joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 537
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 08.03.2015
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Noten123

Ich habe geträumt das ich in meiner Klasse auf einen Stuhl saß meine anderen Klassenkameraden waren auch im Raum.Und ich mir sorgen machtte wegen meinerNote.Dann signalisierte mir meine Lehrerin das ich mir keine Sorgen machen sollte.

NOT = eine dringende Angelegenheit, Detailsvon der wir unbedingt Abstand nehmen möchten

Not im Traum unterstreicht die Dringlichkeit, etwas zu beenden. Eine dringende Angelegenheit, die unsere sofortige Aufmerksamkeit erfordert oder von der wir unbedingt Abstand nehmen möchten. Auch: Sofortige Hilfe oder Unterstützung brauchen, um eine unerwünschte Veränderung noch verhindern zu können. Missgunst oder Hass empfinden, weil man etwas nicht mehr aufhalten oder kontrollieren kann.

Hinter geträumter Not kann auch der dringende Wunsch stehen, nicht gedemütigt zu werden. Man fühlt sich machtlos, um eine drohende Verlegenheit zu stoppen. Ein Problem unnötigerweise ernster machen, als es sein müsste. Ein Zeichen, dass man sich unbedingt beruhigen und klarer denken muss.
 
Siehe Armut Dürre Durst Elend Hunger Katastrophe Krankheit Pest

  • Notlage kann übertriebene Sparsamkeit aus Angst vor Verarmung anzeigen. Manchmal warnt sie bei entsprechenden Lebensumständen tatsächlich vor einer Notlage.
  • Ein Notfall widerspiegelt die Sorge, dass man nicht genug tut, als man glaubt tun zu müssen, um anderen Menschen zu helfen. Manchmal auch eine nicht-objektive Einstellung darüber, wie gefährlich eine Situation wirklich ist. Durch falsche Informationen eine Situation viel gefährlicher einschätzen, als sie tatsächlich ist.
  • Träumt man von Katastrophen wie Hungersnot oder Dürre, dann macht man wahrscheinlich auch im Wachleben gerade eine emotionale "Dürre" durch, vielleicht weil der Partner{in} einem "aushungert" oder man sich sonst davon erschöpft fühlt.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Not ist ein Zeichen von Hilfe in der Not, Rat und Beistand; ein glückliches Ereignis steht vor der Tür;
  • Not und Elend beobachten: man wird lieblos behandelt werden;
  • andere in Not sehen und ihnen helfen wollen: man wird eine wertvolle Hilfe erhalten;
  • der Not anderer gegenüber gleichgültig sein: es droht ein schwerer Schicksalsschlag.
  • Hungersnot: Traum des Gegenteils; Erfolge, Gesundheit, Glück;
(arab.):
  • Not sehen: denk auch an andere, es bringt dir Glück und Freunde;
  • sich in Not befinden: deine Verhältnisse erfahren eine Besserung, deine Zukunft ist gesichert.
  • Hungersnot: die Feinde hungern sehen: man wird sich erfolgreich durchsetzen.
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
STUHL = Inaktivität, Entspannung und Passivität, Detailssich nach Ruhe und Erholung sehnen

Assoziation: Inaktivität, Entspannung, Passivität. Fragestellung: Was behagt mir?   Stuhl im Traum sagt "Nein" zu einer Entscheidung. Situationen, bei denen man sich bewusst ist, dass man nicht daran teilnehmen will, oder darauf wartet, dass man aus ihnen austeigen kann. Oder man sitzt etwas Ärgerliches einfach aus und verhält sich dabei so, dass man sich wohl fühlt. Oft steht dahinter auch eine Haltung, die sich ... weiter
SCHULE = soziale Ängste und zwischenmenschliche Sorgen, Detailswie man von anderen wahrgenommen wird

Assoziation: Soziale Belange, Unsicherheiten, Ängste und Sorgen. Fragestellung: Wovor und warum mache ich mir Sorgen?   Schule im Traum deutet auf unsere Sorgen, wie wir von den anderen beurteilt werden, oder mit unserem Leben zurechtkommen. Sie kann auf einen besonders wichtigen Umstand hinweisen, der Besonnenheit erfordert, und peinlich sein könnte, sollte es zu Unregelmäßigkeiten kommen. Schulen versinnbildlichen ... weiter
RAUM = die Entfaltungsmöglichkeit im Lebensraum, Detailsoft auch das kollektive Unbewußte

Raum im Traum verkörpert oft das kollektive Unbewußte oder symbolisiert die Entfaltung im Lebensraum, der einem Menschen zur Verfügung steht. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den individuellen Lebensumständen. Oft braucht man mehr Raum, um seine Möglichkeiten wirklich optimal nutzen zu können. Man muß sich mehr darum bemühen, seine Vorstellungen von der Begrenztheit seines Ichs zu überwinden. Der Raum kann auch ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
LEHRER = die Warnung vor einer verfahrenen Lage, Detailssich selbst besser erkennen sollen

Assoziation: Lernen; Disziplin. Fragestellung: Was will ich wissen?   Lehrer im Traum warnt vor einer verfahrenen Lage, und will uns einen gangbaren Weg zeigen. Er kann auffordern, uns selbst besser zu erkennen oder in einer Angelegenheit mehr Informationen zu sammeln. Oft symbolisiert er die Antwort oder Lösung auf ein Problem, und gibt uns die Gewissheit, dass unsere Schlussfolgerungen, die wir im Wachleben ... weiter
KAMERAD = die Einheitlichkeit der Persönlichkeit, Detailsseelischgeistige Widersprüche versöhnen sollen

Kamerad im Traum symbolisiert die Einheitlichkeit der Persönlichkeit, die alle seelischgeistigen Widersprüche miteinander versöhnt hat: Kameradschaft fordert dazu auf. Konkret kann dahinter auch Vereinsamung mit dem Bedürfnis nach guten Freunden zum Vorschein kommen.   Siehe Arbeiter Freund Freundschaft Kollege

Ähnliche Träume:
 
18.12.2010  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
ich bin in einer notsituation unds ...
ich bin in einer notsituation unds will den notruf anrufen und kann aber die nummer nicht wählen ob wohl ich das handy in der hand halte ich kann auch keine andere nummer wählen
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x