joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 921
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 19.03.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

ich wate durch einen teich bekomme ...

ich wate durch einen teich bekomme nasse füße.ein tier schaut aus dem teich.ich überquere ihn. komme zu einer halle,raum dort werden viele kuchen verkauft

TEICH = die akzeptierte Ungewissheit, DetailsVertrauen in die Fähigkeit haben, etwas Neues auszuprobieren

Assoziation: Akzeptanz von Unsicherheit oder Zwiespalt;
Fragestellung: Mit welchen Bedenken habe ich mich abgefunden?
 
Teich im Traum symbolisiert Bereitschaft und Überzeugtsein in die Fähigkeit, neue Erfahrungen zu machen. In der Lage sein ein Risiko einzugehen, ohne dabei in der Bredouille zu landen, oder jemandem zu schaden. Manchmal steht er auch für das Ausprobieren von gefährlichen oder schlechten Gewohnheiten. Oder man findet es gut, jemandem etwas Böses anzutun, ohne dass es jemandem auffällt.

In einem Traum von einem Teich geht es um das Bedürfnis, seine Gefühle und inneren Empfindungen zu verstehen. Er symbolisiert die geheimsten Wünsche, Hoffnungen, Gefühle und Leidenschaften, die man kaum sich selbst eingesteht. Alle stehenden Gewässer weisen im Traum auf erotische Gefühle hin. Der kleine See deutet auf Gedankentiefe hin, um so mehr wenn sein Wasser klar ist. Der Teich kann auch eine Reinigung darstellen, besonders von einem alten Trauma und von vergangenen Missetaten.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene ist der Teich im Traum ein Hinweis auf tiefe oder erotische Gefühle.
 
Siehe Fischteich Pfütze Schwimmbecken Schlamm

  • Wenn das Wasser klar ist, sollte man zu seinen Gefühlen stehen. Diese Symbolik deutet auf ein ausgeglichenes Gefühlsleben hin oder zumindest auf den Wunsch danach.
  • Trübe Gewässer sind ein Zeichen für undurchschaubare Gefühle und sexuelle Schwierigkeiten und Konflikte, bzw. dass man im Wachleben im Trüben fischen will, also etwas abseits der Legalität handeln.
  • Ein verschmutzter Teich symbolisiert das Verführerische von gefährlichen oder schlechten Gewohnheiten. Sich trotz übler Laster so mögen wie man ist, oder Freude an verbotenen Dingen haben.
  • Ein Teich im Wald verweist auf die Fähigkeit, den eigenen Wunsch nach Frieden und Ruhe zu erkennen.
  • Ein Schwimmbad in der Stadt steht für ein kontrolliertes und reguliertes Umgehen mit Gefühlen.
  • Eine Pfütze auf der Straße verweist auf ein emotionales Problem, mit dem man sich beschäftigen muß, bevor man seine Pläne weiterverfolgen kann.
  • Der Teich mit Fischen kann finanzielle Gewinne ankündigen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Teich symbolisiert einen Fruchtbarkeitstraum; Assoziation zum Fruchtwasser; auch: bedeutet, daß Ereignisse keine Gefühle hervorrufen und man ein ruhiges Schicksal erwartet;
  • sauberer und klarer Teich: eine neue Freundschaft finden; gutes Zeichen für sich Liebende;
  • trüber und schmutziger Teich: Kummer und Enttäuschung; Streitigkeiten; man wird einen Freund oder Freundin bei einer Treulosigkeit ertappen;
  • in einem Teich baden: man sollte einen Bogen um mysteriöse Gesellschaft machen, die nicht ganz sauber sein dürfte;
  • Teich mit Fischen: Überfluß und Reichtum;
  • tote Fische im Teich: Ruin und Kummer; Geldverluste.
(arab.):
  • einen trüben Teich sehen: trübselige Dinge erleben,- man sollte sein Leben grundlegend ändern.
  • einen klaren schönen Teich sehen: in der Liebe Glück haben,- du wirst besinnliche Stunden erleben.
  • im Teich baden: Warnung vor unsauberer Gesellschaft, in die man geraten könnte, besonders, wenn der Teich etwas schlammig ist.
(indisch):
  • Teich sehen: du wirst in deinem Leben viel Freude haben.
  • auch: du wirst eine schöne Frau (einen schönen Mann) bekommen.

WATEN = sich darüber bewusst werden, Detailswas Gefühle in uns bewirken können

Waten im Traum zeigt, dass man erkennt, was Gefühle in uns bewirken können. Manchmal kann man daraus, wie tief man im Wasser steht, erkennen, wie man mit äußeren Umständen fertig wird.

Oft ist das Gefühl beim Waten wichtiger als die Handlung selbst. So kann die Erkenntnis, dass man nicht durch Wasser sondern beispielsweise durch Sirup watet, Aufschluß über das eigene Selbst oder die besondere Situation geben.
 
Spirituell steht Waten für einen Reinigungsprozeß, wie er auch mit der Taufe assoziiert wird.
 
Siehe Bach Barfuß Gehen Meer Morast Pfütze Sand Schaum Schlamm See Strand Sumpf Wasser

  • Ist man durch Wasser behindert, dann muß man sich damit auseinandersetzen, auf welche Weise unsere Gefühle im Weg stehen.
  • Erlebt man das Waten als etwas Vergnügliches, so kann man davon ausgehen, dass unsere Lebendigkeit uns Zufriedenheit bringt.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • in klarem Wasser waten: man erlebt kurze, aber vortreffliche Freuden; ein gutes Zeichen für Liebende;
  • in schlammigen Wasser waten: man erleidet Krankheit oder Kummer; für Liebende wird es bald eine Enttäuschung geben;
  • Kinder im klaren Wasser waten sehen: ist ein Vorzeichen für Glück; die Vorhaben sind erfolgversprechend;
  • Träumt eine junge Frau, sie wate in schaumigen Wasser, so wird sie bald in der höchsten Gunst ihres Angebeteten stehen.
FUSS = den eigenen Standpunkt, Detailsmit dem man auf dem Lebensweg weiterschreitet

Assoziation: Erdung, Richtung, fundamentale Glaubenshaltung. Fragestellung: Wohin gehe ich?   Fuß im Traum kann als sexuelles Symbol gedeutet werden, das entsprechende Bedürfnisse zum Ausdruck bringt; manchmal kann er auch im weiteren Sinn für Liebe stehen. Die tiefere Bedeutung ergibt sich daraus, dass der Fuß festen Stand verleiht und die Fortbewegung ermöglicht; in diesem Sinn kann er die Werte, Überzeugungen ... weiter
KUCHEN = außergewöhnliches Ereignis, Detailseinen Grund zum Feiern haben

Assoziation: Feier; mal Belohnung, manchmal Schwäche. Fragestellung: Habe ich eine Belohnung verdient? Kann ich mich gehenlassen?   Kuchen im Traum warnt vor zu großer Verschwendung. Indem man etwa auf Kosten langfristiger Ziele Gefallen an kurzfristigen Anlässen findet, lieber Geld ausgibt, statt zu sparen oder während einer Krise Urlaub macht.   Bei einem Traum von einem Festtags-, Hochzeits- oder ... weiter
TIER = wilde und ungezähmte Persönlichkeitsaspekte, Detailsdie der instinktiven Ebene zugeordnet sind

Assoziation: Die wilden und ungezähmten Aspekte der Persönlichkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir verhält sich wie ein Tier?   Tiere im Traum stehen für Verhaltensweisen, Einstellungen und Denkmuster, die für das jeweilige Tier typisch sind. Ansonsten repräsentieren sie Triebe, Instinkte, Leidenschaften und Begierden, schlichtweg all das, was man gewöhnlich als primitiv ablehnt, aber doch nicht übermäßig ... weiter
NASS = Unbehagen oder Unannehmlichkeiten, Detailsbleibender Unsicherheit oder Negativität ausgesetzt sein

Nässe im Traum bedeutet Gefühle der Überwindung von Unbehagen oder Unannehmlichkeiten. Man scheint bleibender Unsicherheit oder Negativität ausgesetzt zu sein. Oder man ist gerade in ein Problem vertieft. Aber auch Peinlichkeit oder eine Verpflichtung zur Bewältigung einer Schwierigkeit, kann hinter dieser Symbolik stehen. Auch: Von irgend etwas erwischt worden sein. Traditionell kündigt Nässe im Traum oft ... weiter
HALLE = die Gesamtheit unbewußter seelischer Inhalte, Detailsund das Bedürfnis nach Geselligkeit

Halle im Traum wird tiefenpsychologisch als die Gesamtheit unbewußter seelischer Inhalte verstanden; die genaue Bedeutung läßt sich nur aus den individuellen Lebensumständen erkennen. Auch das Bedürfnis nach mehr Geselligkeit kommt zuweilen in dem Symbol zum Vorschein. Die Turnhalle kann für Beschämung stehen, besonders wenn man als Kind unsportlich war. Für viele ist sie der Ort, wo man regelmäßig ausgelacht ... weiter
UEBERQUEREN = Angst oder Unsicherheit, Detailsman ist bestrebt, sein Problem zu lösen

Überqueren im Traum weist darauf hin, dass einem etwas begegnet, das man unter Umständen nicht unter Kontrolle halten kann. Wenn ein Traum davon handelt, dass man eine Straße überquert, erkennt man drohende Gefahr, Angst oder Unsicherheit. Vielleicht stemmt man sich gegen die Mehrheit an oder gegen etwas, das größer ist als man selbst. Auch kann es eine Veränderung von Ansichten, Gefühlen oder Situationen bedeuten. ... weiter
VERKAEUFER = etwas verkaufen wollen, Detailseinen Plan, eine Idee, ein Projekt? Oder sich selbst?

Assoziation: Bedienung; Verfügbarkeit. Fragestellung: Was möchte ich zu einem Teil meines Lebens werden lassen?   Verkäufer im Traum bedeutet, dass man auch im Wachleben etwas "verkaufen" möchte: vielleicht einen Plan, eine Idee, ein Projekt? Oder sich selbst? Bei dieser Traumsituation sollte man sich zunächst einmal fragen, wie man sich selbst verkauft. Das kann in zweierlei Hinsicht verstanden werden: Wie stellt ... weiter

Ähnliche Träume:
 
20.03.2018  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
wate durch lehm
Ich wate durch eine Lehmgrube und habe eine Stehlampe in der rechten Hand.Kehre um sehe einen Jungen mit einem Fahrzeug der mühsam vorankommt
 

05.07.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Im Wasser waten
Ich bin mit mehreren Leuten zusammen gewesen u watete durch Wasser. Das Wasser war voller Algen diese berührten ständig mitne Bene.Der Boden war auch voller Moos. Das durchkommen war einfach. Später war ich in einer Umkleidekabine und ich schenkte einer Frau Kleidung von mir.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x