joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 783
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 28.06.2016
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

überschwemmung park verkaufswagen

eine Überschwemmung im eigenen Garten gehabt.
Und in einen Park gewesen ,wo meine Freundin Tanja mir einen Streit anfing: das so wie arbeitet es richtig sei .In Sachen Wurst aufschneiden und hinlegte .Einen Spaziergang gemacht und bis auf dem Grund die Fische beobachtet.Es war klares Wasser und man konnte alle gut sehen.
Ein ältere Mann der in mein Verkaufswagen kam,sagte kurz vor Erschöpfung zusammen. Wobei ich ihn auffing .der dann die Forellen ausnahm.
UEBERSCHWEMMUNG = Negativität und Ungewissheit, Detailsdie schnell zur Überforderung führen kann

Assoziation: Überfluß an Emotionen.
Fragestellung: Welche Gefühle sind mir zu viel?
 
Überschwemmung im Traum weist auf Pessimismus, Unsicherheit und Ungewissheit hin. Man ist mit seiner Lebensituation überfordert oder wird von ihr überwältigt. Solch ein Traum kann häufig auch auf eine Depression hinweisen. Tiefenpsychologisch deutet man sie als bewußte Inhalte, die das Bewußtsein plötzlich überfluten; wenn das Wasser dabei trüb aussieht, kann das gefährlich werden.
  • Sich inmitten in einer Hochwasserflut befinden, verweist darauf, dass man von heftigen Emotionen überwältigt wird. In der Regel handelt es sich um einen Überschuß an unterdrückten oder unbewußten Gefühlen, die aus dem Weg geräumt werden müssen, bevor man wirklich Fortschritte machen kann.
  • Beobachtet man, wie sich das Hochwasser ausbreitet, symbolisiert dies Selbstversunkenheit.
Mit dem Traumbild der Überschwemmung kann angedeutet werden, dass man von seinen Gefühlen und Eindrücken überflutet wird. Dieses Traumsymbol kann aber auch ein sehr starkes Warnsignal sein, nämlich dann, wenn das Unbewußte das Bewußtsein zu überschwemmen droht; dann ist möglicherweise die Psyche in ernster Gefahr. Eine Psychose kann so ihren Anfang nehmen. Handelt also ein Traum von einer Überschwemmung, ist er auf jeden Fall ernst zu nehmen.
 
Spirituell: Ein Zyklus ist zu Ende, ein neuer beginnt. Alter Kummer und emotionale Verwirrung werden fortgewaschen. Der Kopf wird klarer, und der Weg nach vorn ist gereinigt.
 
Siehe Ertrinken Flut Hochwasser Katastrophe Stromschnellen Wasserfall Wellen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Überschwemmung allgemein: gewisse Gefühle und Triebe werden maßlos und unter Umständen gefährlich, zeigt Ereignisse an, die dich besonders im geschäftlichen Bereich nahe berühren dürften; ungünstig für Liebesaffären Verluste aller Art; man vermeide Streitigkeiten.
  • Überschwemmung sehen oder erleben: kündet einen zudringlichen Besuch oder Verkehr mit einem zudringlichen Menschen an.
  • werden Städte oder Landstriche von dunklem reißendem Wasser überschwemmt: bedeutet großes Unglück und Tod durch eine schreckliche Katastrophe.
  • werden Menschen von der Flut mitgerissen: verheißt Trauer und Verzweiflung, die das Leben sinnlos machen.
  • ein großes, mit klarem Wasser überschwemmtes Gebiet: verkündet Gewinn und Sorglosigkeit nach scheinbar hoffnungslosen Kämpfen mit dem Schicksal.
  • bei einer Überschwemmung das Wasser ins Zimmer fließen sehen: bedeutet bei klarem Wasser einen vornehmen Besuch oder besonderen Gewinn, bei trüben Wasser Unglück und Streit.
  • vor Überschwemmung flüchten: man ist auf der Flucht vor sich selbst.
(arab.):
  • Überschwemmung sehen: deutet auf eine unvorhergesehene Trennung: man ist mit seinen Problemen überfordert; Not und Elend; auch: man dürfte mit sehr vielen zudringlichen Menschen zu tun haben, die einem mit allerlei Bitten und Wünschen belästigen.
  • Überschwemmung erleben: man wird von etlichen Menschen um Hilfe und Unterstützung gebeten werden.
  • bei Überschwemmung untergehen: man muß sich ernsthaft auf die Bewältigung möglicher Schwierigkeiten, die in Zukunft auftreten können und sich bereits ankündigen, vorbereiten.
  • vor dem Wasser weglaufen: man läuft vor sich selbst weg.
(indisch):
  • Überschwemmung sehen: deine Gläubiger drängen dich oder auch: du gerätst in Unfrieden mit deinen Angehörigen.
PARK = sich erholen und entspannen müssen, Detailsoft auch chronisches Überfordertsein

Park im Traum zeigt an, dass man sich erholen und entspannen muß, um wieder innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden; oft steht dahinter nervöse Schwäche zum Beispiel durch chronische Überforderung.
 
Während der Garten unser Inneres darstellt, das wir schützen möchten, weist der Park auf unser Äußeres hin. Wer also im Park spazieren geht, möchte sich so zeigen, wie er von anderen gesehen zu werden wünscht.
 
Siehe Garten Kur Schloß Spaziergang Springbrunnen Stadt Weg Zoo
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Park: ein Wunschtraum, wobei man sich nach Ruhe und Ausspannung sehnt; auch nervöse Überreizung; ein angenehmes, glückliches Leben steht dir bevor;
  • Park mit vielen Personen sehen: man muß mit vielen Schwierigkeiten rechnen;
  • einen gepflegten Park sehen: verheißt wohlhabende Freunde und deutet auf genußreiche Freizeit hin;
  • ungepflegte Parks ohne Grünflächen und Blattwerk sehen: künden unerwartete Rückschläge an;
  • in einem Park spazierengehen: man wird geselligen Verkehr finden oder ein schönes Fest mitmachen;
  • mit dem Liebhaber in einem Park spazieren gehen: man wird eine harmonische und glückliche Ehe führen.
(arab.):
  • Park sehen oder darin spazieren gehen: dir steht ein recht angenehmes Leben bevor, du wirst ein sorgenfreies Alter genießen.
  • in einem verwahrlosten Park gehen: man muß mit finanziellen Mehrbelastungen rechnen.
(indisch):
  • sich in einem Park sehen: ein heiteres und sorgloses Dasein.
  • imPark spazieren gehen: friedliches Glück.
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass man sich auf einem schwierigen Weg befindet, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen man auf Hindernisse stößt oder die unerwünschte ... weiter
FISCH = das Unbewußte, Detailsetwas an sich bemerken, das man nicht richtig begreift

Assoziation: Subtile Beeinflussung und Erkenntnis. Fragestellung: Was schlummert unter der Oberfläche?   Fisch im Traum steht für unbewusste Gedanken oder unbewusste Wahrheiten. Er symbolisiert allgemein das Unbewußte und seine Inhalte, die uns unmerklich beeinflussen. Dinge, die man an sich selbst bemerkt, aber nicht ganz versteht. Sich über etwas bewusst werden, das man nicht vollständig begreifen kann. Vielleicht ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
BEOBACHTET = Neutralität, Detailssich einer Situation, Person, oder des eigenen Handelns bewusst werden

Beobachten im Traum kann bedeuten, dass man einer Situation mit Neutralität und Objektivität begegnet. Man wird sich bewusst gegenüber einer Situation, dem Verhalten einer Person, oder des eigenen Handelns.   In Träumen erlebt man sich oft als Beobachter. Es ist im Alltag vernünftig, eine Situation oder Person erst zu beobachten, bevor man zur Tat schreitet. Aber man darf bei all dem Beobachten selbst das Handeln nicht ... weiter
ARBEIT = Streß und physische Belastung, Detailsdie sehr anstrengend ist oder viel Aufwand erfordert

Assoziation: Körperliche und psychische Belastbarkeit; Streß Fragestellung: Was ist zu anstrengend für mich?   Arbeit im Traum zeigt an, dass man mit seiner Arbeit "noch nicht fertig ist". Man nimmt des Tages Last und Mühen quasi mit ins Bett, wo das Unbewußte sie bewältigen muss. Man hat sich viel vorgenommen und muss nun aktiv bleiben und weitermachen - auch wenn man mittlerweile weniger Motivation und Lust hat, ... weiter
STREIT = einen inneren Konflikt haben, Detailssich über ein ungelöstes Problem große Sorgen machen

Streit im Traum, stellt entweder einen inneren Konflikt oder ein ungelöstes Problem dar, über das man sich große Sorgen macht. Etwas, dass einen gedanklich sehr beschäftigt, weil einem vielleicht die Gewissheit fehlt. Man tut etwas, von dem man nicht so richtig überzeugt ist. Man glaubt, dass irgend etwas nicht völlig in Ordnung ist. Womöglich ist man gerade nicht in der Lage seine wahren Gefühle zu bekunden. Wenn ein ... weiter
BEIN = Fortschritt oder Rückschritt, DetailsUnabhängigkeit, Dynamik und Bewegung

Assoziation: Unterstützung, Bewegung. Fragestellung: Was stelle ich auf die Beine? Komme ich irgendwohin?   Beine im Traum repräsentieren Unabhängigkeit, Dynamik, Bewegung und Fortschritt; etwas zu Stande bringen; etwas auf die Beine stellen; Gelegentlich ist das Bein auch ein Sexualsymbol, das vielleicht unterdrückte sexuelle Bedürfnisse anzeigt. Das Bein gibt im Traum Aufschluß über unseren Standort, als Gehwerkzeug ... weiter
GARTEN = der Initimbereich, Detailsetwas Besonderes im Leben beginnt langsam zu wachsen

Assoziation: Inneres Selbst; Wachstum oder Blüte. Fragestellung: Was nähre ich in mir?   Garten im Traum stellt etwas Tiefsinniges und Bedeutungsvolles dar, dass die Entwicklung im Leben vorantreibt. Man hegt und pflegt etwas Besonderes im Leben, das langsam zu wachsen beginnt. Ein Garten kann auch Ausdruck des Lernens sein oder dass man selbst als Lehrer tätig ist. Er steht oft für neue Ideen, die viel Zeit brauchen, ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Wurst Spaziergang Adern Grund Forelle Erschoepfung Gin

 

Ähnliche Träume:
 
03.10.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Überschwemmung
Ich fahre eine Küstenstraße entlang an einem breiten Strand. Plötzlich sind Strand und Straße überschwemmt vom Meer.
 

20.09.2017  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Wohnungsüberschwemmung mit Schlangen
Ich habe in meinem Bett geschlafen und wurde munter, da ich ein Wasserrauschen hörte. Ich setzte mich auf und gab die Füße aus dem Bett. Das komplette Zimmer bzw der gesamte untere Bereich der Wohnung stand unter Wasser. Es war etwa 5 cm hoch. Sofort lief ich los um raus zu finden woher das Wasser kam. Ich startete in das Zimmer meiner Mitbewohnerin. Ich schüttelte sie nur kurz an der Schulter und rief Wasser - Überschwemmung. Dann lief ich weiter ins Badezimmer - von dort kam ...
 

03.07.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Überschwemmung
Ich wollte mit meiner Mutter und zweien unserer bereits verstorbenen Hunde das Haus verlassen. Der Weg zur Straße war jedoch so hoch überschwemmt, daß die Hunde bereits nach kurzer Strecke nicht mehr die Köpfe über Wasser halten konnten,wir konnten gerade noch die Köpfe über Wasser halten. Also kehrten wir auf meinen Wunsch hin um. Die Hunde waren nicht zu sehen. Kurze Zeit später sah ich hinaus, das Wasser war fort und unsere Hunde lagen erschöpft aber sicher vor der Haustür.
 

11.06.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
wirbelsturm und überschwemmung
mein lebenspartner und ich waren in limburg und bekamen streit, ich hörte noch wie er sagte ,dann zieh doch aus,ich lief weg und kam in ein grosses gebäude, es regnete und ein wirbelsturm kam auf,ich sah ihn vom fenster aus, es waren menschen da die im rollstuhl sahsen,einem half ich,dann gab es eine überschwemmung und das gebäude wurde überflutet,das wasser stieg und stieg, ich deachte jetzt muss ich ertrinken, ich konnte bis zum dach hochklettern und in letzter minute ein dachfenster öffnen, ich kam ins freie und konnte mich retten, ich wollte zurück menschen ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x