joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 36
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 21.02.2024
gab eine Frau im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

Mann mit vernarbten Gesicht

Ich fuhr mit dem Auto au einer Strasse. Da kam mir ein falschfahrendes schwarzes Auto entgegen. Ich konnte ausweichen. Der Falschfahrer drehte um und fuhr an mir vorbei. Da merkt ich, dass er auf einem Motorrad sass und sein Gesicht war vernarbt. Er hatte schwarze Haare und sah aus wie ein Verbrecher. Er sah mich an, winkte mir zu.

Hier sind einige mögliche Interpretationen für die Elemente in Ihrem Traum:

  • Falschfahrer und Ausweichen: Konflikte oder Hindernisse:

    Das Auftauchen eines falschfahrenden Autos könnte auf Hindernisse, Missverständnisse oder Konflikte in Ihrem Leben hinweisen. Das Ausweichen könnte auf die Fähigkeit zur Vermeidung oder Bewältigung von Problemen hinweisen.
  • Motorradfahrer mit vernarbtem Gesicht: Unverarbeitete Erfahrungen:

    Der Motorradfahrer mit einem vernarbten Gesicht könnte auf unverarbeitete oder schmerzhafte Erfahrungen in Ihrem Leben hinweisen. Narben können für Überwindung, aber auch für bleibende Eindrücke stehen.
  • Schwarze Haare und Aussehen wie ein Verbrecher:

    Symbol für Unbekanntes oder Bedrohliches: Die Beschreibung des Aussehens des Motorradfahrers könnte auf Ihre Wahrnehmung von Unbekanntem oder Bedrohlichem hinweisen. Schwarze Haare und das Aussehen wie ein Verbrecher könnten auf negative Assoziationen oder Ängste hindeuten.
  • Anschauen und Winken:

    Interaktion oder Kommunikation: Das Anschauen und Winken des Motorradfahrers könnte auf eine Form der Interaktion oder Kommunikation hindeuten. Es könnte bedeuten, dass Sie mit Aspekten Ihrer Vergangenheit, möglicherweise schmerzhaften oder konfliktreichen Erfahrungen, in Kontakt treten.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, mannmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität.
Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?
 
Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Träume mit Männern symbolisieren oft Stärke und Entscheidungsfähigkeit, was bedeuten kann, dass wir unseren Problemen mit Gelassenheit begegnen werden, und unseren Vorhaben und unserem Wunsch, weiterzukommen, nichts im Wege steht.

Von einem Mann träumen, kann auch anzeigen, dass wir nach Antworten in unserem Leben suchen, weil wir momentan in einer Angelegenheit etwas durcheinander sind. Es kann auch darauf hindeuten, dass wir uns wegen gewisser Umstände sehr unsicher fühlen oder dass wir ein Verlangen nach etwas verspüren, das wir nicht kennen. Bei Frauen kann er auch sexuelle Bedürfnisse anzeigen.
 
Siehe Adam Archetyp Bruder Frau Großvater Held Herr Jugendliche Junge Junggeselle Macht Nacktheit Onkel Ritter Sohn Soldat Vater

  • Ein unbekannter Mann im Frauentraum, spiegelt die Erwartungen an einen männlichen Partner und dessen erwünschten Eigenschaften. Diese Erwartungen werden bereits in der Kindheit und Jugend durch den Vater festgelegt bzw. geprägt. Entspricht jedoch der wirkliche Partner unseren unbewußten Erwartungen nicht, sind Probleme und Enttäuschung die Folge. In Frauenträumen ist er der Animus, die unbewußte männliche Seite der Frauenpsyche. Bei jungen Mädchen erscheint dieser Animus oft in Gestalt des Lehrers, des Vaters oder eines Idols. Der unbekannte Mann im Männertraum, steht für die die unbewußte Schattenseite, die uns im Wachleben zu einer Auseinandersetzung mit uns selbst und unseren eigenen Mängeln zwingen möchte.
    • Sich als Frau von einem fremden Mann angezogen fühlen, kann für einen bestimmten Wunsch stehen. Etwas, nach dem wir uns im Leben sehnen. Auch: eine Lebenserfahrung machen wollen oder eine männliche Person kennenlernen wollen.
    • Ein sehr gutaussehender Mann, kann dies darauf hindeuten, dass wir in vielen Bereichen unseres Lebens erfolgreich sein werden, insbesondere bei der Arbeit.
    • Ein hässlicher Mann kündigt verschiedene Probleme an und sagt manchmal voraus, dass wir bald von bestimmten Menschen getäuscht werden, von denen wir niemals erwartet hätten, dass sie sich so verhalten.
    • Ein schwacher Mann bedeutet normalerweise, dass wir entweder die Diagnose einer Krankheit erhalten, oder es tauchen Probleme auf, bei denen Durchsetzungskraft gefordert ist. Diese Probleme können mit Personen aus unserem Alltag zusammenhängen und es ist wichtig, dass wir ihnen bei Konflikten mit erhobenem Haupt begegnen.
  • Ein uns bekannter Mann, stellt Erlebnisse oder Erfahrungen dar, die mit den Erinnerungen dieses Mannes korrespondieren. Dabei kommt es darauf an, welche Charaktermerkmale oder Erinnerungen uns in den Sinn kommen, wenn wir an diesen bekannten Mann im Traum denken.
  • Ein junger Mann kann auf Rastlosigkeit, Unruhe, Tatendrang oder ungezügelte Sexualität hinweisen. Als Teenager stellt er oft einen Feind dar, denn der respektiert oder befolgt selten den Rat seiner Kollegen. Als unbekannter junger Mann steht er auch für Betrug, Verrat oder Sturheit, obwohl er auch Energie, Segen und Dankbarkeit darstellen kann.
    • Hinter einem unbekannten jungen Mann zu gehen bedeutet, seinen Feind oder Nebenbuhler zu verfolgen und ihn zu besiegen.
    • Begegnen wir einen unbekannten jungen Mann den wir nicht mögen, bedeutet dies, dass uns jemand feindlich gesinnt ist und die Leute ihn missbilligen. Mögen wir ihn, bedeutet dies, dass wir uns der feindlich gesinnten Person im Wachleben stellen müssen, da die meisten Menschen ihn mögen oder mit ihm sympathisieren.
  • Ein alter Mann taucht oft im Sinne von Führer oder Guru auf. Befolgen wir im Traum den Rat eines alten Mannes, dürfen wir auf eine glückliche Wende im Wachleben hoffen.
  • Ein nackter Mann deutet auf Ablehnung, Verletzlichkeit und die Unfähigkeit, mit anderen zu kommunizieren, und natürlich auf das Bedürfnis nach Freiheit. Menschen im Traum nackt zu sehen, ist extrem verbreitet und kann andeuten, dass unsere Privatsphäre verletzt wird. Oft steht ein nackter Mann für die Befreiung mentaler Blockaden oder zeigt an, wie wir mit unseren intimsten Gefühlen umgehen. Er kann Ausdruck unserer wahren Persönlichkeit sein oder unser Engagement für ein Projekt darstellen.
