joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen
Beerdigung
facebooktwitter   (26) ∅4.73 stars
   Updated: 05.11.20

Traumsymbol Beerdigung: das definitive Ende, einer Situation oder einer Beziehung

Assoziation: Rückkehr zur Erde.
Fragestellung: Was bin ich bereit, beiseite zu legen?
 
Beerdigung im Traum kann darauf hinweisen, dass für uns "jemand gestorben ist". Man will nichts mehr mit ihm/ihr zu tun haben, den Kontakt völlig abbrechen. Manchmal muss man auch ein Problem "gedanklich begraben", um den Kopf wieder frei für Neues zu haben. Solch eine Traum ist oft eine Bestätigung, dass etwas im Leben zu Ende ist. Das Ende einer Situation oder einer Beziehung, von der man weiß, dass sie sich nie wieder wiederholen wird.
  • Von der eigenen Beerdigung zu träumen kann ein Hinweis auf die Angst sein, überwältigt zu werden. Möglicherweise durch zu hohe Verantwortung, oder durch unterdrückte Persönlichkeitsanteile, die gewaltsam hervorzubrechen drohen. Oder man hat mit einer wesentlichen Phase seines Lebens abgeschlossen - vielleicht kündigt der Traum eine Scheidung, einen Umzug, berufliche Veränderungen oder Auslandsaufenthalte an - bestimmt aber nicht den Tod.
     
    Die eigene Beerdigung symbolisiert das Ende einer Situation oder eines Aspekts von uns selbst. Möglicherweise unterdrücken wir einige unserer Gefühle oder Teile unserer selbst. Somit kann der Traum ein Signal für uns sein, diese Gefühle zu erkennen und anzuerkennen. Anstatt sich einer Situation zu stellen, beschäftigen wir uns damit, indem wir sie begraben und versuchen, sie zu vergessen.
  • Zu träumen, dass wir auf der Beerdigung eines anderen sind, bedeutet, dass wir eine alte Beziehung begraben und den Deckel der Vergangenheit schließen wollen. Möglicherweise lassen wir einige der Gefühle los (Ressentiments, Wut, Feindseligkeit gegenüber jemandem), an denen wir uns festgehalten haben.
  • An einer Beerdigung für einen noch lebenden Elternteil teilzunehmen, bedeutet, dass wir uns von den Einschränkungen und Eingrenzungen unserer Eltern verabschieden müssen. Ihr symbolischer Tod kann uns den Mut geben, den nächsten Schritt in Richtung eigene Unabhängigkeit und Autonomie zu tun.
  • Die Teilnahme an einer Beerdigung rückt die Notwendigkeit ins Blickfeld, mit einem Verlust fertig zu werden. Wenn wir uns aufgrund unseres Alters dem Tod nähern, kann sich ein Beerdigungstraum auch auf unsere Gefühle und Ängste bezüglich unseres eigenen Todes beziehen.
Spirituell: Hier sind die spirituellen Symbole für Tod, Verlust und Schmerz bedeutsam. Sie müssen nicht unbedingt eine negative Bedeutung haben. Der Träumende sollte sich mit der Wiedergeburt und den positiven Elementen beschäftigen, die in dieser Symbolik enthalten sein können.
 
Siehe Begräbnis Bestattungsunternehmer Friedhof Grab Grabrede Grabstein Kranz Krematorium Leichenhaus Sarg Tod Totengräber Trauer Urne
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • An der Beerdigung eines Angehörigen teilnehmen bei Sonnenschein: gesunde Beziehung und glückliche Verehelichung im Verwandtenkreis.
  • Beerdigung bei Regen: Krankheiten; schlechte Nachrichten von Abwesenden; Geschäftseinbrüche.
  • Beerdigung sehen: Alte Streitigkeiten oder Familienzwiste werden endlich begraben. Danach werden die freundschaftlichen oder familiären Beziehungen wieder neu gedeihen können.
  • an einer Beerdigung teilnehmen: kann überraschenderweise ein Zeichen für kommende Feiern sein.
  • Beerdigung auf der es traurig zugeht mit betrübten Gesichtern: widerwärtige Umstände kündigen sich an.
  • die eigene Beerdigung: bedeutet das Ende einer besonderen Sorge.
  • sich mit dem Verstorbenen streiten: drückt die andauernde Feindschaft mit diesem aus.
  • sich bei der Beerdigung traurig fühlen: man sollte sein Gefühl zu dem Verstorbenen prüfen und das Verhalten zu dieser Person neu bewerten.
(arab.):
  • Beerdigung einer fremden Person: Du wirst eine Erbschaft bekommen.
  • Beerdigung von Familienangehörigen: Du wirst schweres Leid tragen.
  • sich selbst beerdigen: Du sollst eine schlechte Gewohnheit aufgeben, die zur Krankheit führt.
  • Beerdigung mit großen Prunk: Man wird dir ein großen Geschenk machen.
  • eine billige Beerdigung: Wenn du so weiter tust, wirst du verarmen.
Traumdeutung BEERDIGUNG
1. Anteil männlich: 30.4% Anteil weiblich: 69.6%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 54.7%
2. in erotischen Träumen: 1.3%
2. in spirituellen Träumen: 13.3%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 23.2%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 31.2%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 45.7%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014
Träume mit BEERDIGUNG:commentratingDatum:
 Nicht beerdigen könnenrating16.02.20
 Beerdigungrating06.11.19
 beerdigungrating02.05.18
 Auf der Beerdigung des eigenen Kindesrating04.07.17
 beerdigungrating23.04.17
 Beerdigungrating09.08.16
 Beerdigungenrating12.11.15
 Beerdigung des Geliebtenrating27.10.15
 Antiquitäten Beerdigungrating18.09.15
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x