joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 891
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 28.12.2014
gab eine Frau im Alter zwischen 28-35 diesen Traum ein:

Häschen 1

Bin bei einem wunderschönen Tag an einem wunderschönen Ort meine Eltern besuchen mit meiner Tochter als da eine Kiste im Garten lag voller süßer Häschen war sie waren so lieb

HASE = Schüchternheit, Detailsschon bei kleinsten Beeinträchtigungen der Sicherheit nervös werden

Assoziation: Hasenfuß; Memmenhaftigkeit;
Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich zu wenig Mut?
 
Hase im Traum stellt eine Geisteshaltung dar, die schon bei der kleinsten Gefahr sehr nervös wird, wobei die Sicherheit der Familie sehr wichtig genommen wird. Auch Schüchternheit oder leicht eingeschüchtert werden kann durch dieses Symbol ausgedrückt werden. Deshalb steht der Hase auch für die Vermeidung von Situationen durch Schüchternheit oder allgemein, für das intuitive Ausweichen von Gefahren. Das kann sich unter anderem auch darin äußern, dass man zu früh die Flucht ergreift, und dabei gute Chancen verpasst.
 
Das Traumsymbol Hase fordert dazu auf, mehr Standhaftigkeit zu zeigen, sich mehr Zeit für erschreckende Probleme zu nehmen, sich nicht zu leicht einschüchtern zu lassen und sich seinen Ängsten zu stellen.

Ansonsten können Hasen auch sensible Menschen aus dem nahen Umfeld widerspiegeln, mit denen man sehr behutsam umgehen sollte. Oft handelt es sich dabei um Frauen, die Sex vermeiden wollen.
 
Hase wird allgemein als Symbol der Fruchtbarkeit gedeutet; das kann sich auf die sexuelle Potenz und erotische Abenteuer beziehen, aber auch auf die geistige Tätigkeit oder das Seelenleben hinweisen. Dieses Tier ist in seiner Freßlust harmloser zu deuten als Ratte und Maus, als innere Feigheit etwa, die man überwinden sollte. Er ist wegen seines Haken schlagenden Laufstils und seiner Schnelligkeit schwer zu fangen, man müßte schon blitzartig zupacken; und dieses zupacken müssen ist oft die Lehre, die viele Träume vom Hasen erteilen wollen.
 
Spirituell: Ein Mondtier der Fruchtbarkeit und Erneuerung des Lebens.
 
Siehe Eichhörnchen Hamster Haustier Kaninchen Marder Nagetiere Ostern

  • Einen Hasen sehen bedeutet Glück, magische Kraft und Erfolg. Das weiche Hasenfell steht für ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Zärtlichkeit.
  • Eine Hasenjagd wird als flüchtiges Glück gedeutet. Wenn uns der Hase beim einfangen entwischt, bleiben unsere Bemühungen erfolglos. Es kann auch darauf hindeuten, dass wir keinen besonders guten Plan haben, um unser Ziel zu erreichen.
    • Einen Hasen töten bedeutet, dass man das Zentrum potenzieller Konflikte sein wird. Durch unser unangemessenes Verhalten werden wir Streitigkeiten auslösen, die unserem Ruf schaden können.
    • Wenn man einen Hasen schießt, umschreibt dies in Männerträumen wohl den Wunsch, bei einem Sexhäschen endlich zum Ziel zu gelangen.
    • Wer im Traum einen Hase ißt, will jemand ausnutzen, der ihm nahe steht, während derjenige nichts von seinen Absichten ahnt.
  • Ein toter Hase ist das Spiegelbild einer toten oder sterbenden Beziehung. Wir sollten vorsichtiger sein und besonnener vorgehen.
  • Hase im Käfig kann Zufriedenheit darüber darstellen, dass man über eine Ausrede verfügt, mit der man leicht bestimmten Problemen aus dem Weg gehen kann. Als Haustiere symbolisieren sie all die Arbeit und den Tagesablauf, Zuhause Kinder großzuziehen.
  • Wenn der Hase vor uns davonläuft oder sich vor uns versteckt, gilt dies als Ratschlag, dass wir unserem Umfeld mehr Vertrauen entgegenbringen müssen.
  • Hasen, die kratzen oder beißen, weisen darauf hin, dass man einer persönlichen Beziehung oder dem Liebesleben mehr Aufmerksamkeit schenken muss. Ein Hase, der in die Hände oder Füße beißt, bedeutet, dass eine Beziehung in die falsche Richtung geht.
  • Ein springender Hase, der sich von einem Ort zum anderen bewegt, und sich in Löchern oder hinter Erdhaufen versteckt, deutet auf einen Mangel an Engagement hin, oder wie man mit der einen oder anderen Sache umgeht. Vielleicht bewegt man sich zwischen Beziehungen oder Arbeitsverpflichtungen zu oft hin und her.
  • Spielende Hasen, deuten auf sexuelle Aktivität hin. Vielleicht muss unser Sexualleben in Schach gehalten werden. Es könnte zu viel oder zu wenig Sex sein, wenn wir nach einem ausgewogenen Lebensstil streben.
  • Ein weißer Hase symbolisiert Treue und Liebe. Das weiße Kaninchen dient auch als Leitfaden, um uns in die richtige Richtung zu lenken.
  • Ein brauner Hase weist darauf hin, dass wir auf dem richtigen Weg sind, um unsere materialistischen und weltlichen Ziele zu erreichen. Vielleicht investieren wir gerade in Immobilien.
  • Wer einen schwarzen Hasen im Traum zu Gesicht bekommt, der hat Angst vor Intimität. Er fürchtet sich davor, dass Intimität zu Traurigkeit und Unglück führen kann, wenn sein Herz gebrochen wird.
  • Werden im Traum die Hasenohren besonders hervorgehoben, deutet dies darauf hin, dass Gefahren oder "Raubtiere" in der Nähe sein könnten. Vielleicht sagt uns unsere Intuition, dass von jemandem eine Gefahr ausgeht. Er oder sie könnte unseren guten Charakter ausnutzen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Als Glückssymbol gilt es, wenn man einen Hasen schießt oder Hasenbraten verzehrt.
  • das Symbol der Wollust und Fruchtbarkeit; man geht wildern und zwar auf verbotenen Wegen und auf verbotene Beute.
  • Stallhasen: stellen einen ordentlichen, aber nicht sonderlich intelligenten Geschäftspartner in Aussicht.
  • Hase sehen: man wird sich vor etwas fürchten.
  • Hase sitzen sehen: ein guter Ratschluß.
  • spielende Hasen sehen: man sollte den Klatsch anderer nicht weitergeben.
  • weglaufende Hasen sehen: plötzlicher Schreck.
  • läuft der Hase vor einem weg: etwas Wertvolles wird auf mysteriösem Wege verschwinden.
  • für Mann hinter einem Hasen herlaufen: deutet auf Umgang mit unsittlichen Frauen; Suche nach einem Liebesabenteuer.
  • einem Hasen nachlaufen: man wird ein Abenteuer suchen.
  • von Hunden gehetzter Hase: Streitigkeiten zwischen Freunden sind nicht zu vermeiden.
  • Hase fangen: Sieg in einem Wettkampf davontragen.
  • Hase schießen: Ärger in der Familie; man wird eine guten Freundin oder einen Freund verlieren.
  • auch: man wird gezwungen sein, das rechtmäßige Eigentum mit gewaltsamen Mitteln zu verteidigen.
  • toter Hase: kann das Ableben eines Freundes ankündigen.
  • Hase essen: bedeutet Heimlichkeiten; Zufriedenheit.
  • für Mann: Wunsch nach einem "weiblichen Hasen".
  • Wenn Frauen träumen einen Hasen zu streicheln, wünschen sie sich Kinder.
  • kleine Tiere wie Hasen jagen: Zeichen für Enttäuschungen;
(arab.):
  • Hase sehen, allgemein: geh vorsichtig ans Werk, sonst erleidest du Verlust.
  • Hase sehen, aber nicht erreichen können: das Glück wird an dir vorübergehen.
  • Hase schießen: Glück in der Lotterie haben, Ärger durch die Bekanntschaft mit einem leichtsinnigen Menschen bekommen; auch: einen guten Freund verlieren.
  • Hase essen: ein zufriedenes Leben führen; auch: an Vermögen gewinnen.
  • Findet jemand ein Hasenfell, wird er eine entsprechende Summe Geld von einer Hetäre bekommen, weil Hasen Zwitter sind.
  • für Frau, die einen Hasen streichelt: Wunsch nach einem Kind.
  • spielende Hasen sehen: Hüte dich vor der Weitergabe von Klatsch!
  • Hasenfuß: du wirst die Hemmungen überwinden und Erfolg haben.
(indisch):
  • Hase sehen: greife schnell nach deinem Glück.
  • Hase schießen: kleiner Unfall auf einer Reise.
  • Hase essen: Entzweiung mit Freunden.
  • männlichen Hasen sehen: Zufriedenheit.

EINS = Anfang und Einheit, Detailsetwas Neues im Leben beginnen

Assoziation: Anfang, Einheit, Essenz, Unteilbarkeit, Wille des einzelnen.
Fragestellung: Was fange ich Neues in meinem Leben an?
 
Eins im Traum bedeutet, dass etwas Neues im Leben anfängt oder man etwas Neues beginnt. Alternativ steht sie auch für Konfrontation oder Protest. Sie kann aber ebenso den Einzelgänger bedeuten, der sich in der Welt durchbeißen muß. Eins kann auch Erfolg und Glück verheißen: Die urtümliche, ungeteilte Einheit, die den Anfang {etwa der Liebe, einer Zuneigung, einer Freundschaft, aber auch einer Arbeit oder eines Unternehmens} darstellt.

Die Eins ist die erste Zahl, aus ihr gehen alle anderen hervor. Sie bedeutet in der Zahlensymbolik den geheimen Namen Gottes, steht für den Anfang der Schöpfung. In der Traumsprache bedeutet die Eins eine ursprüngliche und ungeteilte Einheit. Sie kann als die Ausgangssituation verstanden werden. Manchmal verweist sie aber auch auf die ranghöchste Stellung, was sich aus oben beschriebener Zahlensymbolik erklärt.
 
Spirituell: In diesem Sinne steht sie für den Anfang und das Unteilbare.
 
Siehe Anfang Einhundert Elf Null Tausend Uhr Zahl Zehn Zeit Zwei

  • Man steht wie eine Eins, wenn man Rückgrat beweist.
  • Sieht man sich selbst im Zusammenhang mit der Zahl eins, wird man vielleicht in einer Angelegenheit als Sieger hervorgehen, kann aber auch vor Selbstüberschätzung und Übermut gewarnt werden.
  • Von 1 Uhr morgens träumen, stellt einen Anfang dar, den man nicht bemerkt, weil er sich im Hintergrund abspielt. Etwas, das begonnen hat, das man aber nicht wahrnehmen kann.
  • Von 1 Uhr nachmittags träumen, stellt einen Anfang dar, den man erkennen kann. Etwas Neues oder Beginnendes zum ersten Mal wahrnehmen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • eine Eins sehen: bedeutet Glück;
  • große Eins und mit roter Farbe gemalte Zahl oder selbst so gemalte: Lotteriegewinn, wenn man ein Los mit vielen Einern kauft.
(arab.):
  • Eins oder Elf (die Zahl) sehen: Glück; auch: einmaliges erwarten können.
GARTEN = der Initimbereich, Detailsetwas Besonderes im Leben beginnt langsam zu wachsen

Assoziation: Inneres Selbst; Wachstum oder Blüte. Fragestellung: Was nähre ich in mir?   Garten im Traum stellt etwas Tiefsinniges und Bedeutungsvolles dar, dass die Entwicklung im Leben vorantreibt. Man hegt und pflegt etwas Besonderes im Leben, das langsam zu wachsen beginnt. Ein Garten kann auch Ausdruck des Lernens sein, oder man selbst als Lehrer tätig ist. Er steht oft für neue Ideen, die viel Zeit brauchen, ... weiter
BESUCH = Sympathien oder Antipathien, Detailseine Veränderung oder Entwicklung steht kurz bevor

Der Besuch, den man im Traum erhält, symbolisiert, dass einem Informationen, Wärme oder Liebe zuteil werden. Ist der Besucher bekannt, so könnte sich dies auf eine reale Situation beziehen. Andernfalls bemüht sich wahrscheinlich ein verdrängter Persönlichkeitsanteil, zum Vorschein zu kommen. Jemanden besuchen bedeutet, dass man in psychischer, emotionaler oder spiritueller Hinsicht seinen Horizont erweitern muß. Es ... weiter
TOCHTER = Brauchtum oder Entwicklungen, DetailsErwartungen unterstützen, denen es an Kraft fehlt

Assoziation: jugendliches, weibliches Selbst. Fragestellung: In welchen Bereich meines Lebens bin ich bereit, jugendliche Empfänglichkeit zum Ausdruck zu bringen?   Tochter im Traum deutet auf die Entfaltung passiver Pläne, Bräuche oder Entwicklungen hin. Das macht sich bemerkbar, indem man Situationen oder Erwartungen unterstützt, denen es an Kraft fehlt oder die man nicht beherrschen kann. Eine Traum-Tochter kann ... weiter
ELTERN = das Bedürfnis nach Sicherheit und Geborgenheit, DetailsSituationen in denen man auf Hilfe hofft

Eltern im Traum stehen für das Bedürfnis nach Rat, Hilfe, Sicherheit, Geborgenheit und aufrichtige Gefühle. Je nachdem, wie das Verhältnis zu den eigenen Eltern ist {war}, sind aber auch individuell andere Deutungen möglich.Sie können die Gefühle und Erinnerungen über unsere nächsten Verwandten ausdrücken. Die Bedeutung eines solchen Traums kann geklärt werden, indem die Rolle der Eltern und die Art des Umgangs des ... weiter
KISTE = ein wichtiges Objekt oder Thema, Detailsdas bald abgeschlossen und beendet werden kann

Assoziation: Beziehungskiste; Fragestellung: Welches freundschaftliche Verhältnis habe ich zu meinem Lebenspartner?   Kiste im Traum stellt ein wichtiges Objekt oder Thema im Leben dar, wobei der Inhalt die Summe der darin investierten Gefühle oder Aspekte zusammenfasst, die mit diesem Themenbereich oder dessen Anordnung in Zusammenhang stehen. Vielleicht hat man den Eindruck, dass eine Angelegenheit bald ... weiter
SUESSIGKEIT = Genuss oder Maßlosigkeit, Detailssich auf einen besonderen Hochgenuß freuen

Assoziation: Genuss oder Maßlosigkeit. Fragestellung: Bekomme ich, was mir wichtig ist?   Süßigkeiten im Traum stehen für etwas, das man für gut erachtet. Man freut sich auf einen besonderen Hochgenuß oder hat eine angenehmes Erlebnis. Sie können auch für Zukunftsplände stehen, auf die man sich besonders freut. Gelegentlich läßt dieses Traumbild auch auf ein süßes Geheimnis schließen. Für eine solche ... weiter
ORT = den inneren Zustand oder die Stimmung, Detailser erinnert an etwas, das von Bedeutung war

Ort im Traum spiegelt manchmal unseren inneren Zustand oder unsere Stimmung wider. Er vermag uns an Plätze, Städte oder Landschaften zu erinnern, die in bestimmten Lebensphasen für uns von Bedeutung waren, und vielleicht auch an für unseren Lebenslauf wichtige Personen. Wenn die Umwelt im Traum eine besonders wichtige Rolle spielt, dann ist dies in der Regel eine Botschaft an uns. Trübe, unfreundliche Landschaften oder ... weiter
TAG = steht für einen bestimmten Lebensabschnitt, Detailsseine Denkfähigkeit ins rechte Licht rücken

Tag im Traum steht für einen bestimmten Lebensabschnitt; die weitere Bedeutung ergibt sich aus den Vorgängen im Traum. Wenn in einem Traum deutlich hervortritt, dass ein Tag vergangen ist, macht man sich damit selbst darauf aufmerksam, dass man bei manchen Betätigungen die Zeit beachten muß und mit ihr nicht zu verschwenderisch umgehen darf. Wird es im Traum Tag, will uns das Unbewußte daran erinnern, dass wir bewußter ... weiter

Ähnliche Träume:
 
06.12.2017  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Hasen
Ich hatte im Garten eine Pyramide stehen und drum herum ist alles gewachsen. Ich habe 2 Hasen in einem Baumhaus gehabt und diese mit Kohlrabi gefüttert und das wollten die nicht aber Blätter haben die gefressen.
 

20.06.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Hasen
Ich befand mich im Freien und hatte einen gerade gekauften Hasenkäfig links neben mir am Boden stehen mit drei Hasen im Käfig. Der eine war braun, der andere schwarz und einer weiss. Neben dem Käfig befand sich eine Bude aus Holz, in der Blumen gekauft werden können. Dort befand sich ein mir nahe stehender Freund und kaufte einen Strauß Blumen mit weissen Gerbera und roten Rosen. Diese legte er in den Käfig, damit die Hasen auch mal etwas leckers bekommen. Wir hatten dabei Blickkontakt und er lächelte mich an. Im Hintergrund standen ein paar Männer. Es kam mir vor, wie wenn der eine ...
 

27.03.2016  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Weisser Hase
Ich traümte von kleinen weissen Hasen, die ich beschützt u gerettet habe.
 

19.01.2016  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Kleines weißes Häschen
In einer Topfpflanze in meiner wohnung saß ein kleines weißes baby kaninchen. Das gehőrte irgendwie dazu, weil es immer da saß, daher habe ich mich nicht weiter darum gekümmert und es auch nicht wirklich bewußt wahr genommen. Als ich die Pflanze umtopfen wollte, ist mir das kaninchen erstmals richtig aufgefallen. Es war so zierlich, unschuldig und zerbrechlich. Ich nahm es in die hände und erschrak, weil es so abgemagert war, und mir wurde bewußt, dass ich mich hätte darum kümmern sollen. Ich hatte schreckliche schuldgefühle, drückte es an mich und weinte ganz schrecklich. Ich ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x