  • Ein dicker Mann wird häufig im Sinne von Weichherzigkeit und Mitgefühl verstanden.
  • Ein großer Mann warnt vor Aggressivität oder Überbetonung des Verstandes.
  • Ein kleiner Mann kann Minderwertigkeitsgefühle {oft auch sexuelle} versinnbildlichen.
  • Sich vor einem Mann verstecken oder ihn aus großer Distanz beobachten bedeutet, dass wir von Unsicherheit gequält werden, wir unseren eigenen Entscheidungen nicht vertrauen oder keine klaren Vorstellungen von unserer Zukunft haben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • bei Frauen sexuell-erotisch zu verstehen, bei Männern als Auseinandersetzung mit sich selbst durch innere Beobachtung der eigenen Mängel zu verstehen.
  • Mann sehen oder mit einem Mann verkehren: handelt es sich um einen alten Mann, wird man einen guten Rat erhalten; handelt es sich um einen jungen Mann, kommt es zu Unruhe oder Ruhelosigkeit.
  • für Männer; einen Mann ohne Kopf sehen: man handelt völlig unüberlegt und sollte seine "Kopflosigkeit" überwinden.
  • junges Mädchen hat einen Mann bekommen: es wird noch lange warten müssen, bis es in Wirklichkeit soweit kommt.
  • Frau wird von einem Mann geschlagen: sie wird von ihm unaussprechlich geliebt.
  • ein gutaussehender Mann, gut gebaut und sportlich: man wird das Leben in vollen Zügen genießen und große Besitztümer erlangen.
  • mißgestalteter und mürrischer Mann: es erwarten einem Enttäuschungen und Schwierigkeiten.
  • als Frau einen dicken Mann sehen: sieht einer Frau jeden Wunsch von den Augen ab.
  • einen jungen Mann sehen: die nächste Zeit wird sehr unruhig und eine Strapaze für die Nerven.
  • Träumt eine Frau von einem gutaussehenden Mann, wird ihr eine Auszeichnung zuteil.
  • Ist der Mann häßlich, wird sie Ärger durch einen angeblichen Freund bekommen.
  • Ein dunkler Mann, bedeutet nach altägyptischer Traumweisheit, dass Gefahren auf den Träumer lauern.
  • Spricht eine Träumerin mit einem jungen Mann, darf sie mit viel Ablenkung im Alltagsleben rechnen, die sie manche Sorge vergessen läßt.
(arab.):
  • einen großen und starken Mann sehen: du wirst eine ärgerliche Begegnung haben.
  • ein unbekannter junger Mann: Sorgen: kann auch auf Leichtsinn hindeuten, der fatal enden könnte.
  • Mann mit Bart: in nächster Zeit droht Zorn und Zwietracht.
  • kleinen Mann sehen: Verhöhnung deiner Persönlichkeit.
  • Mann mit langen Haaren und großen Bart: sei nicht furchtsam, es kann dir nichts geschehen.
  • alter Mann: langes Leben; man wird gute Ratschläge bekommen, die einem zu Glück verhelfen.
  • dicker Mann: es stehen dir gemütliche Stunden bevor.
  • Mann ohne Kopf: deutet auf einen Entwicklungszustand hin, den wir überwinden sollen.
  • für Frau - viele Männer sehen: du wirst mehrere Körbe austeilen.
(indisch):
  • Auch ein unbekannter alter Mann, der wohlgestaltet ist, bedeutet das Schicksal des Menschen, ein bekannter meist das des Träumenden. Ein unbekannter junger Mann dagegen bezeichnet stets einen Feind. Jedoch bedeutet ein bekannter junger Mann entweder diesen selbst oder eine ihm ähnliche Person oder einen Namensvetter.

GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild.
Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?
 
Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres Ich daraus ablesen können.

Am meisten kann man über andere Menschen erfahren, wenn man ihr Gesicht betrachtet. Das Traum-Gesicht kann den Versuch darstellen, Kenntnisse und Informationen zu erlangen, die auf anderem Wege nicht zu bekommen sind. Die linke Gesichtsseite deutet dabei auf die logischen oder rechtschaffenden Merkmale einer Persönlichkeit. Die rechte Gesichtsseite zeigt die kreativen oder unehrlichen Komponenten einer Persönlichkeit.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht das Gesicht im Traum für die Elementarkräfte.
 
Siehe Akne Auge Bart Falten Frau Grimasse Kopf Mann Maske Mund Nase Ohr Spiegel Spiegelbild Stirn Wangen Warzen

  • Das eigene Gesicht im Traum zu sehen, repräsentiert die Person, die wir der Welt zeigen, im Gegensatz zu unserem wirklichen Ich. Es kann sich darauf beziehen, wie wir Probleme angehen und mit ihnen umgehen.
    • Das eigene Gesicht attraktiv finden, verweist auf positive Gefühle über die eigene Persönlichkeit.
    • Das eigene Gesicht häßlich sehen bedeutet, man hat negative Gefühle von sich selbst.
    • Wenn wir in den Spiegel geschaut haben und unser eigenes Gesicht nicht gesehen haben, kommt eine Situation auf uns zu, die uns entmutigen und in eine Schockstarre führen kann.
  • Schöne Gesichter repräsentieren die positive Eigenschaften der Persönlichkeit oder die Seiten, die man gut findet. Sehen wir Menschen mit schönen Gesichtern, werden wir wahrscheinlich sehr bald erfolgreich sein. Dies gilt sowohl für den geschäftlichen als auch den privaten Bereich. Wahrscheinlich werden wir befördert.
  • Häßliche Gesichter symbolisieren unangenehmen Charaktereigenschaften oder Eigenarten, die man nicht mag. Sie mögen manchmal eine Reihe von Unglücksfällen im Leben vorhersagen. Denken wir jedoch daran, dass dies nur vorübergehend ist und jeder im Laufe seines Lebens einige Male damit konfrontiert wird.
  • Lange Gesichter deuten auf Entäuschung, Verärgertsein, Lustlosigkeit und Traurigkeit oder etwas, das einem überhaupt nicht gefällt.
  • Wenn sich ein Tiergesicht im Traum verändert, also beispielsweise ein menschliches Gesicht bekommt, ist das ein sehr positives Zeichen: Man wird sich seiner Animalität bewußt.
  • Auch im Traum kann man sein Gesicht verlieren - ein Warnzeichen für das Wachleben, dass irgend etwas in der Psyche in Unordnung geriet, vielleicht auch ein Hinweis darauf, dass man sich und seine Leistung mehr in den Vordergrund rücken und sich profilieren sollte.
    • Eine Person ohne Gesicht mag ankündigen, dass wir in einer Situation möglicherweise unser Gesicht verlieren. Vielleicht haben wir die Chance verstreichen lassen, Wiedergutmachung zu leisten oder etwas nicht getan, das zwar peinlich gewesen wäre, aber uns wieder Respekt verschafft hätte. Gesichtslosigkeit kann auch unser unbekanntes Potenzial verkörpern. Wenn der Traum keine Angst oder Unbehagen verursacht hat, kontrollieren wir gekonnt unsere eigenen negativen Emotionen und Gefühle, die wir jedoch besser loswerden sollten. Wenn wir Angst vor der gesichtslosen Person hatten, ist dies ein Zeichen dafür, dass eine unzureichende Wahrnehmung einen fatalen Fehler verursachen wird.
    • Jemanden ohne Mund, Nase und Augen zu sehen, kann eine Botschaft sein, dass wir mit unserer Kommunikation mit anderen oder uns selbst nicht natürlich, authentisch oder empfänglich genug sind.
    • Ein Mann ohne Gesicht zeigt, dass wir riskieren, in eine Sekte zu geraten oder unter dem Einfluss unserer eigenen dekadenten Stimmung stehen.
    • Wenn wir jemanden ohne Gesicht gesehen haben, der vor langer Zeit verstorben ist, sollten wir uns auf den Tod eines Verwandten oder Freundes vorbereiten. Manchmal ist dies ein Hinweis, dass es wichtig ist, grundlegende Änderungen des Charakters anzustreben. Dies mag unsere Ideologie betreffen, oder unsere Lebensziele.
  • Sich das Gesicht waschen, bedeutet, dass wir eine Handlung aus der Vergangenheit bereuen werden. Seien wir also aufmerksam, wenn wir mit Menschen kommunizieren. Wir könnten sonst Wörter auswählen, die beleidigend sind und Gefühle verletzen, auch wenn wir nichts Böses beabsichtigen. Benehmen wir uns in jeder Situation und in jedem Personenkreis so vernünftig wir möglich.
  • Ein Gesicht, das sich auflöst, deutet auf eine Täuschung oder große Lüge hin. Wir sind nicht in der Lage, unser Gesicht zu wahren und stehen kurz vor der Exposition.
