joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebooktwitter   (14) ∅5.79 stars

 
 

Traumsymbol Entkleidung: sich preis geben, offen legen, was unter der Verkleidung steckt

Entkleidung im Traum (Entblößung) bringt selten sexuelle Bedürfnisse zum Ausdruck, die man nicht genügend auslebt; unter Umständen ist damit Scham- und Schuldgefühl verbunden, weil man diese Bedürfnisse ablehnt. Weitere Bedeutungen ergeben sich aus folgenden Begleitumständen:
  • Selbst entkleidet sein kann den Wunsch symbolisieren, sich ohne Maske und Verstellung so geben zu können, wie man eben ist, und falsche Hemmungen abzulegen; danach sollte man wirklich streben, um zur inneren Harmonie und Ausgeglichenheit zu finden.
  • Öffentlich von anderen entkleidet zu werden steht oft für die Angst vor Bloßstellung und Entlarvung eigenen Fehlverhaltens oder von Wünschen und Absichten, die man selbst nicht gutheißt.
  • Einen anderen entkleiden oder zuschauen, wie er entblößt wird, kündigt wahrscheinlich an, dass man einen Menschen durchschaut und von ihm enttäuscht wird.
Es symbolisiert den vielzitierten Seelen-Striptease: Man gibt sich preis, legt offen, was unter der Verkleidung steckt, teilt bislang geheime, intimste Empfindungen mit - auch mit der Absicht, geliebt zu werden. Wer davon träumt, hat die Neigung, sich eine Blöße zu geben, um dafür Zuwendung zu bekommen. Oder er hat gerade davor große Angst.
 
Siehe Ausziehen Exhibitionist Fuß Nacktheit Striptease
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • in der Öffentlichkeit entkleidet sein: auf Worte und Handlungen genau achten müssen; ansonsten droht viel Verdruß durch Klatsch.
  • Entblößen: man wird in eine Lage geraten, in der man etwas tun muß, was man selbst nicht will oder verabscheut;
  • sich vor Damen entblößen: Gemeinheiten begehen und zu schlechtem Lebenswandel Neigung besitzen, was Verluste zur Folge haben wird;
  • entblößt umhergehen: man wird in Not geraten;
  • durch den plötzlichen Anblick eines Nackten erschrecken: bedeutet auch im Leben einen bösen Schreck;
  • einen schönen Menschen anderen Geschlechts nackt sehen: Befriedigung einer heimlichen heißen Sehnsucht;
  • einen häßlichen Menschen anderen Geschlechts nackt sehen: man wird durch eine Liebesaffäre Schande und Spott zu erwarten haben;
(arab.):
  • verletze nicht andere in ihren Gefühlen;
  • den Körper entblößen: durch unanständiges Benehmen wird man Anstoß erregen;
  • den Kopf entblößen: Demütigung erleben;
  • die Füße entblößen: sich eine Erkältung zuziehen.


 
Träume mit ENTKLEIDUNG:commentwertungDatum:
 baustellestar30.08.16
 Unterhosestar05.05.15
 Aufwachen nebenFreundstar23.03.11

 

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

 
 
 
 
 
  Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x