joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 1534 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 26.09.2013
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Alptraum ein:

Riesen Fleischwunde im Gesicht

Plötzlich hatte ich im Gesicht, genauer gesagt am Unterkiefer eine riesen große Fleischwunde, der Kiefer war regelrecht zerfetzt. Außerdem kam ein offensichtlich gebrochener Knochen heraus. Ich versuchte die Wunde auszuspülen, doch es blutete immer stärker. Dabei lief das Blut nicht aus der Wunde raus, es war eher "schleimig" und ich spuckte es in die Spüle. Ich merkte, dass ich sehr stark verletzt bin, und dass wenn ich nicht Hilfe bekommen würde, bzw. die Blutung stoppen könnte, ich bald verbluten würde.
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild,;
Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?
 
Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösten.
  • Die linke Gesichtsseite deutet auf die logischen oder rechtschaffenden Merkmale einer Persönlichkeit.
  • Die rechte Gesichtsseite zeigt die kreativen oder unehrlichen Komponenten einer Persönlichkeit.
  • Häßliche Gesichter symbolisieren unangenehmen Charaktereigenschaften oder Eigenarten, die man nicht mag.
  • Schöne Gesichter repräsentieren die positive Eigenschaften der Persönlichkeit oder die Seiten, die man gut findet.
  • Das eigene Gesicht attraktiv sehen, verweist auf positive Gefühle über die eigene Persönlichkeit.
  • Das eigene Gesicht häßlich sehen bedeutet, man hat negative Gefühle von sich selbst.
  • Wenn sich ein Tier im Traum verändert, also beispielsweise ein menschliches Gesicht bekommt, ist das ein sehr positives Zeichen: Man wird sich seiner Animalität bewußt.
  • Auch im Traum kann man sein Gesicht verlieren - ein Warnzeichen für das Wachleben, dass irgend etwas in der Psyche in Unordnung geriet, vielleicht auch ein Hinweis darauf, dass man sich und seine Leistung mehr in den Vordergrund rücken und sich profilieren sollte.
  • Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres Ich daraus ablesen können.
  • Lange Gesichter deuten auf Entäuschung, Verärgertsein, Lustlosigkeit und Traurigkeit oder etwas, das einem überhaupt nicht gefällt.
Am meisten kann man über andere Menschen erfahren, wenn man ihr Gesicht betrachtet. Das Traum-Gesicht kann den Versuch darstellen, Kenntnisse und Informationen zu erlangen, die auf anderem Wege nicht zu bekommen sind.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht das Gesicht im Traum für die Elementarkräfte.
 
Siehe Auge Bart Falten Frau Grimasse Kopf Mann Maske Mund Nase Ohr Spiegel Spiegelbild Stirn Wangen Warzen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ein blasses Gesicht kündigt schlechte Nachrichten an, ein frisches gebe freie Fahrt für die Liebe.
  • ein schönes Gesicht verspricht Freude, Glück und Erfolg, ein häßliches Gesicht Leiden, Sorgen und Mißerfolg.
  • Wer das Gesicht im Traum schminkt, will möglicherweise eine Charakterschwäche überdecken oder hat die Absicht zu betrügen und zu täuschen.
  • Maskenhaft erstarrte Gesichter bedeuten oft blockierte bzw. verleugnete Gefühle und das man sich anders gibt, als man eigentlich ist. Man maskiert sich für andere und zeigt ihnen nur das, was für sie bestimmt ist - eben nicht das wahre Gesicht.
  • Wer das Gesicht wäscht, will sich möglicherweise von einer Schuld reinwaschen.
  • Wenn sich der Träumende in seinem Traum auf das Gesicht eines Menschen konzentriert, dann versucht er, diese Person zu verstehen.
  • Von verschiedenen, undeutlich verschwommenen Gesichtern zu träumen, kann als Hinweis verstanden werden, daß man auf der Suche nach der eigenen Identität ist.
  • Betrachtet der Träumende sein eigenes Gesicht, so bemüht er sich vielleicht, mit der Art ins reine zu kommen, wie er sich im normalen Alltag zum Ausdruck bringt.
  • Ist das Gesicht im Traum verhüllt, steht es für verborgene Kräfte oder für die Weigerung, die eigenen Fähigkeiten anzuerkennen.
  • Ein geschwollenes Gesicht steht für Wichtigtuerei und ein verunstaltetes für ein Charakterfehler, von dem wir befürchten, daß andere ihn bemerken.
  • man muß versuchen, die Person zu finden, auf die das Gesicht im Traum Bezug nimmt.
  • Gesicht eines befreundeten Mannes sehen: verheißt Unannehmlichkeiten.
  • Gesicht einer Freundin: Glück und Frauengunst.
  • ein schönes Gesicht im Wasser sehen: Symbol für ein langes, harmonisches Leben.
  • ein hübsches Gesicht im Spiegel sehen: deine Wünsche werden erfüllt werden; Ehre und Liebe.
  • ein schönes Gesicht sehen: bedeutet Freude; Hoffnungen die sich erfüllen.
  • eins mit aufrichtigen Gesichtsausdruck sehen: verheißt eine glückliche Zukunft.
  • leuchtende Gesichter: weisen auf unerledigte Dinge im privaten wie geschäftlichen Bereich hin.
  • überglückliche und strahlende Gesichter sehen: verheißt Gutes.
  • entstellte oder häßliche Gesichter sehen: Konflikte mit anderen Menschen bringen Sorgen mit sich.
  • seltsames und grausiges Gesicht sehen: von Feinden und Unglück umgeben sein.
  • ein verhärmtes Gesicht sehen: Unglück und Enttäuschungen stehen bevor.
  • das eigene Gesicht als verhärmt und sorgenvoll empfinden: Frauengeschichten können einem an der vernünftigen Führung der Geschäfte hindern.
  • sein eigenes Gesicht sehen: verheißt Unglück; bei Verheiratete sind Scheidungsdrohungen die Folge.
  • das eigene Gesicht im Spiegel erblicken: mit sich selbst unzufrieden sein, weil man seine Aufstiegspläne nicht verwirklichen kann; die Achtung der Freunde einbüßen, weil man sich zu wichtig nimmt.
  • sein eigenes Gesicht malen: ist als guter, erfolgbringender Traum zu betrachten.
  • ein blasses Gesicht sehen: Vorzeichen einer Krankheit in der Umgebung oder einer Todesnachricht.
  • ein hübsches Gesicht haben: Geschäfte und Unternehmungen gehen gut; eine Hoffnung wird sich erfüllen.
  • ein häßliches haben: viel Kummer und Kämpfe; bedeutet Sorgen.
  • ein geschminktes Gesicht: deutet auf falsche Freunde.
  • sich das Gesicht waschen: Reue wegen gewisser Handlungen oder Gedanken.
  • bei jungen Menschen prophezeit ein häßliches Gesicht Streitigkeiten unter Liebenden.
  • das Gesicht der Geliebten alt sehen: eine Trennung steht bevor.
(arab.):
  • ein schönes Gesicht sehen: bald eine angenehme Nachricht erhalten; auch: es winken Glück und Liebeserfüllung.
  • ein häßliches Gesicht sehen: man wird in Zukunft allerlei Ärger haben.
  • viele abstoßende Gesichter sehen: man hat sich mit der eigenen Kehrseite und dämonische Einschlägen auseinanderzusetzen.
  • Gesicht eines Kindes: es steht eine erfolgreiche Zeit bevor.
  • Gesicht wahren: zeige nicht, wie es dir zumute ist.
WUNDE = verletzte Gefühle, schmerzliche Erfahrungen, Detailsdie durch Krisen oder Konflikte entstanden sind

Assoziation: Wunde Punkte; Ort der Qual.
Fragestellung: Welche Verletzung darf nun ausheilen?
 
