joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 820
twitter 2 mal bewertet: rating

 
Datum: 17.01.2017
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Alptraum ein:

Von Schwägerin verflucht

Ich habe geträumt das ich bei meiner Schwägerin Zuhause war und geschlafen habe. Ich bin durch die Geräusche ihres sohnes der wohl in der Wohnung war, wach geworden. Ich bin aufgewacht bin aufgestanden, dabei war ich vollkommen nackt, ich hielt aus Schreck eine Hälfte der Bettdecke an mich um mich zu verhüllen. Halb nackt stand ich nun da und lief zur Zimmer tür daraufhin, kam der Sohn herein und war völlig in eile. Er sagte das seine Mutter gleich käme und ich mich beeilen sollte und duschen gehen sollte weil auch viel besuch kommt. Ich war verwirrt warum und ging ins Bad und duschen. Die Umgebung änderte sich komplett und ich war angezogen und zu besuch mit meinem Mann in einer anderen wohnung. Diese Wohnung war sehr dunkel und stickig und es war Herbstlich draußen gegen Abend. Es war rappel voll und es gab sehr viel essen und alle Männer saßen im Wohnzimmer und schauten fern. Die frauen bereiteten essen in der küche vor, Plötzlich stand der sohn der jüngsten schwester in zimmer also genauer in einem Flur und spielte oben auf einem schrank. Ich sorgte mich und sagte er solle aufpassen, und ging Richtung Küche zu den Frauen die meisten kannte ich nicht sahen aus wie Bekannte oder andere Familien Angehörige von meinem Mann. Ich ging also zu ihnen und wollte mich ins Gespräch mit allen einbringen, aber alle haben mich arrogant und angeeckelt angesehen. Daraufhin habe ich mich schlecht gefühlt und war auf distanz zu allen. Meine Schwägerin mit der ich mich sehr gut verstehe war auch da, sie hat mich ausgelacht und vorgeführt und mich völlig ins lächerliche gezogen. Dann kam meine Schwägerin die jüngste, und sagte was zu allen im raum stehenden Personen. Es war was sehr schlechtes über mich. Ich war wütend und verletzt und rief," was fällt dir ein so was über mich zu erzählen?" Sie unterstellte mir ich hätte in meiner Kindheit einige Flüche und schwarze Magie vollzogen. Das stimmte nicht und ich merkte wie sie flüsterte und zwar rückwärts redete und ich wusste sie fluchte gerade über mich mit schwarzer magie. Sie sagte ich hätte meine schulsachen in der schule mit Flüchen beschriftet und mit dämonischen Symbolen. Ich war auf einmal sehr traurig und beschämt alle haben ihr geglaubt. Ich stand den tränen nahe aber weinte nicht. Mein mann hat nichts gesagt außer das wir auf einmal gehen sollten. Ich habe ihr geschworen das ich ihr haus nie wieder betrete bevor wir gingen.
Anmerkung: comment
Ich dachte nachdem traum das meine Schwägerin das wirklich gemacht hat. Ich bin mit ihr zwar nicht verstritten aber ich vertraue der Familie meines Mannes nicht mehr. Die einzige ust diese eine Schwägerin die mich immer versteht und mich unterstützt. Ich habe auch keinen Kontakt zu den rest der Familie meines Mannes.
SCHWAGER = Übereinkunft und Kompromiss, Detailsnegative Vorkommnisse vermeiden wollen

Assoziation: Übereinkunft, Kompromiss, getreues Verhalten;
Fragestellung: Welche Kompromisse müssen ausgehandelt werden?
 
Schwager im Traum steht für Entscheidungen, mit denen man negative Vorkommnisse unter allen Umständen vermeiden will. Wie alle Personen die im Traum erscheinen können sie auch bestimmte Persönlichkeitsmerkmale des Träumers symbolisieren.
 
Im Unbewußten spielt hier die Rivalität mit, dass der Schwager oder die Schwägerin uns die Schwester respektive den Bruder genommen hat. Übersetzen können wir also den Traum vom Schwager oder Schwägerin mit Ärger in der Familie, der durch eigenes Zutun entsteht.
  • Schwager und Schwägerin deutet man allgemein als Ärger mit der Verwandtschaft.
  • Schwager und Schwägerin sprechen hören, kann das vor Klatsch und übler Nachrede warnen. Manchmal kündigt dieses Traumbild auch unangenehmen Besuch an.
  • Mit einem angeheirateten Verwandten im Traum Sex haben, deutet auf eine amüsante Lebenserfahrung im wachen Leben hin, bei der man etwas sehr mag, das nicht unbedingt die erste Wahl ist.
Auch wenn er der Mann der eigenen Schwester oder die Frau des eigenen Bruders ist, handelt es sich fast nie um den Anverwandten, der er oder sie in Wirklichkeit darstellen.
 
Siehe Bruder Cousin Eltern Familie Mutter Onkel Schwester Tante Vater Verwandte Verstorbener
Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • Schwager oder Schwägerin sehen: gilt für Ausgaben und unangenehme Besuche; bedeutet Unruhe durch die Verwandtschaft.
(arab.):
  • Schwager oder Schwägerin sprechen: Streit, Neid oder Verleumdung.
  • Schwager sehen: du erfährst Neuigkeiten.
(indisch):
  • Schwager sehen: unverhofftes Glück.
  • Schwägerin sehen: eine freudige Überraschung.
  • Schwager sprechen: du wirst dich über zurückliegende Angelegenheiten noch heute ärgern müssen.
  • Schwager sprechen hören: es ist besser, du meidest deine Verwandtschaft, sie ist dir nicht gut gesonnen.
  • mit Schwagern zu tun haben: wichtige Familienangelegenheiten.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
WEINEN = Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Not, Detailsmit einer schwierigen Lebenslage überfordert sein

Assoziation: Freisetzung von Emotionen: Trauer, Verlust, Enttäuschung, Schmerzen, Not. Fragestellung: Welche schmerzhaften Emotionen bin ich auszudrücken bereit?   Weinen im Traum deutet man als Unzufriedenheit oder Überfordertsein von einer schwierigen Lebenslage. Das kann das ungewollte oder plötzliche Ende einer Beziehung sein, was bewirkt, dass man sich innerlich leer fühlt.   Eine andere Deutung wäre, dass ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Vielleicht war man der Ansicht bereits alles zu kennen, aber ... weiter
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch scheint ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, muß man sie verarbeiten. ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
NACKTHEIT = Verwundbarkeit, Bloßstellung oder etwas, Detailsdas ans Licht kommen oder enthüllt werden kann

Assoziation: Angreifbarkeit, Schutzlosigkeit, Verwundbarkeit, Bloßstellung; Fragestellung: Was dürfen die anderen von mir sehen?   Nacktheit im Traum hat etwas mit dem Selbstbild zu tun. Man hat den Wunsch, so gesehen zu werden, wie man ist, und möchte sein Wesen enthüllen, ohne eine Fassade errichten zu müssen. Nacktheit kann zu mehr Offenheit und Ehrlichkeit auffordern; man soll dann falsche Hemmungen ablegen oder ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
14.02.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Schwägerin geküsst
Ich stand mit meiner Schwägerin in meiner neuen Küche. Wir unterhielten uns und lachten. Ich umarmte sie und sagte ihr, wie gern ich sie habe und fing plötzlich an ihren Hals und ihren Brustkorb zu küssen. Danach kuschelte ich mich mit meinem Kopf an ihre Brust. Ich fühlte mich sehr wohl dabei.
 

30.08.2018  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Schwager gestorben
Habe 6 schwager in meinem Traum ist mein lieblingsschwager verstorben wir haben traueranzeigen angesehen und ich habe geweint
 

29.02.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
schwager kuss
Wurde von meinem Schwager geküsst,er hat nicht gesprochen,es einfach getan, ich habe nicht erwidert, weil mein mann dabei stand, wollte es aber erwidern
 

21.12.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Sex mit meinem Schwager
Habe gestern Nacht geträumt,dass ich richtig schönen Sex mit meinem Schwager hatte, den ich eigentlich nicht leiden kann. . Wir haben uns heimlich getroffen und sind regelrecht übereinander hergefallen..
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x