joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 839
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 30.01.2016
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Traum ein:

Kupfer und Kunst

Gehe mit einem alten Freund A .S. durch eine Galerie. Wir sehen uns Kunstobjekte an. Dabei stoßen wir auch auf Kunst aus Kupfer. Halte ein Stück Kupfer in meiner Hand.
KUPFER = Begierde und Verlangen, Detailslüsterne Gedanken an attraktive Menschen haben

Kupfer im Traum bedeutet Begierde. Man ist der Überzeugung, dass man etwas Bestimmtes niemals bekommen wird oder erkennt, dass eine Angelegenheit oder Sache niemals funktionieren wird. Wenn man von Kupfer träumt, bedeutet das, dass man lüsterne Gedanken an attraktive Menschen hegt oder sich materielle Dinge wünscht, von denen man weiß, dass man sie niemals wirklich haben kann.
  • Etwas aus Kupfer zu bekommen bedeutet, man hat Sehnsucht nach den typischen Venuseigenschaften und ist leicht in Versuchung zu bringen.
  • Poliertes Kupfer warnt vor Hochmut.
  • Kupfergeld wird als schlechter Lohn für harte Arbeit gedeutet.
  • Kupferschlamm symbolisiert Begierden, Leidenschaften und materielle Bestrebungen, die man selbst als "unsauber" empfindet;
Warum Kupfer das Verlangen repräsentiert, liegt darin begründet, dass es farblich sehr dem Gold gleicht, aber im Gegensatz zu Gold, relativ wertlos ist.
 
Kupfer kann auch bedeuten, dass man seine Wünsche, Fantasien und Interessen vor die Bedürfnisse anderer stellt. Man interessiert sich mehr für das, was man will, als für alles andere, was auch andere Menschen betrifft. Manchmal kann Kupfer ein Zeichen dafür sein, dass man lügt, betrügt oder jemand anderem etwas stehlen will.
 
Siehe Aluminium Draht Eisen Gold Metall Münze Rohre Schmuck Silber Venus
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Es symbolisiert folgende Eigenschaften: Schönheitssinn und Kreativität, spielerisch-leichter Erfolg bei allen gestalterischen und künstlerischen Tätigkeiten, Sensibilität, Freude am Genießen, kultivierter Lebensstiel, Freude an Luxus und auch das Bedürfnis danach - Gefühlsintensität und Liebesfähigkeit. Es ist das "Metall der Venus".
  • Verschenk man im Traum Gegenstände oder Schmuck aus Kupfer (oder Rotgold, dem der Kupferanteil anzusehen ist), lebt man die oben genannten Eigenschaften und Bedürfnisse aus und "beschenkt" auch andere in diesem Sinne.
  • unverarbeitetes Kupfer sehen: bringt Erfüllung von Wünschen; auch: Unterdrückung durch Vorgesetzte;
  • Kupfergegenstände sehen: verheißt ein schnelles Emporkommen;
  • Kupfergeld sehen: bedeutet plötzliche Ausgaben; Verzweiflung und körperliche Belastungen;
  • Kupfer verlieren: kündet Mißgeschick an;
  • Kupfer finden: man wird vor einem empfindlichen Schaden bewahrt werden;
  • Kupfer besitzen: läßt auf Hochmut schließen;
  • einem Bettler Kupfer geben: verspricht großen Gewinn;
  • Kupfer weggeben allgemein: glückhaftes Omen;
  • Kupfer erhalten: deutret man als Verluste.
  • Kupfer kann beständiges Glück vor allem in einer Liebesbeziehung symbolisieren.
(arab.):
  • ein heißer Wunsch wird dir nicht in Erfüllung gehen;
  • Kupfergeld: deine Arbeit findet geringen Lohn.
(persisch):
  • Kupfer besagt, daß sich erst dann Erfolg einstellen wird, wenn die träumende Person weniger verbissen und verkrampft daran zu arbeiten vermag. Es will auch davor warnen, sich im Kampf um seine Ziele zu verausgaben, aber auch davor, nach außen hin um jeden Preis mehr scheinen zu wollen.
(indisch):
  • Kupfer sehen: dein Lohn ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel.
KUNST = mehr Rückgrat ausbilden sollen, Detailsseine provokative Kreativität nicht unterdücken sollen

Assoziation: Dem Mäzen gefallen wollen.
Fragestellung: Warum traue ich mich nicht kreativ zu sein?
 
Kunst im Traum zeigt meist an, dass man mehr Rückgrat ausbilden soll und dabei auch irrationale psychische Inhalte nicht unterdrücken soll. Man wird aufgefordert, seiner provokativen Kreativität mehr Ausdruck zu verleihen. Kunst kann aber auch ausdrücken, dass man sich zu sehr auf die Errungenschaften der Vergangenheit konzentriert oder fest daran glaubt, dass die Verdienste einer anderen Person nicht zu überbieten sind.
 
Sich Illusionen darüber machn, wie einfach, unglaublich oder mächtig jemand in der Vergangenheit war. Man achtet zu sehr auf den Schatten, der durch die Leistungen eines anderen auf uns geworfen wird. Alternativ kann Kunst im Traum Narzissmus oder Verliebtheit in die eigenen Leistungen widerspiegeln. Man denkt, man sei so unglaublich, dass die Leute bewundern sollten, was auch immer man für sie getan hat.
 
Siehe Akrobat Denkmal Galerie Gemälde Komponieren Künstler Maler Musik Statue Surreal
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Künstler: dein hohes Streben wird belohnt;
  • Kunst allgemein: man sehnt sich nach einer größeren Erfüllung seines Lebens;
  • sich als Modell für das eigene Portrait sehen: Warnung vor Verrat seitens eines Bekannten;
  • selbst jemanden portraitieren: man sollte seine Pläne sorgfältig revidieren, weil man einen Fehlschlag riskiert, wenn man sich einen unfairen Vorteil zu Nutze machen will.
(persisch):
  • Von Kunst zu träumen ist ein Sinnbild dafür, dass der Betreffende in nächster Zeit tiefergehende geistige Interessen und Freude an künstlerischem Ausdruck entwickeln wird. Gleichzeitig rät es, bewußt und so gut wie möglich daran zu arbeiten. Je mehr der Träumende kann, desto wertvoller ist seine Kunst.
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
ALT = Hinweis auf die Vergangenheit, Detailsüber das Altwerden und die Sterblichkeit nachdenken

Assoziation: Reife, Degeneration. Fragestellung: Was ist für mich vollendet? Was bin ich zu ersetzen bereit?   Alt im Traum bedeutet entweder, dass man zuviel über das Altwerden, die Sterblichkeit bzw. die Vergänglichkeit und den Tod nachdenkt, oder dass man sich mehr Lebenserfahrung, Reife und Abgeklärtheit wünscht, falls es sich um einen positiven Traum über das Älterwerden handelt. Begegnen uns alte Gegenstände, ... weiter
AS = eine Wendung hin zu einer Entscheidung, Detailsetwas sehr Wichtiges kündigt sich an

Wenn man im Traum die Spielkarte As sieht, so ist dies ein Hinweis auf eine Wendung hin zu einer Entscheidung.   Etwas sehr Wichtiges kündigt sich an. Bei dieser Entscheidung hat der Träumende aber die besseren Karten. Kreuz-As = reale Chancen im Beruf; Pik-As = seelische Weiterentwicklung; Herz-As = Glück in der Liebe; Karo-As = Möglichkeiten von Gewinnen.
AAA = den Beginn von etwas Neuem, Detailsoder von etwas Einmaligen und Außergewöhnlichen

A als Buchstabe taucht in Träumen geschrieben, plastisch geformt oder gesprochen auf. Da es in verschiedenen Sprachen (zum Beispiel griechisch Alpha, phönizisch Aleph) am Anfang des Alphabets steht, symbolisiert es häufig den Beginn von etwas Neuem und wird als günstiges Vorzeichen für ein solches Vorhaben verstanden.   Außerdem kann dem A auch eine Ordnungsfunktion zukommen (vergleichbar der Zahl 1), oder es weist auf ... weiter
STOSS = Anstoß, der zu mehr Aktivität auffordert, Detailsaber auch sexuelle Bedürfnisse und Aggressivität

Stoß(en) wird zum Teil als Anstoß verstanden, der zu mehr Aktivität auffordert. Außerdem kann er sexuelle Bedürfnisse und Aggressivität zum Vorschein bringen.  
GALERIE = sich von etwas ein Bild machen, Detailsoder sich weiterbilden wollen

In der Gemäldegalerie wird sich der Träumer ein Bild davon machen, was für seinen Lebensweg ausgezeichnet ist. Kann man sich erinnern, was für Bilder man gesehen hat, erleichtert dies die Deutung. Oft gibt die Galerie auch einen Hinweis auf die eigene Bildung oder auf den Wunsch, sich weiterzubilden. Nur manchmal deutet das Wandern von Bild zu Bild die Umständlichkeit an, mit der man im Wachleben vorgeht.  

Ähnliche Träume:
 
19.01.2014  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
Rohr aus Kupfer
Finde, oder man gibt mir ein 2 Meter langes Rohr aus Kupfer. Ich trage es zum Hotel und lege es neben dem Hotel hin. Im Hotel sind alle Zimmer belegt und die Leute müssen im Freien schlafen. Find ein schönes Plätzchen zum Schlafen auf dem sonnenbeschienenen grünen Rasen.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x