joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 755
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 10.07.2015
Ein Mann im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Alptraum ein:

Ritter

Ich bin mit einer Freundin und ihrem Kind in einer Burg , wir gehen durch einen dunklen Gang und werden von einem schwarzen Ritter verfolgt , dieser fängt den Sohn meiner Freundin ein .
RITTER = Ergebenheit oder Loyalität, Detailssich anhaltend und zuverlässig für andere einsetzen

Assoziation: Ehre und Schutz vor bösen Einflüssen gewährleisten
Fragestellung: Wer oder was will mich vom guten Weg abbringen?
 
Ritter im Traum representiert Charaktereigenschaften, die sich für anhaltende und zuverlässige Unterstützung für andere einsetzen. Er kann auch das Bedürfnis nach Schutz und uneigennütziger Hilfe anzeigen. Vielleicht bedeutet er aber auch, dass man sich gegen äußere Einflüsse abschirmen soll, um nicht vielleicht durch Aggressionen und Bosheiten verletzt zu werden.
  • Sieht man sich selbst als Ritter, bedeutet dies gelassenes Selbstbewußtsein und Loyalität.
  • Ein schwarzer Ritter ist die Verkörperung des Bösen. Er unterstützt schlechte Absichten oder schädliche Gewohnheiten. Er findet das Schlechte gut und will dem Guten widerstehen.
  • Interessanterweise erscheint der weiße Ritter häufig mit offenem Visier; der schwarze Ritter hingegen hält sein Visier immer geschlossen.
  • Ein Ritter im Traum einer Frau steht für romantische Gefühle. Er kann auch die Manifestation ihres Animus sein, der ihre männlichen Anteile und damit verbundenes Streben nach Perfektion zum Ausdruck bringt. Manchmal wird er vom kriegerischen Patriarchen zum Gentleman umfunktioniert, den sie sich an ihrer Seite wünscht.
  • Im Traum eines Mannes verweist der Ritter darauf, dass er vielleicht den Helden in sich sucht.
Der Ritter symbolisiert das Prinzip der Führernatur. Er ist jener Teil des Selbst, der manchmal als das höhere Selbst bezeichnet wird. In Männerträumen stürmt er in voller Montur ins Traumbild und nimmt die Festung ohne Pardon; hier wird von der Überheblichkeit mancher Männer gesprochen, die glauben, jede Frau sei für sie zu haben. Häufig signalisiert der Ritter auch nur Lust auf Abenteuer.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht der Ritter im Traum für den Eingeweihten.
 
Siehe Archetyp Burg Held Mann Pferd Reiter Rüstung Schlacht Schwert
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ritter: Unbeständigkeit, Sorgen; hüte dich davor, dir Raufbolde zur Gesellschaft auszusuchen; es stehen jetzt harte Kämpfe bevor, sowohl beruflich als auch allgemein;
  • Ritter in Rüstung sehen: kündet ein galantes, aber nicht ungefährliches Abenteuer an;
  • selbst Ritter sein: man wird von den Freunden in jeder Notlage tatkräftig unterstützt;
(arab.):
  • Ritter sehen: seinen Feinden Gewalt entgegensetzen; steht meistens für treue Freunde, auf deren Hilfe man auch in Notlagen zählen kann; auch: man verlangt von dir eine Liebesbezeigung.
  • sich selbst als Ritter sehen: man fürchtet, von seinen Mitmenschen unterschätzt und belächelt zu werden; auch: man darf gewiß sein, in einer Notlage von seinen Freunden tatkräftig unterstützt zu werden.
(indisch):
  • Ritter sehen: lasse dich nicht in Liebeshändel ein.
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum bei Frauen ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
VERFOLGUNG = ungelöste Probleme, Detailsvon einem Geschehen gedanklich nicht loslassen können

Assoziation: Problemen aus dem Weg gehen wollen. Fragestellung: Mit welchen Schwierigkeiten will ich nicht konfrontiert werden?   Verfolgung im Traum stellt ungelöste Probleme aus der Vergangenheit dar, die psychische Störungen verursachen, welche oft durch Veränderungen der Stimmungslage gekennzeichnet sind. Es kann auch bedeuten, dass man von einem Geschehen nicht loslassen kann (seelischer Schock, böse Erinnerungen, ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: Eine ... weiter
DUNKELHEIT = Angst und Unwissenheit, Detailseine missliche Lage bei der nichts positives geschieht

Assoziation: Angst, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Fragestellung: Welche Krise kommt auf mich zu?   Dunkelheit im Traum steht für eine unangenehme Situation bei der überhaupt nichts positives geschieht. Dies kann auch etwas ehemals Positives sein, das eine schlimme Wendung genommen hat. Auch das Böse, Tod und Unglück oder eine breite Ungewißheit kann sich dahinter verbergen. Man sollte mit dem Schlimmsten rechen. ... weiter
SOHN = einen ehrlichen Aspekt des Selbst, DetailsErwartungen und Hoffnungen für die Zukunft

Assoziation: Jugendlicher Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welche Erwartungen und Hoffnungen habe ich für die Zukunft?   Sohn im Traum weist auf eine Situation, bei der man Erfolge und Wachstum erwartet. Hat man im wirklichen Leben mehrere Söhne, so stellt jeder Sohn eine andere wahrhafte Eigenschaft von einem selbst dar. Dabei kommt es darauf an, welche eigenen Merkmale oder Gefühle am meisten mit dem Sohn in Einklang ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
FANGEN = etwas in der Hand haben, Detailsein Problem unter Kontrolle bringen

Fangen im Traum zeigt uns, wen oder was wir im Wachleben fest in Hand haben. Zusätzliche Symbole sagen etwas darüber aus, was genau uns im Hier und Jetzt zur Verfügung steht. Läßt man sich fangen, kann das ebenso die Hörigkeit in einem Liebesverhältnis umschreiben wie das Gefangensein in einer Idee oder einem Gefühl, das auf unsere Begeisterungsfähigkeit hinweist. Bei etwas erwischt werden, was man nicht tun soll, stellt ... weiter
BURG = Macht und Anerkennung, Detailssich jederzeit durchsetzen können, andere hören auf einen

Assoziation: Befestigtes, doch edelmütiges Selbst. Fragestellung: Welche Wände bin ich bereit einzureißen?   Burg im Traum steht dafür, dass man sich seiner Macht und seines Einflusses bewusst ist. Die anderen sind zu schwach, um zu gewinnen. Man kann sich jederzeit durchsetzen, die Menschen hören auf einen. Die Bedenken oder Ideen anderer Leute können bedenkenlos ignoriert werden. Eine Burg kann ein hohes Maß an ... weiter
GANG = den Weg aus der Enge, Detailszu einem noch unbekannten Ziel

Gang im Traum kann eine Station auf umserem Lebensweg bedeuten und die Ratlosigkeit umschreiben, die uns bei der Frage erfaßt, welche Tür man öffnen soll, um aus einer unübersichtlichen Lage herauszukommen. Wer in einem dunklen Gang nicht das Ende absehen kann, steckt in einer Lebenskrise, aus der er sich nur mit Mühe heraustasten kann.

Ähnliche Träume:
 
04.12.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
ritter mit pferd und helm
Sehe viele Schimmel ohne Reiter galoppieren Dann im Mittelalter kommen viele Ritter mit einen Visier Danach hängen Ermordete Männer am Galgen
 

10.01.2016  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
edler Ritter
Ein edler Ritter holte seinen Bogen raus und zielte 5 mal auf die Scheibe. 5 mal traf er ins Schwarze.
 

10.02.2014  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
ritter
ich bin ein ritter auf einem pferd. ich reite immerwährend durch eine steil abfallende schlucht. ich habe im gefühl, dass ich verfolgt werde, doch sehe die gefahr nicht, doch ich weiß genau ich werde verfolgt. es ist ein sehr beklemmendes gefühl. die farben in diesem traum sind eher schlicht gehalten. der hintergrund ist hellbeige und die landschaft und der ritter sind mit bleistift gezeichnet.
 

17.03.2013  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
schwarzer ritter
Ich werde von einem schwarzen ritter verfolgt der versucht mich mit verschiedenen waffen (schwert, pistole, elektroschocker) umzubringen. wir hängen ihn ab. dann reite ich mit meinem pferd und freunden im wald und versuche über einen graben zu springen wobei das pferd stürzt und sich verletz. es liegt im sterben, mein schwager versorgt es am huf, er gibt eine salbe darauf. Dann verwandelt es sich in einen totkranken hasen, den wir aber heilen, nachdem mein vater auf ihn gestiegen ist.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x