joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 47
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 19.02.2024
gab eine Frau im Alter zwischen 56-63 diesen Traum ein:

Meer und norbert

Wir sind am Meer. Weit weg im Urlaub. Mein exmann Norbert und ich.
Wir wollten gerade ins Wasser gehen als eine junge Dame von ca. 14 Jahren vor uns ins Meer geht. Sie macht sehr auffällige sportliche Übungen um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen..... sie machte eine Kerze im wasser.....ihre Beine ragten kerzengerade aus dem Wasser. Wir hatten Wellengang. Schwupp......ich sah sie noch.....und dann auf einmal war sie weg die Dame. Untergegangen......Norbert hielt massiv ausschau vom Strand aus......konnte sie aber nicht mehr sehen er ging ins Wasser und versuchte in Strand Nähe nach der jungen Frau zu suchen. Was ich nicht verstand mir selbst war das relativ egal was mit ihr geschah. I h ging einfach eine Spur weiter ins Wasser zum Schwimmen. Ich meinte nur sie ist selbst schuld und wird bestimmt morgen früh an die Wasseroberfläche zum Strand gespült. Ich war total desinteressiert was ich erschreckend fand.
Ich erwachte kurz.....

Dein Traum scheint verschiedene Elemente von Freizeit, zwischenmenschlichen Beziehungen und möglicher Gleichgültigkeit zu beinhalten. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Urlaub am Meer:

    Ein Urlaub am Meer könnte auf den Wunsch nach Entspannung, Erholung und einer Auszeit vom Alltag hindeuten. Das Meer symbolisiert oft das Unbewusste, die Emotionen und das Unbekannte.
  • Exmann Norbert:

    Die Anwesenheit deines Exmanns könnte auf Aspekte deiner Vergangenheit, insbesondere vergangener Beziehungen, hinweisen. Es könnte auch auf gegenwärtige oder vergangene Gefühle für ihn oder die Art und Weise, wie du mit Beziehungen im Allgemeinen umgehst, hinweisen.
  • Junge Dame im Meer:

    Die junge Dame, die auffällige Übungen im Wasser macht, könnte eine symbolische Figur sein. Ihre Aktivitäten könnten darauf hinweisen, dass jemand in deiner Umgebung versucht, Aufmerksamkeit zu erregen oder sich auf eine herausfordernde Weise präsentiert.
  • Gleichgültigkeit gegenüber dem Verschwinden:

    Deine Gleichgültigkeit gegenüber dem Verschwinden der jungen Dame könnte verschiedene Bedeutungen haben. Es könnte auf eine gewisse Distanzierung von emotionalen Herausforderungen oder Schwierigkeiten hindeuten. Es könnte auch darauf hinweisen, dass du dich in Bezug auf bestimmte Aspekte deines Lebens abgekoppelt fühlst.
  • Norberts Reaktion:

    Norberts besorgte Reaktion und sein Versuch, nach der jungen Frau zu suchen, stehen im Kontrast zu deiner Gleichgültigkeit. Dies könnte auf unterschiedliche Herangehensweisen an Probleme oder Herausforderungen in Beziehungen hinweisen.
Insgesamt könnte dieser Traum darauf hinweisen, dass es in deinen zwischenmenschlichen Beziehungen Aspekte gibt, die näherer Aufmerksamkeit bedürfen. Es könnte auch eine Reflexion darüber sein, wie du mit Emotionen und zwischenmenschlichen Herausforderungen umgehst.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

MEER = Gedanken, Gefühle und Hoffnungen, meersich nach Freiheit und Unabhängigkeit sehnen

Meer im Traum symbolisiert das kollektive Unbewußte, die Gesamtheit von Gedanken, Gefühlen und Hoffnungen oder Weiblichkeit - außerdem steht es für die Art und Weise, wie man seinen Lebensweg geht. Wenn wir vom Meer träumen, wird sich die Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit, mag sie auch noch so wenig bewußt sein, in nächster Zeit bemerkbar machen: entweder in Form eines Ausbruchs oder in Form von Unausgeglichenheit und Streitsucht.
 
Das Meer im Traum kann sowohl den Aufbruch in seelisches Neuland wie auch Gefahren andeuten, die bei einer Meeresüberquerung auftreten können.

Das Meer ist ein Bild für alles Unbekannte und Unergründliche, für den Ursprung nicht des einzelnen Individuums, sondern allen Lebens. In seinem ewigen Auf und Ab ist es ein archetypisches Symbol des blutvollen Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen, aber auch Sinnbild des kollektiven Unbewußten, dementsprechend ist sein Ufer {siehe dort} der Grenzbereich zwischen jenem und dem persönlichen Unbewußten. Es verbindet Kontinente und Länder.
 
Siehe Ebbe Flut Gezeiten Kreuzfahrtschiff Küste Salz See Strand Überschwemmung Ufer Wasser Wellen

  • Ein ruhiges Meer kündigt eine angenehme, friedliche Zukunft an. Es symbolisiert die gegenwärtige oder bevorstehende Ruhe und den Frieden in den Angelegenheiten, die uns derzeit beunruhigen. Für Geschäftsleute könnte dies ein gutes Geschäft bedeuten. Für Liebende, eine befriedigende und lustvolle Beziehung.
  • Ein aufgewühltes, stürmisches Meer weist auf Auseinandersetzungen und Schwierigkeiten hin. Wenn wir inmitten eines stürmischen Meeres schwimmen oder segeln, neigen wir dazu, uns zu engagieren und skandalöse, empörende oder konfliktreiche Situationen zu provozieren. Dieses Verhalten kann sich direkt auf Personen auswirken, die uns nahe stehen, wie Freunde und Verwandte.
  • Ein tobendes und extrem stürmisches Meer könnte bedeuten, dass wir das Ziel unbegründeter Wut oder Gewalt eines völlig Fremden werden. Alternativ könnten wir uns auf eine Straßenschlägerei einlassen oder Opfer einer Straßenschlägerei werden. Dieses Ereignis hätte zumindest für uns enorm negative Folgen.
  • Wenn wir im Meer baden, neigen wir dazu, alle Arten von Problemen anzuziehen und in skandalöse Situationen zu geraten. Als Folge unseres spontanen, unangemessenen oder widersprüchlichen Verhaltens gegenüber denen, mit denen wir täglich im Austausch stehen.
    • In einem ruhigen Meer schwimmen, ist ein sehr positives Zeichen. Es kann erfüllte Erwartungen, Siege und Erfolge voraussagen, die unsere Pläne, Aktivitäten und Geschäfte betreffen. Das heißt, wir können unsere Ziele erreichen, was auch immer diese sein mögen.
    • In den Tiefen des Ozeans zu tauchen, symbolisiert oft bevorstehende Reisen. Insbesondere könnten wir in Kürze die Möglichkeit in Betracht ziehen, endlich eine lang ersehnte Reise zu unternehmen. Aus dem Meer auftauchen, zeigt die Erweiterung des Bewußtseins und einen Neubeginn im Leben an.
    • Ins Meer fallen warnt vor einem schweren Schicksalsschlag.
    • Im Meer untergehen fordert auf, sich auf sich selbst zu besinnen, damit man glücklicher wird.
  • Geschieht die Traumhandlung am Meeresufer, so ist dies ein Zeichen dafür, dass die Problematik zwischen unserem persönlichen und dem kollektiven Unbewußten liegt.
    • Am Meeresufer auf die Wellen schauen, ist mit der Bedeutung verbunden, unsere Hindernisse zu überwinden. Dies betrifft unsere Gegner, Feinde oder Menschen, die wir nicht mögen oder mit denen wir nicht gut auskommen Obwohl einige Leute versuchen werden, unsere Ziele zu boykottieren, werden wir alle Schwierigkeiten erfolgreich bewältigen.
    • Wenn wir am Meer entlanggehen und es beobachten, sagt dies neue Erfahrungen voraus. Wir können neue Leidenschaften entwickeln oder etwas tun, das wir noch nie zuvor getan haben. Diese neue Aktivitäten oder Interessen können für uns wichtig werden, und uns viele aufregende Erfahrungen bringen.
  • Eine Reise auf dem Meer und seinen haushohen Wellen, ist der Aufbruch zu neuen Ufern, zum Finden eines neuen Lebensabschnittes, was auch die Wandlung der eigenen Persönlichkeit bedeuten kann. Wenn wir auf dem Schiff unterwegs sind, und dem Wellenschlag lauschen, ist dies ein negatives Zeichen. Es zeigt, dass in unserem Zuhause oder unserem Berufsleben Schwierigkeiten vorherrschen.
  • Sich mitten im Meer befinden und beobachten, wie sich seine weite Oberfläche zum Horizont hin erstreckt, kann ein Zeichen für bevorstehende Reisen zu entfernten Orten sein. Vielleicht begeben wir uns auf Geschäftsreise. Alternativ könnten wir bald einen weit entfernten Freund oder Bekannten besuchen.
  • Steht im Traum das Meer selbst im Vordergrund, dann sollte unser Partner{in} die Zügel etwas lockerer lassen.
  • Träumen, salziges Meerwasser zu trinken, kann gegenwärtige oder bevorstehende Probleme mit Alkoholmissbrauch aufdecken. Darüber hinaus kann die Gewohnheit, übermäßig alkoholische Getränke zu konsumieren, den Körper und die Funktion innerer Organe wie Leber und Nieren stark beeinträchtigen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Meer allgemein: Anzeichen dafür, dass Neues im Anzug ist; ein Vorbote für unerfüllte Erwartungen; materielle Freuden genießen können, jedoch ein inneres Verlangen nach Vergnügen haben, die das Fleisch nicht stillen kann.
  • das einsame Seufzen des Meeres hören: das Schicksal hält für einem ein mühseliges und unfruchtbares Leben ohne Liebe und Freundschaft bereit.
  • ruhiges, stilles Meer bei klarem Himmel: verkündet ein glückliches Heim; man geht einer schönen, sonnigen Zeit entgegen.
  • stürmisches Meer: deutet auf schweren Kampf mit Not und Sorgen; stellt eine gefahrvolle Zukunft in Aussicht.
  • ins Meer hineinfallen: bringt Unglück und unendlichen Schaden; ein schwerer Schicksalsschlag ist zu erwarten.
  • im Meer untergehen und ertrinken: befreit von den drückenden Sorgen.
  • aus dem Meer auftauchen: ein neuer Lebensanfang steht in Einklang mit den Tiefen der Seele.
  • im Meer baden: verheißt Wohlergehen und langes Leben; man wird Gelegenheit haben, die Alltagssorgen für kurze Zeit hinter sich zu lassen.
  • träumt eine junge Frau, mit Ihrem Liebhaber über das Meer zu gleiten, werden sich ihre mädchenhaften Hoffnungen erfüllen, und das Glück hält an der Tür zur Erfüllung beständiger Hochzeitswünsche Wache.
(arab.):
  • vor dem Meer stehen: eine größere Reise antreten.
  • wild stürmendes Meer: unruhige Zeiten stehen dir bevor; stürmisches Leben.
  • ruhiges Meer: es wird alles nach deinem Wunsch gehen; friedliches Leben.
  • auf dem Meer fahren: du wagst gefährliche Dinge und unternimmst mehr, als du zu leisten imstande bist.
  • ins Meer hineinfallen: du wirst Schaden erleiden.
  • im Meer untergehen: schwere Sorgen und bösen Zufällen unterworfen werden an denen du selbst Schuld hast.
(indisch):
  • Meer mit Wellen: du hast Glück in deinen Geschäften.
  • ruhiges Meer: du wirst eine Verlobung eingehen.
  • stürmisches Meer: achte auf deine Umgebung.
  • darauf fahren: begib dich nicht unnötig in Gefahr.
(persisch):
  • Das Meeressymbol hängt in hohem Maße von den übrigen Bildern des Traumes ab. Zunächst steht es für Lebensumstände, für die Fremdbestimmungen im Leben, denen wir ausgesetzt sind. Allgemein weist das "Meer" den Betreffenden an, auf dem Schiff seines Lebens Kapitän zu sein und nicht blinder Passagier. Er sollte seine Ängstlichkeit hinter sich lassen und das Spiel des Lebens mutiger und vor allem selbstverantwortlich mitspielen. Die Freiheit der Entscheidung und die Verantwortung für sein Schicksal liegen nur bei ihm.
WASSER = Unberechenbarkeit, wassermit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, suchenes fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann ... weiter
FRAU = die passive Seite, fraudie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Uns Dinge ... weiter
KERZE = Hoffnung und Glaube, kerzegenug Vertrauen haben, um schwierige Zeiten gut überstehen zu können

Assoziation: Hoffnung, Glaube, positive Einstellung; Fragestellung: Worauf hoffe ich?   Kerzen im Traum stehen für eine positive Einstellung oder Weltanschauung während einer unsicheren Zeit. Durch Gottvertrauen oder Glauben, auch schwierige Zeiten gut überstehen können. Auch: während einer harten Zeit ein bischen Glück haben. Traum-Kerzen können auch naive Hoffnungen verkörpern - in der Art - dass man glaubt, ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, wegsich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Ein guter Weg im Traum, stellt eine ... weiter
BEIN = Fortschritt oder Rückschritt, beinUnabhängigkeit, Dynamik und Bewegung

Assoziation: Unterstützung, Bewegung. Fragestellung: Was stelle ich auf die Beine? Komme ich irgendwohin?   Beine im Traum repräsentieren Unabhängigkeit, Dynamik, Bewegung und Fortschritt; etwas zu Stande bringen; etwas auf die Beine stellen; Gelegentlich ist das Bein auch ein Sexualsymbol, das vielleicht unterdrückte sexuelle Bedürfnisse anzeigt. Das Bein gibt im Traum Aufschluß über unseren Standort, als ... weiter
EX = ein Persönlichkeitsmerkmal seiner selbst, exdas auch der Ex-Partner aufweist

Ex im Traum stellt in der Regel ein Persönlichkeitsmerkmal von uns selbst dar, den auch der Ex-Partner aufweist. Alternativ kann der Ex-Partner auch eine schlechte Angewohnheit, oder ein erlebter Misserfolg bedeuten.   Träume über unsere{n} Ex sind ein sehr häufiges Traumthema, vor allem nach dem Beenden einer Beziehung. So ein Traum kann viele Dinge bedeuten, je nachdem zu welchem Zeitpunkt der Traum sich ereignete, ... weiter
STRAND = eine unsichere Zeit, strandvon einer vertrauten Umgebung in ein unbekanntes Umfeld wechseln

Assoziation: Wo Bewußtes und Unbewußtes zusammentreffen. Fragestellung: Was bin ich bereit, mir bewußtzumachen?   Strand im Traum stellt eine schwierige und unsichere Zeit im Leben dar. Es kann aber auch der Wechsel von einer vertrauten Umgebung in ein unbekanntes Umfeld gemeint sein. Wegen großer Schwierigkeiten plötzlich vor einer harten Realität stehen. Strand kann auch ein Zeichen dafür sein, dass wir mit ... weiter
SCHWIMMEN = Erkundung komplexer Gefühle, schwimmenProblemen mit Leichtigkeit begegnen wollen

Assoziation: Bewunderung durch Gefühle hindurch; oftmals von einem Erfolgsgefühl begleitet; Emotionen als Umfeld. Fragestellung: Welcher emotionale Zustand schenkt mir tiefe Befriedigung?   Schwimmen im Traum steht für die Erkundung komplexer Gefühle. Wir unternehmen den Versuch unseren Problemen objektiv und mit Leichtigkeit zu begegnen. Wir wollen eine Veränderung und strengen uns an, etwas Besonderes zu erreichen. ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, gehenweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
15.02.2024  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Mit dem Boot auf dem Meer
Ich fahre mit einem Boot auf dem ruhigen, blaugrauen, aber trüben, milchigen Meer. Ich sehe den Horizont und merke, dass es gefährlich wird, weil ich mit dem Boot immer weiter hinausfahre. Ich weiss, dass ich mit dem Boot umdrehen und zurück zur Küste fahren und mich in Sicherheit bringen werde. Nun bin ich erleichtert, dass ich wieder zurückfahre.
 

14.02.2024  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Mit dem Auto ins Meer
Ich borge mir nach einem Streit das Auto meiner Mutter. Ich kenne die Strecke, doch plötzlich verändert sie sich. Ich fahre rückwärts auf eine Klippe zu und kann es nicht mehr aufhalten. Es fällt ins Meer, ich kann gerade noch aussteigen und ziehe das Auto ohne Anstrengung aus dem Wasser. Ich will Hilfe rufen, doch mein Telefon ist kaputt. Niemand ist in der Nähe. Ich bin auf mich allein gestellt.
 

Balkon ohne Gelände mit Meeresblick14.05.2023  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Balkon ohne Gelände mit Meeresblick
Ich saß auf einer Parkbank. Diese Parkbank befand sich auf ein Balkon ohne Geländer. Ich konnte fast den Abgrund sehen aber hielte mies fest an der Parkbank. Ich hatte einen schönen Meeresblick mit Sonnenuntergang. Ich konnte aber ebenfalls in naher Nähe eine Parkbank auf dem Meer stehen sehen.
 

Das Meer11.03.2023  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Das Meer
Zuerst hatte ich sex mit einem guten Freund, doch irgendwas war nicht in Ordnung. Plötzlich war ich an einem felsigen Strand mit tiefen klaren Wasser und sollte bei einer Suche im Wasser helfen. Zuerst hatte ich Angst doch dann sprang ich ins kalte Wasser und es war angenehm warm, ich suchte und fand schöne Sachen und wollte nicht aufhören. Doch plötzlich wurde das Wasser trübe und voll Algen und dann wurde das Meer stürmisch . Das Wasser wurde kalt und die anderen riefen ich müsste sofort raus kommen. Doch das Meer zog mich vom Ufer und es war so ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung