joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 115
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 13.10.2023
gab ein älterer Mann im Alter zwischen 63-70 diesen Schlangentraum ein:

Schlangenritual

Ein Bekannter oder vielleicht auch ein Schamane führt ein Ritual durch. Meine Aufgabe ist es eine Schlange zu halten. Die Schlange wehrt sich und ich muss sie ziemlich fest halten, damit sie nicht entwischt.
Schlangenritual

Hier sind einige mögliche Interpretationen für das, was in Ihrem Traum Schlangenritual passiert:

  • Bekannter oder Schamane:

    Die Figur des Bekannten oder des Schamanen könnte auf Weisheit, Führung oder eine Quelle von spirituellem Wissen hinweisen. Möglicherweise gibt es in Ihrem Leben jemanden oder etwas, das Sie als eine Art spirituelle Leitfigur betrachten.
  • Schlangenritual:

    Schlangen haben oft unterschiedliche Bedeutungen in Träumen und können auf Transformation, Heilung oder das Unbekannte hinweisen. Ein Ritual mit Schlangen könnte darauf hinweisen, dass Sie sich in einer Phase des persönlichen Wandels oder spirituellen Wachstums befinden.
  • Aufgabe, die Schlange zu halten:

    Die Aufgabe, die Schlange festzuhalten, könnte auf die Notwendigkeit hinweisen, einen gewissen Grad der Kontrolle über eine herausfordernde oder unvorhersehbare Situation in Ihrem Leben zu behalten. Die Schlange könnte auch für unterdrückte Emotionen oder unbewusste Kräfte stehen, die Sie gerade bewusst machen und integrieren müssen.
  • Wehrhafte Schlange:

    Die Wehrhaftigkeit der Schlange könnte darauf hinweisen, dass die Herausforderungen oder Aspekte, mit denen Sie konfrontiert sind, nicht einfach zu handhaben sind. Es könnte darauf hinweisen, dass es Anstrengung erfordert, um mit diesen Themen umzugehen und sie zu verstehen.
  • Festhalten für Kontrolle:

    Das Festhalten der Schlange könnte auf den Wunsch nach Kontrolle oder Stabilität in Ihrem Leben hinweisen. Möglicherweise versuchen Sie, etwas, das sich entzieht oder unkontrollierbar erscheint, in den Griff zu bekommen.

SCHLANGE = unbewusste Triebe, Instinkte und Gefühle, schlangedie das Bewusstsein erreichen

Assoziation: Alles verderbender Lebensbereich.
Fragestellung: Wem darf ich nicht trauen oder wer ist gefährlich für mich?
 
Schlange im Traum weist darauf hin, dass eine "schlüpfrige" Person oder Situation in irgendeiner Form zum Vorschein kommt. Gegebenenfalls dürfen wir einem bestimmten Menschen nicht trauen oder können ihn nicht mehr unter Kontrolle halten.
Allgemein steht die Schlange für Triebe, Instinkte und Gefühle aus dem Unbewußten, die das Bewußtsein erreichen und die persönliche Entwicklung bestimmen werden. Oft handelt es sich um Situationen, die schwer zu widerstehen, moralisch unbequem, oder mit Fallen ausgestattet sind, und die wir um jeden Preis vermeiden möchten.
 
Auch als Verführerin mag sie in Männerträumen erscheinen, um meist eine kalte, berechnende Frau zu verkörpern. Deshalb haben Schlangenträume auch eine warnende Funktion. Sie symbolisieren unsere instinktive Triebnatur. Jüngere Mädchen haben häufiger Schlangenträume als reife Frauen, weil sie noch Angst vor Sex haben, Angst schwanger zu werden, oder Angst ihre Jungfräulichkeit zu verlieren.

Eine Schlange kann auch auf einen schlechten Einfluss hinweisen oder auf jemand, den wir nicht leiden können. Menschen, für die weder Sittlichkeit noch Moral eine Rolle spielen. Schlangen representieren sowohl schlechte Angewohnheiten, als auch Menschen, die uns die gute Laune verderben, oder mit gut gemeinten Absichten auf den Geist gehen. Oder sie zeigen an, dass wir es mit der Moral nicht so ernst nehmen, und vielleicht jemand hinters Licht führen wollen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert die Schlange im Traum Verworfenheit oder Betrug. Mit anderen Symbolen zusammen kann dieses Tier jedoch sehr positiv gedeutet werden, nämlich als etwas Heilendes; nicht umsonst windet sich um den Stab des griechischen Traum- und Heilgottes Asklepios {Äskulap} eine Schlange. Zu allen Zeiten wurde ihr tödliches Gift in kleinen Mengen zur die Heilung bestimmter Krankheiten verwendet. Sie ist deshalb im Traum auch ein Wandlungs- und Heilssymbol. Einige Schamanen sehen in der Schlange ein Symbol für die Schnur, die die Seele mit dem Körper verbindet und ihn angebunden hält.
 
Siehe braune_Schlange gelbe_Schlange Gift giftige_Schlange grüne_Schlange Klapperschlange Kobra Kreuzotter Natter Python rote_Schlange Schlange_töten Schlangenbiß schwarze_Schlange weiße_Schlange Wurm

  • Eine Schlange sehen weist darauf hin, dass im Unbewussten etwas Bedeutendes geschieht. Es kann gefährlich oder heilend sein. Sie symbolisiert sowohl negatives {giftige Gedanken, Angst, Sorgen, Flucht vor etwas} als auch positives {Verwandlung, Regeneration, Wachstum oder Wiedergeburt}. Da Schlangen einem Phallus ähnlich sind symbolisieren sie auch Sexualität, Männlichkeit und Fruchtbarkeit. Zu guter Letzt kann sie eine Person symbolisieren, deren Verhalten einer Schlange ähnelt. Es kann jemand sein, der uns überallhin folgt, ständig an uns denkt, oder sein Verhalten ist sehr giftig, wenn nicht sogar gefährlich.
    • Sehen wir viele Schlangen, haben wir viele Probleme, Sorgen und Hindernisse. Wir befinden uns möglicherweise in einem Lebensstadium, in dem wir das Gefühl haben, alles sei zu viel für uns oder es lastet eine schwere Bürde auf unseren Schultern. Unsere Lebensreise kann voller Fallstricke, Hindernisse und Gefahren sein, und wir wissen nicht, wie wir ihr entkommen können.
    • Eine freundliche Schlange zeigt an, dass es noch zu früh ist, um in Panik zu geraten. Sind Schlangen im Traum nicht furchterregend, bedeutet dies entweder, dass sie Heilungsprozesse darstellen - oder giftige Personen oder Situationen, befinden sich noch nicht in der Alarmstufe. Wer mit Schlangen freundschaftlichen Kontakt pflegt, ist eventuell Verrat und Betrug ausgesetzt.
    • Eine sich häutende Schlange im Traumgeschehen, wird seit je her als Befreiung von einer Krankheit oder einem Leiden gedeutet.
    • Halten wir eine Schlange mit unseren Händen fest, stellt dies eine komplizierte oder gefährliche Situation dar. Ist die Schlange nicht giftig ist das Problem zwar schwer zu lösen, ist es jedoch eine Goftschlange, müssen wir sehr vorischtig um umsichtig vorgehen. Solange im Traum nichts unerwartetes geschieht, sie weder zubeißt noch entkommt, werden wir im realen Leben das Problem gelöst bekommen.
    • Wenn eine Schlange ihre Zunge herausstreckt, mmüssen wir äußerst vorsichtig mit riskanten Versuchungen umgehen. Hatte die Schlange eine rote Zunge, sollte dieser Traum als noch eindringlichere Warnung verstanden werden.
    • Wenn sie ihre Schlangenzähne zeigt, ist dies als Symbol unserer Stärke und inneren Weisheit zu verstehen. Schlangenzähne versuchen, uns dazu zu bringen, unsere eigene Wahrheit zu sehen. Wir haben die Macht, uns zu schützen, Grenzen zu setzen und uns zu wehren, wann immer uns jemand zu schikanieren beabsichtigt.
    • Eine Schlange im Haus, sollte uns dazu veranlassen, unter unserem Dach nach potenziell giftigen Personen Ausschau zu halten. Oder die Toxizität des bedrohlichen Individuums ist bereits so weit fortgeschritten, dass wir diese Negativität mit nach Hause nehmen.
    • Schlange im Schrank, Schreibtisch oder Schubade kann darauf hinweisen, dass z. B. in sozialen Netzwerken hinter unserem Rücken Intrigen oder Verleumdungen geschmiedet werden.
    • Eine Schlange im Sofa ist ein schlechtes Omen, weil genau dann eine Katastrophe eintreten wird, wenn wir uns am wohlsten fühlen. Achten wir auf falsche Versprechungen, von denen gesagt wurde, dass wir uns keine Sorgen machen müssen.
    • Eine Schlange im Freien, fordert dazu auf, dass es an der Zeit ist, bestimmte Dinge mit einer giftigen Person ans Licht zu bringen. Giftige Menschen vergiften nur solange unser Leben, bis wir sie mit ihrer Giftigkeit konfrontieren.
    • Eine Schlange im Wasser symbolisiert unbewusste Ängste oder das Potenzial für emotionale Heilung. Wenn die Schlange friedlich in ruhigen Gewässern schwimmt, bedeutet dies, dass wir positiv und mit Leichtigkeit mit unseren Emotionen umgehen.
      • Im Wasser schwimmen und sich dabei wohlfühlen - weil das Verhalten der Schlange freundlich oder neutral ist bedeutet, dass wir mit unseren Emotionen im Reinen sind. Es könnte darauf hindeuten, dass wir emotionale Wunden heilen oder mit einer potenziell herausfordernden Situation mit Leichtigkeit umgehen.
      • Von einer Schlange träumen, die uns beim Schwimmen angreift oder beißt, kann als Warnung interpretiert werden, auf unsere Emotionen zu achten, bevor wir zuschlagen und außer Kontrolle geraten. Kämpfen wir im Wasser mit der Schlange, wehren wir uns gegen Angstgefühle oder eine Veränderung im Wachleben.
    • Sehen wir eine schlafende, zusammengerollte Schlange, ist dies ein Hinweis auf eine spirituelle Transformation. Das indische Wort Kundalini bedeutet "aufgerollt" und bezieht sich auf die Shakti-Energie, die von der Basis der Wirbelsäule aufsteigt, wo sich das Wurzelchakra befindet, um das Öffnen der energetischen Chakras auszulösen. Die Chakras laufen entlang der Wirbelsäule vom Wurzelchakra bis zum Kopf und darüber hinaus; Die zusammengerollte Energie wird als "schlafende Schlange" betrachtet, die, wenn sie erweckt wird, zu einem spirituellen Erwachen führt.
  • Eine Boa constrictor oder Würgeschlange steht für emotionales Ersticktwerden oder in irgendeiner Weise massiv eingeschränkt werden. Weil diese Schlangen ihre Beute zu Tode würgen, stehen sie im realen Leben stellvertretend für jemand, der uns überfürsorgt, eingeengt, oder finanziell unter Druck setzt.
    • Von einer Schlange erwürgt werden, steht für einen schädlichen Einfluss, der uns daran hindert, uns selbst auszudrücken. Hüten wir uns vor unseren Worten. Vielleicht sind wir dabei, etwas zu sagen, das wir später bereuen werden. Dieser Traum möchte uns genau davor warnen.
  • Von einer Schlange verfolgt werden, deutet auf unnötige Sorgen. Die uns jagende Schlange drückt ein Gefühl innerer Gefahr aus. Es gibt viele mögliche Ursachen - von der Angst vor Mutterschaft bis zur Angst vor Misserfolg bei der Arbeit. Kann man der Schlange keine bestimmte Person im Wachleben zuordnen, denke man darüber nach, was im Allgemeinen stört, was am meisten belastet, denn dies sind wohl die unnötige Sorgen, die uns das Leben schwierig machen.
  • Wird man von der Schlange ignoriert, hat man Angst davor, wertvolle Dinge zu verlieren. Es wird wahrscheinlich keinen Verlust geben, aber die Angst davor schränkt uns stark ein und belastet das Gemüt.
  • Eine junge Schlange, mag ein Projekt oder Plan darstellen, der noch in der Anfangsphase steckt, und zum Teil auf illegalen Ideen beruht. Werden wir von dieser Schlange gebissen, wird bereits der erste Versuch scheitern, werden wir von ihr gewürgt, kommt die Tat zwar ans Licht, jedoch werden wir diese Situation glimpflich überstehen.
  • Eine tote Schlange kündigt an, dass man eine schwierige Lebenssituation besiegen wird. Etwas, das das Leben schwer gemacht hat, ist bald überwunden. Tote Schlangen können auch das Ende einer schwierigen Situation oder die Befreiung von giftigen oder selbstzerstörerischen Gedanken vorhersagen.
  • Eine Schlange zu kontrollieren oder zu überwachen, deutet an, dass man die Macht hat, anderen den totalen Mißerfolg zuzufügen. Manipulative Kraft, um andere durch ihr Versagen zu erschrecken. Man glaubt, dass es einfach ist, zu jemandem zurückzukehren. Auch: Der Versuch, etwas Gefährliches zu manipulieren.
  • Dunkle Schlangen können uns auf eine Umstellung unserer bisherigen Lebensführung hinweisen.
  • Das sprichwörtliche Schlange am Busen nähren kann auch auf die Traumdeutung angewendet werden;
  • Eine aus dem Dunkel auftauchende Schlange, bedeutet die Furcht, ein sorgsam gehütetes Geheimnis könne uns entrissen werden.
  • Eine Schlangengrube ist ein Symbol dafür, dass wir Probleme oder Versuchungen überwinden müssen. Diese Symbolik ist eng mit den Initiationsriten des alten Ägypten verbunden, und kann eine Prüfungen offenbaren, die wir bestehen müssen, bevor wir die Initiation erhalten. Es kann aber auch der flüchtige Blick in ein früheres Leben gewesen sein.
  • Der Ouroboros, die Schlange, die sich selbst in den Schwanz beißt, symbolisiert Vollkommenheit, unendliche Energie und Macht. Das Symbol taucht im Traum auf, wenn wir bereit sind, uns mit völliger spiritueller Selbstgenügsamkeit zu beschäftigen. Sie ist Symbol des sich selbst erneuernden Lebens, aber auch des durchdringenden Wissens und des Drachens.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schlange allgemein: rein sexuelles Ursymbol; stehen auch für Krankheitsanfälligkeit und Depressionen im allgemeinen.
  • Schlange folgen: Enttäuschungen; Warnung vor Heimtücke und Pläne werden scheitern.
  • Schlangen deuten auf böse Zungen, böse Nachbarschaft und schlechten Umgang.
  • Schlange sehen: warnt vor der Hinterlist und Heimtücke einer Frau.
  • mehrere Schlangen sehen: gelten als Vorbote des Bösen.
  • kleine oder junge Schlangen sehen: warnen vor gastfreundlichen Personen, die beruflich einem den Garaus machen wollen.
  • Schlange aus Bronze sehen: kündigen Neid und Ruin an.
  • leuchtende Schlange: von Feinden umgeben sein, die zu bösen Mitteln greifen, um einen zu besiegen.
  • eine orangefarbene Schlange sehen: zeigt ein Zusammenwirken von Idealismus, Emotionen und Sexualität an.
  • eine blaue Schlange sehen: steht für Religiosität.
  • eine violette Schlange sehen: symbolisiert viel geistige Energie.
  • eine sich häutende Schlange sehen: man wächst über sich hinaus, weil man seine alte Existenz und Persönlichkeit zurückläßt.
  • aufgerichtete Schlange sehen: symbolisiert das Streben nach hohen Idealen und geistiger Entwicklung.
  • Schlange im Schoß haben: es drohen Demütigungen.
  • wenn Schlangen junge Katzen töten: man hat Feinde, die sich bei dem Versuch, einem zu Schaden, selbst Schaden zufügen.
  • Sich windende Schlange und über andere herfallende Schlange: es stehen finanzielle Schwierigkeiten und Reue ins Haus.
  • sich eine Schlange um einen herum windet und einem ins Gesicht züngelt: man könnte in eine Lage kommen, in der man sich seinen Feinden völlig ausgeliefert fühlt; möglicherweise droht eine Erkrankung.
  • von einer Schlange gebissen werden: du wirst einem Angriff auf deine Ehre ausgesetzt sein; durch hinterlistige und heimtückische Machenschaften einer Frau wird man Ungelegenheiten haben; es besteht die Gefahr, dass man sich den negativen Tendenzen beugt und das Feinde einem geschäftlich schädigen.
  • Sehen, wie ein anderer von einer Schlange gebissen wird: man könnte einen Freund beleidigen oder verletzen.
  • Über eine Schlange hinwegsteigen: man lebt in ständiger Furcht vor Krankheit; selbstsüchtige Personen wollen einem den Platz streitig machen.
  • Schlange in der Hand halten: man verfügt über taktisches Geschick und wird alle Widrigkeiten überwinden.
  • sich Haare in Schlangen verwandeln sehen: unbedeutende Zwischenfälle wachsen zu größeren Problemen.