  • Hat man zwei Gesichter oder sieht eine Person mit zwei Gesichtern, oder sieht, wie sich die Gesichter von einer Person zur anderen ändern, bedeutet dies Unzuverlässigkeit. Man selbst oder sonst jemand in unserem Leben handelt doppeldeutig.
  • Ein verschwommenes Gesicht zeigt, dass wir keine Ahnung haben, mit wem wir es zu tun haben. Unser Unterbewusstsein sagt uns, dass wir dieser Person nicht vertrauen dürfen. Wir werden möglicherweise von ihr getäuscht.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ein blasses Gesicht kündigt schlechte Nachrichten an, ein frisches gebe freie Fahrt für die Liebe.
  • ein schönes Gesicht verspricht Freude, Glück und Erfolg, ein häßliches Gesicht Leiden, Sorgen und Mißerfolg.
  • Wer das Gesicht im Traum schminkt, will möglicherweise eine Charakterschwäche überdecken oder hat die Absicht zu betrügen und zu täuschen.
  • Maskenhaft erstarrte Gesichter bedeuten oft blockierte bzw. verleugnete Gefühle und das man sich anders gibt, als man eigentlich ist. Man maskiert sich für andere und zeigt ihnen nur das, was für sie bestimmt ist - eben nicht das wahre Gesicht.
  • Wer das Gesicht wäscht, will sich möglicherweise von einer Schuld reinwaschen.
  • Wenn sich der Träumende in seinem Traum auf das Gesicht eines Menschen konzentriert, dann versucht er, diese Person zu verstehen.
  • Von verschiedenen, undeutlich verschwommenen Gesichtern zu träumen, kann als Hinweis verstanden werden, dass man auf der Suche nach der eigenen Identität ist.
  • Betrachtet der Träumende sein eigenes Gesicht, so bemüht er sich vielleicht, mit der Art ins reine zu kommen, wie er sich im normalen Alltag zum Ausdruck bringt.
  • Ist das Gesicht im Traum verhüllt, steht es für verborgene Kräfte oder für die Weigerung, die eigenen Fähigkeiten anzuerkennen.
  • Ein geschwollenes Gesicht steht für Wichtigtuerei und ein verunstaltetes für ein Charakterfehler, von dem wir befürchten, dass andere ihn bemerken. Man muss versuchen, die Person zu finden, auf die das Gesicht im Traum Bezug nimmt.
  • Gesicht eines befreundeten Mannes sehen: verheißt Unannehmlichkeiten.
  • Gesicht einer Freundin: Glück und Frauengunst.
  • ein schönes Gesicht im Wasser sehen: Symbol für ein langes, harmonisches Leben.
  • ein hübsches Gesicht im Spiegel sehen: deine Wünsche werden erfüllt werden; Ehre und Liebe.
  • ein schönes Gesicht sehen: bedeutet Freude; Hoffnungen die sich erfüllen.
  • eins mit aufrichtigen Gesichtsausdruck sehen: verheißt eine glückliche Zukunft.
  • leuchtende Gesichter: weisen auf unerledigte Dinge im privaten wie geschäftlichen Bereich hin.
  • überglückliche und strahlende Gesichter sehen: verheißt Gutes.
  • entstellte oder häßliche Gesichter sehen: Konflikte mit anderen Menschen bringen Sorgen mit sich.
  • seltsames und grausiges Gesicht sehen: von Feinden und Unglück umgeben sein.
  • ein verhärmtes Gesicht sehen: Unglück und Enttäuschungen stehen bevor.
  • das eigene Gesicht als verhärmt und sorgenvoll empfinden: Frauengeschichten können einem an der vernünftigen Führung der Geschäfte hindern.
  • sein eigenes Gesicht sehen: verheißt Unglück; bei Verheiratete sind Scheidungsdrohungen die Folge.
  • das eigene Gesicht im Spiegel erblicken: mit sich selbst unzufrieden sein, weil man seine Aufstiegspläne nicht verwirklichen kann; die Achtung der Freunde einbüßen, weil man sich zu wichtig nimmt.
  • sein eigenes Gesicht malen: ist als guter, erfolgbringender Traum zu betrachten.
  • ein blasses Gesicht sehen: Vorzeichen einer Krankheit in der Umgebung oder einer Todesnachricht.
  • ein hübsches Gesicht haben: Geschäfte und Unternehmungen gehen gut; eine Hoffnung wird sich erfüllen.
  • ein häßliches haben: viel Kummer und Kämpfe; bedeutet Sorgen.
  • ein geschminktes Gesicht: deutet auf falsche Freunde.
  • sich das Gesicht waschen: Reue wegen gewisser Handlungen oder Gedanken.
  • bei jungen Menschen prophezeit ein häßliches Gesicht Streitigkeiten unter Liebenden.
  • das Gesicht der Geliebten alt sehen: eine Trennung steht bevor.
(arab.):
  • ein schönes Gesicht sehen: bald eine angenehme Nachricht erhalten; auch: es winken Glück und Liebeserfüllung.
  • ein häßliches Gesicht sehen: man wird in Zukunft allerlei Ärger haben.
  • viele abstoßende Gesichter sehen: man hat sich mit der eigenen Kehrseite und dämonische Einschlägen auseinanderzusetzen.
  • Gesicht eines Kindes: es steht eine erfolgreiche Zeit bevor.
  • Gesicht wahren: zeige nicht, wie es dir zumute ist.

NARBE = eine negative Erfahrung, Detailsetwas nicht vergessen können, weil es so verletzend war

Assoziation: Verheilte Wunde; unvollständiges Loslassen einer emotionalen Verletzung.
Fragestellung: Was bin ich bereit, vollständig heilen zu lassen?
 
Narbe im Traum stellt Schmerzen, Kämpfe oder eine negative Erfahrung dar, die man nicht vergessen kann. Schlechte Gefühle oder Erinnerungen die andauern und von denen man glaubt, sie nie vergessen zu können, weil sie so verletzend waren. Traumnarben sind ein Hinweis darauf, dass alte Verletzungen existieren, die nicht völlig ausgeheilt sind. Sie können ebenso geistiger und emotionaler wie auch körperlicher Natur sein und unbemerkt bleiben, bis man an sie erinnert wird.
 
Auf der emotionalen Ebene kann sich eine Narbe beispielsweise so äußern, dass man an einem bestimmten Verhaltensmuster festhält, welches einmal als Schutz diente, nun aber seinen Sinn verloren hat - oder dass man zu viel in der Vergangenheit lebt, was das jetzige Leben negativ beeinflussen kann.

Die Narbe deutet meist auf Schicksalsschläge in der Vergangenheit hin, aus denen man lernen sollte, sich in Zukunft besser abzusichern. Es kann eine Rolle spielen, an welchem Körperteil sich die Narben im Traum befinden. Dies kann einen Hinweis auf den Lebensbereich enthalten, der von der ehemaligen Verletzung betroffen ist.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene können Narben im Traum ein Hinweis auf Verletzungen aus früheren Leben oder auf karmische Verstrickungen sein.
 
Siehe Eiter Entzündung Falten Haut Verletzung Wunde

  • Wenn wir verheilte Narben auf unserem Körper sehen, kann dies ein emotionales Trauma oder einen Schock bedeuten. Wir könnten durch ein Ereignis oder eine Person emotional sehr stark verletzt worden sein. Der Traum deutet darauf hin, dass wir diese düstere und schmerzhafte Erinnerung noch nicht überwunden haben, und uns immer noch beunruhigt. Es ist auch möglich, dass wir wegen eines kürzlichen Ereignisses gezwungen waren, ein solches Trauma erneut zu durchleben.
  • Sehen wir Narben an anderen, müssen wir uns fragen, ob wir in der Vergangenheit andere verletzt haben.
  • Befindet sich eine Narbe an unserem Hals bedeutet dies, dass unser Geheimnis bald ans Licht kommen könnte. Wir verheimlichen wahrscheinlich etwas vor unseren Lieben, weil wir Angst haben, dass die Wahrheit sie verletzen könnte. Wir müssen jedoch wissen, dass es sie umso mehr verletzen wird, wenn sie es von jemand anderem erfahren.
    • Eine Halsnarbe einer anderen Person sehen, bedeutet, dass wir versehentlich das Geheimnis eines anderen preisgeben. Wir werden wahrscheinlich zur falschen Zeit am falschen Ort sein. Es wäre schlecht, mit jemand anderem darüber zu sprechen, weil wir auch nicht das Ziel von Klatsch sein möchten. Wir dürfen anderen nicht das antun, von dem wir nicht wollen, dass sie es uns antun.
  • Eine Narbe auf dem Rücken deutet an, dass unsere Feinde damit beschäftigt sind, uns zu schaden. Wir sollten äußerst vorsichtig sein, da wir jederzeit einen unerwarteten Schlag erhalten können.
  • Eine hässliche oder ziemlich große Narbe bedeutet, dass in unserem Leben etwas geschehen ist, das uns großen Schaden zugefügt hat. Wir versuchen, diesen Vorfall zu vergessen, aber leider funktioniert es nicht. Vielleicht sollten wir uns an einen Psychologen wenden.
  • Narben an den Beinen zeigen, dass wir auf dem Weg zum Ziel immer wieder auf Schwierigkeiten stoßen werden. Wenn die Wunde noch frisch ist, mit eingetrocknetem Blut, kann der Plan sogar scheitern.
  • Die Narben an den Armen zeigen uns in einem unschönen Licht. In der Vergangenheit haben wir uns gegenüber einer anderen Person nicht ganz ehrlich verhalten, und jetzt müssen wir für unsere Sünden bezahlen.
  • Eine Operationsnarbe ist ein Zeichen dafür, dass wir auf dem Weg zum Ziel auf Hindernisse stoßen werden. Diese entstehen aufgrund von Fehlern, die wir in der Vergangenheit gemacht haben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • viele Narben haben: lassen auch auf ein hohes Alter schließen;
  • eine Narbe am eigenen Körper sehen: man wird ein einschneidendes Erlebnis haben oder hat eins noch nicht überwunden; wenn man in kürze einen neuen Menschen begegnet, wird auch dieser einem eines Tages ein großes Leid zufügen;
  • Narbe an anderen sehen: schmerzliche Erinnerungen werden dich heimsuchen.
  • Eine lange Narbe bedeutet schwere, mühsame Arbeit.
  • Eine kurze Narbe besagt, dass Probleme schnell bewältigt werden können.
  • Eine dünne Narbe deutet auf einen ruhigen Lebensverlauf hin.
  • Von Schnittspuren geträumt haben, erinnert daran, dass Sie bei der Kommunikation mit Ihren Lieben zurückhaltender und korrekter sein müssen.
  • Die Narbe einer Messerwunde deutet auf einen extremen Menschen hin.
  • Vernarbte Wunde im Unterbauch weist darauf hin, dass vergangene Sünden bald zurückkehren werden.
  • Eine Narbe am Herzen, symbolisiert ein gescheitertes Liebeserlebnis oder es wird zu Missverständnissen mit dem derzeitigen Partner kommen.
  • Narbe auf dem Rücken - halte dein Ohr wach, die Feinde haben einen heimtückischen Plan entwickelt.
(arab.):
  • frische Narbe sehen: ein einschneidendes Ereignis steht bevor oder ist innerlich noch nicht überwunden;
  • alte Narbe sehen: an stolze Tage zurückdenken;
  • eine gut verheilende Narbe an sich sehen: besagt das Ende aller Sorgen;
  • Narbe an anderen sehen: man sollte die Probleme seiner Mitmenschen ernster nehmen;
  • Narbe tragen: ein alter Schmerz meldet sich wieder;
  • alte wieder aufgebrochene Narbe: man wird einen Menschen begegnen, der einem einmal ein großes Leid zugefügt hat.
(indisch):
  • Narbe haben: ein hohes, sorgenfreies Alter;
  • Narbe sehen und zu Rate gezogen werden: lasse dich nicht mit Menschen niederen Standes ein.
AUTO = motorischer Energie, autowie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit & Koordination

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?   Auto im Traum weist auf unsere Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit wir in der Lage sind, die Kontrolle über die Richtung unseres Lebens zu bestimmen.Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht {wie Kraft, Ausdauer, ... weiter
HAAR = Gepflegtes ordentliches Haar, haardeutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken hin

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln.Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken hin. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, strasseunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung können wir ablesen, wie wir uns gerade fühlen, und unser Leben führen, oder in welcher Art wir mit unseren Mitmenschen umgehen ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, schwarzsich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: ... weiter
MOTORRAD = Stärke und psychische Energie, motorradseine Ziele mit großer Durchsetzungskraft verfolgen

Assoziation: Feuerstuhl; Männlichkeit; Kraft; sich zur Schau stellen. Fragestellung: Wie "heiß" bin ich? Wo in meinem Leben bin ich bereit, herrschaftlicher aufzutreten?   Motorrad im Traum ist ein Zeichen für Stärke und Energie. Es ist das Symbol männlicher Jugend und Kühnheit. Im Traum symbolisiert es unabhängiges Verhalten und häufig auch den Sexualakt. Es kann auch der bildliche Ausdruck für Freiheit, ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, sitzenmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit unseren Entscheidungen dar, oder wir wünschen uns, momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzen wir unbequem oder fallen vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für unsere Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum sitzen, deutet auf Probleme hin, die durch ... weiter
WINKEN = ein Signal, winkendas entweder als besonderer Hinweis oder als Warnung zu verstehen ist

Winken im Traum wird allgemein im Sinne von Signal verstanden, entweder in Form eines Hinweises oder einer Warnung. Winkt man beim Abschied verspricht das meist, dass eine Trennung nicht für immer sein wird. Eine Fahne schwingen kann ein freudiges Ereignis verheißen. Siehe Abschied Arm Fahne Hand Taschentuch Tuch
VERBRECHER = Gewalttätigkeit und Unehrlichkeit, verbrecherGewissenskonflikte und Schuldgefühle

Assoziation: Arbeit an der Machtlosigkeit. Fragestellung: Wo in meinem Leben bereite ich mich darauf vor, meine Kraft zu zeigen?   Verbrecher im Traum steht als Bild für Verluste, Gewalttätigkeit, Unehrlichkeit, Gewissenskonflikte und Schuldgefühle. Es kann sehr gut möglich sein, dass diese Schuldgefühle sich auch auf den sexuellen Bereich beziehen. Allgemein weist er im Traum aber auf moralische Zwiespalte hin, ... weiter

Ähnliche Träume:
 
15.09.2014  Eine Frau zwischen 77-84 träumte:
 
Mann mit schwarzen Narben
Flecken,am Körper Mann mit Pflecken im Gesicht und Narben.Der Mann dreht sich plötzlich um. Wollte ihn unbedingt kennen lernen ,terrorisieren angehauchter Traum.Er war erst viel keiner....dann stand er wie ausgewechselt vor mir.Als ich Ihn umarmen wollte drehte er Sich um.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung