joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 309
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 06.01.2019
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Initationstraum ein:

Ich werde aus dem Hinterhalt angespuckt Zwei Streitende hinter mir stehend der eine wendet sich vo

Im Traum streiten sich zwei Personen hinter mir. Sie fangen am Ende an, sich gegenseitig zu bespucken.

Dann merke ich, daß die eine Person direkt hinter mir steht und mich angespuckt hat. Seitlich an mein Haar. Ich denke in dem Moment verschiedene Sachen: Bin zunächst irritiert, was ich mit dem Streit zu tun habe. Ich spüre, der Spucker tut es mit einer bösen Absicht.
Ich überlege kurz, ob ich darauf reagiere und entscheide, ihn zu ignorieren, ihm keine Aufmerksamkeit und Macht verleihen möchte.

Dann kommen Zweifel, ob ich mich vielleicht doch wehren sollte aber ich bleibe bei mir.

Nach dem Aufwachen war der Traum paar Stunden nicht präsent und fiel mir irgendwann doch wieder ein.

Andere Assoziationen!

Zunächst einmal, einen Tag vorher haben sich zwei gestritten und einer spuckte am Ende, bevor er von vier Leuten fesgehalten und vor die Tür befördert wurde, dem anderen ins Gesicht.

Ich saß mit vielen Leuten in einer Bar an dem Tisch des Bespuckten...

Zurück zu meinen Gedanken nach paar Stunden:

Bin ich feige und hätte mich umdrehen und mich wehren sollen?
Stehe ich manchmal gut für mich selber ein?
Gut, daß ich nicht reagiert habe.



Habe bereits ein wenig über die Deutung im Internet recherchiert. Das passt alles ein bißchen.
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt;
Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?
 
Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.
 
Im Traum hat die Zwei meist einen weiblichen Aspekt. Sie ist die Zahl der Vereinigung und des Paares. Sie kann aber andererseits auch auf Widersprüchlichkeit und Gegensätzlichkeit hinweisen, jedoch auf deren Ausgleich und Auflösung, wie das Gute und das Böse, Sein oder Nichtsein - übersetzt: die Widerstände, die sich dem Menschen im Alltag entgegenstellen.
  • Zwei als Zahl: Geschäftliche oder persönliche Beziehungen müssen mit Umsicht behandelt werden.
  • Zweikampf (Duell) kündigt Probleme mit anderen Menschen an, oft in einer Liebesbeziehung.
  • Zwei Engel, von denen der eine "dunkel", der andere aber strahlend schön erscheint, fordert auf, sich zwischen Gut und Böse zu entscheiden.
  • Von 2 Uhr morgens träumen, stellt Konflikte dar, die noch unbewusst sind. Probleme, über die man sich nicht bewusst ist.
  • Von 2 Uhr nachmittags träumen, stellt einen Konflikt dar, den man bewusst wahrnimmt. Probleme, die nicht zu übersehen sind.
Eigenschaften der Zwei sind Gelassenheit, Aufrichtigkeit, Selbstlosigkeit, Geselligkeit, Harmonie, Unentschlossenheit, Gleichgültigkeit, Verantwortungslosigkeit und Sturheit.
 
Zwei teilt in Gegensätzen wie Gut und Böse, Licht und Dunkel, Innen und Außen, bringt Widersprüchlichkeiten in der eigenen Persönlichkeit zum Ausdruck und fordert auf, damit leben zu lernen und ständig den Ausgleich zu suchen.
 
Spirituelle Bedeutung: Zwei steht für Dualität, Unentschlossenheit, Gleichgewicht, männlich und weiblich, zwei Seiten einer Auseinandersetzung.
 
Siehe Paar Yin Zahl Zeit Zwanzig Zweiundzwanzig Zwillinge Zwölf
Volkstümliche Deutung:
europ.):
  • zwei Ziffern: Verdruß;
  • fallen zwei Zähne aus: signalisiert das Unannehmlichkeiten, die einem ohne eigenes Zutun widerfahren;
  • Abschied zweier Personen voneinander sehen: eigene Untreue.
  • zwei Männer mit Pistolen kämpfen sehen: es stehen einem Sorgen und Verunsicherungen bevor;
  • zwei Streithähne beobachten: es steht eine Trennung ins Haus; dieser Traum geht meist einem unfreundlichen Ereignis voraus;
  • zwei Köpfe oder mehrere besitzen: eine ungewöhnlich rasche, jedoch eventuell nicht dauerhafte Karriere wird einem prophezeit;
  • zwei schöne Ringe sehen: kündigt eine baldige Bindung oder sogar Hochzeit an;
  • zwei Tauben sich schnäbeln sehen: kündet eine glückliche Liebschaft oder Freundschaft an;
(arab.):
  • Zwei männliche Glieder haben bedeutet, man werde in Kürze heiraten und Kinder in die Welt setzen.
  • zwei Windmühelen sehen allgemein: man wird bald in den Konflikt zweier Menschen verwickelt werden; man sollte danach trachten, für keinen von beiden Partei zu ergreifen;
(indisch):
  • zwei Schwäne sehen: du wirst schon erreichen, was du willst;
SPUCKEN = deutliches Mißfallen zeigen, Detailsoder sich über etwas nicht kümmern wollen

Assoziation: Vorsätzlich unanständiges Benehmen;
Fragestellung: Warum ist mir mein Behnehmen egal?
 
Spucken im Traum deutet darauf hin, dass man deutlich zeigt, das einem etwas nicht gefällt, völlig egal ist oder man sich darum nicht kümmern will. Es kann auch bedeuten, dass man Angst hat, die Kontrolle zu verlieren, entweder physisch oder emotional.
  • Ständig spucken zeigt an, dass man sofort handeln soll und unnötige Zweifel beiseite werfen soll. Man wird von Ideen überwältigt und erkennt, dass sie gut sind.
  • Den Mund voll mit Speichel haben, stellt den sehr starken Wunsch dar, etwas zu erleben.
  • Blut spucken: eine gefährliche Krankheit nicht ernst nehmen oder ignorieren. Mehr: Siehe unter Blut
  • Ist man selbst derjenige, der andere anspuckt, sollte man in sich gehen und seinen Charakter schleunigst auf ein anderes Gleis bringen, sonst wird man im täglichen Miteinander bestimmt entgleisen.
  • Wenn sich jemand entschlossen hat, uns anzuspucken, ermutigt die traditionelle Deutung, dass Hilfe und Unterstützung rechtzeitig kommen.
  • Zähne ausspucken kann sowohl Verlust als auch glückliche Befreiung gleichermaßen symbolisieren. Mit unangenehmen, lästigen Menschen zu tun haben. Diese Symbolik kann ein Zusammentreffen mit Feinden andeuten, wobei es nicht einfach sein wird, als Gewinner hervorzugehen, wenn dabei auch noch Blut gespuckt wurde. Wenn die Zähne ohne Blut ausgespuckt werden, tauchen solche Träume manchmal kurz vor der Befreiung der nervigen Person auf.
Zwar spucken wir - toi, toi, toi - dreimal auf den Lottozettel, um das Glück magisch anzuziehen, doch trotzdem ist die Traumfigur, die jemanden anspuckt, auch im Wachleben kein feiner Mensch. Man ist eher jederzeit bereit, mit Beleidigungen und Verleumdungen andere in ein schlechtes Licht zu setzen.
 
Siehe Blut Erbrechen Gesicht Kaugummi Kuß Mund Nase Schleim Speichel Zähne Zunge
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • spucken ermahnt, im eigensten Interesse seine Gesundheit mehr zu schonen; kündet ein unglückliches Ende aussichtsreicher Vorhaben an;
  • selbst bespuckt werden: bedeutet Glück und Erfolg; auch: es streiten sich einander zugeneigte Personen;
  • andere anspucken: bedeutet Ärger und Geldverlust.
(indisch):
  • Wenn man sich in einer Institution befinden, in der es üblich ist, auf den Boden zu spucken, verspricht das Verluste und Vorwürfe von anderen.
  • selbst spucken: meistere deinen Zorn, er bringt dir nur Unglück.
ANSPEIEN = -werden, eine von Mißgunst und Feindschaft bestimmte Beziehung, Detailsjemanden- die Achtung vor sich selbst verloren haben

Wird ein Freund oder Bekannter in Ihrem Traum angespuckt, dann scheint Ihre Beziehung von Mißgunst und Feindschaft bestimmt zu sein. Ist es jedoch ein Fremder, den Sie anspucken, kann das bedeuten, daß Sie die Achtung vor sich selbst verloren haben.
 
Siehe Spucken Speichel Sperma Zunge
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • anspeien oder angespieen werden: Glück und Erfolg;
  • von einer Schlange angespieen werden: Unglück und Verdruß.
(arab.):
  • du erhältst eine sehr frohe Nachricht.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres Ich ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
STREIT = einen inneren Konflikt haben, Detailssich über ein ungelöstes Problem große Sorgen machen

Streit im Traum, stellt entweder einen inneren Konflikt oder ein ungelöstes Problem dar, über das man sich große Sorgen macht. Etwas, dass einen gedanklich sehr beschäftigt, weil einem vielleicht die Gewissheit fehlt. Man tut etwas, von dem man nicht so richtig überzeugt ist. Man glaubt, dass irgend etwas nicht völlig in Ordnung ist. Womöglich ist man gerade nicht in der Lage seine wahren Gefühle zu bekunden. Wenn ein ... weiter
TISCH = Entscheidungsfähigkeit, Detailssich aller verfügbaren Chancen und Gelegenheiten bewusst sein

Assoziation: Ort der Aktivität. Fragestellung: Was bin ich zu prüfen oder tun bereit?   Tisch im Traum deutet darauf hin, dass man sich seiner Entscheidungsmöglichkeiten bewusst ist. Man registriert alle möglichen oder verfügbaren Chancen und Gelegenheiten. Er kann auch andeuten, dass man die eigenen Absichten und Pläne vor anderen offenlegen will. Tische vereinen Menschen, deshalb versprechen sie, immer auch neue ... weiter
PAAR = eine derzeitige stabile Lage, Detailsfundierte und vertrauenschaffende Entscheidungen treffen

Paar im Traum weist auf eine aktuelle stabile Lage oder auf eine fundierte und vertrauenerweckende Entscheidung. Die Befindlichkeit (ob harmonisch oder disharmonisch) der Paarbeziehung gibt Auskunft darüber, wie sich die Lage weiter entwickeln wird. Die Verfassung, herrschende Stimmung oder das Gewerbe der Paarbeziehung zeigt auch, wie man seelisch oder mental mit einer Situation in Verbindung steht. Je glücklicher ein ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Sitzen Fangen Person Boshaftigkeit Leute Macht Ende Vier Tag Aufwachen Bar Feige Umdrehen Stunde

 

Ähnliche Träume:
 
15.09.2014  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
von ex mann angespuckt
mein ex-mann steht plötzlich wortlos vor mir und spuckt mir zuerst ins Gesicht und dann noch 3-4 Mal auf den Oberkörper. Danach räumt er aus meiner Garage meine Sachen raus und räumt seine Sachen rein.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x