  • Eine sich verwandelnde Schlange, die eine unnatürliche Form animmt: Schwierigkeiten kommen auf uns zu, die wir mit Ruhe und Willenskraft jedoch in den Griff bekommen.
  • Beim baden auf eine Schlange treten: ein scheinbares Vergnügen entpuppt sich als ärgerliches Hindernis.
  • Sehen, wie Kinder mit Schlangen spielen: man muss Freunde von Feinde trennen.
  • Eine Schlange auf dem Weg hinter einem Freund erblicken, die sich aufrichtet: man könnte eine Verschwörung aufdecken, die sich gegen Sie beide richtet; hat der Freund die Sache im Griff, wird sich eine höhere Instanz einschalten und zum Gunsten wirken.
  • Wird eine Frau im Traum von einer toten Schlange gebissen, wird sie unter den Händeln eines falschen Freundes zu leiden haben.
  • Träumt eine Frau, ein Kind lege ihr eine Schlange auf den Hinterkopf und sie höre das Tier zischen, wird sie sich überreden lassen, ein Gut aufzugeben, das sie besser behalten hätte.
  • Kann eine Frau im Traum eine Schlange hypnotisieren, versucht jemand, ihre Rechte zu beschneiden, doch kann sie auf die Hilfe von einflußreichen Freunden zählen.
(arab.):
  • Schlangen bedeuten im allgemeinen entsprechend ihrer Größe Feinde, ebenso Unglück.
  • Kämpft jemand mit einer Schlange und tötet sie, wird er einen Feind, der sich als solcher entpuppt hat, mit Gottes Kraft vernichten; zerhaut oder spaltet er die Schlange, wird er entsprechend dem Schlag und Hieb von seinen Feinden Schätze erringen.
  • Dünkt es ihn, er werde von einer Schlange gebissen, verfolge und töte sie, wird er von einem tückischen Feind bedroht werden, ihn aber in offenem Kampf vernichten.
  • Schlangenfleisch zu essen verheißt Zuwachs an Reichtum und Triumph über seine Feinde.
  • Mit einer Schlange im Traum sprechen bedeutet, wir werden froh und glücklich sein und in Frieden mit unseren Feinden leben.
  • Findet jemand eine tote Schlange, wird er an seinem Feind erleben, was er sich wünscht.
  • Schlange sehen: von falschen, hinterlistigen Menschen angefeindet werden, oder von Frauen in den Bann gezogen werden.
  • Schlange liegen sehen: du hast einen heimlichen Feind.
  • kleine Schlange sehen: Ärger.
  • Schlange über den Weg: man will dich verlocken.
  • züngelnde Schlange: man tratscht über dich.
  • zischende Schlange: du hast falsche Freunde.
  • von einer Schlange bedroht sein: einer ernsten Gefahr entgegengehen.
  • von einer Schlange gebissen werden: eine falsche Person versucht zwischen dir und deinen besten Freunden Zwietracht zu säen, man sollte sich vor Betrug und falschen Freunden hüten, Verleumdung.
  • Schlange zertreten: du widerstehst einer Versuchung.
  • eine Schlange töten: einen Feind besiegen oder vernichten.
  • Schlange sich in ein vielköpfiges Ungeheuer verwandeln sehen: man wird bald genug Kraft haben, um eine berufliche Position, die man kürzlich erreicht hat, auch profund zu sichern.
  • Schlange mit mehreren Köpfen: man sucht deine Stellung zu untergraben.
(indisch):
  • Beobachten des Kampfes von Schlange und Mungo - Sie können in Zukunft in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Möglicherweise erhalten Sie bald einen Bescheid vom Gericht.
  • eine große Schlange sehen: du wirst betrogen werden.
  • kleine Schlange: Liebesglück.
  • Schlange töten: du machst einen Feind unschädlich.
  • viele Schlangen sehen: Unbehaglichkeit für kurze Zeit.
  • auf eine Schlange treten: du hast falsche Freunde.
  • von einer Schlange gebissen werden: Verleumdung.
  • Schlange mit mehreren Köpfen: du wirst bösen Versuchungen ausgesetzt sein.
  • Schlange sich winden sehen: Geldverlust.
  • viele Schlangen sehen: kurzes Unbehagen.

RITUAL = Alltagsrituale, Detailsdie man immer wieder zelebriert, ohne darüber nachzudenken

Rituale im Traum sind fast immer ein Sinnbild für Alltagsrituale, die wir immer wieder "zelebrieren", ohne darüber nachzudenken, ob sie in unserem Leben {noch} einen Sinn ergeben. Solche Träume dürfen wir als Signal aus dem Unterbewußtsein deuten, dass wir mehr Lebendigkeit und Spontaneität in unseren "ritualhaften Abläufen" zulassen sollten.

Die meisten Menschen brauchen Rituale im Leben - als Markierung für Veränderungen und Aufstieg. Sie geben uns ein Gefühl der Geborgenheit, vor allem wenn sie mit Gleichgesinnten vollzogen werden.
 
Siehe Beerdigung Eucharistie Hexe Initiation Magie Messe Opfer Orgie Priester Prozession Taufe Wahrsagen Zauberer Zeremonie

  • Wenn wir im Traum von einem Ritual ausgeschlossen werden oder ein Ritual nicht ausgeführt werden kann, aus welchen Gründen auch immer, hegen wir geheime Schuld- und Schamgefühle, weil wir gegen wichtige Regeln verstoßen haben.
  • Ritual als Zeremoniell, deutet meist auf übertriebene Förmlichkeit und Höflichkeit hin, die zur leeren Form erstarrt ist; dann sollten wir uns wieder offener und aufrichtiger verhalten.
  • Geträumte Ritualmorde deuten darauf hin, dass wir momentan hauptsäcjlich von niederen Leidenschaften geleitet werden. Nehmen wir freiwillig im Traum an einem blutigen Opfer teil, bedeutet dies Unterwerfung {auch unbewusst} unter den unfreundlichen Willen eines anderen.
  • Die Symbolik eines Traums von einem Hexenzirkel mit Orgien und Ritualen, spiegelt unseren Wunsch wider, über die gewöhnliche Existenz hinauszugehen.
  • Wenn wir im Traum einen Fremden beobachten, der irgendwelche obskuren rituellen Manipulationen vornimmt, laufen wir Gefahr, Opfer einer negativen Agenda zu werden und uns dem Willen anderer Personen unterwerfen zu müssen.
  • Von einem Initiationsritual träumen, sind wir wahrschewinlich im realen Leben mit spirituellem Suchen beschäftigt, und haben es wirklich in einem Traum bestanden. Für gewöhnliche Menschen ist dies ein Symbol für Ausdauer und Leistung.
  • Gezwungen sein, im Traum rituelle Handlungen ausführen zu müssen, ist der Hinweis, dass die Lösung eines Problems einen nicht trivialen Ansatz erfordert.
  • Im Traum ein ungewöhnliches seltsames Ritual persönlich durchzuführen, bedeutet, dass es an der Zeit ist, wilde Vorurteile abzubauen und einen anderen Blick auf die Welt zu erlangen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ritual der Kranzniederlegung auf dem Grab: Mit einem langjährigen Feind Frieden schließen.
  • Dämonen rufen: Dunkle Gedanken, gefährliche Spiele;
  • Jemanden verfluchen: Schlechte Absichten hegen, Wunsch zu dominieren;
  • Liebeszauber: Problemlösung, Gegenwart;
  • Heilungsritual: Gute Handlungen, Schutz;
  • Wahrsagen: Ungeprüfte Informationen, Angst.
BEKANNTE = vertraute Charakterzüge, bekannteProjektionen dieser Person, basierend auf derzeitige Situationen

Alle Personen, die im Traum auftreten, können bestimmte Charakterzüge von uns wiedergeben. Handelt es sich um fremde Personen, verkörpern sie oft verdrängte Persönlichkeitsanteile. Oft verkörpern sie aktuelle Projektionen dieser Person, basierend auf der derzeitigen Situation oder einem momentan bestehenden Konflikt. Bekannte treffen erweist sich in der Realität manchmal als richtige Vorahnung von einer Neuigkeit oder ... weiter
SCHAMANE = Wissen und Weisheit, schamanetrotz miserabler Umstände optimistisch und guter Laune bleiben

Assoziation: Beeinflussung der Realität. Faszination und Schrecken. Fragestellung: Welche Bedeutung haben die Dinge in der Welt der Primitiven?   Schamane im Traum zeigt in Richtung kollektives Wissen und Weisheit. Wenn wir davon träumen, fällt es uns leicht, Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen oder schlechten Einflüssen zu widerstehen. Er kann uns selbst oder sonst jemand darstellen, der weiß, welches Opfer wir ... weiter
FUEHREN = das Wissen, fuehrenwas man zu tun hat und wohin man gehen soll

Führen im Traum verweist darauf, dass man genau weiß, was man tut und wohin man geht. Wird man selbst geführt, zeigt dies, dass man einem anderen Menschen die Kontrolle einer Situation überlassen hat, die einen betrifft.   Nicht jeder Mensch erkennt, dass er Führungsqualitäten besitzt. Häufig überrascht man sich im Traum selbst, wenn man Dinge tut, die man sich normalerweise nicht zutrauen würde. ... weiter
AUFGABE = die Lebensaufgabe die ermahnt, Detailsmit mehr Elan an die Dinge herangehen zu sollen

Aufgaben im Traum werden manchmal in Prüfungsträumen gestellt, womit wohl die Lebensaufgabe gemeint ist, die man zu bewältigen hat. Wer sie im Traum nicht löst, muß im Wachleben ein schwieriges Problem in den Griff bekommen. Die Traum-Aufgabe ist gewissermaßen eine Mahnung des Unbewußten, im Wachleben mit mehr Elan an die Dinge heranzugehen.   Siehe Fragen Mathematik Prüfung Rechnen Schule Test
FEST = eine heitere Stimmungslage, festum den Alltags Mühen und Plagen eine Weile entgehen zu können

Fest im Traum deutet auf eine ausgeglichene, heitere Stimmungslage hin. Manchmal kommt darin auch der Wunsch nach mehr Geselligkeit zum Vorschein. Wer es im Traum feiert, möchte des Alltags Mühen und Plagen einmal für eine Weile vergessen, nicht nach rechts und nach links schauen, sondern ganz einfach einmal ausspannen vom eigenen Ich. Träumt man von Festen und Veranstaltungen, dann weist der Traum darauf hin, dass man sich ... weiter

Ähnliche Träume:
 
Ritual mit Schamane08.05.2023  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Ritual mit Schamane
Vor mir saß ein Schamane, der mir mit einer Tepi Pfeife, Rauch in die Nase geblasen hat. Zwei mal. Vor dem schlafen gehen hatte ich auch noch eine Orakel Karte mit dem Schamanen gezogen.
 

17.12.2018  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Ritual
Bin in Indien. Kommen an einem Gegenstand vorbei, der ein Ritual für Jugendliche beinhaltet. Es sieht aus, wie eine Schüssel mit 50 Zentimeter Durchmesser. Im Zentrum der Halbkugel kann man einen Stein hineinlegen. Das Zentrum ist durch ein Kreuz erkennbar. Auf diese Weise sollen Jugendliche leichter von ihren Eltern loskommen. Ich fotografiere das Objekt mit meinem Handy.
 

vom teufel besessene hexe führt ritual durch hat zurückgerollte augen20.06.2018  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
vom teufel besessene hexe führt ritual durch hat zurückgerollte augen
Frau (hexe) führt ritual im Garten durch und wirft lavendelbünel in einem kreis um mich herum. ich renne schnell ins Haus, Mutter will Hexe sagen sie soll verschwinden. ich gehe mit hinaus Hexe dreht uns den Kopf zu hat große weiße Augen und grinst wie eine irre.
 

13.04.2016  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Das Ritual
Ich krieche mit jemand an meiner Seite auf ein Haus zu, ich will hinein, es ist vertraut und doch fremd. Ich sehe mich um. Es ist möbeliert. Ich bin leise , ich sehe eine Wendeltreppe und ich krieche am Gelände hoch, ich sehe Flaschen dort stehen, oben an Gelände wird mir die Hand gereicht um mir über das Gelände zu helfen, mein Vater steht dort. Ich sehe ihn nur kurz. Ich werde in ein Raum geführt, Menschen sitzen an einem Tisch, sie sind mir vertraut und doch fremd, ich sehe eine Vorhang, ich ziehe ihn zu seite, dahinter stehen Menschen mit roten Umhängen ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung