joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 434
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 14.03.2018
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden luziden Traum ein:

Gorilla

Ich mache Yoga, die Stellung Baum und habe dabei meine Augen geschlossen. Plötzlich substanzielle jemand mich am Oberkörper vorne an . Ich öffne meine Augen und vor mir steht ein Gorilla mit einem Menschen, der ihn führt. Ich erschrecke und schaue um mich herum. Ich sehe ich befinde mich in einem Yogasaal un bin umgeben von Affen. Ein weiterer Gorilla steht auf einer Fensterbank links oben und klopft sich mit den Fäusten auf die Brust. Ich erschrecke, habe aber keine Angst. Ich denke ach so, deswegen und empfinde Traurigkeit und Ekel. Der Gorilla, der mich angestubst hat schaut mich traurig an und wird vorbeigeführt.Ich strecke die Hand aus und schiebe ihn weiter weg.Dann wache ich auf.
GORILLA = eine unberechenbare Neigung zur Gewalt, Detailsbesonders wenn ein Kampf mit ihm stattfand

Assoziation: Stärke, Unschuld, Seltenheit.
Fragestellung: In welchen Bereichen meines Lebens bin ich bereit, stark und sanft zugleich zu sein?
 
Gorilla im Traum wird im Sinne von Affe verstanden, wobei oft Angstzustände eine Rolle spielen. Obwohl er in Wirklichkeit ein friedlicher Pflanzenfresser ist, gilt er als Symbolgestalt für unberechenbare Empfindungen und Neigung zur Gewalt.
 
Der Gorilla ist im Gegensatz zu den anderen Affenarten ein eher ungünstiges Traumsymbol. Dies läßt sich damit erklären, dass er in natura weniger intelligent, dafür um einiges kräftiger und brutaler als andere Artgenossen ist, mit dem man im Wachleben Gegner bezwingen will oder mit dem man selbst von ihnen bezwungen werden soll.
  • Wer davon träumt, wird sich demnächst mit diesem Thema auseinandersetzen müssen, besonders wenn ein Kampf mit dem Gorilla vorkam. (oder der Versuch, ihn zu überlisten)
In Filmen wie "King-Kong" verkörpert er die brutale, männliche Gewalt, mit der eine Frau festgehalten wird. In Träumen tritt er in ähnlicher Bedeutung auf und ist mit dem Traumsymbol des Drachen oder des Ungeheuers zu vergleichen. Der Gorilla gilt als Schreckgespenst, das sich aber furchterregender gibt, als es in Wahrheit ist.
 
Siehe Affe Bestien Dschungel Mensch Menschenaffe Riese Ungeheuer Urwald
Volkstümliche Deutung:
(indisch.):
  • Gorilla sehen: Angst und Schrecken, der bald vorübergeht.
BAUM = gefestigte Eingesessenheit, DetailsSelbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit

Assoziation: Fest gefügt, fest verankert, robust. Fragestellung: Was kann ich kaum noch verändern? Was hat tiefe Wurzeln geschlagen?   Bäume im Traum symbolisieren entweder hartnäckige Probleme, die man nur mit viel Aufwand wieder loswerden kann, oder Eigenschaften wie Selbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit, auf die man sich stets verlassen kann. Ein Baum kann auch ein liebgewonnenes, zur Gewohnheit gewordenes ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen einzigartigen ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
KLOPFEN = zu viel Aufmerksamkeit, Detailsim Leben eines anderen Menschen eine Rolle spielen wollen

Klopfen im Traum deutet an, dass man sich darüber im klaren ist, dass man seine Aufmerksamkeit neu fokussieren muss. Vielleicht schenkt man einem Teil seiner Persönlichkeit zuviel Aufmerksamkeit. Möglicherweise gibt man sich zu introvertiert, obwohl man äußeren Angelegenheiten mehr Beachtung schenken sollte. Klopfen kann auf neue Möglichkeiten hinweisen, die sich uns ebenfalls bieten. Lassen wir uns diese nicht entgehen. ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
AFFE = die primitiven Triebe, Detailsdie tierisch animalischen Aspekte der Seele

Assoziation: Geschicklichkeit, Boshaftigkeit, Humor. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist fast menschlich?   Affe im Traum weist auf primitive Triebe, die uns das Unbewußte deutlich machen möchte. Manchmal ist es auch die Angst, unsere Mitmenschen könnten uns schlechter einschätzen, als wir tatsächlich sind, oder sich über uns lustig machen. Seine Ähnlichkeit mit dem Menschen, deutet auf die tierisch animalischen ... weiter
BRUST = Durchsetzungsfähigkeit und Dominanz, Detailssich brüsten oder imponieren wollen

Assoziation: Lebensfülle, Großzügigkeit. Fragestellung: Welche Erfahrung möchte ich voll und ganz auskosten?   Brust im Traum kann eine negative oder eine positive Botschaft vermitteln. Ist es die Brust einer Frau ist, dann bezieht es sich auf Vermögenserwerb und allgemeines Glück. Man bekommt etwas, an dem man hart gearbeitet hat. Wenn es sich um die Brust eines Vogels oder eines Tieres handelt, können innere Ängste ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
EKEL = Gereiztheit oder Aufgebrachtheit, Detailsetwas als krank, anstößig oder geschmacklos empfinden

Ekel im Traum weist auf Gereiztheit oder Aufgebrachtheit hin. Situationen im Leben, die als krank, anstößig oder geschmacklos empfunden werden. Auch: Zutiefst beunruhigt sein, dass jemand unaufrichtig, unmoralisch oder sexuell abartig veranlagt sein könnte; bei einer peinlichen unerwünschten Angelegenheit ertappt werden; nicht mit jemandem in Kontakt treten wollen, weil man ihn für skrupelos oder anrüchig hält. Empfindet ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Links Traurigkeit Erschrecken Schieben Oben Fuehren Wache Faust Yoga Vorderseite

 

Ähnliche Träume:
 
07.04.2021  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Kinderschaukel, Lebensschaukel und ein Gorilla
In einer Art Kinderhort oder Heim hängt eine Schaukel. Alle Kinder lieben es zu schaukeln. Ich bin eigentlich zu groß für diese Kinderschaukel. Und eines Tages, als ich die Schaukel einer Freundin zeigen will, sitzt dort am Tisch eine fremde Familie, Besucher, jedenfalls hat die Erzieherin die Schaukel weggenommen. Ich denke, sie hat die Schaukel in eine andere Gruppe gegeben. Ich klettere auf der Leiter hoch in die nächste Etage, dort stehen die Betten, dort ist auch das neue Büro der Leiterin. Aber die Schaukel ist nirgends zu sehen. Schade! Plötzlich bin ich am Strand und gleichzeitig am ...
 

29.03.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Angst vor Gorilla
ein Gorilla läuft frei herum, ich fühle mich bedroht und will mich verstecken. Gehe mit jemand anderem in einen Verschlag, merkt dann aber, dass er nicht geschlossen und somit nicht sicher ist
 

29.01.2015  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Gorilla im Kinderbett
Ich bekam ein Baby von meinem Partner,als er in die Klinik kam und wir unser Kind anschauen wollten,stand das Bettchen in einer Ecke.Wir gingen zu dem Bettchen und schauten hinein ,es lag kein Menschenkind im Bett sondern ein Gorillababy
 

12.06.2014  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Gorillas im Nebel & körperliche Nähe
Ich war mit Freunden auf einer Wanderung in den Bergen. Wir hatten eine Karte mit unterschiedlichen Orten, die wir besuchen wollten und alle nacheinander besichtigt haben. Irgendwann waren wir an einem Gasthof mit Partystimmung, verließen diesen aber wieder, da es einigen (auch mir) zu laut war und setzten uns einige Meter entfernt, sehr nah an der Wildnis, auf einige Holzbänke. Wir planten, wie es weiter gehen sollte und ein Typ(kann mich nicht erinnern, wer er war), neben dem ich saß, versuchte mich zu überreden mit zu ihm zu gehen, begann mich zu küssen, zu berühren, vor allem an meinem ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x