joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1014
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 26.12.2014
gab eine Frau im Alter zwischen 28-35 diesen Alptraum ein:

Zug ohne Bremse

Ich und andere Fahrgäste sitzen in einem herrenlosen Zug der ohne die Geschwindigkeit zu verringern mit einer Geschwindigkeit von 80km h auf einen Bahnhof zurast. Ich weiß, dass bei dieser Geschwindigkeit ein Sprung aus dem Zug tödliche Folgen haben wird, daher bleibe ich im Zug und gehe in den letzten Waggon. Ich hoffe dass der zug entgleist und ich somit noch eine Chance habe zu überleben. Ich telefoniere aber trotzdem mit meiner Familie um mich zu verabschieden, da ich ein schlechtes Gefühl Habe. Kurz bevor der Zug in den Bahnhof einfährt, wache ich auf.

ZUG = berufliches Erfolgsstreben, Detailssich mit langfristigen Projekten oder Plänen beschäftigen

Assoziation: Lebenssituationen die eine lange Zeit in Anspruch nehmen.
Fragestellung: Was möchte ich mir anschauen, während ich mein Leben verändere?
 
Zug im Traum symbolisiert Persönlichkeitsentwicklung und berufliches Erfolgsstreben, wie z. B. langfristige Projekte oder Pläne an denen wir arbeiten. Oft widerspiegeln Züge die großen Perioden des Lebens und unsere Erwartungen für Dinge, die Jahre in Anspruch nehmen können. Weiter besagt diese Traumbild, dass wir nach Abwechslung und einer Veränderung unserer Lebensverhältnisse Ausschau halten. Dabei sollten wir den Kontakt zu anderen Menschen nicht scheuen, da wir durch sie zu neuen Erkenntnissen gelangen können.

Zug im Traum bedeutet, dass wir uns weiterentwickeln und nach Erfolg streben. Er kann auch die Kontaktfreude und Aufgeschlossenheit ausdrücken, da die Reise im Zug meist mit vielen anderen Personen unternommen wird. Züge können auch ein neues Abenteuer oder eine Expedition im wachen Leben symbolisieren . Die meisten dieser Fahrten sind jedoch bereits festgelegt, weil ein Zug immer über ein festes Gleis verfügt.
 
Siehe Abfahrt Abreise Ankunft Bahnhof Bahnsteig Eisenbahn Entgleisen Fahrkarte Fahrpreis Geleise Lokomotive Prellbock Reise Schaffner Schienen Schlafwagen Schranke Signal Tunnel Verspätung Wagen

  • Ein Personenzug bedeutet, dass wir uns mit anderen verbinden möchten oder uns von anderen getrennt fühlen. Denken wir darüber nach, was für Leute mitfahren. Haben sie besondere Merkmale, die auffallen? Manchmal erscheinen Menschen in unseren Träumen als Symbol für einen Aspekt von uns selbst.
  • Ein Güterzug kann etwas symbolisieren, was wir bei uns tragen. Zum Beispiel können Pakete in einem Güterwagen bestimmte Gedanken, Gefühle oder Erinnerungen von uns darstellen. Widerspiegelt der Zug die Sehnsucht, uns mit jemandem oder etwas zu verbinden? Oder ist er ein Symbol für unseren aktuellen Lebensweg?
  • Verpassen wir den Zug, werden wir eine aussichtsreiche Chance nicht nützen können. Oder es bedeutet eine verpaßte Chance, sei es ein Liebeserlebnis oder sonst eine günstige Gelegenheit im Privat- oder Berufsleben. Oder die Gelegenheit, ist nicht für uns bestimmt. Wir denken vielleicht, dass dies die einzige Fahrt zum Erfolg ist, aber eigentlich ist sie es für jemand anderen. Hören wir damit auf, andere zu imitieren. Vielleicht ist schon der nächste Zug für uns bestimmt, und dieses Mal hält er an, um uns willkommen zu heißen.
    • Sehen wir den Zug ohne uns davonfahren, dann mag das ein Zeichen dafür sein, dass wir uns in etwas oder jemanden hineindrängen. Wir müssen unsere Beziehung, unseren Job, unsere Gewohnheiten und unsere Finanzen unter die Lupe nehmen, da wir aufgrund dessen, was wir erreichen oder behalten möchten, uns bereits zu sehr verausgabt haben.
  • Im Zug in die entgegengesetzte Richtung fahren, weist auf eine langfristige Richtung im Leben hin, die sich von der Allgemeinheit unterscheidet { Aussteiger,...}.
  • Manchmal können wir einen Zug sehen, der ohne Schienen durch die Wolken oder über ein weites offenes Feld fährt. Diese Art von Traum bedeutet normalerweise, dass wir in einem Aspekt unseres Lebens etwas Hilfe benötigen. Vielleicht sind wir uns noch nicht sicher, ob wir ein Stellenangebot annehmen sollen. Oder es ist ein Zeichen dafür, dass wir nur jemanden finden müssen, der uns in die richtige Richtung führt.
  • Den Zug zu verlassen und sich von seinen Lieben trennen, träumen oft trauernde Menschen.
  • Von einem Zugunglück träumen, kann beängstigend sein, besonders wenn wir uns mitten im Unfalls befinden. Es kann ein Ereignis in unserem Leben bedeuten, das wir scheinbar nicht kontrollieren können. Seien wir deshalb vorsichtig mit unseren Handlungen, zumal wir nicht alles beherrschen und beinflussen können.
    • Selbst von einem Zug erfasst werden, kann die Vernachlässigung langfristiger Pläne anderer reflektieren, die wichtiger als die eigenen Pläne zu sein scheinen.
      • Wenn im Traum eine Person von einem Zug erfasst wird, sollten wir uns im wirklichen Leben nicht körperlich anstrengen. Jede Verletzung kann gefährlich werden und uns zwingen, qualifizierte Hilfe im Krankenhaus zu suchen.
    • Ein Traum von einer Zugkollision sagt ein neues Liebesabenteuer voraus, das alle unsere Gedanken in Anspruch nehmen wird.
    • Im Traum unter den Zug geraten, ist ein Zeichen dafür, dass wir auf der Straße oder in öffentlichen Verkehrsmitteln vorsichtig sein müssen. Zufällige Leute werden versuchen, uns zu betrügen oder uns Geld zu entlocken.
  • Eine Modelleisenbahn kann bedeuten, dass wir ein sehr wichtiges Thema möglicherweise nicht richtig ernst nehmen. Abhängig vom Kontext des Traums kann es auch bedeuten, dass wir glauben, dass andere uns nicht respektieren oder uns keine Anerkennung zollen. Wir werden nicht als Autorität angesehen, oder fühlen uns in einer Situation sogar machtlos.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • zu einem Zug eilen: deutet auf viele Neuigkeiten hin.
  • trotz der Eile einen Zug versäumen: man will etwas Unmögliches erreichen.
  • Zug sehen: kündet einen Abschied an.
  • ein fahrender Zug: man wird bald einen Grund für eine Reise haben.
  • mit einem Zug fahren, der ohne Gleise dahingleitet: man wird sich um eine Sache, die letztendlich gut ausgehen wird, große Sorgen machen.
  • mit einem Zug fahren: bedeutet gutes und schnelles Vorwärtskommen.
  • aus einem Zug aussteigen: man wird sein Ziel erreichen.
  • Zug aus einem Tunnel kommen sehen: man wird ein Geheimnis über sich selbst erfahren.
  • ein Güterzug: sind ein Zeichen für vorteilhafte Veränderungen.
  • Zug im Traum einer Frau kann als sexuelles Symbol aufgefasst, wenn er in einen Tunnel hinein- und aus ihm herausfährt.
  • Schlafwagen: verheißt, dass das Streben, Geld anzuhäufen, von eigensinnigen Prinzipien bestimmt ist, die man besser kontrollieren sollte.
  • sich auf dem Dach eines Schlafwagens sich befinden: man wird bald eine Reise mit unangenehmen Begleitern machen; mit diesen Leuten wird man viel Geduld und Zeit verschwenden und sollte ihnen in Zukunft aus dem Wege gehen.
  • mit einem falschen Zug fahren: weist darauf hin, dass man den falschen Weg oder die falsche Richtung eingeschlagen hat; man überdenke sein Leben und finde den richtigen Weg.
  • einer Zugkatastrophe beiwohnen: man bekommt von einem fernen Freund schlechte Nachrichten.
  • im letzten Moment den Zug verpassen: Angst vor einer verpaßten Chance.
  • D-Zug vorüberfahren sehen: Sehnsucht nach der Ferne;
  • in D-Zug mitfahren: Erfüllung vorhandener Reisewünsche;
  • D-Zug verunglücken sehen: ein bevorstehendes Unternehmen soll man ganz unterlassen.
(arab.):
  • kurzer Zug: du machst einen Besuch in der Nachbarschaft;
  • langer Zug: langes, gesundes Leben.

