joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 126
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 17.06.2023
gab ein Mann im Alter zwischen 28-35 diesen Alptraum ein:

Kobold

Ich habe geträumt das ich in einem Hochhaus bin das mir bekannt war als Kind habe ich dort gewohnt das komische daran ist gewesen ich musste in den 4. Oder 5. Stock und es war sehr schwierig dort hoch zu kommen fast unmöglich sehr eng und verwinkelt war das Treppen Haus sodas man eingeklemmt war um rauf zu kommen dieser Akt zog sich in Traum gefühlt Ewigkeiten als ich es geschafft habe war ich im 4 Stock denke ich angekommen ich lag in einen bett oder Matratze im Gang da so wie es auch in echt war diese Hochhaus Etagen in einer Ecke eine weitere weibliche Person war auch da wir redeten sie hat mich nach etwas graß Gefragt und ich hatte viel davon in meinem Rucksack dabei sie hat es sich angeschaut und dann sagte sie hörst du diesen namen auch ich versuchte hin zu hören konnte aber nichts hören weil alles so laut war die Decke die Raschelte usw ich sagte sei leise was ist das fragte ich sie meinte es soll ein troll hier sein und dann sah und hörte ich wie 2 bis 3 mal die Tür auf und zu schlug ich hatte Angst und schrie es war eher ein erstarren und stöhnen ich versuchte es so laut wie möglich bis ich schließlich wach war und angst hatte
Nach ein paar Minuten fragte sie mich
Kobold

Dein Traum enthält verschiedene Elemente, die auf Gefühle von Schwierigkeiten, Enge, Kommunikation und schließlich Angst hindeuten. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Schwierigkeiten beim Aufstieg im Hochhaus:

    Das Hochhaus, in dem du als Kind gewohnt hast, könnte auf Aspekte deiner Vergangenheit oder Kindheit hinweisen. Die Schwierigkeiten beim Aufstieg im Treppenhaus könnten auf Hindernisse oder Herausforderungen in deinem gegenwärtigen Leben hinweisen, die schwer zu überwinden sind.
  • Gespräch und Austausch mit einer anderen Person:

    Das Gespräch mit der weiblichen Person im 4. Stock könnte auf den Wunsch nach Kommunikation oder Austausch von Erfahrungen hinweisen. Der Austausch von Gras könnte metaphorisch für den Wunsch nach Entspannung oder Entlastung stehen.
  • Lautstärke und Unruhe:

    Die laute Umgebung im Traum, inklusive der raschelnden Decke, könnte auf Stress, Hektik oder Überlastung in deinem Leben hinweisen. Es könnte auch darauf hindeuten, dass du Schwierigkeiten hast, Klarheit inmitten des Chaos zu finden.
  • Angst vor dem Unbekannten:

    Die Erwähnung eines Trolls und das Schlagen der Tür könnten auf die Angst vor dem Unbekannten oder Unvorhersehbaren hinweisen. Dies könnte auf Unsicherheiten oder Ängste in Bezug auf zukünftige Entwicklungen oder Veränderungen in deinem Leben hinweisen.
  • Erstarrung und Angst:

    Dein Gefühl des Erstarrens und Schreiens im Traum deutet darauf hin, dass du mit Angst oder Unsicherheit konfrontiert bist. Dies könnte auf emotionale Belastung oder Herausforderungen in deinem Wachleben hinweisen, die schwer zu bewältigen sind.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

KOBOLD = Unordnung und Chaos, koboldetwas das uns Schwierigkeiten oder Schaden bereitet

Assoziation: Erscheinungsform der Angst.
Fragestellung: Welche Ängste bin ich mir anzusehen oder mich damit zu konfrontieren bereit?
 
Kobold im Traum sagt meist Unordnung und Schwierigkeiten voraus. Ein Kobold hat häufig eine ähnliche Bedeutung wie der Teufel, der uns quält, Schwierigkeiten bereitet und uns Schaden zufügt.

Waldgeister wie Kobolde und Nixen können unsere unkontrollierten, negativen Persönlichkeitsanteile zum Ausdruck bringen und decken dabei die Schattenseiten unseres Charakters auf. Der Kobold schafft dann instinktiv Chaos und hat daran große Freude. Der Traum kann ein Hinweis auf Kontrollverlust sein.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann der Teufel in seiner Eigenschaft als Verführer im Traum als Kobold oder als Manifestation einer besonderen störenden Figur auftauchen.
 
Siehe Dämon Fabelwesen Faun Fee Geister Nixe Nymphe Teufel Wald Zwerg

  • Einen Kobold sehen repräsentiert den Wunsch, etwas besonders Wertvolles zu besitzen und lenkt die Aufmerksamkeit darauf. Vielleicht haben wir Angst davor, etwas Wertvolles von jemandem zu stehlen, der schwächer, passiver oder sensibler ist als wir. Auch: Frauen Sex aufzwingen wollen.
  • Einem Kobold begegnen, zeigt, dass es jemand gibt, der sehr darauf bedacht ist, uns davon abzubringen, zu tun, was wir wollen. Vielleicht spielt dabei auch Eifersucht eine Rolle. Jemand aus unserem Leben, der weiß, wie wertvoll etwas für uns ist und deshalb alles tut, um zu verhindern, dass wir es bekommen.
  • Unfreundliche Kobolde können darauf hinweisen, dass jemand durch Ausdauer und Hingabe die Früchte unserer harten Arbeit ernten will. Sie können auch eine unehrliche Beschäftigung widerspiegeln, etwa ein Chef, der uns um unseren gerechten Lohn betrügt. Oder umgekehrt, unsere Unehrlicheit, anderen ihr Glück zu stehlen, das wir nicht verdienen. Auch: Übermäßige Beschäftigung damit, sich an etwas zu ergötzen, das ausschließlich dem Schein dient.
  • Wohingegen nette, freundliche Kobolde und Nixen, die uns im Traum begegnen, uns meist seelisch auf die Sprünge helfen wollen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Waldkobold: Kummer und Enttäuschung; es werden einem Schwierigkeiten aus einem scheinbar belanglosen Vergnügen erwachsen; meinen, man sei einer: Dummheit und Laster werden einem verarmen lassen.
(arab.):
  • Unhold: Man will dich irre machen. Laß dich nicht aus der Ruhe bringen.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, tuerdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen, wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die wir eine bewußte ... weiter
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, kindein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum tatsächlich ... weiter
SCHREI = Schock und Entsetzen, schreisich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Wir sollen den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnern wir uns an die Traumszene? Daraus könnten wir schließen, wer oder was "nach uns schreit".   Schreien kann auch Schock oder Unglauben darüber ausdrücken, ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, hausmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
BETT = sich nach Ruhe sehnen, bettum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem wir kaum berührt werden oder gegen das wir nicht mehr ankämpfen wollen. Problematische Situationen, die wir erdulden oder tolerieren, weil wir inzwischen gut damit zurechtkommen. Schwierigkeiten erst mal überschlafen ... weiter
SCHLAGEN = Aggression und rohe Gewalt, schlagenmit allen Mitteln einen Einfluß erzwingen wollen

Assoziation: Arbeit an kindlicher Wut. Fragestellung: Welcher Teil von mir will erwachsen werden?   Schlagen im Traum, wenn man einen anderen Menschen oder auf einen Gegenstand schlägt, stellt das Bedürfnis dar, durch Aggression und rohe Gewalt Einfluß zu erzwingen. Schläge, die man im Traum erhält, sind nach altindischer Deutung ein Zeichen dafür, dass man gefördert und begünstigt wird. Wann immer im Traum eine ... weiter
FRAU = die passive Seite, fraudie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Uns Dinge ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, angstsich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass uns eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem wir uns nicht auseinandersetzen wollen. Oder wir haben eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch unser augenblickliches Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. ... weiter
TREPPE = einen schrittweisen Fortschritt, treppees geht voran, wenn auch nur langsam

Assoziation: Langsamer oder schrittweiser Fortschritt. Fragestellung: Zu welchem Ziel möchte ich mich hinauf- oder hinabbegeben?   Treppe im Traum kann ein Nachlassen oder Zuwachs an Zuversicht, Erkenntnis oder Vernunft verkörpern. Geht es aufwärts, kommt man voran, wenn auch nur langsam. Oft ist Geduld gefragt oder ein langer Lernprozess, bevor eine schwierige Aufgabe in Angriff genommen werden kann. ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, traumdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Die genaue Funktion des Träumens ist nicht vollständig verstanden, und es gibt verschiedene Theorien darüber, warum Menschen träumen. Es ist wichtig zu betonen, dass Träume ein komplexes Phänomen sind und möglicherweise mehrere Funktionen haben können. Einige der Haupttheorien und möglichen Funktionen des ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
26.10.2016  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Gnom
Altes Haus mit halb hochgemauerten Wänden, einem Gnom der plötzlich auftaucht und böse auf mich ist. Er behauptet ich habe mir das Haus unter den Nagel gerissen und ich mache nur schlechtes. Dann verschwand er plötzlich und meinte das nächste mal nimmt er mich mit.
 

09.07.2015  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Von Trollen gefressen
Ich war in einem Laubwald unterwegs. Plötzlich raschelte es im Gebüsch und ein Horde Trolle brach daraus hervor. Sie verfolgten mich mit ihren schwingenden Keulen. Ihr Gebrüll war Ohrenbetäubender Lärm. Ich rannte so schnell wie ich nur konnte. Panisch versuchte ich sie abzuschütteln. Ich rannte auf einen sehr hoch gewachsen Baum zu der ein Mischung aus Eiche und Ahorn war. Mit letzter Kraft kletterte ich hinauf zur Baumkrone. Darauf hin fing der Baum sich an zu bewegen, aber nicht weil die Trolle an ihm schüttelten. Sonder er erwachte zum Baumriesen. Der ...
 

02.12.2014  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Gnom lacht mich aus
Ich sitze in einem spärlich beleuchteten Raum. Ich habe tierische Bauchschmerzen. mein Kopf ist 2 mal so groß wie der rest meines Körpers. Dann klettert mir ein glatzköpfiger Gnom aus dem Arsch und lacht mich aus ich weine.
 

21.11.2014  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Traum wichtig
Ich bin weggerannt von zombies Wurde dann in einen haus aufgenommen von katzen geträumt Aufeinmal war ich alleine und habe mit meiner oma gesprochen, die letztes jahr gestorben ist weiss aber nicht genau was aber haben gelacht Danach war ich draussen ich war betrunken im traum bin von leuten weggerant die mich shlagen wollten, aber da ich sie im traum dann kannte, haben die mich in ruhe gelassen. Es waren die leute die ich im echt kenne
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung