joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1116
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 29.12.2014
gab ein Mann im Alter zwischen 28-35 diesen Traum ein:

Rummel

Ich war in meinem Traum im Sommer, Verkäufer an verschiedenen Buden auf einem Rummel!Einmal verkaufte ich Lose, dann wieder war ich Verkäufer an einer Fang den Fisch Bude und dann an einer Spielzeug Bude!Gegen über war ein wagen der Modelle von Baggern Verkaufte,ich fragte Ihn was er dafür haben will, er meinte pro 3€!Es waren 2 Stüch(beide Gelb) die ich kaufte!(Ich Sammle wirklich Modell Bagger)!Zurück zu meiner Bude, stand ein alter gindergarten freund neben mir, wir redeten kurz Was machst du den hier, meinte er,Ich bin wieder hier, reiste aber schon um die Welt, meinte ich!(Bin vor ca. 5 Wochen wieder heim gezogen)!!Die bude war recht bund mit viel Spielzeug!Als ich Feierabend hatte, lief ich an einem Zelt vorbei!Und ich sah Sie, schwarze lange harre, klein, ziehrlich und bild hüpsch mit einem rosa kleid machte sie dehn Übungen, sie sah Heiß aus darin, hätte Sie am liebsten gleich vernascht!Als sie mich sah kam sie sofort auf mich zu und fiel mir in die Arme!Wir redeten und stellten fest das wir nicht weit von einander weg wohnen, sehr viele gemeinsam keiten haben und wir diese Jobs nur machen aus spaß um etwas Geld zu verdienen und nur wenn ein rummel hier in der nähe ist!! Sie Tanzte für Ihr leben gerne Akrobatik und ich, ich machte es nur um ein bisschen Geld zu bekommen!! Als wir bei Ihr zuhause waren, stellte sie mich ihren Eltern vor, wir verstanden uns auf anhieb!!Ihr Vater(hatte ein Gelbes Hemd und eine weiße hose an) war Architekt in einem Großbüro in Frankfurt, er war auch noch Abteilungsleiter und die rechte Hand vom Chef!Als ich Ihm erzählte das ich ein Studium zum CAD-Bauzeichner gemacht habe, und ich in diesem beruf bis dato keine Erfahrung habe aber gern da drinen Arbeiten würde, fiehl er fast vom Stuhl!!(Das stimmtmit dem Cad-Bauzeichner)!Das war an einem Samstag!Dann kommen nur noch brocken! Ich war in dem Büro, die Frau zog zu mir!

JAHRMARKT = die vielen Unwägbarkeiten, Detailsmit denen man im Leben zu tun hat

Jahrmarkt im Traum enthält die Aufforderung, das Leben nicht zu ernst zu nehmen, sich nicht jede Freude, jeden Genuß zu versagen. Gleichzeitig kann aber auch vor leichtfertigen Geldausgaben gewarnt werden, die das Budget übersteigen.

Es kann auch sein, dass mit diesem Symbol der Jahrmarkt der Eitelkeiten gemeint ist, der uns von unserem Unbewußten vorgespielt wird. Das laute Treiben erinnert uns an Gesellschaften, auf denen wir uns nicht wohl fühlen, die Geschäftigkeit, mit der hier gehandelt wird, an die vielen Unwägbarkeiten, mit denen wir es im Leben zu tun haben.
 
Siehe Achterbahn Fasching Fest Festplatz Karneval Karusell Kirmes Riesenrad Schaukel

  • Schlendern wir allein über den Jahrmarkt, empfinden wir uns im Alltagsleben wohl als ein wenig lieblos behandelt.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Jahrmarkt: man fast das Leben falsch auf und sollte sich ändern;
  • Jahrmarkt verheißt fröhliche Feste und Geldausgaben, ferner Verbindung mit vielen Leuten, die uns nützen könnten;
  • auf einem Jahrmarkt sein: bringt seelisches Leid und Sorgen;
  • auf einem Jahrmarkt einkaufen: man wird Geld ausgeben.
  • sich auf einem Jahrmarkt unterhalten: bringt neue Freunde, mit denen man ein sehr bewegtes Leben führen wird;
(arab.):
  • Jahrmarkt sehen oder darauf sich befinden: dein Geschäft wird blühen.
  • Jahrmarkt besuchen: du wirst es mit vielen Menschen zu tun bekommen.
FISCH = das Unbewußte, Detailsetwas an sich bemerken, das man nicht richtig begreift

Assoziation: Subtile Beeinflussung und Erkenntnis. Fragestellung: Was schlummert unter der Oberfläche?   Fisch im Traum steht für unbewusste Gedanken oder unbewusste Wahrheiten. Er symbolisiert allgemein das Unbewußte und seine Inhalte, die uns unmerklich beeinflussen. Dinge, die wir an uns selbst bemerken, aber nicht ganz verstehen. Sich über etwas bewusst werden, das wir nicht vollständig begreifen können. ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
GELD = Selbstwert und Ich-Stärke, DetailsErfolg oder Mißerfolg beim Erreichens seiner Ziele haben

Assoziation: Die Kraft die nötig ist, um unsere Ziele und Wünsche zu erreichen. Fragestellung: Habe ich genügend Potential, mir alle Bedürfnisse zu erfüllen?   Geld im Traum beschreibt den Erfolg oder Mißerfolg beim Erreichen selbst gesetzter Ziele. Es gibt uns zu verstehen, ob wir im realen Leben mehr oder minder in der Lage sind, unser Verlangen und unsere Wünsche zu befriedigen. Viellleicht werden wir uns gerade ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter
KLEID = Bedürfnisse, Erwartungen und Eigenschaften, Detailsdie etwas nach außen oder innen darstellen

Assoziation: Selbstbild, weibliches Selbst. Fragestellung: Wer bin ich? Wie weiblich bin ich?   Kleid im Traum hat viel mit dem zu tun, was wir in der Psychologie "Persona" nennen, nämlich mit dem, was wir selbst nach außen oder nach innen darstellen und vorstellen. Der gut Angezogene ist, wie der Mann mit entsprechender Berufskleidung - etwa als Mechaniker, als Verkäuferin, als Arzt oder als Geistlicher - ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Hand Weg Chef Stuhl Hose Arm Tanz Alte Gelb Rosa Zwei Bild Laufen Fangen Fragen Hemd Buero Reise Ziehen Eltern Bagger Stehen Fest Leben Rechts Rede Naehe Zelt Klein Fuenf Welt Zuhause Wagen Sommer Los Kaufen Verkaeufer Beruf Hitze Erzaehlen Spielzeug Heim Spass Feierabend Bildung Architekt Modell 4+arbeiten

 

Ähnliche Träume:
 
08.02.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Jahrmarkt
Schule mit Zimmern für Schüler. Schule nebenan mit Monsterkindern die uns mit Messern abstechen wollen. Ich liebe bei einer Schülerin im Bett unter der Decke und der Fernseher läuft lautlos. Wir müssen leise sein. Ich bin auf einer Behinderten Toilette und habe meine Tage und Blut an den Händen. Achterbahn gefahren auf einem Rummel. Ich fahre mit Klamotten Handtasche Einkaufstüte und beim Achterbahn fahren sind meine Sachen befestigt, aber muss aufpassen dass Sie nicht weg fliegen. Ich falle fast raus
 

16.12.2015  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Jahrmarkt
Ich ging zum Jahrmarkt und traf die kleine Schwester einer Freundin. Sie hatte durst, aber ich hatte nur Alkoholische Getränke bei mir, also fragte ich an einem Stand nach einem Glas Wasser für sie. Dabei trat ich fest in einen großen Stein und hatte ein Loch im Fuß. Ich gab ihr, ihr trinken und humpelte Richtung nach hause. Ein paar Meter weiter fiel ich zu Boden. Ein Krankenwagen nahm mich mit um meine Wunde zu versorgen.
 

25.10.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Einladung zu einem Jahrmarkt
Ich und Ralph trennen uns. Ich ziehe in ein anderes Haus. Die Möbel stehen auf einer grossen Terrasse. 2 Tische stehen da. Ein alter Tisch, den ich von meiner Grossmutter hatte ud ein anderer. Ralph räumt Sachen aus einer Scheune und nimmt aber die altenSachen mit. Ausserdem bin ich auf einem Geburtstag eingeladen. Der findet suf einem Jahrmarkt statt. Wir sollen uns alle Frikadellen nehmen, die wir in Reibekäse wälzen und dann grillen. Ich gehe eine zeitlang weg. Als ich wieder kommen, sind meine 2 Hälften weg, aber ich habe zwei ganze Frikadellen, die aber zu sehr durch das Fett ...
 

21.08.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Mit dem Zug zum Jahrmarkt
Ich bin mit meinen Kindern zu einem Jahrmarkt nach Nürnberg gefahren. Da habe ist auch mein Exfreund hingekommen, den ich eigentlich nicht mehr sehen wollte. Er ist war total lieb . Aber ich wollte nicht, dass meine Kinder ihn sehen. Auf der Heimreise wollte er mich unbedingt nach Hause bringen, aber ich wollte unbedingt mit dem Zug fahren.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x