch verschärft oder jemand auf die Palme bringt. Jemand so sehr verärgert haben, dass man jederzeit mit einem Gegenschlag rechnen muss, oder ein bestehender Konflikt zu eskalieren beginnt.
  • Wird man von einer Person erpresst kann das bedeuten, dass man der Gnade von jemand mit schlechten Absichten ausgeliefert sein mag.
Siehe Amt Angst Anwalt Beamte Boshaftigkeit Erpressung Gerichtsvollzieher Gesetz Kündigung Mahnung Mißbrauch Polizist Rechnung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Drohung: Ausdruck des Unvermögens und innerer Unsicherheit, weil man sich nicht durchsetzen kann.
  • bedroht werden: verkündet Streit und gerichtliche Scherereien; Angst um die Zukunft.
  • an jemanden eine Drohung richten: kündet eine Aufregung an.
(arab.):
  • Zwistigkeiten: Man will dich einschüchtern, laß dir den Mut nicht nehmen.
  • Drohung aussprechen: du begehst ein Unrecht.
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit".   Schreien kann auch Schock oder Unglauben darüber ausdrücken, ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
SCHLAGEN = Aggression und rohe Gewalt, Detailsmit allen Mitteln einen Einfluß erzwingen wollen

Assoziation: Arbeit an kindlicher Wut. Fragestellung: Welcher Teil von mir will erwachsen werden?   Schlagen im Traum, wenn man einen anderen Menschen oder auf einen Gegenstand schlägt, stellt das Bedürfnis dar, durch Aggression und rohe Gewalt Einfluß zu erzwingen. Schläge, die man im Traum erhält, sind nach altindischer Deutung ein Zeichen dafür, dass man gefördert und begünstigt wird. Wann immer im Traum eine ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen, sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Es bedeutet, dass man versteht, was innerhalb oder außerhalb einer Situation geschieht. Man fühlt sich in Sicherheit und beobachtet, was sonst noch geschieht. ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assotiation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst (im übertragenen Sinn) in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus dem ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
BEKANNTE = vertraute Charakterzüge, DetailsProjektionen dieser Person, basierend auf derzeitige Situationen

Alle Personen, die im Traum auftreten, können bestimmte Charakterzüge von uns wiedergeben. Handelt es sich um fremde Personen, verkörpern sie oft verdrängte Persönlichkeitsanteile. Oft verkörpern sie aktuelle Projektionen dieser Person, basierend auf der derzeitigen Situation oder einem momentan bestehenden Konflikt. Bekannte treffen erweist sich in der Realität manchmal als richtige Vorahnung von einer Neuigkeit oder ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Macht Rede Plan Gewand Beschimpfung Schmied

 

Ähnliche Träume:
 
07.05.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Drei Frauen bedrohen mich mit Besenstiel
Ich liege im Bett. Drei Frauen bedrohen mich mit Besenstielen. Ich bin habe Angst um mein Leben, versuche mich zu bewegen und mich zu wehren. Aber trotz Anstrengung fehlt mir die Kraft mich zu wehren. Ich Wache schreiend vor Angst auf.
 

26.02.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Bedrohung
Ich besuche eine Veranstaltung. Plötzlich kommt ein maskierter Mann mit einer Gruppe Männern, die alle bedrohen. Ich habe keine Fluchtmöglichkeit. Ich liege auf einem Berg und warte darauf, dass ich erschossen werde. Einer zielt mit einem Maschinengewehr auf mich.
 

27.02.2017  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
Morddrohung
Bin über etwas sehr verärgert. Am Tag zuvor habe ich geträumt, dass jemand mit mir heftig gestritten hat. Heute habe ich jemand mit dem Tod gedroht, wenn er meinen Forderungen nicht nachkommt. Ich habe ihm erklärt, dass ich ihm von hinten ein Messer in den Rücken stoßen werde, so dass er qualvoll zu Grunde geht.
 

21.03.2015  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Morddrohung
Meine beste Freundin telefoniert und nach dem Gespräch sagt sie zu mir: Abou sucht dich. Ich antworte ganz überrascht: Abou sucht mich? Woher weißt du das? Dann wechselt das Bild im Traum, ich bin in einer alten, stillgelegten Fabrik. Abou sitzt an einer Maschine, neben ein mir unbekannter Mann, beide essen. Abou sagt zu mir: ich werde dich töten? Ich schaue ihn an und überlege. Antworte dann: ok, die neue Brille ist noch nicht bezahlt, also kein Problem. Ich überlege weiter und dann frage ich: Warum willst du mich töten? Er antwort: Das habe ich schon mal gemacht, ich habe schon einmal eine ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x