joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 753 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 22.03.2014
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

gorilla überlisten

Ich saß mit 5 anderen Menschen an einem Ufer im sommer... Ein Stück weiter weg beobachteten uns zwei aggressive Gorillas die eben noch einen Mann im Wasser Anfielen... Wir bewegten uns nicht. Drei Kinder spielten nun km Wasser u bemerkten die gorilla nicht. Ich habe mich davon geschlichen und geschafft bis in die Stadt zu rennen... An einem stillem Ort etwas abgelegen der stadt ging ich auf eine öffentliche Toilette. Ich kam wieder raus und bemerkte das ich etwas habe liegen lassen. Bin nochmal rein und als ich wieder rauskam stand der gorilla um die Ecke. Ich lief u kippte hinter mir eine grosse Mülltonne aus um den gorilla abzulenken. Dann wachte ich auf...
GORILLA = eine unberechenbare Neigung zur Gewalt, Detailsbesonders wenn ein Kampf mit ihm stattfand

Assoziation: Stärke, Unschuld, Seltenheit.
Fragestellung: In welchen Bereichen meines Lebens bin ich bereit, stark und sanft zugleich zu sein?
 
Gorilla im Traum wird im Sinne von Affe verstanden, wobei oft Angstzustände eine Rolle spielen. Obwohl er in Wirklichkeit ein friedlicher Pflanzenfresser ist, gilt er als Symbolgestalt für unberechenbare Empfindungen und Neigung zur Gewalt. Wer davon träumt, wird sich demnächst mit diesem Thema auseinandersetzen müssen, besonders wenn im Traumgeschehen ein Kampf mit dem Gorilla (oder der Versuch, ihn zu überlisten) vorkam.
 
Der Gorilla ist im Gegensatz zu den anderen Affenarten ein eher ungünstiges Traumsymbol. Dies läßt sich damit erklären, dass er in natura weniger intelligent, dafür um einiges kräftiger und brutaler als andere Artgenossen ist, mit dem man im Wachleben Gegner bezwingen will oder mit dem man selbst von ihnen bezwungen werden soll.
 
In Filmen wie "King-Kong" verkörpert er die brutale, männliche Gewalt, mit der eine Frau festgehalten wird. In Träumen tritt er in ähnlicher Bedeutung auf und ist mit dem Traumsymbol des Drachen oder des Ungeheuers zu vergleichen. Der Gorilla gilt als Schreckgespenst, das sich aber furchterregender gibt, als es in Wahrheit ist.
 
Siehe Affe Bestien Dschungel Mensch Menschenaffe Riese Ungeheuer Urwald
Volkstümliche Deutung:
(indisch.):
  • Gorilla sehen: Angst und Schrecken, der bald vorübergeht.
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass man sich auf einem schwierigen Weg befindet, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen man auf Hindernisse stößt oder die unerwünschte ... weiter
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum bei Frauen ... weiter
TOILETTE = die Gelegenheit, Detailssich von seelischem Ballast befreien zu können

Assoziation: Befreiung von Schlacken. Fragestellung: Welchen Ballast will ich loswerden?   Toilette im Traum stellt eine Gelegenheit dar, sich aus einer negativen Situation zu befreien. Man will seinen Ärger oder lästige Anliegen aus dem Weg räumen. Auch der Wunsch sich von Vorurteilen, persönliche Problemen oder schlechten Gewohnheiten zu trennen, kann damit gemeint sein. Sich von den Dingen im Leben trennen, von denen ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt; aktiv. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden Mann ... weiter
BEOBACHTET = Neutralität, Detailssich einer Situation, Person, oder des eigenen Handelns bewusst werden

Beobachten im Traum kann bedeuten, dass man einer Situation mit Neutralität und Objektivität begegnet. Man wird sich bewusst gegenüber einer Situation, dem Verhalten einer Person, oder des eigenen Handelns.   In Träumen erlebt man sich oft als Beobachter. Es ist im Alltag vernünftig, eine Situation oder Person erst zu beobachten, bevor man zur Tat schreitet. Aber man darf bei all dem Beobachten selbst das Handeln nicht ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
STADT = die Auseinandersetzung mit der Umwelt, Detailssich nach Geselligkeit und Abwechslung sehnen

Assoziation: Soziale Interaktion mit anderen Menschen; Fragestellung: Wie komme ich mit anderen aus? Für wen sorge ich?   Stadt im Traum gibt uns, besonders wenn es sich um eine bekannte Stadt handelt, einen Hinweis auf unsere Gemeinschaft oder Gruppenzugehörigkeit. Eine Traum-Stadt bringt oft das Bedürfnis nach Geselligkeit und Abwechslung zum Ausdruck. Sie steht für das Geben und Nehmen in Beziehungen und zeigt, ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung, Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
29.03.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Angst vor Gorilla
ein Gorilla läuft frei herum, ich fühle mich bedroht und will mich verstecken. Gehe mit jemand anderem in einen Verschlag, merkt dann aber, dass er nicht geschlossen und somit nicht sicher ist
 

14.03.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Gorilla
Ich mache Yoga, die Stellung Baum und habe dabei meine Augen geschlossen. Plötzlich substanzielle jemand mich am Oberkörper vorne an . Ich öffne meine Augen und vor mir steht ein Gorilla mit einem Menschen, der ihn führt. Ich erschrecke und schaue um mich herum. Ich sehe ich befinde mich in einem Yogasaal un bin umgeben von Affen. Ein weiterer Gorilla steht auf einer Fensterbank links oben und klopft sich mit den Fäusten auf die Brust. Ich erschrecke, habe aber keine Angst. Ich denke ach so, deswegen und empfinde Traurigkeit und Ekel. Der Gorilla, der mich ...
 

29.01.2015  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Gorilla im Kinderbett
Ich bekam ein Baby von meinem Partner,als er in die Klinik kam und wir unser Kind anschauen wollten,stand das Bettchen in einer Ecke.Wir gingen zu dem Bettchen und schauten hinein ,es lag kein Menschenkind im Bett sondern ein Gorillababy
 

12.06.2014  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Gorillas im Nebel & körperliche Nähe
Ich war mit Freunden auf einer Wanderung in den Bergen. Wir hatten eine Karte mit unterschiedlichen Orten, die wir besuchen wollten und alle nacheinander besichtigt haben. Irgendwann waren wir an einem Gasthof mit Partystimmung, verließen diesen aber wieder, da es einigen (auch mir) zu laut war und setzten uns einige Meter entfernt, sehr nah an der Wildnis, auf einige Holzbänke. Wir planten, wie es weiter gehen sollte und ein Typ(kann mich nicht erinnern, wer er war), neben dem ich saß, versuchte mich zu überreden mit zu ihm zu gehen, begann mich zu küssen, zu berühren, vor allem an meinem ...
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x