joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 364
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 06.11.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

Besuch im laden

Ich steige aus dem Tram aus und gehe in der Stadt in einen Laden. Ich will Lampenschirme für die Lampen meiner Mutter kaufen. Ich schau mich in dem Laden um. Es ist ein Laden, der selbstgehäkelte Gebrauchsgegenstände aller Art verkauft. Ich suche nach etwas, das ähnlich ist, wie die Lampenschirme. Ich finde ein hellblaues Etwas wie ein Glöckchen, das mit leichten Änderungen passen könnte. Ich gehe zur Kasse und will der Frau erklären, was ich will. Da niemand dort ist, schau ich wieder rum, als ich dann wieder zur Kasse komme, ist das Teil wieder versorgt. Ich hole es zurück. Das geht sicher zwei oder dreimal so, dann kann ich mein Anliegen vorbringen. Ich erkläre, was ich mir vorstelle, sie notiert sich meine Änderungswünsche. Sie erklärt mir dann, dass in dem Glöckchen Sachen für eine Dunkelkammer aufbewahrt sind.
LADEN = die Fülle der Lebensmöglichkeiten, Detailsman läßt manche gute Gelegenheit aus

Laden im Traum weist auf die Fülle der Lebensmöglichkeiten hin, die man zu wenig nutzt; dabei läßt man manche Chance und gute Gelegenheit aus. Man betritt ein Geschäft: Vom Leben fühlt man sich im Moment benachteiligt.
  • Ein leerer oder zugesperrter Laden steht nach alten Traumbüchern für Mißerfolg. Wenn das Geschäft leer ist, hat man sich im Wachleben irgendwie verkalkuliert.
  • Wer einen Laden betritt, erwartet, dass man ihn bedient, aber man muß schon wissen, was man will.
  • Wer nicht weiß, was er kaufen soll, ist im Wachleben ein Mensch mit mangelnder Entschlußkraft.
  • Wer weiß was er will, faßt Entschlüsse, die ihn weiterhelfen werden.
  • Ist man der Verkäufer, bietet man sich selbst feil, macht sich vielleicht sogar zum Gespött seiner Mitmenschen.
  • Geht man an einem Geschäft vorbei, verpaßt man im bewußten Leben vielleicht eine günstige Gelegenheit.
  • Nur in wenigen Fällen kann man sich als Besitzer eines Traumladens auf finanzielle Vorteile freuen.
  • Lag der Schwerpunkt auf dem Bezahlen, so legt man wahrscheinlich zu großes Gewicht auf das Geld. Auch wenn die Welt oft anders aussieht, die wichtigsten Dinge sind nicht käuflich.
  • Geschäft führen: Man geht mit seinen Vorzügen hausieren und bietet sich offen an. Auf diese Art gewinnt man aber kaum wirkliche Freunde oder gar Liebe. Man sollte sich um mehr Selbstbewußtsein bemühen.
Man achten darauf, was im Traum im Vordergrund stand. War es die Ware, so fehlen materielle Dinge. Was für ein Geschäft war es? Oder war es das Gespräch mit dem Verkäufer, dann verunsichert einen das Leben im Moment. Man versteht nicht, was vorgeht und sucht Rat.
 
Siehe Einkaufen Geschäft Kaufen Kaufmann Markt Supermarkt Verkäufer Warenhaus
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Laden: seelische Exhibition; allzu freiwillige Anbietung;
  • einen leeren Laden sehen: prophezeit fehlschlagende Bemühungen und Streitigkeiten;
  • an einem leeren Laden vorbeigehen: man wird an einem Verlust oder einer Unannehmlichkeit glücklich vorbeikommen;
  • in einen leeren Laden eintreten: bringt eine Enttäuschung;
  • aus einem leeren Laden herauskommen: Mahnung oder Hinweis, eine aussichtslose Sache aufzugeben;
  • einen leeren Laden besitzen: bedeutet Kummer und Sorgen;
  • Laden mit vielen Kunden sehen: gutes Geschäft; Wohlstand;
  • Laden voller Waren sehen: Vorteil und Gewinn; Reichtum und Vorankommen;
  • an mit Ware gefüllten Laden vorbeigehen: du wirst einer Versuchung widerstehen; man wird eine günstige Gelegenheit verpassen;
  • in mit Ware gefüllten Laden hineingehen: du wirst große Geldausgaben haben; Beginn eines erfolgreichen Unternehmens;
  • aus einem mit Ware gefüllten Laden herauskommen: man wird einen materiellen Verlust erleiden;
  • einen mit Ware gefüllten Laden besitzen: bringt materielle Vorteile;
  • Laden verschlossen: schlechter Geschäftsgang;
  • glauben; ihr Laden würde brennen: Zeichen für erneute Aktivität in Geschäft und privaten Vergnügen;
  • sich in einem Warenhaus befinden: viel Vergnügen aus unterschiedlichen Quellen genießen;
  • Waren in einem Kaufhaus sehen: das eigene Vorankommen wird durch eigene Energie und die Bemühungen der Freunde beschleunigt;
  • als Mann einer Frau ein Paar graue, verschlissene Baumwollhandschuhe verkaufen: die Meinung über Frauen wird einem in eine gefährliche Stellung drängen; Hat eine Frau diesen Traum, wird ihre Zuneigung für eine bestimmte Person von dieser nicht sonderlich begrüßt.
(arab.):
  • Laden sehen: du wirst Geld ausgeben.
  • Laden mit verschiedenen Waren: gute Geschäfte machen.
  • vollen Laden sehen: man wird seine Aufgaben mühelos erfüllen, wenn man sich mit voller Kraft dafür einsetzt.
  • Ladenbesitzer sein: man wird bald ein ertragreiches Geschäft machen.
  • Laden betreten oder sich betreten sehen: man wird einen wichtigen Entschluß fassen und entsprechend handeln.
  • Ladenschub öffnen: deine Zeit ist nicht gekommen, warte mit deinem Tun ab.
  • Laden verlassen: man hat dich enttäuscht.
  • Laden schließen: du hast eine Leidenschaft abgelegt.
  • an einem Laden vorübergehen: man wird gerade noch von Schaden bei der Abwicklung seiner Geschäfte verschont bleiben.
(indisch):
  • Laden mit Kunden: dein Beruf wird dich emporbringen.
  • etwas im Laden kaufen: sei vorsichtig, ein Verlust steht bevor.
  • gesperrter Laden: du wirst große Schwierigkeiten überwinden müssen.
  • Laden sehen: lasse dich nicht zu bösen Dingen verführen.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, muß man sie verarbeiten. ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
BLAU = Wahrheit, Harmonie, seelische Gelöstheit, Detailsalles ist gut

Assoziation: Harmonie, Spiritualität, Innerer Frieden; Ergebenheit. Fragestellung: Welches ist die Quelle meines inneren Friedens?   Blau im Traum ist die Farbe der Wahrheit, der seelischen Gelöstheit und der geistigen Überlegenheit. Träume in Blau sind also positiv zu bewerten. Blau symbolisiert Ruhe, Ideale, religiöse und andere Gefühle, so träumen oft sensible, in sich zurückgezogene Menschen. Im Traum wird mit der ... weiter
STADT = die Auseinandersetzung mit der Umwelt, Detailssich nach Geselligkeit und Abwechslung sehnen

Assoziation: Soziale Interaktion mit anderen Menschen; Fragestellung: Wie komme ich mit anderen aus? Für wen sorge ich?   Stadt im Traum gibt uns, besonders wenn es sich um eine bekannte Stadt handelt, einen Hinweis auf unsere Gemeinschaft oder Gruppenzugehörigkeit. Eine Traum-Stadt bringt oft das Bedürfnis nach Geselligkeit und Abwechslung zum Ausdruck. Sie steht für das Geben und Nehmen in Beziehungen und zeigt, ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
DREI = Realisation, Detailsseine Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben erwecken

Assoziation: Kreativer Prozess; Schöpfung, Verwirklichung; Fragestellung: Welche meiner Pläne rücken in greifbare Nähe?   Drei im Traum erweckt Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben. Alternativ kann sie auch Chaos, übertriebene Furcht bis hin zur Paranoia bedeuten, oder die Unberechenbarkeit des Lebens symbolisieren. Die Drei kann Gutes und Schlechtes andeuten: In Träumen, die auf Negatives hinweisen, ist es oft kurz ... weiter
FINDEN = Selbstbewusstsein, Detailskann einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen

Assoziation: Entdeckung, Erkenntnis. Fragestellung: Was bin ich in Besitz zu nehmen bereit?   Finden im Traum heißt, dass uns ein Teil unseres Selbst bewußt geworden ist, der uns noch nützlich sein wird. Finden (zum Beispiel einen Gegenstand) kann manchmal wirklich einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen. Oft muß man allerdings auch mit dem Gegenteil, einer enttäuschten Erwartung oder einem Verlust rechnen. ... weiter
STRASSENBAHN = den kollektiven Lebensweg, Detailsbei dem es keine individuellen Abweichungen gibt

Straßenbahn im Traum verdeutlicht die kollektive Komponente auf unserem Lebensweg, der relativ festgelegt ist.   Die Bahn, auch als Straßenbahn, möglicherweise als Schwebe-, Bergbahn usw., steht darüber hinaus als Zeichen für die persönliche Befähigung oder die Lernaufgabe, sich in gemeinschaftliche Lebenszusammenhängen zu integrieren und diese mit den eigenen Zielen zu verbinden. Wichtig beim Zug und der Straßenbahn ist ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Lampe Kaufen Verkaeufer Kasse Leichtigkeit Steigen Notizen Dunkelkammer

 

Ähnliche Träume:
 
29.12.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Der Laden
Ich gehe in einen Laden. Es ist ein kleiner, sehr geordneter Laden. Im Laden sind Kinder die singen und jeder Bekommt ein kleines Brot. Das Brot ist ein kleines Kasten Brot. Hinter der Theke steht eine freundliche Verkäuferin, sie läßt mich Liköre probieren. Das Bild schenkt sich und ich darf den Likör probieren,, er wird frisch angerüht. Der Besitzer schüttet den Eierlikör und den Weißwein auf den Boden. Meine OIma schmeißt sich auf den Boden und leckt ihn auf. Es ist ein großes Gebäude. Anna hat einen Termin bei einem Arzt.Sie sitzt im Wartezimmer , ich sitze in ...
 

22.10.2018  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
eigener Laden
Der Fokus des Traumes liegt auf einigen Schulkameraden, ich versuche, mich autonom, vielleicht abweisend zu verhalten. Ich fühle mich wohl dabei. Ich sehe ein Regal und finde etwas interessantes. 6 Pferde tauchen auch, je 3 mal 2 dieselben. Später richte ich spontan einen eigenen Laden ein, in dem es Obst und technische Sachen zu kaufen gibt. Mein EX-Chef macht mit.
 

02.07.2018  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
ich bin eingeladen und sehe einen raum mit einer blütenweissen tischdecke der tisch ist nicht mit g
ich bin eingeladen und sehe einen großen tisch mit einer blütenweißen tischdecke, danach gehe ich in einen einkaufsladen
 

24.04.2017  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Im Hexenladen
Ich wollte in einer real existierenden Straße eines Szeneviertels ein Geschenk kaufen und geriet in einen düsteren Laden. Ich wusste, dass es ein Hexenladen war, die Verkäuferin war eine Hexe. Der Läden hatte zwei Eingänge, einer zur großen Straße, einer zu einer Nebengasse. Mir war unwohl zumute, aber ich hatte Angst, wieder zu gehen. Die Hexe hätte mir ja etwas antun können. Sie trug ein Kleid im Hippie-Stil. Sie zeigte mir dann mehrere Artikel (außer mir war kein Kunde im Laden), während ich auf einer Art hoher Kommode saß. Sie zeigte mir drei oder vier Dinge,( ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x