joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 273 Bewertung abgeben:

 
Datum: 23.08.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden kollektiven Traum ein:

Das Verwaltungsgebäude

Ich gehe durch ein Verwaltungsgebäude. Ich habe eine rote Tasche mit indem meine Geldbörse ist. Ich suche etwas. Ich muss auf das Klo. Es gibt zwei Toiletten, aber sie sind viel zu klein. Ich mache PIPI und gehe aus dem Verwaltungsgebäude raus. Ich sehe ein anderes Gebäude das sieht wie ein Bahnhof aus. Ich gehe hinein und sehe eine Fahrstuhl der immer nach oben und unten fährt, aber es gibt keinen Einstieg auf der Etage wo ich stehe. Meine Kollegin Sabine kommt vorbei und zeigt mir denn Weg. Ich gehe hinaus und stehe wieder auf dem Vorplatz. Ich gehe wieder in das Verwaltungsgebäude. Der Hausmeister schimpft das Klo wäre verstopft. ich denke ich war das nicht ich habe nur pipi gemacht und für Po abwischen wäre es zu eng gewesen. Ich stehe unten in der Halle,da sehe ich ein Freistehende Toiletten, ich habe das Bedürfnis mich zu erleichtern, setzte mich drauf. es ist mir egal das mich alle sehen können. Plötzlich bemerke ich denn Verlußt meiner roten Tasche und meiner Geldbörse. Ich überlege wann ich sie das letzte mal gesehen habe. Ich gehe durch eine Tür.
GEBAEUDE = Lebenskonstruktionen, DetailsÜberzeugungen, die auf langjährigen Erfahrungen beruhen

Gebäude im Traum repräsentieren unsere Lebenskonstruktionen. Dies sind Einstellungen und Glaubenshaltungen, die wir aufgrund unserer Erfahrungen, Sinneswahrnehmungen und oft aufgrund unserer familiären Gewohnheiten und Bräuche ausgebildet haben. Ebenso wie man über einen Menschen viel erfahren kann, wenn man sein persönliches Umfeld kennenlernt, so spiegeln auch Gebäude in Träumen unseren Charakter, Hoffnungen und Sorgen wider: Der Zweck des Gebäudes steht oft für das zentrale Thema, mit dem man sich beschäftigt.
  • Hohe Gebäude zeigen das Streben nach Erfolg.
  • Niedrige Gebäude deuten auf Mißerfolge und Unzufriedenheit mit der eigenen Bedeutung im Leben.
  • Burg, Festung, Zitadelle: symbolisieren den verteidigten Raum und können daher für das Weibliche oder die Große Mutter stehen.
  • Gästehaus Hotel: sind ein Sinnbild der Gastfreundschaft und Kommunikation. In manchen Fällen kann es jedoch auch sein, dass sie die Unsicherheit ausdrücken, die man in bezug auf seine Lebensbedingung verspürt.
  • Haus: Wenn das Haus nicht leer steht, wenn sich also beispielsweise Möbel darin befinden, dannheißt dies, dass man seine positiven Eigenschaften zu erkennen vermag. Fremde Menschen im Haus können ein Hinweis darauf sein, dass man sich durch einen Teil seiner Persönlichkeit bedroht fühlt. Finden dort unterschiedliche Aktivitäten statt, so deutet dies darauf hin, dass ein Konflikt zwischen zwei Anteilen der Persönlichkeit herrscht, vielleicht zwischen unserer rationalen und der kreativen Seite.
  • Die Vorderansicht des Hauses stellt dar, wie man sich seinen Mitmenschen zeigt.
  • Der Eingang oder die Eingänge treffen die Aussage darüber, wie introvertiert oder extrovertiert man lebt.
  • Der Turm stellt die Persönlichkeit und die Seele eines Menschen dar.
  • Ein religiöses Bauwerk deutet auf Schutz und Zuflucht hin und ist ein Ort, an dem der Mensch über seinen Glauben nachdenken kann.
  • Die Kellerräume stehen für das Unbewußte und alle verdrängten Hoffnungen und Wünsche. Die Küche ist der Raum, in dem für unser leibliches Wohl gesorgt wird, weist auf die Beziehung zur Mutter und zu Frauen im Allgemeinen. Ihr Zustand gibt auch Hinweise auf unsere eigene Rolle als Mutter oder Vater.
  • Wohn- und Arbeitszimmer zeigen an, wie unsere Seele mit den Anforderungen des Alltags und des Arbeitslebens zurechtkommt.
  • Das Schlafzimmer bezieht sich natürlich auf unsere Sexualität, vor allem die eheliche.
  • Der Dachboden ist schließlich auch im Traum die Abstellkammer für Erledigtes. Hier werden verdrängte Erinnerungen dargestellt.
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene stehen Gebäude in der Regel für einen geschützten Raum, in dem man an seiner Entwicklung arbeiten kann.
 
Siehe Bauernhof Burg Dom Gefängnis Haus Hochhaus Hotel Halle Kerker Kirche Saal Schloß Stall Turm
Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Gebäude bauen sehen: angenehme Aussichten, glückliche Zukunft.
  • selbst ein Gebäude errichten: deine Erfolgsmöglichkeiten wachsen, Unternehmungen werden zu einem guten Abschluß führen.
  • unvollendetes Gebäude im Rohzustand sehen: Mißmut und Verzweiflung, in nächster Zeit steht viel Arbeit bevor, die viel Kraft erfordert.
  • Gebäude anstreichen: ein Fest ist in Vorbereitung.
  • Gebäude abbrennen sehen: Verluste und Mißerfolge in allen Dingen, eine Freude wird nicht von langer Dauer sein.
  • Gebäude stürzt ein: eine große Enttäuschung wartet auf dich.
  • verfallenes Gebäude: deine Hoffnungen lassen sich nicht mehr erfüllen.
  • Gebäude einreißen sehen: du wirst manches Hindernis aus dem Weg zu schaffen haben, bevor du das Ziel erreichst.
  • Prachtbauten: verheißen Glück und Wohlstand.
  • ein amtliches Gebäude sehen: bringt Unannehmlichkeiten und Geldverlust.
  • Gebäude im Rohbau sehen: verkündet Mut zwecks Vollendung einer begonnenen Arbeit.
  • Gebäude bauen sehen: man wird zu hohen Ansehen kommen.
  • unvollendetes Gebäude sehen (wo nicht gearbeitet wurde seit langem): aufregende Tage.
  • einen Neubau fertig sehen: Aussicht auf eine neue Verdienstquelle.
  • in ein neues Gebäude einziehen: du wirst in günstige Verhältnisse kommen.
  • fertige Gebäude, schön und groß: zeigen große Unternehmungen an, bei denen man Erfolge erzielen wird.
  • riesige und herrliche Gebäude mit grünen Rasen davor sehen: sagt ein langes Leben im Überfluß und Reisen in entfernte Länder voraus.
  • ein sehr hohes Gebäude (Wolkenkratzer) sehen: man wird viel Geld besitzen; verheißt außerordentlich großen beruflichen Erfolg.
  • kleine Gebäude sehen: die Erfolge werden entsprechend der Größe der gesichteten Gebäude bescheiden sein.
  • kleine neue Häuser sehen: deuten auf ein glückliches Zuhause und einträgliche Unternehmen hin.
  • sich selbst ein Gebäude errichten: weist auf eine Veränderung hin, vielleicht Umzug.
  • alte Gebäude: dir wird noch vieles offenbart werden.
  • alte, verkommene Häuser: es werden schlechte Gesundheit und Niedergang in Liebe und Geschäft folgen.
  • Gebäude einreißen sehen (durch Arbeit): du wirst viele Hindernisse beseitigen.
  • Gebäude einstürzen sehen (von allein): Hindernisse treten ein,- unerfüllte Hoffnungen; ein Plan wird vereitelt werden.
  • brennendes Gebäude: getrübte Freude.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
TOILETTE = die Gelegenheit, Detailssich von seelischem Ballast befreien zu können

Assoziation: Befreiung von Schlacken. Fragestellung: Welchen Ballast will ich loswerden?   Toilette im Traum stellt eine Gelegenheit dar, sich aus einer negativen Situation zu befreien. Man will seinen Ärger oder lästige Anliegen aus dem Weg räumen. Auch der Wunsch sich von Vorurteilen, persönliche Problemen oder schlechten Gewohnheiten zu trennen, kann damit gemeint sein. Sich von den Dingen im Leben trennen, von denen ... weiter
ROT = Liebe, Leidenschaft und Vitalität, Detailsaber auch Wut, Aggressivität und Triebhaftigkeit

Assoziation: Energie; Kraft; Leidenschaft. Fragestellung: Aus welcher Quelle schöpfe ich meine Energie oder Kraft?   Rot im Traum gilt als Farbe des Blutes, Feuers, Leidenschaft, Sinnlichkeit und der Vitalität. Sie hat etwas Kämpferisches, Leidenschaftliches, ist aber auch Warn- und Signalfarbe und deutet dann auf Aggressivität und Triebhaftigkeit hin. Gemildert ist Rot die Farbe der Liebe und der Barmherzigkeit. Als ... weiter
FAHRSTUHL = der Wunsch nach Veränderung, Detailssich für etwas ohne weiteres entschließen

Assoziation: Zur Verbesserung der Lage höheren Ansprüchen genügen müssen; Fragestellung: Wie gut oder schlecht beherrsche ich die Situation?   Fahrstuhl im Traum weist auf unser Gespür hin, ob man eine Angelegenheit ohne weiteres in den Griff bekommen kann oder unter welchen Umständen man sie durchstehen wird. Auch: Sich für irgendetwas ohne weiteres entschließen. Wobei man sich dabei im Klaren ist, dass eine ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
GELDBOERSE = Selbstbewusstsein, Detailsalle Faktoren, aus denen man Vertrauen und Kraft schöpft

Assoziation: Aufbewahrung von Geld oder Dingen, die uns wertvoll erscheinen. Fragestellung: Was ist für mich von besonderem Wert?   Geldbörse im Traum ist etwas, das an sich von Wert ist. Sie steht deshalb wie Geld für Potenz, Macht und Einfluß. Ein Geldbeutel reflektiert Eigenbewertung, Identität und Faktoren, aus denen man Vertrauen und Kraft schöpft, und die zu mehr Selbstbewusstsein beitragen. Sie kann auch auf ... weiter
KOLLEGE = Teamwork, Detailsbestimmte Eigenschaften oder Gedanken ins eigene Leben übernehmen wollen

Kollege im Traum steht für Zusammenarbeit und Teamwork. Als soziales Symbol steht es auch im Traum für die Arbeit an den Beziehungen im Kollektiv. War er verärgert über uns, oder konnten wir ihn nicht ausstehen sollten wir uns im wirklichen Leben kooperativer zeigen. Fanden wir ihn symphatisch dann werden unsere Pläne erfolgreich verlaufen. Von einem Kollegen träumen, den man kennt, stellt die ehrlichsten Gefühle gegenüber ... weiter
TASCHE = Entscheidungen treffen, Detailssich Gedanken über seine Bedürfnisse machen

Assoziation: Die weiblichen Elementen der Identität. Fragestellung: Kann ich mich auf meine Erfahrungen verlassen?   Tasche im Traum symbolisiert meist Erfahrungen, Gefühle, Energien und geistige Besitztümer, die in einem Menschen ruhen und mehr genutzt werden sollen. Manchmal steht sie auch für sexuelle Bedürfnisse. Die richtige Deutung hängt davon ab, um welche Art von Tasche es sich handelt, etwa um eine Handtasche, ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
24.12.2010  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
es war in einem abgelegenen gebäude ...
es war in einem abgelegenen gebäude wie bauernhof oder altes haus..war mit meiner frau wohnung anschauen da stand ihre ex und es gab streit...meine frau stand am fenster und dann stoss sie ihre ex und sie fiel aus dem fenster ...ich schrie schaute aus dem fenster und sah sie da liegen ...ich rannte runter und auf einmal lag nur noch ihr kopf da und sagte "ich liebe dich auf immer und ewig" sie weinte
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x