joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 115
   vote-icon 2 mal bewertet:

 
Am 08.05.2023
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

Ritual mit Schamane

Vor mir saß ein Schamane, der mir mit einer Tepi Pfeife, Rauch in die Nase geblasen hat. Zwei mal. Vor dem schlafen gehen hatte ich auch noch eine Orakel Karte mit dem Schamanen gezogen.
Ritual mit Schamane

Dein Traum von einem Ritual mit einem Schamanen und einer Tepi-Pfeife könnte auf verschiedene Bedeutungen hindeuten, abhängig von persönlichen Erfahrungen und Assoziationen. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Spirituelle Suche:

    Das Ritual mit dem Schamanen und die Verwendung der Tepi-Pfeife könnten auf eine spirituelle Suche oder das Bedürfnis nach tieferen Einsichten in dein Leben hinweisen. Rauch wird in vielen Kulturen als Verbindung zu spirituellen Welten betrachtet.
  • Heilung und Reinigung:

    Das Einatmen von Rauch kann in spirituellen Praktiken als Mittel zur Reinigung und Heilung betrachtet werden. Möglicherweise hast du das Bedürfnis nach innerer Klärung oder emotionaler Heilung.
  • Verbindung mit dem Unbewussten:

    Symbole, die in Träumen auftauchen, sind oft mit dem Unbewussten verbunden. Der Schamane und die Orakelkarte könnten auf Teile deiner Psyche oder verborgene Wünsche hinweisen, die du erkunden möchtest.
  • Suche nach Führung:

    Das Ziehen einer Orakelkarte kann auf die Suche nach Führung oder Antworten in bestimmten Lebensbereichen hinweisen. Der Schamane als spiritueller Führer könnte symbolisieren, dass du nach Anleitung suchst.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

SCHAMANE = Wissen und Weisheit, schamanetrotz miserabler Umstände optimistisch und guter Laune bleiben

Assoziation: Beeinflussung der Realität. Faszination und Schrecken.
Fragestellung: Welche Bedeutung haben die Dinge in der Welt der Primitiven?
 
Schamane im Traum zeigt in Richtung kollektives Wissen und Weisheit. Wenn wir davon träumen, fällt es uns leicht, Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen oder schlechten Einflüssen zu widerstehen. Er kann uns selbst oder sonst jemand darstellen, der weiß, welches Opfer wir bringen müssen, um guter Laune und optimistisch zu bleiben, egal wie miserabel die Umstände auch sein mögen.

Der Schamane kann im Traum auch die Bedeutung archetypischer männlicher Kraft haben. Dann signalisiert er die Nähe einer reinen, großen Kraft. Er ist außerdem eine Gestalt mit übermenschlichen, magischen Kräften und kann daher auch als Mahnung stehen, sich nicht für übermächtig, alternativlos oder allzu bedeutend zu halten.
 
Siehe Archetyp Geist Hexe Indianer Magie Priester Ufo Zauberer Zauberspruch

  • Einen Schamanen sehen, mag davon abhängen, wo wir ihn sehen. Er steht in der Regel für eine Welt außerhalb der rationalen Realität, in der es keine Rolle spielt ob die Erde eine Scheibe oder eine Kugel ist. Eine Welt in der Lüge und Wahrheit miteinander verschmelzen, und daraus etwas Kreatives und Neues entstehen läßt, das sowohl gut, als auch sehr Böse sein kann.
    • Sehen wir ihn in der Wildnis in freier Natur, ist dies ein gutes Zeichen.
    • Erscheint er an zivilen Orten, etwa einer Stadt, einem Bahnhhof, einer Schule oder einer militärischen Einrichtung, ist dies ein schlechtes Omen. Es wird unüberwindbaren Streit und große Spaltung geben.
  • Ein tanzender Schamane bedeutet, dass die Außenwelt uns verführen wird, und wir dadurch großartige Gelegenheiten verpassen werden. Darüber hinaus sagt der Traum auch, dass wir uns auf wichtige Aufgaben konzentrieren und verhindern müssen, dass wir von anderen unwichtigen Dingen abgelenkt werden.
  • Wenn ein Schamane ein Ritual durchführt, versuchen wir verzweifelt etwas in unserem Leben zu erreichen oder zu bekommen.
  • Selbst ein Schamane zu sein bedeutet, dass wir versuchen, unsere wahre Identität vor anderen zu verbergen. Man kann es eine Form der Täuschung nennen. Wir wollen nicht, dass die Leute unser Inneres erkennen, weil wir uns anpassen wollen. Allerdings wird die Wahrheit irgendwann ans Licht kommen.
  • Träume vom Medizinmann oder der Medizinfrau, beziehen sich auf das Unterstützungsnetzwerk, das wir in unserem Wachleben haben. Das können Männer und Frauen sein, die uns auf den richtigen Weg führen, oder die Organisation, die uns die Resourcen zur Verfügung stellt, aus denen wir unseren Lebensunterhalt bestreiten können.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Träume über Schamanen besagen, dass Sie Ihre wahre Persönlichkeit verbergen. Darüber hinaus bedeutet es, dass Sie immer den Wunsch haben werden, im Leben mehr zu erreichen.
  • Schamane sehen: Jemanden finden, der Probleme auf mysteriöse Weise lösen kann.

RITUAL = Alltagsrituale, Detailsdie man immer wieder zelebriert, ohne darüber nachzudenken

Rituale im Traum sind fast immer ein Sinnbild für Alltagsrituale, die wir immer wieder "zelebrieren", ohne darüber nachzudenken, ob sie in unserem Leben {noch} einen Sinn ergeben. Solche Träume dürfen wir als Signal aus dem Unterbewußtsein deuten, dass wir mehr Lebendigkeit und Spontaneität in unseren "ritualhaften Abläufen" zulassen sollten.

Die meisten Menschen brauchen Rituale im Leben - als Markierung für Veränderungen und Aufstieg. Sie geben uns ein Gefühl der Geborgenheit, vor allem wenn sie mit Gleichgesinnten vollzogen werden.
 
Siehe Beerdigung Eucharistie Hexe Initiation Magie Messe Opfer Orgie Priester Prozession Taufe Wahrsagen Zauberer Zeremonie

  • Wenn wir im Traum von einem Ritual ausgeschlossen werden oder ein Ritual nicht ausgeführt werden kann, aus welchen Gründen auch immer, hegen wir geheime Schuld- und Schamgefühle, weil wir gegen wichtige Regeln verstoßen haben.
  • Ritual als Zeremoniell, deutet meist auf übertriebene Förmlichkeit und Höflichkeit hin, die zur leeren Form erstarrt ist; dann sollten wir uns wieder offener und aufrichtiger verhalten.
  • Geträumte Ritualmorde deuten darauf hin, dass wir momentan hauptsäcjlich von niederen Leidenschaften geleitet werden. Nehmen wir freiwillig im Traum an einem blutigen Opfer teil, bedeutet dies Unterwerfung {auch unbewusst} unter den unfreundlichen Willen eines anderen.
  • Die Symbolik eines Traums von einem Hexenzirkel mit Orgien und Ritualen, spiegelt unseren Wunsch wider, über die gewöhnliche Existenz hinauszugehen.
  • Wenn wir im Traum einen Fremden beobachten, der irgendwelche obskuren rituellen Manipulationen vornimmt, laufen wir Gefahr, Opfer einer negativen Agenda zu werden und uns dem Willen anderer Personen unterwerfen zu müssen.
  • Von einem Initiationsritual träumen, sind wir wahrschewinlich im realen Leben mit spirituellem Suchen beschäftigt, und haben es wirklich in einem Traum bestanden. Für gewöhnliche Menschen ist dies ein Symbol für Ausdauer und Leistung.
  • Gezwungen sein, im Traum rituelle Handlungen ausführen zu müssen, ist der Hinweis, dass die Lösung eines Problems einen nicht trivialen Ansatz erfordert.
  • Im Traum ein ungewöhnliches seltsames Ritual persönlich durchzuführen, bedeutet, dass es an der Zeit ist, wilde Vorurteile abzubauen und einen anderen Blick auf die Welt zu erlangen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ritual der Kranzniederlegung auf dem Grab: Mit einem langjährigen Feind Frieden schließen.
  • Dämonen rufen: Dunkle Gedanken, gefährliche Spiele;
  • Jemanden verfluchen: Schlechte Absichten hegen, Wunsch zu dominieren;
  • Liebeszauber: Problemlösung, Gegenwart;
  • Heilungsritual: Gute Handlungen, Schutz;
  • Wahrsagen: Ungeprüfte Informationen, Angst.
RAUCH = eine unklare Lage, rauchvor etwas gewarnt werden, das außer Kontrolle zu geraten droht

