joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 241
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 25.03.2022
gab eine ältere Frau im Alter zwischen 70-77 diesen Traum ein:

Zerkleinern von neuen Kleidung

Geträumt habe ich in dem Traum heute früh folgendes:

Der Traum beginnt indem ich mich in einer Altstadt befinde, in der ich mich in der Klinik befinde und neue schöne orange, bräunlich und gelbliche flickenähnliche Kleidung bekam von anderen Leuten, z. B. wo auch Geschäfte waren. Kleidung aus Fell war auch dabei. Jemand solle mich fotografieren und wollte mit der neuen Kleidung zeigen bzw. herumlaufen.
Zweite Teil des Traumes:
In einem Kessel war Wasser das sich drehte und die neue Kleidung wurde mit einem elektrischen Gerät zerkleinert wurde. Der Arzt war dabei das zu tun. Dann flog dieses elektrische Gerät davon geflogen.

Dieser Traum scheint verschiedene Elemente miteinander zu verbinden. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Altstadt und Klinik:

    Die Altstadt könnte für Vergangenes, Tradition oder Erinnerungen stehen, während die Klinik auf Gesundheit und persönliche Entwicklung hinweisen könnte. Das Wechseln zwischen diesen Orten könnte auf Veränderungen im Leben oder in der Perspektive hindeuten.
  • Neue Kleidung:

    Das Erhalten von neuer Kleidung in verschiedenen Farben könnte auf eine Veränderung im Selbstausdruck oder im Lebensstil hinweisen. Die Tatsache, dass andere Leute die Kleidung geben, könnte auf soziale Einflüsse oder externe Meinungen hinweisen.
  • Fotografieren und Zeigen der Kleidung:

    Das Fotografieren und Präsentieren der Kleidung könnte auf den Wunsch nach Anerkennung oder Selbstausdruck hinweisen. Es könnte auch darauf hindeuten, dass Sie sich in einer Phase des Zeigens oder Mitteilens befinden.
  • Wasser im Kessel:

    Das Wasser im Kessel, das sich dreht, könnte auf Emotionen oder innere Prozesse hinweisen. Der Kessel könnte als Symbol für Transformation oder Veränderung dienen.
  • Zerkleinern der Kleidung mit elektrischem Gerät:

    Das Zerkleinern der Kleidung durch ein elektrisches Gerät, das dann davonfliegt, könnte auf das Gefühl von Verlust oder Zerstörung hindeuten. Dies könnte metaphorisch für Veränderungen stehen, die außer Kontrolle geraten oder nicht wie erwartet verlaufen.
  • Anwesenheit des Arztes:

    Die Anwesenheit des Arztes könnte auf die Notwendigkeit von Heilung oder Unterstützung hinweisen. Es könnte auch darauf hindeuten, dass Sie sich auf Veränderungen vorbereiten oder diese verarbeiten müssen.

KLEIDUNG = Persönlichkeit, kleidungsich in seiner Rolle den anderen darstellen

Assoziation: Identität, Selbstbild, ausprobieren neuer Rollen oder Ablegen der alten Rollen.
Fragestellung: Welchen Teil von mir zeige ich?
 
Kleidung im Traum wird als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit im Sinne von Selbstdarstellung verstanden. Jeder Mensch ist fähig, bestimmte Rollen zu spielen und in sie hineinzuschlüpfen, wenn es eine Begegnung erforderlich zu machen scheint. Im Einzelfall kann das mit Täuschungsabsichten verbunden sein, denn die Kleidung kann auch beschönigen und verbergen.
 
Kleidung ist in gewisser Hinsicht ein Schutz vor Berührungen. Kleidung kann verhüllen und enthüllen. Neben der Nacktheit bedeckt sie häufig auch die Schwächen eines Menschen und tarnt seine Sexualität.

Die Kleider, ihre Farben und ihr Zustand lassen im Traum eine Vielzahl von Bedeutungen zu, die aber, wenn man sie mit seiner realen Situation vergleicht, relativ einfach zu verstehen sind. Wenn man bestimmte Teile seiner Träume enthüllt, sieht man, wo man verletzbar ist. Neben dieser allgemeinen Bedeutung kommen in den einzelnen Kleidungsstücken oft folgende Aussagen zum Vorschein: Spirituell: Auf dieser Ebene steht Kleidung für spirituellen Schutz.
 
Siehe Abendkleidung Anziehen Anzug Ausziehen Bikini Büstenhalter Damenslip Dessous Entkleidung Farben Gürtel Halstuch Handschuhe Haube Hemd Hose Hosenträger Hut Kappe Kapuze Kleid Kleiderschrank Kopftuch Kostüm Kravatte Mantel Mode Mütze Nacktheit Perücke Pyjama Rock Schal Schleier Schmuck Schuh Stiefel Strümpfe Umhang Uniform Unterhose Unterrock Verkleidung Wäsche

  • Kleidung, die wir selbst im Traum tragen, stellt oft die äußere Fassade dar, die wir für andere Menschen erschaffen.
  • Kleidung, die andere im Traum tragen, kann die Szene für das Ausagieren von Konfrontationen gestalten.
  • Elegant und gut gekleidet sein zeigt, dass man sich wohl, attraktiv und intelligent fühlt und als Gewinner in wachen Lebenssituationen hervorgeht. Ordentliche Kleidung steht für auch eine gute finanzielle Situation und viel Geld.
  • Neue Kleidung kaufen, zeigt den Wunsch, seine Persönlichkeit oder Launen zu ändern, oder sich anderen in einem anderen Licht zu zeigen.
  • Zu enge Kleidung zeigt eine eingeschränkte Persönlichkeit die sich lieber zurückhält. Es kann auch zeigen, dass man verzweifelt ist, und eine Veränderung im Leben braucht. Kleidung, die nicht richtig passt, hängt mit unserem Leben zusammen, das derzeit völlig anders ist, als man es erwartet hat.
  • Schmutzige Kleidung steht für Missbrauch oder Gewalt. Man sollte vorsichtig mit anderen Menschen umgehen und vermeiden, sich zu sehr auf Fremde einzulassen. Nicht alle Menschen sind freundlich und ehrlich, wie es auf den ersten Blick erscheint. Man könnte Opfer von Betrug werden.
  • Kleidung nicht finden: Man ist im Wachleben nicht in der Lage, die Verpflichtungen oder Erwartungen anderer zu erfüllen.
  • Seine Kleidung verlieren, kann als Darstellung der schlechten finanziellen Situation gesehen werden. Man hat Geldprobleme und weiß nicht, wie man sie beseitigen kann. Jetzt gilt es zu vermeiden, dass unnötige Dinge gekauft werden, da die Lösung dieser finanziellen Probleme nicht so einfach sein wird, wie man sich das vorgestellt hat.
  • Kleidung wechseln, oder sich umziehen bedeutet, man ändert gerade die Einstellung {Verhalten, Interessen} im Wachleben.
  • Kleidung ausziehen: sich im Leben von unangenehmen Gefühlen oder nicht mehr benötigten Eigenschaften befreien wollen.
  • Tragen andere unsere Kleidung, bedeutet, dass andere unsere Rolle übernehmen, die eigentlich wir spielen wollen.
  • Weiß gekleidete männliche Traumfiguren sind ein Zeichen dafür, dass man Angst hat, bald krank zu werden. Wenn ein Kind oder eine Frau weiß gekleidet war, ist dies allerdings ein gutes Zeichen und weist auf angenehme Ereignisse in den kommenden Tagen. Oft deutet weiße Kleidung auch auf eine Veränderung im Leben hin. Ob diese positiv oder negativ sein wird, kann aus den anderen Traumsymbolen herausgelesen werden.
  • Schwarze Kleidung repräsentiert Traurigkeit und Verlust. Vielleicht verliert man einen geliebten Menschen, jemanden in der Nähe, oder beendet gar eine Beziehung. In jedem Fall wird man das Gefühl haben, dass etwas verloren gegangen ist.
    • Von einem Mann mit schwarzer Kleidung träümen, deutet auf Langlebigkeit, Sicherheit und Modebewusstsein. Kleinigkeiten und alberne Zeitvertreibe lenken unsere Aufmerksamkeit von wichtigeren Themen ab. Wir lehnen einen Aspekt der Gesellschaft ab.
  • Blaue Kleidung läßt unsere Träume wahr werden. Alles, wonach man sich sehnt, ist endlich in Reichweite.
  • Gelbe Kleidung steht für Erfolg. Man wird bei allem, was man tun, erfolgreich sein und die Dinge werden ihren Lauf nehmen.
  • Grüne Kleidung steht für Glück und Wohlstand. Man wird das Gefühl haben, ganz oben angekommen zu sein, und die Leute werden eifersüchtig sein, weil alles genau so läuft, wie man es möchte.
  • Bunte farbenfrohe Kleidung symbolisiert verschiedene Ereignisse, die in unserem Leben stattfinden werden. Was bedeutet, dass einige von ihnen positiv und andere negativ sein können. In jedem Fall sollte man auf eine turbulente Lebensphase vorbereitet sein, die viele Veränderungen mit sich bringt.
  • Kleidung aus Krokodilhaut zeigt an, dass man dickhäutig oder unempfindlich ist.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • sich um seine Kleidung Gedanken machen: man wird mit Plänen erfolgreich sein.
  • saubere Kleidung: bürgt für Redlichkeit; deutet auf Wohlstand hin.
  • blutgetränkte Kleidung: man hat Feinde, die einem die Karriere zerstören wollen.
  • schmutzige Kleidung: bringt Trübsal.
  • schmutzig und zerrissene Kleidung sehen: man fällt auf eine Täuschung herein. Vorsicht vor Gefälligkeitsgeschäften mit Fremden!
  • prunkvolle Kleidung: deutet auf Täuschung.
  • modisch und elegante Kleidung: je modisch und eleganter, desto größer die Schwierigkeiten, die den eigenen Weg kreuzen.
  • sich selbst in Lumpen sehen: sehr glückverheißendes Zeichen.
  • vernachlässigte Kleidung mit Löchern: drohender Kummer.
  • viel Kleidung besitzen: Warnung vor kommenden Schwierigkeiten.
  • sich oder andere ohne Kleidung sehen: Zeichen eines unerwarteten Glücksfall.
  • nur teilbekleidet sein: man kann mit Wohlstand rechnen.
  • sich ankleiden: glückhaftes Zeichen; jedoch dabei einen Fehler machen: man sollte ihn nicht korrigieren oder man verdirbt alles.
  • weiße Kleidung: man wird bei momentanen Unternehmungen Erfolg haben.
  • Träumt eine Frau, dass ihre Brüste durch die Kleidung zu sehen sind, kann dies das Gefühl andeuten, dass jemand sie gegenwärtig bewundert.
  • Träumt eine Frau, dass ihre Kleidung schmutzig oder zerrissen ist, wird ihre Tugend in den Schmutz gezogen, wenn sie nicht vor bestimmten Bekannten auf der Hut ist.
(arab.):
  • alte Kleidung anziehen: Armut.
  • neue Kleidung sehen: gute Geschäfte.
  • zerrissene Kleidung anhaben: Verdruß.
  • beschmutzte Kleidung anhaben: Zank und Streit.
(persisch):
  • Je reicher die Kleidung, die Sie tragen, desto dringlicher legt das Bild Ihnen nahe, sich auf Schwierigkeiten vorzubereiten. Leichte Kleidung oder Nacktheit weisen auf großes Glück in naher Zukunft hin. Sich anzuziehen kündigt finanzielle Erfolge an, sich auszuziehen hingegen Verluste. Die Kleidung anderer steht für das, was man in ihnen sieht.
(indisch):
  • Die Deutung der Kleidungsstücke läßt eine vielfache Bestimmung zu entsprechend ihrer Verschiedenheit und Farben.
  • Alle Kleidungsstücke, die dünner und enger geworden sind, prophezeien Schwachheit und Armut, denn in der Auslegung der Träume bedeutet dasjenige, was fest, ungewalkt und neu ist, stets etwas Gutes.
  • Alle Kleider, die Symbol des Glaubens sind, bedeuten, wenn sie schmutzig geworden sind, Befleckung des Glaubens. Diejenigen, die Symbol weltlicher Dinge sind, prophezeien, wenn sie schmutzig geworden sind, Trübsal in der Welt, die dem Schmutz der Kleider gleicht, ebenso bedeutet jegliche Unsauberkeit an Körper und Haaren entsprechende Not und Drangsal.
  • Die Symbolik des Anzuges richtet sich danach, wie elegant der Anzug ist und welche Farbe er hat. Er charakterisiert eine starre, lebensfeindliche und konservative Tendenz über die Männer in den grauen Anzügen. Das Traumsymbol Anzug verweist auf eine konventionelle Einstellung, meistens auf Starrheit und fehlende Beweglichkeit. Das innere Kind ist abgestorben oder tief verdrängt, wenn man sich selbst im Anzug sieht. Daneben geht es um ein Machtsymbol mit den möglichen Attributen von Arroganz, Perfektionsanspruch oder Faszination des Unpersönlichen.
  • Die Arbeitskleidung weist auf anstehende Arbeit und eventuell auf zu erwartende Mühen hin. Für welche Arbeit sind Sie oder die entsprechende Person im Traum gekleidet. Wichtig ist der Aspekt, dass man sich mit der Arbeitskleidung dreckig machen darf. Wenn man etwas tut, dann beschmutzt man sich auch meistens. Aber man kann sich vor diesem Schmutz schützen.
  • Beim Badeanzug und der Badehose ist besonders auf deren Schnitt zu achten. Er drückt aus, mit welcher erotischen Selbstdarstellung ihre Trägerin oder ihr Träger charakterisiert ist. Achten Sie genau darauf, was der Badeanzug und die Badehose verhüllt und was sie nicht verhüllen. Ferner sollte man auch immer dieses Traumsymbol als Sehnsucht nach direktem Gefühlskontakt deuten.
  • Der Bademantel symbolisiert bekanntlich die Reinigung. Wie beim Badeanzug und der Badehose schwingt bei ihm auch das Erotische mit. Auch beim Bademantel ist zu beachten, was er verhüllt und was er enthüllt.
  • Rock und Hose stehen ebenfalls meist für erotische Wünsche. Die Hose stellt die Verhüllung des Geschlechts dar und verweist auf unsere Einstellung zu unserem Körper und unserer Sexualität. Enge Hosen symbolisieren eine Einengung im körperlichen Bereich, können aber auch im Gegenteil dazu Symbol für Sexualbejahung und Freude am eigenen Körper angesehen werden. Die Hose spielt eine große Rolle in der weiblichen Emanzipation. Anklänge daran und ebenso an Beziehungs- oder Ehe-Rivalitäten ("die Hosen anhaben") sind in der Deutung zu berücksichtigen.
  • Hemd und Bluse symbolisieren allgemein Begierden, Leidenschaften und Bestrebungen, die sich nicht auf den sexuellen Bereich beschränken. Die symbolische Bedeutung hängt weitgehend von dessen Farbe, dessen Muster und dessen Zustand ab. Das letzte Hemd ist sprichwörtlich und deutet an, dass das Hemd für etwas Naheliegendes und eigentlich Unverzichtbares stehen kann.
  • Jacke verhüllt und schützt ähnlich wie Mantel. Allerdings ist die Verhüllung und der Schutz nicht so vollständig, da man mit ihr nur den Oberkörper bedeckt. Symbolisch bedeutet das, dass man sein Herz und somit seine Gefühle schützt und versteckt. Dieses Traumsymbol tritt oftmals dann auf, wenn man Angst vor emotionalen Verletzungen hat.
  • Das Kleid ist das Symbol der Fraulichkeit und der Weiblichkeit. Die Art und der Zustand des Kleides verbildlicht nicht nur im Traum die Stellung und den Zustand der entsprechenden Traumperson.
  • Krawatte: In manchen Träumen ist sie Symbol der Korrektheit und des guten Benehmens, in anderen kann sie als Phallussymbol interpretiert werden.
  • Mantel kann wie Fassade oder als Bedürfnis nach Schutz und Geborgenheit verstanden werden. Er kann auf Liebe und Wärme hinweisen, aber auch auf Schutz. Dieser Schutz kann körperlich oder emotional gemeint sein. Vor allem, wenn es sich um einen Umhang handelt, kann dieser den spirituellen Schutz des Glaubens symbolisieren. Ein Mantel aus Schafsfell unterstreicht diese Bedeutung noch. Fürchtet man im Traum, seinen Mantel zu verlieren, ist dies möglicherweise ein Hinweis auf die Angst, den Glauben zu verlieren. Ein Mantel, der zu kurz oder nicht warm genug ist, verleiht der Befürchtung des Träumenden Ausdruck, dass Liebe und Schutz seinen Bedürfnissen nicht entsprechen.
  • Manschetten (-knöpfe) und Krawatten weisen meist auf Höflichkeit hin; das kann aber auch leere Förmlichkeit und Überbewertung des äußeren Scheins bedeuten.
  • Handschuhe stehen allgemein für Schutzbedürfnis oder den Versuch, etwas zu verbergen. Sie verdecken die Hände. Man will etwas nicht direkt in die Hand nehmen, das heißt, nicht direkt oder selbst begreifen, anfassen oder bewegen. Die behandschuhte Hand deutet ein indirektes Zufassen an. Dieses Traumbild regt einen entweder an, vorsichtiger zu sein und nicht alles direkt zu berühren, oder es bedeutet umgekehrt, dass man zu vorsichtig ist und in den direkten Kontakt gehen sollte. Der Handschuh kann auch auf Streit hindeuten (Fehdehandschuh). Andererseits steht er auch für Faulheit: Man will sich nicht die Finger schmutzig machen.
  • Hut: Er steht für Weisheit und Verstand, aber auch für Schutz. Abhängig von den Umständen im Traum kann er darüber hinaus auf Spiritualität oder auf Sexualität verweisen.
  • Der Pullover wärmt und drückt damit ein Bedürfnis nach emotionaler Wärme aus.
  • Regenmantel: Er steht für den Schutz gegen emotionale Angriffe durch andere Menschen. In seltenen Fällen verweist er vielleicht auf einen Wunsch, in einen embryonalen Zustand zurückzukehren.
  • Der Rock hängt wie die Hose mit dem Geschlecht zusammen. Bei der Traumdeutung ist auf die Rocklänge zu achten, wobei man allgemein sagen kann: Je kürzer der Rock, desto deutlicher der Saum. Haben Sie Angst, etwas zu versäumen. Wo und wie fürchten Sie, zu kurz zu kommen?
  • Der Schal kann erwürgen und auch wärmen. In beiden Bedeutungen tritt er als Traumbild auf.
  • Schlafanzug/Nachthemd: Nachtwäsche verweist auf Entspannung und Offenheit.
  • Schleier oder schleierähnliche Kleidungsstücke: Wenn man selbst oder andere Menschen in seinem Traum einen Schleier trägt, versucht man entweder, etwas vor anderen zu verbergen, oder man akzeptiert sein Wissen über sich oder seine Beziehungen mit anderen Menschen nur zum Teil.
  • Schuhe verdeutlichen die Grundlagen des Verhaltens, oft zeigen sie an, dass man mit beiden Beinen fest im Leben und auf dem Boden der Tatsachen steht. Sie sind ein Symbol für unsere Erdung. Versuchen Sie sich zu erinnern, um welche Art von Schuhen es sich handelt. Das mag ihnen Hinweise geben, wie Sie sich am besten erden können. Es ist symbolisch bedeutsam, ob die Schuhe dreckig oder sauber sind. Traditionell stellen die Schuhe ein Machtsymbol ("unter dem Pantoffel stehen") und weibliches Sexualsymbol dar. Außerdem sind sie ein Zeichen der Entfremdung von Natur oder der Befreiung aus rohen und rauhen Naturgrundlagen. Wenn uns im Traum auffällt, dass unsere Schuhe oder die anderer Traumfiguren merkwürdig aussehen, macht dies darauf aufmerksam, dass man an seiner Einstellung zum Leben etwas verändern muss. Bindet man sich im Traum die Schuhe zu oder stehen Schuhe auf dem Tisch, so stellt dies ein Symbol des Todes dar.
  • Strümpfe verweisen zum einen auf die Füße und Themen wie Erdung, Grundwerte, Verankerung usw., zum anderen schwingt bei diesem Traumsymbol eine erotische Bedeutung mit, wenn vor allem das Bein betont wird. Sind die Socken sauber oder dreckig, weisen sie Löcher auf
  • Socken mit Löchern zeigen eine Unsicherheit in der Erdung an, die sich unter anderem in einem unorganisierten Alltagsleben zeigt. Sie können auch auf Armut verweisen. Wie bei den Stichwörtern hüpfen oder springen, stellt sich hier die Frage: Sind Sie "von den Socken"? Beachten Sie auch: Achillesferse, Sprungkraft, Standesfestigkeit usw.
  • Unterhemd und Unterrock bringen das innere Wesen und unbewußte Gefühle zum Ausdruck.
  • Unterhose, Slip und Schlüpfer zeigen sexuelle Bedürfnisse. Die Unterwäsche hängt mit der Einstellung zu Sexualität, Intimität und Körperlichkeit zusammen. Erotische Unterwäsche, die häufig als Traumsymbol auftritt, zeigt an, dass man seinen sexuellen Ausdruck kultivieren sollte. Schlampige oder schmutzige Unterwäsche deutet auf Ablehnung der Sexualität des Träumers oder Träumerin hin. Besonders in bezug auf die Unterwäsche ist die Farbsymbolik äußerst wichtig. So verweist weiße Unterwäsche auf Reinheit und Jungfräulichkeit, wohingegen rote und schwarze Unterwäsche die Verführung symbolisiert, auch wenn dies mehr ein Klischee ist.
  • Unterwäsche: Ein Traum von der eigenen oder von fremder Unterwäsche zeigt, dass man verborgene Einstellungen zu seinem Selbstbild oder zu Sexualität überdenkt.

NEU = verweist auf einen Neuanfang, Detailsdie Dinge anders betrachten

Neu im Traum verweist auf einen Neuanfang, auf eine neue Art, die Dinge zu betrachten und mit Situationen umzugehen, oder vielleicht auch auf eine neue Paarbeziehung.

Auf der spirituellen Ebene symbolisiert das Neue Informationen, die man zum richtigen Zeitpunkt erreicht, um weitere Entwicklungsschritte zu ermöglichen. Was für uns neu ist, muss nicht grundsätzlich neu sein, aber es kann dennoch von großem Einfluß auf uns sein.
 
Siehe Alt Anfang Auto Kleid Kleidung Nachricht Neubau Neujahr Schuh

  • Neue Schuhe stehen für das Betreten eines neuen Weges und einen verstärkten Bodenkontakt.
  • Ein neuer Hut symbolisiert einen neuen gedanklichen Ansatz, während eine neue Brille für eine veränderte Sehweise steht.
  • Wenn wir im Traum etwas erneuern, drückt sich hierdurch das Potential in einer neuen Lernsituation aus. Wir sind angeregt und anfangs auch aufgeregt.
  • Spiegelt der Traum einen realen Neubeginn wider, dann kann man die Ängste und Schwierigkeiten in dieser Situation ausdrücken.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • neu gekleidet sein: bedeutet Zufriedenheit.
(arab.):
  • Du bist unzufrieden und unlustig zur Arbeit.

ZERKLEINERN = aggressive Gefühle, Detailsmanchmal auch Neuerstehung und Opferung

Zerkleinern im Traum weist auf aggressive Gefühle hin. Für die Traumdeutung sind die beteiligten Personen und Dinge von Bedeutung. In alten Märchen wurden diese Bilder oft als Symbole für die Neuerstehung und Opferung gebraucht. Osiris wurde zum Beispiel erst zerstückelt und dann neugeschaffen. Im Traum können diese Bilder als Hinweise auf eine entscheidende Persönlichkeitsentwicklung gedeutet werden.
 
Siehe Messer Mörser Säge Schere Schneiden

keine Details gefunden

keine volkstümliche Deutung vorhanden.

WASSER = Unberechenbarkeit, wassermit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, traumdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Die genaue Funktion des Träumens ist nicht vollständig verstanden, und es gibt verschiedene Theorien darüber, warum Menschen träumen. Es ist wichtig zu betonen, dass Träume ein komplexes Phänomen sind und möglicherweise mehrere Funktionen haben können. Einige der Haupttheorien und möglichen Funktionen des ... weiter
ARZT = Diagnose und Heilung, arzteine körperliche, geistige oder emotionale Störungen behandeln sollen

Assoziation: Diagnose; Arbeit an der Heilung. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, heil zu werden?   Arzt im Traum verkörpert das Bedürfnis nach Heilung, Reinigung oder der Befreiung von etwas Unangenehmen. Dabei kann es sich um körperliche, geistige oder emotionale Störungen handeln, die entweder behandelt werden müssen, oder für die wir uns mehr Zeit nehmen müssen. Wenn wir im Traum einen Arzt ... weiter
FLIEGEN = den Drang nach Freiheit, fliegensich von selbstgeschaffenen Begrenzungen befreien wollen

Zum Insekt Fliege   Assoziation: Freiheit von Beschränkungen. Fragestellung: Von welcher Bürde oder Last kann ich mich befreien?   Fliegen im Traum zeigt ein starkes Freiheitsgefühl oder das "Erreichen neuer Höhen" an. Manchmal kündigt es Situationen an, in denen man über seine Probleme oder persönliche Grenzen hinauswächst oder darüber hinausgeht. Man verfügt über einen erweiterten Handlungspielraum, ... weiter
KRANKENHAUS = Heilung und Gefangensein, krankenhausin schwierigen Lagen mit Trost und Hilfe rechnen können

Assoziation: Heilung; Eingeschlossensein. Fragestellung: Was darf in mir heil werden?   Krankenhaus im Traum kann entweder einen Ort der Sicherheit darstellen oder aber einen Ort, an dem das Dasein bedroht und verletzbar ist. Faßt man es als Ort des Heilens auf, dann stellt es den Teil unseres Selbst dar, der weiß, wann eine Ruhepause von Verpflichtungen und Schwierigkeiten nötig ist und wann wir es zulassen dürfen, ... weiter
GELB = Bewußtheit, Intellekt und Klarheit, gelbwissen was geschieht oder sich Selbt wahrnehmen

Assoziation: Bewußtheit, Intellekt, Klarheit. Fragestellung: Was versuche ich zu verstehen?   Gelb im Traum steht für Bewußtheit. Man weiß was geschieht oder ist sich seiner Selbst bewußt. Gelb ist die goldglänzende Farbe der Sonne, die das Leben erhellt und erleuchtet. Gelb steht auch für Reife und geistige Aktivität. Ist die Farbe von durchdringender Qualität bringt sie oft Gefühle von Fröhlichkeit und ... weiter
ELEKTRIZITAET = Sexualität und Lebenskraft, elektrizitaetEmotionen oder Situationen, die sehr energiegeladen sind

Assoziation: Arbeit an der Energie oder Lebenskraft. Fragestellung: Welcher Teil von mir muss neu aufgeladen werden?   Elektrizität im Traum symbolisiert Vitalität, Kraft und Lebensenergie. Bestimmte Gedanken, Emotionen oder Situationen, die momentan sehr energiegeladen sind. Oft steht sie stellvertretend für Kraft und Vitalität, und es hängt von den Umständen ab, welcher Aspekt der Kraft hervorgehoben wird: ... weiter
FOTOGRAFIEREN = Erinnerungen und vergangene Begebenheiten, fotografierensich von etwas ein klares Bild machen

Fotografieren im Traum zeigt, dass man in der Regel an vergangene Aspekte seines Selbst oder an Eigenschaften denkt, die man nicht mehr für wertvoll erachtet. Manchmal steckt auch der Versuch dahinter, jedes einzelne Detail eines Problems oder einer Situation verstehen zu wollen. Wenn man von sich selbst ein Bild macht, das einem gar nicht gefällt, sollte man seine innere Grundhaltung überprüfen; denn irgend etwas ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Leute Schoenheit Fell Orangen Geschaeft Kessel Hindeuten Bbb Zzz

 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung