joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 907
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 16.01.2011
gab eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 diesen Traum ein:

Ich befinde mich in einem Laden ...

Ich befinde mich in einem Laden.ich sehe einen kasten miit schwarzen ,neuen und sehr schönen ballettschuhen,die ich mir auch kaufe.sie fühlen sich gut an

LADEN = die Fülle der Lebensmöglichkeiten, Detailsman läßt manche gute Gelegenheit aus

Laden im Traum weist auf die Fülle der Lebensmöglichkeiten hin, die man zu wenig nutzt; dabei läßt man manche Chance und gute Gelegenheit aus. Man betritt ein Geschäft: Vom Leben fühlt man sich im Moment benachteiligt.

Man achten darauf, was im Traum im Vordergrund stand. War es die Ware, so fehlen materielle Dinge. Was für ein Geschäft war es? Oder war es das Gespräch mit dem Verkäufer, dann verunsichert einen das Leben im Moment. Man versteht nicht, was vorgeht und sucht Rat.
 
Siehe Einkaufen Geschäft Kaufen Kaufmann Markt Supermarkt Verkäufer Warenhaus

  • Ein leerer oder zugesperrter Laden steht nach alten Traumbüchern für Mißerfolg. Wenn das Geschäft leer ist, hat man sich im Wachleben irgendwie verkalkuliert.
  • Wer einen Laden betritt, erwartet, dass man ihn bedient, aber man muß schon wissen, was man will.
  • Wer nicht weiß, was er kaufen soll, ist im Wachleben ein Mensch mit mangelnder Entschlußkraft.
  • Wer weiß was er will, faßt Entschlüsse, die ihn weiterhelfen werden.
  • Ist man der Verkäufer, bietet man sich selbst feil, macht sich vielleicht sogar zum Gespött seiner Mitmenschen.
  • Geht man an einem Geschäft vorbei, verpaßt man im bewußten Leben vielleicht eine günstige Gelegenheit.
  • Nur in wenigen Fällen kann man sich als Besitzer eines Traumladens auf finanzielle Vorteile freuen.
  • Lag der Schwerpunkt auf dem Bezahlen, so legt man wahrscheinlich zu großes Gewicht auf das Geld. Auch wenn die Welt oft anders aussieht, die wichtigsten Dinge sind nicht käuflich.
  • Geschäft führen: Man geht mit seinen Vorzügen hausieren und bietet sich offen an. Auf diese Art gewinnt man aber kaum wirkliche Freunde oder gar Liebe. Man sollte sich um mehr Selbstbewußtsein bemühen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Laden: seelische Exhibition; allzu freiwillige Anbietung;
  • einen leeren Laden sehen: prophezeit fehlschlagende Bemühungen und Streitigkeiten;
  • an einem leeren Laden vorbeigehen: man wird an einem Verlust oder einer Unannehmlichkeit glücklich vorbeikommen;
  • in einen leeren Laden eintreten: bringt eine Enttäuschung;
  • aus einem leeren Laden herauskommen: Mahnung oder Hinweis, eine aussichtslose Sache aufzugeben;
  • einen leeren Laden besitzen: bedeutet Kummer und Sorgen;
  • Laden mit vielen Kunden sehen: gutes Geschäft; Wohlstand;
  • Laden voller Waren sehen: Vorteil und Gewinn; Reichtum und Vorankommen;
  • an mit Ware gefüllten Laden vorbeigehen: du wirst einer Versuchung widerstehen; man wird eine günstige Gelegenheit verpassen;
  • in mit Ware gefüllten Laden hineingehen: du wirst große Geldausgaben haben; Beginn eines erfolgreichen Unternehmens;
  • aus einem mit Ware gefüllten Laden herauskommen: man wird einen materiellen Verlust erleiden;
  • einen mit Ware gefüllten Laden besitzen: bringt materielle Vorteile;
  • Laden verschlossen: schlechter Geschäftsgang;
  • glauben; ihr Laden würde brennen: Zeichen für erneute Aktivität in Geschäft und privaten Vergnügen;
  • sich in einem Warenhaus befinden: viel Vergnügen aus unterschiedlichen Quellen genießen;
  • Waren in einem Kaufhaus sehen: das eigene Vorankommen wird durch eigene Energie und die Bemühungen der Freunde beschleunigt;
  • als Mann einer Frau ein Paar graue, verschlissene Baumwollhandschuhe verkaufen: die Meinung über Frauen wird einem in eine gefährliche Stellung drängen; Hat eine Frau diesen Traum, wird ihre Zuneigung für eine bestimmte Person von dieser nicht sonderlich begrüßt.
(arab.):
  • Laden sehen: du wirst Geld ausgeben.
  • Laden mit verschiedenen Waren: gute Geschäfte machen.
  • vollen Laden sehen: man wird seine Aufgaben mühelos erfüllen, wenn man sich mit voller Kraft dafür einsetzt.
  • Ladenbesitzer sein: man wird bald ein ertragreiches Geschäft machen.
  • Laden betreten oder sich betreten sehen: man wird einen wichtigen Entschluß fassen und entsprechend handeln.
  • Ladenschub öffnen: deine Zeit ist nicht gekommen, warte mit deinem Tun ab.
  • Laden verlassen: man hat dich enttäuscht.
  • Laden schließen: du hast eine Leidenschaft abgelegt.
  • an einem Laden vorübergehen: man wird gerade noch von Schaden bei der Abwicklung seiner Geschäfte verschont bleiben.
(indisch):
  • Laden mit Kunden: dein Beruf wird dich emporbringen.
  • etwas im Laden kaufen: sei vorsichtig, ein Verlust steht bevor.
  • gesperrter Laden: du wirst große Schwierigkeiten überwinden müssen.
  • Laden sehen: lasse dich nicht zu bösen Dingen verführen.
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: ... weiter
SCHOENHEIT = alles soll schöner werden, Detailsmit harten Herausforderungen nichts anfangen können

In der traditionellen Deutung galt alles besonders Schöne {Mensch, Tier, Natur, Gegenstand} als Glücksomen. In der psychologischen Interpretation: Man wünscht sich, alles sollte "schöner" werden, man ist harmoniebedürftig und kann mit harten Herausforderungen oder schwierigen Leuten in dieser Phase absolut nichts anfangen. Fürs nächste will man lieber die "geschönte" Version von allem präsentiert bekommen. ... weiter
FUEHLEN = Stimmungsumschwünge, Detailsum extremere Regungen freieren Lauf zu lassen

Fühlen im Traum kann sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen können wir im Traum offenbar freieren Lauf lassen. Vielleicht erkennen wir auch, dass wir seltsamen Stimmungsumschwüngen unterworfen sind.   Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
KAUFEN = die Bereitschaft, Detailseine Idee, einen Status oder eine Lage anzunehmen

Kaufen im Traum bedeutet, dass man bereit ist eine Idee, einen Status oder eine Lage anzunehmen. Man versucht etwas Neues in seine Persönlichkeit oder seinen Lebensstil zu integrieren. Es wäre möglich, dass man sich dafür entscheidet, eine Sache ernst zu nehmen oder etwas Neues zu beginnen. Dabei kann es von Bedeutung sein, welchen Gegenstand man im Traum erworben hat. In besonderen Fällen zeigt es den Versuch, sich ... weiter
POSITION = den moralischen Standpunkt, Detailsoder die momentane Lebensposition

Wenn im Traum eine bestimmte Position hervorgehoben wird, symbolisiert dies in der Regel unseren moralischen Standpunkt oder die Lebensposition. Solche Traumsymbole können auch Hinweise enthalten, wie man mit bestimmten Situationen im Leben umgeht.   Die Richtungen entgehen uns häufig im Traum. Wir übersehen sie, da sie sich nicht wie andere Traumsymbole aufdrängen. Dennoch hilft es sehr, wenn wir auf die Richtungen ... weiter
KASTEN = Heimlichkeiten, die man vor anderen nicht aufdecken sollte, DetailsSicherheit und Beständigkeit

Kasten steht für Heimlichkeiten, die man vor anderen nicht aufdecken sollte.   Psychologisch: Der Kasten symbolisiert im allgemeinen Sicherheit und Beständigkeit.   Siehe Kiste Schachtel Schrank Sarg Koffer Karton Truhe Briefkasten
BALLETTSCHUHE = drückende- ein körperliches Problem mit den Füßen haben, Details

Hatte man Ballettschuhe an, die einem drückten, dann mag ein körperliches Problem mit den Füßen der Anlaß des Traumes gewesen sein.   Siehe Schuh Ballett Tanz

Ähnliche Träume:
 
29.12.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Der Laden
Ich gehe in einen Laden. Es ist ein kleiner, sehr geordneter Laden. Im Laden sind Kinder die singen und jeder Bekommt ein kleines Brot. Das Brot ist ein kleines Kasten Brot. Hinter der Theke steht eine freundliche Verkäuferin, sie läßt mich Liköre probieren. Das Bild schenkt sich und ich darf den Likör probieren,, er wird frisch angerüht. Der Besitzer schüttet den Eierlikör und den Weißwein auf den Boden. Meine OIma schmeißt sich auf den Boden und leckt ihn auf. Es ist ein großes Gebäude. Anna hat einen Termin bei einem Arzt.Sie sitzt im Wartezimmer , ...
 

22.10.2018  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
eigener Laden
Der Fokus des Traumes liegt auf einigen Schulkameraden, ich versuche, mich autonom, vielleicht abweisend zu verhalten. Ich fühle mich wohl dabei. Ich sehe ein Regal und finde etwas interessantes. 6 Pferde tauchen auch, je 3 mal 2 dieselben. Später richte ich spontan einen eigenen Laden ein, in dem es Obst und technische Sachen zu kaufen gibt. Mein EX-Chef macht mit.
 

02.07.2018  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
ich bin eingeladen und sehe einen raum mit einer blütenweissen tischdecke der tisch ist nicht mit g
ich bin eingeladen und sehe einen großen tisch mit einer blütenweißen tischdecke, danach gehe ich in einen einkaufsladen
 

06.11.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Besuch im laden
Ich steige aus dem Tram aus und gehe in der Stadt in einen Laden. Ich will Lampenschirme für die Lampen meiner Mutter kaufen. Ich schau mich in dem Laden um. Es ist ein Laden, der selbstgehäkelte Gebrauchsgegenstände aller Art verkauft. Ich suche nach etwas, das ähnlich ist, wie die Lampenschirme. Ich finde ein hellblaues Etwas wie ein Glöckchen, das mit leichten Änderungen passen könnte. Ich gehe zur Kasse und will der Frau erklären, was ich will. Da niemand dort ist, schau ich wieder rum, als ich dann wieder zur Kasse komme, ist das Teil wieder versorgt. Ich hole es zurück. Das ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x