Assoziation: Eingeschränkte Sicht; Rückstand; Fragestellung: Was ist verborgen? Was möchte ich verstecken?   Rauch im Traum oder Rauchschwaden warnen davor, dass eine Situation Schwierigkeiten bereiten wird. Wir werden uns bewußt, dass irgend etwas nicht in Ordnung ist, etwas Gefährliches sich abzeichnet oder gar außer Kontolle zu geraten droht. Alternativ kann Rauch unsere Ängste bezüglich einer unklaren oder ... weiter
SCHLAFEN = leichtsinnige Sorglosigkeit und die Neigung, schlafendie Augen vor der Realität zu verschließen

Assoziation: Bewußtlosigkeit, Vergesslichkeit; leichtsinnige Sorglosigkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, wach zu werden?   Schlafen im Traum stellt leichtsinnige Sorglosigkeit dar, so dass man eine drohende Gefahr oder ernste Schwierigkeiten gar nicht bemerkt. Es kann aber auch Vergesslichkeit bedeuten, oder das völlig ahnungslose Dastehen vor einem Problem.   Schlaf{en} warnt manchmal vor der ... weiter
NASE = instinktives Wissen und Intuition, nasesich im rechten Moment für das Richtige entscheiden können

Assoziation: Instinktives Wissen; Intuition. Bauchgefühl. Fragestellung: Wonach riecht das Ganze für mich? Was weiß ich, ohne es wissen zu können?   Nase im Traum stellt die Fähigkeit dar, eine Gefahr oder einen Gewinn zu wittern, etwas vorher zu merken, einen Trend rechtzeitig erkennen oder einen Verdacht haben. Sie kann auch Auskunft geben, wie gut wir Probleme erfassen oder beurteilen können. Hier ist also ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, gehenweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, sitzenmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit unseren Entscheidungen dar, oder wir wünschen uns, momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzen wir unbequem oder fallen vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für unsere Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum sitzen, deutet auf Probleme hin, die durch ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, zweiim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
BLASEN = die geistige Verbundenheit mit jemanden, blasendessen Kreativität der unseren gleicht

Blasen im Traum bedeutet, dass geistig {Luft} mit jemandem verbunden ist, und unsere kreativen Kräfte am Werk sind. Bläst man Luft in ein Musikinstrument, um ein Lied oder eine Melodie zu spielen bedeutet, dass es Zeit ist, sich zu entspannen, damit der Frieden bald in unser Leben eingehen kann. In etwas hineinzublasen ist immer ein positives Omen.   Symbol für starken Kraftausdruck. Im Sinne der klassischen ... weiter
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, ziehenin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Werden wir gezogen, dann haben wir vielleicht den ... weiter
PFEIFE = Selbstsicherheit und Männlichkeit, pfeifedie sich nach großen Vorbildern auszurichten versucht

Zu Pfiff, Trillerpfeife   Pfeife im Traum kann den Wunsch ausdrücken, sich an großen Vorbildern zu orientieren, denn sie ist ein Traumsymbol für eine starke Vaterbindung. Das Traumbewußtsein drückt durch das Bild der Pfeife den Wunsch nach einem väterlichem Freund, Beschützer oder Berater aus. Die Tabakpfeife wird als Sinnbild von Ruhe, Selbstsicherheit und Männlichkeit verstanden. Gelegentlich bringt sie als ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Orakel

 

Ähnliche Träume:
 
Schlangenritual13.10.2023  Ein Mann zwischen 63-70 träumte:
 
Schlangenritual
Ein Bekannter oder vielleicht auch ein Schamane führt ein Ritual durch. Meine Aufgabe ist es eine Schlange zu halten. Die Schlange wehrt sich und ich muss sie ziemlich fest halten, damit sie nicht entwischt.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung