joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 697
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 06.02.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

Kunsttherapie

Ich nehme an einer Kunsttherapie Gruppe bei meinem Therapeuten/Arzt zu Hause Teil. Das Haus ist voller Bücher, vieler Bilder und einer riesige Schallplattensammlung. Es sind andere Patienten da, die ich nicht kenne. Ich möchte eine Frau mit zerkratztem Körper malen. Ich gehe in den Keller, da dort mit Gouche gemalt wird. Dort entdecke ich ein tolles Kunstbuch, das ich mir interessiert anschaue. Ich bin alleine und muss weinen, schon bevor ich angefangen habe zu malen. Ich putze mir gerade die Nase, als Mein Therapeut herunterkommt. Er bemerkt nicht, dass ich weine und fragt, ob mein Bild fertig ist. Ich sage: nein, ich habe noch gar nicht angefangen. Ich suche Farben für mein Bild heraus und gehe nach oben, da dort weitere Farben sind. Zwischen den Farben entdecke ich eine Schallplatte. Plötzlich steht mein Sohn neben mir und erzählt stolz, dass er eine Möwe gemalt hat. Er fragt, was das in meiner Hand ist. Der Therapeut/ Arzt erklärt ihm, das sei eine Schallplatte. Er fragt, was das denn sei. Der Therapeut schmunzelt und erklärt es ihm.

KUNST = mehr Rückgrat ausbilden sollen, Detailsseine provokative Kreativität nicht unterdücken sollen

Assoziation: Dem Mäzen gefallen wollen.
Fragestellung: Warum traue ich mich nicht kreativ zu sein?
 
Kunst im Traum zeigt meist an, dass man mehr Rückgrat ausbilden soll und dabei auch irrationale psychische Inhalte nicht unterdrücken soll. Man wird aufgefordert, seiner provokativen Kreativität mehr Ausdruck zu verleihen. Kunst kann aber auch ausdrücken, dass man sich zu sehr auf die Errungenschaften der Vergangenheit konzentriert oder fest daran glaubt, dass die Verdienste einer anderen Person nicht zu überbieten sind.
 
Sich Illusionen darüber machn, wie einfach, unglaublich oder mächtig jemand in der Vergangenheit war. Man achtet zu sehr auf den Schatten, der durch die Leistungen eines anderen auf uns geworfen wird. Alternativ kann Kunst im Traum Narzissmus oder Verliebtheit in die eigenen Leistungen widerspiegeln. Man denkt, man sei so unglaublich, dass die Leute bewundern sollten, was auch immer man für sie getan hat.
 
Siehe Akrobat Denkmal Galerie Gemälde Komponieren Künstler Maler Musik Statue Surreal

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Künstler: dein hohes Streben wird belohnt;
  • Kunst allgemein: man sehnt sich nach einer größeren Erfüllung seines Lebens;
  • sich als Modell für das eigene Portrait sehen: Warnung vor Verrat seitens eines Bekannten;
  • selbst jemanden portraitieren: man sollte seine Pläne sorgfältig revidieren, weil man einen Fehlschlag riskiert, wenn man sich einen unfairen Vorteil zu Nutze machen will.
(persisch):
  • Von Kunst zu träumen ist ein Sinnbild dafür, dass der Betreffende in nächster Zeit tiefergehende geistige Interessen und Freude an künstlerischem Ausdruck entwickeln wird. Gleichzeitig rät es, bewußt und so gut wie möglich daran zu arbeiten. Je mehr der Träumende kann, desto wertvoller ist seine Kunst.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
WEINEN = Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Not, Detailsmit einer schwierigen Lebenslage überfordert sein

Assoziation: Freisetzung von Emotionen: Trauer, Verlust, Enttäuschung, Schmerzen, Not. Fragestellung: Welche schmerzhaften Emotionen bin ich auszudrücken bereit?   Weinen im Traum deutet man als Unzufriedenheit oder Überfordertsein von einer schwierigen Lebenslage. Das kann das ungewollte oder plötzliche Ende einer Beziehung sein, was bewirkt, dass man sich innerlich leer fühlt.   Eine andere Deutung wäre, ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder ... weiter
FARBEN = Aussagen über den seelischen Zustand, Detailsje intensiver, desto bedeutsamer die Symbolik

Farben im Traum hängen von den persönlichen Vorlieben und Abneigungen gegenüber bestimmten Farben ab. Was ebenfalls nicht allgemeingültig berücksichtigt werden kann, sind die vielen Farbabstufungen, Sättigungsgrade und Helligkeitswerte. Carl Jung, ein berühmter Psychologe glaubte, dass Schwarz mit unserem Unbewussten verbunden sei, Weiß oder helle Farben dagegen unser Bewusstsein repräsentieren, Gelb steht für ... weiter
BUCH = Ideen, Einsichten oder Antworten, Detailskann das Leben schlechthin bedeuten

Assoziation: Ideen, Erinnerungen, Einsichten oder Antworten. Fragestellung: Was versuche ich herauszufinden? Wo sehe ich nach?   Buch im Traum, steht entweder für Ideen, Einsichten und Antworten, oder es stellt die eigenen Überlegungen dar, was man tun wird, falls eine bestimmte Situation oder ein Problem auftritt. Es steht für Erinnerungen, Erfahrungen und Einsichten, die das Leben uns eingeprägt hat. Manchmal ... weiter
ARZT = Diagnose und Heilung, Detailseine körperliche, geistige oder emotionale Störungen behandeln sollen

Assoziation: Diagnose; Arbeit an der Heilung. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, heil zu werden?   Arzt im Traum verkörpert das Bedürfnis nach Heilung, Reinigung oder der Befreiung von etwas Unangenehmen. Dabei kann es sich um körperliche, geistige oder emotionale Störungen handeln, die entweder behandelt werden müssen, oder für die wir uns mehr Zeit nehmen müssen. Wenn wir im Traum einen Arzt ... weiter
KOERPER = die Art, Detailswie man sich nach außen repräsentiert und das Leben bewältigt

Assoziation: Äußere Form der inneren Natur. Fragestellung: Welcher Teil ist wichtig?   Körper im Traum versinnbildlicht die Persönlichkeit und die Art, wie man sich nach außen repräsentiert und das Leben bewältigt. Im Traum symbolisiert der Körper oft das Ich. Die individuelle Bedeutung leitet man aus den Lebensumständen ab. Da sich der Mensch als Säugling zuallererst als "körperlich" erlebt, ist der Körper ... weiter
KELLER = unangenehme Probleme, Detailsvor denen man am liebsten weglaufen würde

Assoziation: Das Untere; das Unbewußte. Fragestellung: Welcher Teil meines Unbewußten ist bereit, ans Licht zu kommen?   Keller im Traum stellt besonders tiefgründige oder düstere Gedanken oder Gefühle der Seele dar, die wir bestenfalls verdrängen würden. Er weist auf Probleme, denen man vorzugsweise aus dem Weg geht oder über die man sich nur widerwillig Gedanken macht. Eine Situation oder Erinnerung, die so ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Sohn Putzen Nase Gehen Bild Alleinsein Zuhause Nein Malen Oben Erzaehlen Gesellschaft Entdeckung Patient

 

Ähnliche Träume:
 
19.08.2020  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Kunstnagel kurz vom kleinen Finger
Ich sehe wie im Traum der Kunst Fingernagel kleiner Finger von der rechten Hand kurz ist und die anderen sind lang
 

14.08.2020  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Kunstnagel kurz vom kleinen Finger
Ich sehe wie im Traum der Kunst Fingernagel kleiner Finger von der rechten Hand kurz ist und die anderen sind lang
 

29.10.2018  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
kunstmarkt
Mit lieber Freundin auf Kunstmarkt. Bergfeuer gesehen und wollte schnell zum Auto aber das gehen wurde immer schwerer. Meinen Hund verloren und gesucht. Als ich dachte ich kann nicht mehr kammen erst fremde Hunde zu mir und zum Schluss sprang mir mein eigener Hund freudestrahlend in die Arme.
 

30.01.2016  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
Kupfer und Kunst
Gehe mit einem alten Freund A .S. durch eine Galerie. Wir sehen uns Kunstobjekte an. Dabei stoßen wir auch auf Kunst aus Kupfer. Halte ein Stück Kupfer in meiner Hand.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x