joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 150 Bewertung abgeben:

 
Datum: 23.12.2018
Ein Mann im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Alptraum ein:

Sterbende Störche

Der Traum beginnt in einer städtischen Umgebung. Die Sonne scheint, es sind vertraute Menschen um mich herum, die aber nicht weiter wichtig sind und deren Gesicht ich daher nicht erkennen kann. Die Situation ist entspannt. Plötzlich blitzt es drei mal ohne zu donnern, dunkle Wolken ziehen aus heiterem Himmel auf und es beginnt zu regnen. Alle beginnen zu rennen und suchen Schutz vor dem drohenden Unwetter. Ich laufe ebenfalls los, um eine weiter entfernt liegende Wohnung zu erreichen, in der ich sicher sein werde. Aber bald schon sind neben mir keine Häuser mehr zu sehen, sondern nur noch hohe Büsche, daneben die Straße und darauf viele Schienen, die sich zum Teil kreuzen. Es regnet weiterhin und der Himmel ist bewölkt, Menschen sind schon lange nicht mehr da. Ich muss stehen bleiben, da vor mir ein Bahnübergang mit einem blinkenden Warnlicht die Straße versperrt. Plötzlich kommt von hinten eine alte Frau gerannt, ruft, dass das ihr jetzt egal sei und läuft über die Gleise. Genau In dem Moment als sie überquert hat, kommt ein schwerer, rostiger und donnernder Güterzug gefahren und versperrt den Weg. Ich vermute, dass die Frau es in letzter Sekunde geschafft hat und ärgere mich ein wenig, dass ich stehen geblieben bin. Der Zug scheint endlos zu sein und die sichere Wohnung mittlerweile unerreichbar.
Zum Glück entdecke ich rechts im Gebüsch einen Pfad und folge ihm. Er führt in einen Art Tierpark, aber die Gehege sind leer und alles ist verwildert. Vor einem Gehege liegen mehrere tote, weiße Vögel; es scheinen Störche zu sein. Einer von ihnen bewegt sich noch schwach. Er fängt an mit mir zu reden und bittet mich darum dringend Hilfe zu holen. Ich rufe im Krankenhaus an und frage, ob sie nicht ausnahmsweise einen sterbenden Storch behandeln können.
Damit endet der Traum.
STORCH = Überlegenheit, Detailsdie nicht auf andere hört oder andere für unbedeutend hält

Assoziation: Dünkelhaftigkeit; Vornehmtuerei.
Fragestellung: Womit bin ich bereit mich auseinanderzusetzen? Welche Freiheit suche ich?
 
Storch im Traum kann auf Arroganz und Hochmut hinweisen. Auch: Nicht auf andere hören wollen oder andere für unbedeutend halten; sich nicht anpassen wollen; keine Ratschläge annehmen; seinen Willen durchsetzen; Diese Eigenschaften können einen selbst oder eine bestimmte Person aus dem Bekanntenkreis betreffen. Der Storch kann im Traum ein Symbol für Wünsche nach Partnerschaft, Familie und Kindern sein. Nicht umsonst bringt er dem Volksmund nach die Kinder ins Haus.
  • Wer einen Storch fliegen sieht, hat hochfliegende Pläne, wie er seine Familie auf einen grünen Zweig bringen könnte.
  • Sehen wir ein Storchennest mit oder ohne Nachwuchs, deutet das weniger auf eigenen Kindersegen als auf Kinder überhaupt hin, mit denen wir im Alltag zu tun haben oder zu tun bekommen.
Die Grundbedeutung des Storches im Traum ist jedoch eine andere. Er verkörpert tiefe Gefühlskraft, die mit geistiger Tiefe einhergeht. Ahnungen dringen aus dem Bereich des Unterbewußten in das Bewußtsein vor. Er ist gleichzeitig ein Zeichen für unsere seelische Ausgeglichenheit. Manchmal bringt er den Wunsch nach Kindern zum Ausdruck, er kann aber auch Erinnerung an die eigene Kindheit symbolisieren.
 
Spirituell: Der Kinderbringer ist ein Symbol der Kindesliebe.
 
