joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 457
twitter 3 mal bewertet: rating

 
Datum: 22.11.2017
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Todestraum ein:

Hexe will mich in naher Zukunft töten

Eine Hexe erscheint mir. Obwohl sie eine eigene Sprache spricht ("elbisch" oder etwas anderes fremdartiges) kann ich sie verstehen. Sie ist sehr bedrohlich, der Raum ist verzerrt während sie mir erscheint. Die hexe sagt mir, sie will mich auslöschen. Ich hab riesige Angst. Sie verschwindet wieder und der verzerrte Raum ist wieder normal.
Dann bin ich auf Arbeit und erzähle meinen Kolleginnen von der Begegnung, obwohl ich annehme ich mache mich lächerlich und keiner glaubt daran.... Doch eine Kollegin (ich schätze sie sehr, sie ist sehr erfahren) meint, sie kennt das Problem und will in der Frühstückspause mal sprechen zu der Hexe.
Als sie das macht, ist der pausenraum furchtbar verzerrt, starkes Rauschen (kreischen) ist zu hören. Die Kollegin kommuniziert mit der Hexe. Ich verstehe wieder die Wörter. Es sieht nicht gut um mich aus. Hexe möchte mir das leben nehmen, weil ich nichts gescheites mehr damit anfange. Nichts mehr wage. Die Hexe sagt, wer so achtlos mit sich ist und sich keine Ziele mehr setzt, verdient es nicht am leben zu bleiben.
Die Kollegin bespricht das anschließend mit mir.
Meine Chefin hat das auch mitbekommen, auch erschrocken, nimmt meine Lage auch ernst.
Anmerkung: comment
Erst vor 2 Tagen haben wir erneute Hindernisse zu einem geplanten Grundstücksverkauf in den weg gelegt bekommen.
Von dem Eigentümer könnte man langsam meinen, er WILL Grundstück im Grunde gar nicht verkaufen weil er es an immer mehr Bedingungen knüpft :-(
Bin nachdenklich deswegen, traurig, entmutigt.
Hab das Thema vor 1 tag auch auf Arbeit angeschnitten und die Kolleginnen haben ihre Meinungen mitgeteilt.
Zuhause der Partner hält fest an dem Plan das grundatück zu kaufen.
Meine Mutter ist derzeit in psych. stationärer Behandlung aufgrund einer schweren depresdion. Auch das beschäftigt mich unheimlich. Jeden Tag.
HEXE = die negative Weiblichkeit, Detailsjemand der absichtlich dazu beiträgt, einen unglücklich zu machen

Assoziation: Negative Weiblichkeit; schwarze Magie, Manipulation;
Fragestellung: Was hat mich in eine so mißliche Lage gebracht?
 
Hexe im Traum weist auf den Glauben hin, dass jemand absichtlich dazu beiträgt, einen unglücklich zu machen und sich freut, wenn es einem schlecht geht. Jemand der sehr erfahren dabei ist, andere Menschen gegeneinander aufzubringen und das Ziel verfolgt, einen zum resignieren oder aufgeben zu bringen.
 
Auch Jemanden verfluchen, selbst verflucht sein, oder vom Pech verfolgt werden; ein als böse wahrgenommer manipulativer Eingriff; Symbol der überbetonten körperlichen Liebe gedeutet, die auf Dauer unbefriedigend bleibt.
  • Von einer bösen Hexe angegriffen werden deutet an, dass man es nicht versteht, seinem Elend zu entfliehen. Sowohl die Intuition als auch die Entscheidungfähigkeit scheinen außerstande zu sein, die Lage richtig einzuschätzen. Man erkennt nicht wirklich oder will vielleicht gar nicht erkennen, wie hundsmiserabel die Lage tatsächlich ist.
  • Werden wir im Traum von einer Hexe verfolgt, kann dies auf eine überhebliche Frau in unserem Leben hinweisen. Diese "Hexe" ist jedoch meist nicht mit uns verwandt. Zum Beispiel könnte uns die Chefin im Traum als Hexe erscheinen. Oder es könnte eine Mitarbeiterin oder Freundin sein, die uns zu manipulieren versucht, um uns bestimmte Perspektiven oder Einstellungen glauben zu machen.
  • Von einer alten Hexe träumen, stellt einen Lebensumstand oder ein Problem dar, bei dem man fassungslos darüber ist, wie katastrophal es sich entwickelt hat.
  • Selbst eine Hexe sein macht deutlich, dass man andere negativ beeinflussen oder gegeneinander aufbringen will. Jemand, den man nicht leiden kann, einen Schaden zufügen wollen. Sich völlig darüber im Klaren sein, dass man selbst ein durchtriebenes Miststück ist. Wenn man davon träumt Hexerei zu praktizieren, ist es wichtig zu untersuchen welchen Zauber man ausübt. Das Ergebnis kann entweder Güte, Macht und Verzauberung sein, oder Katastrophen, Selbstsucht und Pech mit sich bringen.
  • Träumt man vom Hexenmeister, fühlt man sich vielleicht von einem Kleinkriminellen verfolgt und behindert. Auf jeden Fall ist da jemand im Bekanntenkreis, der ein richtiger "Hurensohn" zu sein scheint. In der Hexerei stellt die Hexe eine Verbindung mit der zerstörerischen Kraft des eigenen Selbst her. Ebenso versucht der Hexenmeister sich böse Mächte untertan zu machen. Wohin das führt, kann man sich gut vorstellen.
  • Kinder die von Hexen träumen, haben Angst vor der zornigen oder strafenden Mutter.
  • Eine freundliche oder schöne Hexe kann gelegentlich auch Naturverbundenheit und Weisheit verkörpern. Wenn sie eine Kristallkugel besitzt, ist man sich über seine eigene Zukunft nicht sicher.
  • Die böse Fee bringt Unordnung in unser Seelenleben. Auch das negative Muttersymbol, das Einmischung in die persönlichsten Dinge bedeuten kann.
  • Die fliegende Hexe oder der Hexenbesen zeigt uns, dass wir uns von der aktuellen Situation schnell lösen möchten. Oder vielleicht möchten wir ein Ziel zeitsparend und umgehend erreichen.
  • Wenn Blut als Bestandteil eines magischen Zaubers oder einer Hexerei verwendet wird, deutet dies auf eine Transformation der Leidenschaft und Lebensenergie hin. Abhängig vom Zweck des Zaubers kann diese Leidenschaft für die Macht des Guten oder Bösen verwendet werden.
  • Wenn die Hexe die Funktion eines Arztes übernimmt, deutet solch ein Traum darauf hin, dass man unkonventionelle Methoden anwendet, um die Probleme seines Lebens zu lösen. Vielleicht ist man besonders kreativ, beim Umgang mit realen Problemen. Man sei sich jedoch bewusst darüber, dass andere Personen unsere Handlungen möglicherweise nicht glauben oder akzeptieren können.
  • Der Hexenkessel, meist mit giftgrünem Inhalt, läßt darauf schließen, dass man seine kreativen Gedanken konzentriert, um etwas Magisches zu erschaffen. Man überlege sich, wie man die Qualität seines täglichen Lebens verbessern kann.
  • Wer von einer Hexenjagd oder einem Hexenprozess träumt, hat den Verdacht, dass andere Menschen ihn sabotieren. Der Verdacht ist jedoch unbegründet, denn es gibt keinerlei Beweise. Man öffne seine Augen und beobachte die Menschen um einen herum etwas genauer.
  • Ein Mann, der im Traum mit einer Hexe schläft, spürt im Wachleben eine zerstörerische Leidenschaft, möglicherweise ist er einer Frau hörig.
  • Wer sich im Traum als Hexe verkleidet oder eine Hexenmaske trägt, hat einen geheimen oder verborgenen Wunsch, die Gedanken und Verhaltensweisen anderer Menschen zu manipulieren.
  • Die Sirene: Dieser Archetyp steht für die Verführerin, für die Frau, die sich ihrer Sinnlichkeit und Sexualität bewußt ist. In Träumen erscheint sie oft in historischen, fließenden Gewändern, um ihre erotische Ausstrahlung zusätzlich zu betonen.
  • Die Priesterin: Bei ihr handelt es sich um eine äußerst intuitive Frau, die gelernt hat, den Fluß der Informationen zu kontrollieren und ihn zum Wohl der Allgemeinheit zu nutzen. Sie ist in ihrer inneren Welt vollkommen zu Hause.
Ursprünglich waren diese Frauen Dienerinnen der Natur, Schamaninnen oder Medizinfrauen und hatten eine positive Symbolbedeutung. Dies änderte sich im Mittelalter, der Epoche der Hexenverfolgung. Auch im Traum kommt die Hexe eher als bedrohliche Märchengestalt vor, stellt ein negatives Muttersymbol dar und somit das Zerstörende des Weiblichen. Meist eine alte, oft auch häßliche Frau, die vor charakterlosen Menschen warnt.
 
Man muss jedoch hinzufügen, dass Hexen darüber hinaus magische Kräfte repräsentieren können, die sowohl böse, als auch gut sein können. Es kann sich um eine Idee handeln, die wir in Bezug auf unsere Erfahrungen mit Frauen oder etwas Weiblichem haben. Abhängig von den persönlichen Erfahrungen kann die Hexe deshalb für gute Schöpfungskräfte oder für böse, zersetzende Kräfte stehen.
 
Siehe Besen Fabelwesen Fee Halloween Inquisition Kräuter Magie Märchen Nymphe Schamane Scheiterhaufen Teufel
Volkstümliche Deutung:
(europ.) :
  • Hexe, das weibliches Ursymbol der Liebe zum anderen Geschlecht; auch: man ist auf der Suche nach Abenteuer, die einem übermütige Freuden bereiten, sich aber für einen als beschämend herausstellen werden.
  • Hexe sehen: droht mit allen möglichen Unannehmlichkeiten; auch: Klatsch und Skandal über Freundinnen.
  • mit einer Hexe sprechen oder verkehren: man muss sich an diesem Tag in jeder Weise vorsehen.
  • über einem kommende Hexe: der Beruf wird leiden und häusliche Angelegenheiten können enttäuschend sein.
  • Kräuterhexe: in nächster Zeit niemandem vertrauen sollen, weil die "Kräuterhexe" auch als "Giftmischerin" verrufen ist.
  • Hexenmeister sehen: man wird durch Ehrgeiz Enttäuschungen und Veränderungen erleben.
  • eine Wetterhexe verheißt unangenehme Zustände in der Familie;
(arab.):
  • Hexe sehen: gewisse Dinge werden sich zum Guten entwickeln.
  • Hexe auf dem Besen reitend: du wirst in unglückliche Verhältnisse geraten; Feindschaften werden einem das Leben schwer machen.
(indisch):
  • mit einer Hexe zu tun haben: Streit, Feindschaft, Verdruß und Zank mit Hausgenossen.
VERSCHWINDEN = das Verdrängen von unangenehmen Erfahrungen, Detailsfalsche Hoffnungen aufgeben sollen

Verschwinden im Traum zeigt an, dass man unangenehme Erfahrungen rasch verdrängen möchte. Ferner können darin Absichten und Hoffnungen zum Ausdruck kommen, die man aufgeben muß, weil sie sich nicht verwirklichen lassen.   Traumbilder können sich unglaublich rasch nach dem Aufwachen verflüchtigen. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Träume sich noch nicht in unserem Bewußtsein festsetzen konnten. Traumarbeit kann uns ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
ARBEIT = Streß und physische Belastung, Detailsdie sehr anstrengend ist oder viel Aufwand erfordert

Assoziation: Körperliche und psychische Belastbarkeit; Streß Fragestellung: Was ist zu anstrengend für mich?   Arbeit im Traum zeigt an, dass man mit seiner Arbeit "noch nicht fertig ist". Man nimmt des Tages Last und Mühen quasi mit ins Bett, wo das Unbewußte sie bewältigen muss. Man hat sich viel vorgenommen und muss nun aktiv bleiben und weitermachen - auch wenn man mittlerweile weniger Motivation und Lust hat, ... weiter
SPRECHEN = viel über etwas nachdenken, Detailsetwas besonders zur Kenntnis nehmen

Assoziation: Kommunikation, Mitteilung. Fragestellung: Was sage ich mir selbst? Was bin ich auszudrücken bereit? Mit wem will ich in Kommunikation treten?   Sprechen im Traum deutet darauf hin, dass man sich über eine Beziehung oder Meinung den Kopf zerbricht, und alles was damit zu tun hat, besonders zur Kenntnis nimmt. Auch: Ein neuer Gesichtspunkt oder eine Person gewinnt an Bedeutung; eine Unterweisung in neue ... weiter
CHEF = eine wichtige Entscheidung oder Aufgabe, Detailsdie dringend erledigt werden muss

Assoziation: Macht, Führung, Disziplin, Kontrolle, Platzhirsch, Über-Ich Fragestellung: Welche Verpflichtungen lasten auf mir?   Chef im Traum deutet auf ein Gespür für das, was getan werden muss. Eine wichtige Entscheidung steht an oder eine Aufgabe muss dringend erledigt werden. Auch: Sich Sorgen machen, nicht ausreichend kompetent zu sein, um gute Leistungen zu erbringen; etwas die ganze Zeit über tun müssen. ... weiter
KOLLEGE = Teamwork, Detailsbestimmte Eigenschaften oder Gedanken ins eigene Leben übernehmen wollen

Kollege im Traum steht für Zusammenarbeit und Teamwork. Als soziales Symbol steht es auch im Traum für die Arbeit an den Beziehungen im Kollektiv. War er verärgert über uns, oder konnten wir ihn nicht ausstehen sollten wir uns im wirklichen Leben kooperativer zeigen. Fanden wir ihn symphatisch dann werden unsere Pläne erfolgreich verlaufen. Von einem Kollegen träumen, den man kennt, stellt die ehrlichsten Gefühle gegenüber ... weiter
RAUM = die Entfaltungsmöglichkeit im Lebensraum, Detailsoft auch das kollektive Unbewußte

Raum im Traum verkörpert oft das kollektive Unbewußte oder symbolisiert die Entfaltung im Lebensraum, der einem Menschen zur Verfügung steht. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den individuellen Lebensumständen. Oft braucht man mehr Raum, um seine Möglichkeiten wirklich optimal nutzen zu können. Man muß sich mehr darum bemühen, seine Vorstellungen von der Begrenztheit seines Ichs zu überwinden. Der Raum kann auch unsere ... weiter
SCHATZ = einen unschätzbaren Wert, Detailsauf keinen Fall etwas verlieren wollen

Assoziation: Erfüllung, Integration, materielle oder spirituelle Entlohnung. Fragestellung: Was brauche ich, um mich ganz zu fühlen?   Ein Traum-Schatz stellt einen Wert dar, den man in etwas oder jemandem sieht, den man liebt. Eine notwendige Grundlage, einen Status oder eine Beziehung, die man hoch schätzt und auf keinen Fall verlieren will. Etwas sehr Wertvolles, das man nicht mit Geld kaufen kann. Aber auch ... weiter
WORT = Botschaften aus dem Unbewußten, Detailsdie im Einzelfall deutlich zu hören oder lesen sind

Wort im Traum deutet man allgemein wie Buchstabe oder Name; meist enthält es eine Botschaft aus dem Unbewußten, die man im Einzelfall deutlich hören oder lesen kann. Worte sind enorm wichtig, weil es sich um sehr bedeutungsvolle Symbole handeln kann. Wenn man im Traum ein Wort mehrmals hört, so kann entweder sein Klang oder seine Bedeutung entscheidend sein. Ließt oder hört man ein Wort, mag Gefühle darstellen, wie ... weiter
HOEREN = eine starke Beeinflußbarkeit, Detailskann aber auch reale Geräusche als Ursache haben

Hören im Traum kann durch die noch wahrgenommenen Geräusche, aber auch durch Krankheit und Erschöpfung ausgelöst werden, da man im Traum von allen realen Geräuschen noch erreicht wird. Lauscht man heimlich, kann dies ein Bild für unere Neugierde oder auch für Mißtrauen sein. Sieht man im Traum lauschende Ohren ohne Geräusche zu hören, bedeutet das, dass man sich zuviel mit seiner eigenen Person beschäftigt, also zuviel in ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
08.09.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Verfolgung durch Hexe
Ich fliehe vor einer Hexe. Immer wieder kann ich ihr ausweichen, doch sie kommt näher und näher. Ich fliehe über einen Acker und eine Wiese, bis ich zu einem Baum komme, der eine Höhle von Feen verbirgt. Hier werde ich zuversichtlich, Schutz zu finden.
 

05.09.2020  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
böse Hexe auf dem Dachboden
Ich gehe in ein helles Haus. Ich gehe auf den Dachboden und da war eine böse Hexe im Rollstuhl. Sie hat viel Macht und ist schrecklich böse. Sie muss weg! Wir töten sie, sie hätte sonst viel Schaden angerichtet. Dann ist alles wieder gut.
 

12.04.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Hexe
Hexe will ins Haus und schafft es auch. Sie läuft im Haus rum und ich möchte sie fangen. Buchenholz vertreibt sie, glaube ich im Traum.
 

20.02.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Spiel mit Hexen
Im Alter von circa 7 - 9 Jahren hatte ich immer wieder den selben Traum: Nacht für Nacht kommen sie und warten darauf dass ich komme. Ich wache jedes Mal auf im Traum als würden Sie mich rufen. Jedes Mal habe ich Angst. Trotzdem gehe ich mit meinem Koffer und mein Bett und setze mich an den Tisch mit den drei Hexen. Jedes Mal wollen sie das gleiche. Sie wollen mich nicht gehen lassen und möchten das ich bleibe. Ich möchte aber nicht und schlage ein Kartenspiel vor. Wenn ich gewinne kann ich gehen, wenn ich verliere muss ich ...
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x