Wunde im Traum bedeutet, die schmerzlichen Erfahrungen (Trauma), die bleiben, nachdem man eine Krise oder einen Konflikt durchgemacht hat. Die seelischen Auswirkungen oder Folgen, die man aus einer schlechten Situation oder Beziehung zu spüren bekommen hat. Seelische Wunden, die auch durch Zorn oder Kämpfe entstanden sein können, oder durch Schuld, Trauer, Bedauern oder Wut. Möglicherweise braucht man Zeit, um zu sie zu heilen.
 
Jede Wunde oder Verletzung, von der man träumt, steht für verletzte Gefühle, schmerzlichen Erfahrungen oder Erlebnisse.
  • Ist man selbst Verursacher der Wunde, so zeugt dies von seiner Aggression und seinem Mißtrauen.
  • Wird einem die Wunde zugefügt, dann ist man vielleicht das Opfer oder macht sich dazu.
  • Ist die Wunde durch einen Verband geschützt oder bereits vernarbt, spiegelt sich darin unser Wunsch, erlittene Enttäuschungen zu vergessen und zu überwinden.
  • Wenn die Wunde im Traum nicht schmerzt , ist sie nur ein Gleichnis dafür, dass unser Seelenhaushalt in Unordnung geraten ist, dass wir unseren Lebensrhythmus ändern müßten, um eine seelische Misere zu überwinden.
  • Während eine große, häßliche Wunde auf stärkere Gewalt hinweist,
  • assoziiert man mit einer kleinen Wunde eher einen gezielten Angriff.
  • Brandwunde: Brandwunden kommen im Traum oftmals durch die Leidenschaft zustande.
  • Schnittwunde: Schnittwunden kommen im Traum häufig durch eigene Aggressionen oder die anderer zustande.
  • Schürfwunde: Schürfwunden sind häufig im Traum Verletzungen, die durch eine gewisse Oberflächlichkeit erzeugt werden.
Träume von Verwundung sind relativ häufig vor dem Ausbruch von Krankheiten oder bei schlechter körperlicher Verfassung. Untersuchungen haben gezeigt, dass Träume von Wunden oft eine bevorstehende Krankheit ankündigen. So kann eine Brustverletzung vor einem Herzinfarkt oder Lungenkrebs warnen, weshalb es ratsam wäre, sich nach solch einem Traum einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen, besonders dann, wenn das Leben bis dato relativ ruhig und friedlich verlaufen ist.
 
Spirituell: Eine Wunde symbolisiert ein "unangenehmes Erlebnis", das man zur Kenntnis nehmen und aus dem man lernen sollte.
 
Siehe Blut Blutung Biß Chirurg Eiter Geschwür Infektion Narbe Operation Schmerzen Unfall Verband Verletzung Verwundung
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • etwas drängt nach Umstellung oder Klarstellung.
  • verwundet sein: bedeutet Schmerzen und eine ungünstige geschäftliche Wende.
  • andere verwundet sehen: es wird einem Unrecht von Freunden zugefügt.
  • Wunde am Kopf: verkünden eine Verletzung.
  • Wunde an Hals oder Schultern: ist unheilverkündend.
  • Wunde auf der Brust: bringen Zwietracht.
  • Wunde haben: du wirst Unannehmlichkeiten haben.
  • Wunde sehen: du wirst dich rechtzeitig vor Verlusten bewahren.
  • Wunde versorgen: man wird sich zu einer erfolgreichen Zukunft gratulieren können.
  • Wunde heilen: du wirst ein Gewissensrat erteilen.
  • jemanden eine Wunde zufügen: du wirst dir eine Ungerechtigkeit zu Schulden kommen lassen.
  • wunde Stellen: verheißen Verluste durch Krankheit erleiden und in seelische Not geraten.
  • wunde Stellen behandeln: man wird Wünsche und Hoffnungen den Vergnügungen anderer unterordnen.
(arab.):
  • eine stark blutende Wunde haben: man wird in unmittelbarer Zukunft von einem nahestehenden Menschen seelisch verletzt werden.
  • Wunde haben, allgemein: eine Herzeleid will nicht aufhören.
  • Wunde sehen: du solltest deinem nächsten Hilfe geben.
  • Wunde verbinden: man wird eine Krise mit Hilfe eines Freundes überwinden.
  • Wunde heilen: du wirst viel Liebe fühlen.
  • eiternde Wunde an seinem Körper haben: in Siechtum verfallen.
  • geheilte (vernarbte) Wunde: deuten auf Genesung.
  • Wunde zufügen: es wird dir nichts geschenkt, auch keine böse Tat.
(persisch):
  • Sind Sie selbst im Traum verwundet, so laufen Sie Gefahr, sich in Ihrer Lebensgeschwindigkeit zu verlieren. Ihre Ansprüche lassen sich nun einmal nicht so schnell und so gründlich befriedigen, wie Sie es wünschen, wahrscheinlich sind Sie auch viel zu hoch angesetzt. Zunächst müssen Sie lernen, geduldiger zu sein, und nötigenfalls auch, sich zu bescheiden, sonst stehen Ihnen harte Zeiten bevor. Eine oder mehrere Wunden am Körper eines anderen zu sehen, heißt, daß Ihr Ruf gefährdet ist. Eine oder mehrere Personen aus Ihrem Bekanntenkreis sprechen schlecht über Sie.
RIESE = Triebe und Gefühle, Detailsdie man als Kind Erwachsenen gegenüber hegte

Riese im Traum kann ein Hinweis sein, dass man mit den unterschiedlichen Gefühlen ins reine kommt, die man als Kind Erwachsenen gegenüber hegte. Erwachsene erschienen ihm damals riesengroß und auf irgendeine Weise angsterregend. Riese verkörpert häufig Gefühle, Triebe oder sexuelle Bedürfnisse, die so übermächtig werden, dass man sie nicht länger unterdrücken kann. Außerdem kann er Männlichkeit, Selbstwert- und Überlegenheitsgefühl anzeigen.
  • Wird man von ihm verfolgt, soll das nach alten Traumbüchern den Erfolg in einer riskanten Angelegenheit versprechen.
  • Ein Traum in dem man selbst ein Riese ist, ist typisch für Menschen mit erheblichen Minderwertigkeitsgefühlen. Man hält sich für unbedeutend und glaubt, dass unsere Mitmenschen mit Verachtung auf uns herabsehen. Das versucht dieser Traum auszugleichen. Ist aber letzten Endes der falsche Weg, man muß daran arbeiten, sein Selbstwertgefühl zu stärken.
  • Riesen, die nur schattenhaft in einem Traumbild zu sehen sind, können auf Riesengeschäfte hinweisen, bei denen man Supergewinne machen kann.
  • Beim Kampf mit ihm ist nicht die Körperstärke oder der Geist von Bedeutung, sondern alleine die Tatsache, zur richtigen Zeit intuitiv die richtige Lösung zu finden. Dieses Traumbild weist also auf die Intuition hin, die mit dem Verstand zusammen, hilfreich ist. Sie stellen in Träumen häufig aber auch unsere Wut dar, besonders unsere männliche Wut.
Die Märchen- und Sagengestalt ist manchmal der Übervater, der uns kuschen läßt, weil wir einfach nicht gegen ihn und seine Größe (sprich: Weisheit) ankommen. Mit manchen Riesen ist nicht gut Kirschen essen; sie warnen vor einem Triebleben, das auszuufern droht.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert der Riese im Traum eine ursprüngliche Form der Macht.
 
Siehe Drachen Elefant Engel Fabelwesen Held Saurier Titanen Wal Zwerg
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Riese: Ursymbol des Mannes; das Triebleben wird immer stärker;
  • ein Riese sehen: Geldgewinn und Glück in allen Unternehmungen; man wird größeren Erfolg erzielen; wenn es einem gelingt, Menschen zu Freunden zu machen, von denen man Hilfe erwarten kann, wird ein großes Geschäft sehr gut gelingen;
  • Riese plötzlich vor einem auftauchend: es wird mit den Gegnern einen großen Streit geben;
  • unterbricht der Riese die Reise von einem: man wird von einem Feind überwältigt;
  • von einem Riesen bedroht oder verfolgt werden: ein gewagtes Unternehmen wird glücken;
  • ein Riese zum Freund oder Helfer haben: verheißt einen großen äußeren Erfolg;
  • läuft der Riese vor einem weg: Gesundheit und Glück sind auf der eigenen Seite.
(arab.):
  • Bekämpfe deine Minderwertigkeitskomplexe, dann hast du Erfolg.
  • Riese sehen: großartige Dinge erleben, verheißt gute Geschäfte, wenn man es versteht, sich einige Menschen zu Freunden zu machen, von denen dann Hilfe zu erwarten ist.
  • selbst Riese sein: deine Wünsche übersteigen deinen Horizont.
(persisch):
  • Selbst Riese sein, ist eine Warnung vor abenteuerlichen Unternehmungen, Selbstüberschätzung und Größenwahn: Der Träumende könnte im Begriff sein, einen nicht wiedergutzumachenden Fehler zu begehen. In jeder anderen Form von Riesen zu träumen heißt, daß der Betreffende seine Ängste überwinden kann, wenn er sich selbst unter Kontrolle hat.
(indisch):
  • Riese sehen: nur in der Ferne hast du Glück.
  • selbst Riese sein: Erbschaft.
BLUT = Lebensenergie, Detailssich mutig und energisch seinen Herausforderungen stellen

Assoziation: Energie, Vitalität, Lebenskraft. Fragestellung: Wie gesund und stark fühle ich mich zur Zeit?   Blut im Traum symbolisiert Lebensenergie, Kraft und Gesundheit. Es bedeutet, dass man sich mutig seinen Herausforderungen stellt. Die gleiche Bedeutung haben nicht blutende Wunden, durch Adern fließendes Blut oder das Blut eines Widersachers. Blutüberströmt sein, Blutverlust, Blutungen oder Blutlachen zeigen ... weiter
VERLETZUNG = Verwundung oder Verlegenheit, Detailsdurch Überstürzung entstandene Schwierigkeiten

Assoziation: Emotionale Verwundung oder Verlegenheit; Fragestellung: Welche Wunden möchte ich heilen lassen? Welchen Schaden bin ich bereit wieder gut zumachen?   Verletzung entsteht durch Enttäuschungen, Kränkungen, Ungerechtigkeit oder Trennung von einem geliebten Menschen, wenn diese Erfahrungen unverarbeitet verdrängt werden. Oft hat jemand etwas gesagt, das die Gefühle verletzt hat. Die Verletzung im Traum, bei ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen zu ... weiter
KNOCHEN = Erfahrungen und Verhaltensweisen, Detailsdie sich tief in das Gedächtnis eingebrannt haben

Assoziation: Struktur; Klarheit; Stütze. Fragestellung: Was stützt mich? Wo suche ich nach Unterstützung?   Knochen im Traum stellen ein bestimmtes Thema aus der Vergangenheit dar, das nur sehr schwer aus der Welt zu schaffen ist. Etwas, das sich tief in das Gedächtnis eingebrannt hat. Manchmal weisen Knochen auf ein Geheimnis hin, das man (beeser nicht) lüften sollte. Knochen ausgraben, stellt eine Rückerinnerung ... weiter
SPUCKEN = dass man deutliches Mißfallen zeigt, Detailsoder sich über etwas nicht kümmern will

Assoziation: Vorsätzlich unanständiges Benehmen; Fragestellung: Warum ist mir mein Behnehmen egal?   Spucken im Traum deutet darauf hin, dass man deutlich zeigt, das einem etwas nicht gefällt, völlig egal ist oder man sich darum nicht kümmern will. Den Mund voll mit Speichel haben, stellt den sehr starken Wunsch dar, etwas zu erleben. Blut spucken: eine gefährliche Krankheit nicht ernst nehmen wollen oder ... weiter
BLUTUNG = jemanden oder etwas loszulassen sollen, Detailsauch emotionale Verluste akzeptieren

Blutung im Traum kann für einen Aderlaß finanzieller Natur stehen, oder man arbeitet im Wachleben so viel, dass der Streß die Lebenskraft schwächt? Falls dies zutrifft, sollte man dies als Warnung des Traumes nicht unbeachtet lassen. Keine Angst, dieser Traum ist nicht (wie in alten Deutungen) als Warnung vor schweren Krankheiten zu verstehen. Frauen, die von Blut träumen, stellen häufig beim Erwachen fest, dass die ... weiter
KIEFER = Entschlossenheit, Ausdauer, Tatkraft und innere Stärke, Detailsauch Wille, oder unablässige Wut

Zu Kiefern (Baum)   Assoziation: Wille; unablässige Wut. Fragestellung: Wo in meinem Leben muß ich die dominante Rolle spielen? An welcher Stelle bin ich zum Nachgeben bereit?   Kinnkiefer symbolisiert Entschlossenheit, Ausdauer, Tatkraft und innere Stärke; nach diesen Eigenschaften sollte man streben.  
HILFE = einen nahestehender Menschen, Detailsder möglicherweise emotional verunfallt ist

Hilfe im Traum kann demnächst (im übertragenen Sinn) eine ähnliche Situation ankündigen: Häufig ist es ein "Tip" aus dem Unterbewußtsein, dass ein nahestehender Mensch emotional "verunfallt ist", in einer Beziehungskrise steckt oder sich in einer Situation befindet, die er als seelischen Notstand bzw. als äußerst schmerzlich erlebt. Wer könnte es sein, der nun dringend Zuwendung (und ein "Pflaster auf seine Wunden") braucht?  

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Spuelen

 

Ähnliche Träume:
 
26.01.2019  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Riesiger Marienkäfer
Ein riesiger Marienkäfer, er hat die Größe einer Tomate, hängt an der Zimmerdecke. Plötzlich fällt er, lange. Er landet auf meinem Bauch. Ich wache auf.
 

03.03.2018  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
Mammut und Riese
Als ich noch kleiner war, da habe ich einal geträumt, dass ich mit meinen Freunden eine kurvige Straße hinauf gehe und dort ein Parkplatz ist. Auf diesem Parkplatz lagen sehr viele und teilweise sehr große Knochen herum. Wir schauten sie uns an, als die Knochen sich zu Bewegen begannen und zu einem Mammut wurden. Wir hatten alle Angst und rannten weg. Ich rannte die Straße wieder hinunter und in die Vorstadt in der Ebene. Dort war gerade ein Riese unterwegs und er lies mich mich in seinem Pantoffel verstecken. Ich fand das auch gar nicht merkwürdig, es war einfach so und ich war froh, dass ...
 
Anmerkung:
Ich bin jetzt 21 und der Traum war vor vielen Jahren, aber ich erinnere mich an viele Träume sehr gut und meine Träume waren schon immer sehr detailliert.

29.01.2018  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Riese
Ich war mit mehreren Menschen in einem Zimmer und hatte mein Kind dabei. Auf einmal tauchte ein Riese auf und ich versteckte mich und mein Kind im Flur unter einem Tisch. Der Riese fand uns und fragte mich, warum ich dort bin. Ich sagte, dass ich Angst habe und das akzeptierte er. Später stand ich dann unten und versuchte ein Hochzeitskleid anzuziehen. Aber das Kleid war verdreht und ging nur bis zur Hüfte. Danach bin ich in das Haus gegangen. Es war alt, rissig und heruntergekommen. Ich ging hinauf in den zweiten Stock und dann in den dritten Stock. Dort roch es nach Urin unter dem Fenster. ...
 

24.12.2015  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Riesen Spinne
Scwarze Riesen Spinne mit harten panzer. Ich hatte keine angst und sie suchte immer meine nähe. Wenn ich ihr zu nahe kam zog sie sich in ihr panzer zurück.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x