Siehe Flügel Kirchturm Nest Schnabel Tier Vogel
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Fruchtbarkeitssymbol; Wunsch- und Sehnsuchtstraum;
  • Storch sehen: bringt ein Baby ins Haus;
  • ein Storchennest sehen: im Hausstand herrscht Friede und Harmonie;
  • Storch auf seinem Nest stehen sehen: bedeutet Kindersegen;
  • Storch auf sein Nest zufliegen sehen: glückliche Heirat;
  • junge Störche im Nest sehen: man wird mit einem Kindergarten, Kinderheim oder dergleichen zu tun bekommen;
  • Storch fortfliegen sehen: Streit oder Unannehmlichkeiten.
(arab.):
  • Storch sehen: deutet auf glückliche Ehe und Vermehrung der Familie; auch: Umgang mit vielen Kindern.
  • Storch auf einem Dach sich niederlassen: das Familienglück wird beständig sein.
  • Storch auf dem Dach: Kindersegen und Glück.
  • Storch fliegen sehen: der Erfolg deines Unternehmens ist zweifelhaft.
  • Storch kommt geflogen: Nachricht über eine Hochzeit.
  • Storch fliegt weg: du kannst die Hochzeit nicht mehr verschieben.
  • Storchennest: Zeichen für Frieden und Segen des Hauses, glückliche Ehe.
(indisch):
  • Storch auf dem Nest: sieh dich vor, man will dich bestehlen.
  • Storch sehen: es besteht die Gefahr, daß du deine Freunde durch dein Benehmen verlierst.
  • Storch fliegen sehen: dein Fleiß wird dir auch Glück bringen.
  • Storch klappern hören: du kannst damit rechnen, daß du Familienzuwachs bekommst.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch scheint ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
VOGEL = Freiheit und Befreiung, Detailssich nach spiritueller Ganzheit und Harmonie sehnen

Assoziation: Freiheit; Flucht; Befreiung vom Gewicht der physischen Ebene. Fragestellung: Welcher Teil von mir will fliegen?   Vogel im Traum steht für Freiheit, Befreiung, Übersinnliches und für das Aufbrechen von Grenzen und Einschränkungen. Wer davon träumt strebt nach Ganzheit und Harmonie. Normalerweise sind sie ein Symbol für Phantasie, Gedanken und Ideen, die ihrem Wesen nach Freiheit benötigen, um hervortreten ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild,; Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösten. Die linke Gesichtsseite deutet auf die logischen oder rechtschaffenden Merkmale einer ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
ZUG = berufliches Erfolgsstreben, Detailssich mit langfristigen Projekten oder Plänen beschäftigen

Assoziation: Lebenssituationen die eine lange Zeit in Anspruch nehmen. Fragestellung: Was möchte ich mir anschauen, während ich mein Leben verändere?   Zug im Traum symbolisiert Persönlichkeitsentwicklung und berufliches Erfolgsstreben, wie z. B. langfristige Projekte oder Pläne an denen man arbeitet. Oft widerspiegeln Züge die großen Perioden des Lebens und unsere Erwartungen für Dinge, die Jahre in Anspruch nehmen ... weiter
STERBEN = Wandel und Umbruch, Detailseinen neuen Lebensabschnitt beginnen

Assoziation: Wandel, Umbruch, neuer Lebensabschnitt; Fragestellung: Was verändert sich zum Guten oder zum Schlechten?   Sterben im Traum gilt ein Hinweis auf einen neuen Lebensabschnitt. Irgend etwas aus der Vergangenheit muß nun endgültig hinter sich gelassen werden, damit man sich unbelastet neuen Aufgaben oder Menschen widmen kann. Eine Ära ist zu Ende gegangen, die Rollen werden neu verteilt. Träume vom ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
21.03.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Storchennest
Aufgewacht, Storchennest vor dem fenster,sehr nahe, ich bin sehr überrascht und erfreut, kann sie, wiederholt, nicht richtig zählen, ca .5-7 Ein storchenjunges guckt neugierig durch mein geschlossenes fenster
 

15.07.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Ein Storch mit einen Brief für mich
Es ist ein heller sonniger Tag. Auf einmal sehe ich einen Storch genau über mich fliegen in seinen Krallen trägt er einen Brief handschriftlich geschrieben mit blauer Tinte. Ich denke " da bekommt jemand wohl eine Botschaft". Auf einmal lässt er diesen Brief genau vor mir fallen... .Der Brief ist für mich. Er fliegt weiter und ich staune.Ich bin im Traum überrascht. Leider sehe ich zwar den Brief aber lesen konnte ich ihn nicht mehr. Der Traum war zu ende.
 

06.10.2014  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
storch
habe einen klapper storch vor mir gesehen und gehört war voll echt der traum
 

15.09.2014  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
storch klappert
storch hat mir und meiner Freundin vor dem Bauch am t shirt gezogenen und ge klappert. meine Freundin ist schwanger.:- )
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x