joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen
      Bauchtanz
Bauchtanz
facebooktwitter   (33) ∅4.85 stars
Update: 13.05.21

Traumsymbol Tanz: Heiterkeit und Harmonie, im Gleichklang mit anderen Menschen oder der Umgebung sein

Assoziation: Begeisterte Anteilnahme am Leben; Gleichgewicht und Harmonie.
Fragestellung: Fühle ich mich im Rhythmus des Lebens?
 
Tanz im Traum steht für Heiterkeit und das Gefühl mit seiner Umgebung eins zu sein. Es deutet auf innere Harmonie oder spontan ausgelebte Gefühle hin. Möglicherweise wird durch Tanz auch der Wunsch nach Annäherung (insbesondere sexueller Natur), an einen anderen Menschen ausgedrückt (vor allem beim Tango), was zu einem flüchtigen Abenteuer führen könnte.Tanz und Tanzen war schon immer ein Symbol der Befreiung.
 
Tanzträume können tatsächliche Erfahrungen oder tiefere Einblicke in unserer realen Beziehungen geben: Auch die Menschen, mit denen wir tanzen, können uns wichtige Hinweise geben: Tanzen kann übersetzt, den Wirbel des Lebens, der Leidenschaften und Begierde, Gefühle und Sexualität beinhalten. Oft ist es der Tanz auf dem Vulkan, der an das Hetzen des Alltags erinnert, manchmal auch das innige Erlebnis eines Balles, das uns ans Ziel unserer sexuellen Wünsche bringen soll. Hier und da ist es aber auch der Tanz im Nebel der unsere unsicheren Gefühle preisgibt.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert Tanzen im Traum den Rhythmus des Lebens. Außerdem verkörpert der Tanz die Umwandlung von Raum in Zeit. Der Tanz sucht die Befreiung aus irdischer Begrenzung.
 
Siehe Ballett Diskothek Musik Party Rhythmus Striptease Tango Tanzlehrer Trommel Walzer
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Samba tanzen: Seine Lebensenergie neu aufladen.
  • Tanz eines Tänzers allein bezieht sich auf das Problem des eigenen inneren Gegenspielers; mit einem Partner oder einer Partnerin ist rein sexuell zu verstehen.
  • Tanz bei guten Nebenbildern: Freude, gute Nachrichten von einem fernen Freund oder ein unerwartetes Geldgeschenk.
  • Tanz bei mißlichen Traumbildern: Eifersucht, Traurigkeit und Unbehagen.
  • zum Tanz geführt werden: man wird sich jetzt einer Sache fügen müssen, ob man will oder nicht.
  • sich tanzen sehen: man wird vor die Wahl zwischen zwei Menschen gestellt werden.
  • selbst tanzen: bei der Wahl zwischen zwei Menschen wird man eine Fehlentscheidung treffen.
  • auch: es lächelt einem unerwartetes Glück zu; Verwirklichung eines langgehegten Planes.
  • auf einer Hochzeit tanzen: Kummer.
  • für Mann; alleine als Gigolo tanzen: ein starkes Bedürfnis nach einem sexuellen Abenteuer haben.
  • ganz alleine tanzen: man hat den Wunsch, dass ein bestimmter Mensch einem mehr Aufmerksamkeit schenkt.
  • zu zweit tanzen: entsprechend wer beim Tanz führt, führt auch in der bestehenden oder zukünftigen Partnerschaft.
  • ganz selbstvergessen tanzen: meistens Liebesglück, manchmal auch nur von kurzer Dauer.
  • andere beim tanzen beobachten: man wird vom glücklichen Geschick eines Freundes hören.
  • ältere Menschen tanzen sehen: prophezeit gute geschäftliche Aussichten.
  • für junge Menschen: verheißt einfache Aufgaben und viel Vergnügen.
  • Sieht eine verheiratete Person eine Gruppe von Kindern beim fröhlichen Tanz, steht das für reizende, gehorsame und kluge Kinder sowie für ein fröhliches, bequemes Zuhause.
  • Träumt eine Frau, dass sie beim Tanz herumhopst und ihr Partner sich nur langsam bewegt, dann sollte sie ihm nicht länger auf der Nase herumtanzen!
(arab.):
  • zum Tanz auffordern: du machst eine neue Bekanntschaft.
  • zum Tanz aufgefordert werden: heimliches Glück.
  • zum Tanz geführt werden: man wird sich in einer Sache fügen müssen.
  • sich tanzen sehen: du bist traurig.
  • selbst allein für sich tanzen: du wirst große Dummheiten begehen.
  • Tanz mit einem Partner: du gewinnst im Spiel; auch: verheißt ein kurzes Liebesglück.
  • tanzen und dabei fallen: Deine Ungeschicklichkeit macht dir Sorgen. Sei unbesorgt und selbstsicher, dann hast du Erfolg.
  • Tanz versäumen: du hast Kummer und Sorgen.
  • Tanzwirbel: du bist verliebt.
(persisch):
  • Ein gutes Zeichen: Im Traum selbst zu tanzen oder Tänzern zuzusehen deutet auf eine Zunahme geistiger und künstlerischer Interessen des Träumenden hin und auf die Möglichkeit, diese mit persönlichem Gewinn auszuleben. Im übrigen steht eine sorglose Zeit bevor.
(indisch):
  • andere tanzen sehen: du brauchst Erheiterung.
  • sich tanzen sehen: du hast Glück in der Liebe.
  • tanzen: Freude und Reichtum; du wirst bald Geld bekommen.
  • tanzen und dabei fallen: sei nicht hochmütig.
  • tanzen mit einer schönen Dame oder einem eleganten Herrn: du neigst zur Eifersucht.
Traumdeutung TANZ
1. Anteil männlich: 40.7% Anteil weiblich: 59.3%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 9.7%
2. in erotischen Träumen: 6.9%
2. in spirituellen Träumen: 16%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 26.9%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 36.7%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 36.4%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014
Träume mit TANZ:commentratingDatum:
 Tanzenrating07.07.21
 Erdbeertorte und Tanzrating12.05.21
 Tanzrating26.12.20
 Blumentanz mit Kotrating26.12.20
 schwebend tanzenrating16.05.20
 tanzendes nilpferdrating02.01.20
 Tanze Sambarating13.12.19
 tanzende stadtrating25.05.18
 Tanze Sambarating21.02.18
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

Traumtagebuch:
Führen wir jetzt kostenfrei und anonym unser persönliches Traumtagebuch. Keine Anmeldung oder personenbezogene Daten erforderlich.
 
So geht's: Zu jedem Traum, den wir hier deuten lassen, dasselbe Passwort eingeben. Haben wir 2+X Träume eingegeben, können wir das Tagebuch aufrufen, indem wir oben das Tagebuchkästchen ankreuzen, das Passwort eingeben und auf die Lupe klicken.
 
Highlights: Ein Tagebuch mit dem wir alle Träume auflisten können, in denen ein bestimmtes Traumsymbol vorkommt. So lassen sich Traumserien über Jahre hinweg ins Visier nehmen, ohne dass der rote Faden verloren geht.
 
Jeder Traum lässt sich mit realen Ereignissen näher erläutern. Diese Kommentare besitzen ebenfalls eine Suchfunktion. Somit ist es möglich, die Kausalitäten zwischen Traum und Realität übersichtlich zu gruppieren.
 
Resümee: Ein kostenfreies Traumtagebuch, mit dem wir dem Rätsel Traum akribisch auf die Spur kommen werden.

Links: Abenteuer Begleiter Boden Ebene Erfolg Erotisch Freude Geben Gehen Gleichgewicht Harmonie Leben Nebel Offen Person Raum Spiegelbild Sterben Sucht Tier Traum Umwandlung Vulkan Wunsch Zeit Ziel

Keywords: alleine tanzen, Bauchtanz, Breakdance, Samba, selbst tanzen, selbstvergessen tanzen, sich tanzen sehen, Stepptanz, Striptease, Tango, Tanz auf dem Vulkan, Tanzende beobachten, Tanz mit Partner, von Tanz träumen, zum Tanz geführt werden
 
Variationen: abtanzen, getanzt, schlurfen, schwofen, shuffledance, tanz, tanze, tanzen, tanzmaus, tanzt, tanzte, tanzten, tänzer, tänzerin, tänzerinnen, tänzers
 
Traumsuche | Statistik | Dokumentation
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x