BREMSEN = Hindernisse oder Überraschungen, Detailsvor unüberlegten Handlungen gewarnt werden

Assoziation: Kontrolle oder Verringerung der Geschwindigkeit.
Fragestellung: Welche Situation oder Beziehung will ich verlangsamen?
 
Bremsen im Traum weist darauf hin, dass uns die Entwicklung einer Angelegenheit oder Beziehung zu schnell geht. Es tauchen plötzliche Hindernisse oder Überraschungen auf. Man ist überfordert oder kann nicht mithalten, weil alles viel zu schnell vorangeht. Eine getroffene Entscheidung hat Auswirkungen zur Folge, mit denen man nicht gerechnet hat.
 
Einige Träume können als Warnung vor bevorstehenden tragischen Ereignissen dienen, die wirklich passieren können. Vom Kreischen oder Kratzen der Bremsen träumen, kann auf geschäftliche Hindernisse hinweisen.

Bremsen ist das Sinnbild für bedrückende, beengende Lebensumstände und Partnerbeziehungen sowie für Bedenken und Hemmungen, die uns an der Entfaltung unserer Persönlichkeit hindern. Manchmal warnt uns der Bremsvorgang auch vor unüberlegten Handlungen, voreiligen Entschlüssen und Leichtsinn.
 
Ein Symbol für Hindernis und Hemmung. Es wäre wichtig, wenn wir uns erinnern könnten, wer oder was der Bremsgrund war - daraus könnte dann gefolgert werden, wovor wir wirklich stehenbleiben oder ausweichen sollten.
 
Siehe Ampel Auto Fahrrad Fahrzeug Gasgeben Geschwindigkeit Glatteis Hindernis Kreuzung Kurve Lenkrad Unfall

  • Wenn die Bremsen versagen, kann dies im übertragenen Sinne darauf hinweisen, dass es ratsam ist, im wirklichen Leben langsamer zu fahren. Nach solch einem Traum, mag es auch angemessen sein, zu kontrollieren, ob die Bremsen im realen Auto einwandfrei funktionieren. Je schneller wir fahren und je intensiver der Alptraum für uns war, desto größer ist die Gefahr, die diese Symbolik prophetisch zu deuten ist. Es kann natürlich auch sein, dass eine Situation bald außer Kontrolle gerät, und die Ereignisse irreversible Schäden anrichten können.
  • Defekte Bremsen weisen auf eine deutlich verminderte Kontrolle im Wach-Leben hin. Sie veranschaulichen, dass man nicht in der Lage ist, die Entwicklung einer Angelegenheit zu verlangsamen, geschweige denn aufzuhalten. Auch: Das Gefühl haben, dass das Leben auf einmal zu hektisch abläuft; Angst davor haben, nicht ungeschoren davonzukommen, falls eine Angelegenheit nicht sofort beendet werden kann.
    • Wenn im Traum ein Auto mit defekten Bremsen auf uns zukommt, bedeutet dies, dass eine Kollision mit Konkurrenten oder Rivalen die Ursache für unser Versagen sein kann.
  • Die Bremsen reparieren bedeutet, dass wir unsere Angelegenheiten regeln können. Nach den neuesten Erkenntnissen, ist solch ein Traum als Warnung zu verstehen.
  • Wenn wir im Traum die Bremsen überprüfen, sollten wir in Wirklichkeit mit großer Vorsicht handeln, ohne gewisse Grenzen zu überschreiten. Sonst könnte es zu spät sein, um noch rechtzeitig anhalten zu können.
  • Die Notbremse deutet auf die Dringlichkeit, etwas sofort zu stoppen. Eine dringende Angelegenheit, die unsere gesamte Aufmerksamkeit erfordert oder von der wir unbedingt Abstand nehmen möchten.
  • Jemanden bremsen sehen oder selbst bremsen, ist ein direkter Hinweis darauf, dass wir in einer Situation einen Gang herunter schalten müssen. Sonst kann es passieren, dass wir von etwas mitgerissen werden. Meist ist unser Ehrgeiz dafür verantwortlich, aber es kann auch unsere Liebe zum Geld die Ursache sein.
  • Wenn die Bremsen im Traum gelöst werden, bedeutet dieses Bild, dass wir mehr versprechen, als wir erfüllen können. Es ist ein Zeichen dafür, dass wir zu viel auf uns nehmen. Möglicherweise befinden wir uns im realen Leben in einer unkontrollierten Situation.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Bremsen sehen: man sollte jede Eigeninitiative einstellen;
  • bremsen müssen: man sollte sich aus einer bestimmten Sache sofort zurückziehen, da sonst Schaden droht.
(arab.):
  • Bremse am Rad oder Wagen: du bist zu ungeduldig, darin liegt Gefahr.
TOD = das Ende eines Lebensabschnittes, Detailsmit Hoffnung in eine neue Phase eintreten

Assoziation: Ende eines Zyklus. Fragestellung: Was ist vorüber?   Tod im Traum kann für eine Herausforderung stehen, der man sich stellen muss. Er markiert meist das Ende eines Lebensabschnittes; man wird mit neuen Plänen, Hoffnungen in eine neue Phase eintreten und soll dabei die früheren Erfahrungen beachten.   Oft glauben wir allzu rasch, in solchen Träumen künde sich unser eigenes Sterben oder der Tod in ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
TELEFON = Annäherung und Kommunikation, Detailssich nach sozialen Kontakten sehnen

Assoziation: Kommunikation über Entfernungen hinweg. Fragestellung: Wen oder was will ich erreichen?   Telefon im Traum zeigt das Bedürfnis nach sozialen Kontakten an. Es ist das klassische "Botschaften" - Traumsymbol. Oft handelt es sich bei einem Anruf im Traum um einen Anruf des Unbewußten zu erhöhter Wachsamkeit gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen. Falls sich aus dem Wachleben keine entsprechenden ... weiter
ABSCHIED = eine Veränderung, Detailssich von einer Beziehung oder einem Lebensabschnitt trennen

Assoziation: Trennung, Umstellung, Veränderung; Fragestellung: Was will ich loslassen?   Abschied im Traum kann die Trennung einer alten Beziehung oder eines Lebensabschnittes bedeuten. Im negativen Sinne, kann er Verlust oder Verlassenheit symbolisieren. Meistens bedeutet es eine Umstellung im eigenen Leben oder eine baldige Veränderung der Lebensgewohnheiten.   Einem Todestraum ähnlich ist der Traum vom ... weiter
BAHNHOF = Beginn oder Ende einer Lebensphase, Detailslangfristig mit etwas Neuem beginnen

Assoziation: Anfang oder Endpunkt eines längeren Lebensabschnitt. Fragestellung: Worauf bereite ich mich vor? Was habe ich beendet?   Bahnhof im Traum steht für "neue Wege" gehen, einen Spurwechsel machen, sich auf etwas ausrichten, sich spezialisieren. Er kann aber auch ein Zeichen dafür sein, dass man seinen bisherigen Weg und seine Ziele neu bewerten muss. Bahnhof steht für Bewegung, die ins Leben kommt, oder ... weiter
FAMILIE = Gruppenzugehörigkeit, Detailsseine ehrlichsten Gefühle zum Ausdruck bringen

Assoziation: Verwandte, Gruppenzugehörigkeit. Fragestellung: Womit bin ich bereit in Beziehung zu treten? Wo fühle ich mich zugehörig?   Familie im Traum steht für häusliches Glück, eine erfüllte, friedliche Ehe oder Partnerbeziehung; entweder wünscht man sich das und sollte sich dann mehr darum bemühen, oder man erkennt darin, dass man mit seinen familiären Verhältnissen zufrieden und glücklich sein kann. ... weiter
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, Detailsderen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass wir Stimmungsumschwüngen unterworfen sind. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen. Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Geschwindigkeit Entgleisen Wache Schlecht Sprung Hhh Fahrgast

 

Ähnliche Träume:
 
02.07.2017  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Züge Not gebremst
In meinem Traum bin ich mit zwei sehr alten Freunden an einem Bahnhof gehetzt. Wir haben den Zug verpasst. Es war alles sehr "alt" wie zu den Zeiten als Züge noch Lokomotiven hatten. Letztendlich haben die Züge (denn dann waren es zwei auf einmal die ich erreichen wollte) auf den Gleisen not gebremst. Es waren beides ICEs. Die Schaffner standen neben uns auf dem Gleis, beide ebenfalls sehr retro gekleidet. Mit Ledertaschen und alten Uniformen. Wir unterhielten uns und ich erklärte warum sie dringend anhalten mussten. Leider konnte ich im Traum nicht hören was wir sagten, ich spürte es ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x