joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 186
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 14.05.2023
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Balkon ohne Gelände mit Meeresblick

Ich saß auf einer Parkbank. Diese Parkbank befand sich auf ein Balkon ohne Geländer. Ich konnte fast den Abgrund sehen aber hielte mies fest an der Parkbank. Ich hatte einen schönen Meeresblick mit Sonnenuntergang. Ich konnte aber ebenfalls in naher Nähe eine Parkbank auf dem Meer stehen sehen.
Balkon ohne Gelände mit Meeresblick

Hier sind einige mögliche Deutungen für die Elemente in deinem Traum:

  • Balkon ohne Geländer:

    Der Balkon ohne Geländer könnte auf das Gefühl der Unsicherheit oder des Mangels an Schutz hinweisen. Es könnte darauf hindeuten, dass du dich in einer Situation befindest, die potenziell riskant oder unsicher ist, aber du hältst dich fest und versuchst, mit der Situation umzugehen.
  • Parkbank auf dem Balkon:

    Das Sitzen auf einer Parkbank auf dem Balkon könnte auf den Wunsch nach Entspannung und Ruhe hinweisen. Es könnte auch darauf hindeuten, dass du versuchst, in einer unsicheren Umgebung einen Moment der Gelassenheit zu finden.
  • Meeresblick und Sonnenuntergang:

    Der Meeresblick mit Sonnenuntergang könnte auf positive, beruhigende oder spirituelle Aspekte hinweisen. Das Meer kann oft mit Emotionen, Tiefe und das Unbewusste assoziiert werden. Der Sonnenuntergang könnte auf Veränderungen, Übergänge oder das Ende eines bestimmten Abschnitts deines Lebens hinweisen.
  • Parkbank auf dem Meer:

    Die Parkbank auf dem Meer in der Nähe könnte auf die Möglichkeit hinweisen, inmitten von Unsicherheiten oder Herausforderungen einen Ort der Ruhe und Stabilität zu finden. Es könnte auch symbolisieren, dass du in der Lage bist, eine Perspektive der Gelassenheit und Kontemplation in schwierigen Situationen einzunehmen.
Zusammenfassend könnte dieser Traum auf die Fähigkeit hinweisen, in unsicheren oder herausfordernden Zeiten einen inneren Frieden oder eine positive Perspektive zu bewahren. Es könnte auch darauf hinweisen, dass du trotz potenzieller Risiken und Unsicherheiten einen Weg findest, in deinem Leben einen schönen Ausblick zu genießen.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

MEER = Gedanken, Gefühle und Hoffnungen, meersich nach Freiheit und Unabhängigkeit sehnen

Meer im Traum symbolisiert das kollektive Unbewußte, die Gesamtheit von Gedanken, Gefühlen und Hoffnungen oder Weiblichkeit - außerdem steht es für die Art und Weise, wie man seinen Lebensweg geht. Wenn wir vom Meer träumen, wird sich die Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit, mag sie auch noch so wenig bewußt sein, in nächster Zeit bemerkbar machen: entweder in Form eines Ausbruchs oder in Form von Unausgeglichenheit und Streitsucht.
 
Das Meer im Traum kann sowohl den Aufbruch in seelisches Neuland wie auch Gefahren andeuten, die bei einer Meeresüberquerung auftreten können.

Das Meer ist ein Bild für alles Unbekannte und Unergründliche, für den Ursprung nicht des einzelnen Individuums, sondern allen Lebens. In seinem ewigen Auf und Ab ist es ein archetypisches Symbol des blutvollen Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen, aber auch Sinnbild des kollektiven Unbewußten, dementsprechend ist sein Ufer {siehe dort} der Grenzbereich zwischen jenem und dem persönlichen Unbewußten. Es verbindet Kontinente und Länder.
 
Siehe Ebbe Flut Gezeiten Kreuzfahrtschiff Küste Salz See Strand Überschwemmung Ufer Wasser Wellen

  • Ein ruhiges Meer kündigt eine angenehme, friedliche Zukunft an. Es symbolisiert die gegenwärtige oder bevorstehende Ruhe und den Frieden in den Angelegenheiten, die uns derzeit beunruhigen. Für Geschäftsleute könnte dies ein gutes Geschäft bedeuten. Für Liebende, eine befriedigende und lustvolle Beziehung.
  • Ein aufgewühltes, stürmisches Meer weist auf Auseinandersetzungen und Schwierigkeiten hin. Wenn wir inmitten eines stürmischen Meeres schwimmen oder segeln, neigen wir dazu, uns zu engagieren und skandalöse, empörende oder konfliktreiche Situationen zu provozieren. Dieses Verhalten kann sich direkt auf Personen auswirken, die uns nahe stehen, wie Freunde und Verwandte.
  • Ein tobendes und extrem stürmisches Meer könnte bedeuten, dass wir das Ziel unbegründeter Wut oder Gewalt eines völlig Fremden werden. Alternativ könnten wir uns auf eine Straßenschlägerei einlassen oder Opfer einer Straßenschlägerei werden. Dieses Ereignis hätte zumindest für uns enorm negative Folgen.
  • Wenn wir im Meer baden, neigen wir dazu, alle Arten von Problemen anzuziehen und in skandalöse Situationen zu geraten. Als Folge unseres spontanen, unangemessenen oder widersprüchlichen Verhaltens gegenüber denen, mit denen wir täglich im Austausch stehen.
    • In einem ruhigen Meer schwimmen, ist ein sehr positives Zeichen. Es kann erfüllte Erwartungen, Siege und Erfolge voraussagen, die unsere Pläne, Aktivitäten und Geschäfte betreffen. Das heißt, wir können unsere Ziele erreichen, was auch immer diese sein mögen.
    • In den Tiefen des Ozeans zu tauchen, symbolisiert oft bevorstehende Reisen. Insbesondere könnten wir in Kürze die Möglichkeit in Betracht ziehen, endlich eine lang ersehnte Reise zu unternehmen. Aus dem Meer auftauchen, zeigt die Erweiterung des Bewußtseins und einen Neubeginn im Leben an.
    • Ins Meer fallen warnt vor einem schweren Schicksalsschlag.
    • Im Meer untergehen fordert auf, sich auf sich selbst zu besinnen, damit man glücklicher wird.
  • Geschieht die Traumhandlung am Meeresufer, so ist dies ein Zeichen dafür, dass die Problematik zwischen unserem persönlichen und dem kollektiven Unbewußten liegt.
    • Am Meeresufer auf die Wellen schauen, ist mit der Bedeutung verbunden, unsere Hindernisse zu überwinden. Dies betrifft unsere Gegner, Feinde oder Menschen, die wir nicht mögen oder mit denen wir nicht gut auskommen Obwohl einige Leute versuchen werden, unsere Ziele zu boykottieren, werden wir alle Schwierigkeiten erfolgreich bewältigen.
    • Wenn wir am Meer entlanggehen und es beobachten, sagt dies neue Erfahrungen voraus. Wir können neue Leidenschaften entwickeln oder etwas tun, das wir noch nie zuvor getan haben. Diese neue Aktivitäten oder Interessen können für uns wichtig werden, und uns viele aufregende Erfahrungen bringen.
  • Eine Reise auf dem Meer und seinen haushohen Wellen, ist der Aufbruch zu neuen Ufern, zum Finden eines neuen Lebensabschnittes, was auch die Wandlung der eigenen Persönlichkeit bedeuten kann. Wenn wir auf dem Schiff unterwegs sind, und dem Wellenschlag lauschen, ist dies ein negatives Zeichen. Es zeigt, dass in unserem Zuhause oder unserem Berufsleben Schwierigkeiten vorherrschen.
  • Sich mitten im Meer befinden und beobachten, wie sich seine weite Oberfläche zum Horizont hin erstreckt, kann ein Zeichen für bevorstehende Reisen zu entfernten Orten sein. Vielleicht begeben wir uns auf Geschäftsreise. Alternativ könnten wir bald einen weit entfernten Freund oder Bekannten besuchen.
  • Steht im Traum das Meer selbst im Vordergrund, dann sollte unser Partner{in} die Zügel etwas lockerer lassen.
  • Träumen, salziges Meerwasser zu trinken, kann gegenwärtige oder bevorstehende Probleme mit Alkoholmissbrauch aufdecken. Darüber hinaus kann die Gewohnheit, übermäßig alkoholische Getränke zu konsumieren, den Körper und die Funktion innerer Organe wie Leber und Nieren stark beeinträchtigen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Meer allgemein: Anzeichen dafür, dass Neues im Anzug ist; ein Vorbote für unerfüllte Erwartungen; materielle Freuden genießen können, jedoch ein inneres Verlangen nach Vergnügen haben, die das Fleisch nicht stillen kann.
  • das einsame Seufzen des Meeres hören: das Schicksal hält für einem ein mühseliges und unfruchtbares Leben ohne Liebe und Freundschaft bereit.
  • ruhiges, stilles Meer bei klarem Himmel: verkündet ein glückliches Heim; man geht einer schönen, sonnigen Zeit entgegen.
  • stürmisches Meer: deutet auf schweren Kampf mit Not und Sorgen; stellt eine gefahrvolle Zukunft in Aussicht.
  • ins Meer hineinfallen: bringt Unglück und unendlichen Schaden; ein schwerer Schicksalsschlag ist zu erwarten.
  • im Meer untergehen und ertrinken: befreit von den drückenden Sorgen.
  • aus dem Meer auftauchen: ein neuer Lebensanfang steht in Einklang mit den Tiefen der Seele.
  • im Meer baden: verheißt Wohlergehen und langes Leben; man wird Gelegenheit haben, die Alltagssorgen für kurze Zeit hinter sich zu lassen.
  • träumt eine junge Frau, mit Ihrem Liebhaber über das Meer zu gleiten, werden sich ihre mädchenhaften Hoffnungen erfüllen, und das Glück hält an der Tür zur Erfüllung beständiger Hochzeitswünsche Wache.
(arab.):
  • vor dem Meer stehen: eine größere Reise antreten.
  • wild stürmendes Meer: unruhige Zeiten stehen dir bevor; stürmisches Leben.
  • ruhiges Meer: es wird alles nach deinem Wunsch gehen; friedliches Leben.
  • auf dem Meer fahren: du wagst gefährliche Dinge und unternimmst mehr, als du zu leisten imstande bist.
  • ins Meer hineinfallen: du wirst Schaden erleiden.
  • im Meer untergehen: schwere Sorgen und bösen Zufällen unterworfen werden an denen du selbst Schuld hast.
(indisch):
  • Meer mit Wellen: du hast Glück in deinen Geschäften.
  • ruhiges Meer: du wirst eine Verlobung eingehen.
  • stürmisches Meer: achte auf deine Umgebung.
  • darauf fahren: begib dich nicht unnötig in Gefahr.
(persisch):
  • Das Meeressymbol hängt in hohem Maße von den übrigen Bildern des Traumes ab. Zunächst steht es für Lebensumstände, für die Fremdbestimmungen im Leben, denen wir ausgesetzt sind. Allgemein weist das "Meer" den Betreffenden an, auf dem Schiff seines Lebens Kapitän zu sein und nicht blinder Passagier. Er sollte seine Ängstlichkeit hinter sich lassen und das Spiel des Lebens mutiger und vor allem selbstverantwortlich mitspielen. Die Freiheit der Entscheidung und die Verantwortung für sein Schicksal liegen nur bei ihm.

BALKON = die mütterliche Brust, Detailsdas Hergeschenkte, für das man keine spätere Revanche erwartet

Assoziation: Aussicht, sehen oder gesehen werden.
Fragestellung: Was möchte ich von einer sicheren Warte aus beobachten? Wie möchte ich mich der Welt präsentieren?
 
Balkon im Traum ist ein Haussymbol, das auf das mütterliche, die weibliche Brust hinweist, aber auch auf das Hergeschenkte, für das wir keine spätere Revanche erwarten. Er steht manchmal als Sexualsymbol für die weibliche Brust; vielleicht kommen darin unterdrückte sexuelle Bedürfnisse zum Ausdruck.
 
Der Balkon ist auch ein Symbol für persönliche Beziehungen, den inneren Zustand einer Person, Erfolg oder Misserfolg im Geschäftsleben.

Wir suchen in einer Situation, in der wir uns machtlos fühlen, nach Macht. Ein Balkon ist ein Symbol für einen sicheren Platz im vertrauten Umfeld, der dennoch Ausblick und Übersicht {= Kontrolle über andere} gewährleistet. Haben wir gut getarnte Machtgelüste? Vermutlich - wenn wir dabei nicht allzuviel riskieren müssen.
 
Spirituell: Wer träumt, dass er auf irgendeine Weise erhöht ist erkennt seine spirituelle Kompetenz oder seinen Fortschritt auf spiritueller Ebene.
 
Siehe Ausblick Brust Fenster Garten Geländer Haus Kanzel Terrasse Tür

  • Einen Balkon sehen, sagt voraus, dass wir bald Neuigkeiten über eine Person erhalten werden, die uns sehr am Herzen liegt. Sehen wir von außen den Balkon unseres Hauses, sagt dieser Traum eine Beförderung und den Respekt der Kollegen voraus.
    • Ein mit Blumen geschmückter Balkon, verkündet beruflichen Erfolg und große Freude im Umgang mit nahestenden Menschen.
    • Das Vorhandensein einer Balkontür hilft uns, den Ausweg aus der Situation zu finden.
    • Von einem Balkon in schlechtem Zustand träumen bedeutet, dass wir mit einer unerwarteten Verschlechterung unserer Befindlichkeit rechnen müssen, sowohl bei der Arbeit als auch in der Familie. Vielleicht haben wir eine Rückstufung des Gehalts, Machenschaften von Kollegen hinter unserem Rücken, oder eine Strafarbeit zu befürchten.
      • Der einstürzende Balkon zeigt an, dass wir Hoffnungen wahrscheinlich begraben müssen. Ein zerstörter Balkon ist eine Warnung vor Problemen oder unangenehmen Ereignissen im Leben
      • Ein Balkon ohne Geländer oder einer, der nicht besonders stabil aussieht, ist ein Zeichen von Gefahr. Er gibt uns den Hinweis, dass wir sehr vorsichtig sein müssen. Unser Zustand ist nicht sehr stabil. Unterlassen wir deshalb alle gedankenlosen Schritte. Andernfalls könnte sich unsere Position extrem verschlechtern.
  • Befinden wir uns auf dem Balkon, dann trachten wir nach einem höheren Rang, als wir gegenwärtig inne haben. Insbesondere dann, wenn wir vom Balkon herab eine Ansprache halten. Es kann auch anzeigen, dass wir wahrscheinlich offen für neue zwischenmenschliche Beziehungen sind.
    • Wenn wir auf dem Balkon stehen, werden wir bei der Arbeit erfolgreich sein. Es bedeutet auch, dass wir eine erhabene Sichtweise haben, wir sehen mehr als andere Menschen sehen. Haben wir jedoch Höhenangst, fürchten wir uns im wirklichen Leben vor Verantwortung und fühlen uns manchmal etwas zerbrechlich. Wenn wir auf einem sehr hohen Balkon stehen, zeigt dies unsere Angst vor Verantwortung an, als auch die Sorge um die Instabilität unseres Allgemeinzustandes.
    • Stehen wir unter einem Balkon, so zeigt dies, dass wir uns des Prestigebedürfnisses unserer Mitmenschen bewußt sind. Wir begegnen unseren Mitmenschen mit zu viel Respekt.
    • Vom Balkon springen, bringt nichts Gutes. Auch wer über das Geländer eines Balkons klettert, wir bald einen ernsthaften Lebenstest ertragen müssen. Wenn wir vom Balkon klettern, sind wir für die Umstände bereit, vor denen wir uns fürchten. Klettert wir aber auf den Balkon, können wir alle Schwierigkeiten bewältigen.
  • Wenn wir vom Balkon eines Fremden träumen, sind wir mit unseren persönlichen Beziehungen unzufrieden und fühlen uns oft einsam. Auch dieser Traum warnt vor kleinen Problemen, die unverschuldet entstanden sind.
  • Träumen wir von vielen Balkonen, wird ein uns gegebenes Versprechen höchstwahrscheinlich nicht eingehalten.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Balkon sehen: kündigt meist eine neue Freundschaft an - steht in Männerträumen meist für erotische Wünsche; Aber es kann auch unangenehme Nachrichten über bereits tote Verwandte oder Freunde bedeuten.
  • auf Balkon stehen und einem gegengeschlechtlichen Menschen zuwinken: die Liebe wird erwidert; verheißt Glück in der schon bestehenden oder neuen Liebe;
  • auf Balkon stehen und einem gleichgeschlechtlichen Menschen zuwinken: man findet einen guten Kameraden;
  • auf Balkon sitzen: Ihre schnelle Genesung wird sich verzögern;
  • auf Balkon stehen: deine jetzige soziale Stellung im Leben verbessert sich;
  • Balkon verlassen: es wird trotz Hindernisse alles gut sein;
  • eine andere Person auf einem Balkon erkennen: man darf sich auf ein herzliches Wiedersehen mit einem lieben Menschen freuen;
  • einen Balkon einstürzen sehen oder selbst mitstürzen: zahlreiche Hoffnungen muss man begraben;
  • Verabschieden sich Liebespaare traurig auf einem Balkon, können endgültige Trennungen folgen.
(arab.):
  • Balkon allgemein: Ausdruck für etwas Überflüssiges, das Verschwendung sein kann, warnt vor der Möglichkeit eines Absturzes davon.
  • Balkon sehen: Man zeigt dir eine Möglichkeit eine bessere Stellung zu erhalten.
  • Balkon betreten: deine Glücksmöglichkeiten weiten sich.
  • auf Balkon stehen: deine Liebe findet Erwiderung, man wird seine Stellung im Leben verbessern.
  • eine andere Person auf dem Balkon erblicken: man darf sich auf das Wiedersehen mit einem lieben Menschen freuen.
  • Balkon verlassen: du wirst in die Enge getrieben und musst klein beigeben.
(indisch):
  • du solltest deine Stellung wechseln, man verkennt dich.
ABGRUND = eine schwierige Zeit, abgrunddie als aussichtslos oder unberechenbar empfunden wird

Assoziation: Große Tiefe, Tiefgang, Unendlichkeit, Allumfassende Weite. Fragestellung: Was liegt tief in meinem Inneren? Welche Grenzen brauche ich?   Abgrund im Traum stellt eine schwierige Angelegenheit dar, die als aussichtslos oder unabsehbar empfunden wird. Man befindet sich in einer Krise oder kritischen Situation, deren Auswirkungen möglicherweise für immer bestehen bleiben. Ein Umstand, der einem plötzlich ... weiter
SITZBANK = Ruhe und Beschaulichkeit, sitzbankoder die Sehnsucht danach

Sitzbank im Traum symbolisiert Ruhe, Erholung und Entspannung oder die Sehnsucht danach. Eine Bank im Traum zeigt die Tendenz an, abzuwarten, was passiert. Man ergreift nicht die Initiative für potenzielle Projekte. Man nimmt eher eine passive Rolle ein oder folgt der Führung anderer. Wenn wir auf einer Bank sitzen, warten wir auf ein Abenteuer, auf einen Menschen, der uns versteht. Oft träumen wir von einer Sitzbank, ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, sitzenmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit unseren Entscheidungen dar, oder wir wünschen uns, momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzen wir unbequem oder fallen vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für unsere Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum sitzen, deutet auf Probleme hin, die durch ... weiter
FEST = eine heitere Stimmungslage, festum den Alltags Mühen und Plagen eine Weile entgehen zu können

Fest im Traum deutet auf eine ausgeglichene, heitere Stimmungslage hin. Manchmal kommt darin auch der Wunsch nach mehr Geselligkeit zum Vorschein. Wer es im Traum feiert, möchte des Alltags Mühen und Plagen einmal für eine Weile vergessen, nicht nach rechts und nach links schauen, sondern ganz einfach einmal ausspannen vom eigenen Ich. Träumt man von Festen und Veranstaltungen, dann weist der Traum darauf hin, dass man sich ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, stehendesto stärker das Selbstbewußtsein

Beim Stehen im Traum kommt es darauf an, wie sicher wir im Traum auf den Beinen stehen - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio wider.   Siehe Barfuß Bein Fallen Fuß Rutschen Stolpern
SCHOENHEIT = alles soll schöner werden, schoenheitmit harten Herausforderungen nichts anfangen können

Schönheit im Traum bedeutet, dass wir uns wünschen, alles solle "schöner" werden, wir sind harmoniebedürftig und können mit harten Herausforderungen oder schwierigen Leuten in dieser Phase absolut nichts anfangen. Fürs nächste wollen wir lieber die "geschönte" Version von allem präsentiert bekommen. Träumen wir von einem Schönheitssalon, müssen wir uns keine Sorgen um Geld machen. Auch in der Beziehung mit ... weiter
NAEHE = den Geschehnissen emotional näherkommen, naeheoder besser damit umgehen können

Wenn man in seinem Traum bemerkt, dass man einem Menschen oder Gegenstand nahe ist, dann kann man sich auch im Wachzustand auf diese beziehen. Vielleicht ist das Traumsymbol ein Signal, dass man den Geschehnissen emotional näherkommt, oder dass man besser mit dem umgehen kann, was geschieht. Andererseits kann Nähe im Traum auch den Wunsch nach Intimität und Schutz ausdrücken.   Ist man in seinem Traum einem Gegenstand ... weiter
GELAENDER = nach einer Chance Ausschau halten, gelaenderin einer Sache Unterstützung benötigen

Geländer im Traum legt nahe, dass wir verzweifelt nach einer Chance Ausschau halten, um das Objekt der Begierde zu erhalten. Alternativ zeigt es die Notwendigkeit von Unterstützung und Hilfe auf. Scheuen wir uns nicht, um Hilfe zu bitten.   Siehe Abgrund Balkon Gerüst Leiter Stufen Treppe Turm Ufer Weg
SONNENUNTERGANG = Ende des Optimismus, sonnenuntergangeine Phase, die geht zu Ende

strong>Sonnenuntergang im Traum bedeutet das Ende des Optimismus. Gute Zeiten gehen zu Ende oder Konflikte beginnen. Möglicherweise beginnt eine schwierige oder unangenehme Situation. Eine Phase, die geht zu Ende.   Siehe Abend Abendrot Dämmerung Sonne Sonnenaufgang

Ähnliche Träume:
 
Kaputter Balkon02.04.2022  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Kaputter Balkon
Jemand sagte mir im Traum: "Dein Balkon ist kaputt. Du solltest ihn dringend repariieren lassen."
 

3 Bäume am Balkon23.07.2021  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
3 Bäume am Balkon
Diese Nacht träume ich das/die immergleiche Bild/Einstellung. Es ist Tag, hell, angenehm warm mit leichtem Wind. Der Himmel ist weiß bewölkt, manchmal kommt die Sonne durch. Es ist ein angenehmes aber mystisches Licht. Ich kann nicht genau sagen ob es früh oder Abend ist/wird. Auf meinem Balkon stehen 3 große Pflanzentöpfe mit Bäumen darin.Ein dekoratives Exemplar in der Mitte hat mein Interesse geweckt.Ein schmaler,gesunder dunkler baumstamm der seine BlätterKrone aus schönen,tief dunkelgrünen, dichten, kleinen blättern als eine volle Kugel/ Kreis trägt. Er erinnert mich an ...
 
Anmerkung: comment
Na klasse.. Dann räumen wir mal die Seele auf was ^^ Perfekt beschrieben ich Fass es nicht, das ist Leben meine Lieben. Immer schön die Bäume im Garten pflegen :)

balkon07.09.2020  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
balkon
wir waren in einer anderen wohnung und meine katze fiel vom balkon.auf der strasse war blut die katze hat aber gelebt es ist nichts passiert
 

Auf dem Balkon01.03.2020  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Auf dem Balkon
Bin auf dem Balkon meines Hauses. Es sind Freunde und mein Ehemann dabei. Es rankt eine Kletterrose hinauf. Sie hat unzählige weiße Knospen. Es wird wunderschön aussehen wenn sie aufgehen. Ich will Wäsche aufhängen, aber die Dornen der Rose machen es schwer. Aber es gelingt mir. Es beginnt in Strömen zu regnen. Ich mache mir Sorgen, dass das Bettlaken nicht trocknet. Aber es gibt einen Überbau, sodass es nicht nass wird. Nachbarn klettern auf meinen Balkon, aber mein Mann und die Freunde haben das im Blick. Sie verschwinden wieder. Grün dominiert.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung