joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 306
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 03.03.2021
gab eine Frau im Alter zwischen 56-63 diesen Traum ein:

König

Heute Nacht im Traum sah ich einen König, der nur knapp einem Mordanschlag entkam.
König

Träume mit königlichen Figuren und Mordanschlägen könnten verschiedene Aspekte des Unterbewusstseins und der emotionalen Verarbeitung repräsentieren. Hier sind einige mögliche Interpretationen, allerdings sollte beachtet werden, dass dies allgemeine Vorschläge sind und nicht spezifisch auf deine persönliche Situation zutreffen müssen:

  • Autorität und Kontrolle:

    Ein König repräsentiert oft Autorität, Kontrolle und Führung. Der Mordanschlag könnte darauf hinweisen, dass es in deinem Leben oder in deinem Umfeld Herausforderungen oder Bedrohungen für Autorität und Kontrolle gibt. Dies könnte auch auf die Angst vor Machtverlust oder Unsicherheiten hindeuten.
  • Persönliches Wachstum:

    Träume von Anschlägen oder Gefahren können auch auf persönliches Wachstum und Herausforderungen hinweisen. Vielleicht befindest du dich in einer Phase des Wandels, in der du mit Schwierigkeiten oder Widerständen konfrontiert bist, die du überwinden musst.
  • Schutz und Überleben:

    Der König, der knapp einem Mordanschlag entkommt, könnte darauf hindeuten, dass du dich in deinem Wachleben verletzlich oder bedroht fühlst. Es könnte eine Aufforderung sein, Schutzmechanismen zu überdenken oder Wege zu finden, um dich vor emotionalen oder physischen Herausforderungen zu schützen.
  • Ungelöste Konflikte:

    Träume können auch ungelöste Konflikte oder Sorgen reflektieren. Möglicherweise gibt es in deinem Leben bestimmte Situationen oder Beziehungen, die dir Sorgen bereiten und die im Traum in symbolischer Form auftauchen.
  • Symbolische Verarbeitung:

    Träume dienen oft dazu, Erfahrungen und Emotionen zu verarbeiten. Der Traum könnte eine symbolische Darstellung von Stress oder Spannungen sein, die du in deinem Alltag erlebst.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

KOENIG = Macht und Durchsetzungsvermögen, koenigzuversichtlich und frei in seinen Entscheidungen sein

Assoziation: Selbstkontrolle, Macht und Durchsetzungsvermögen.
Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich mich voll im Griff?
 
König im Traum stellt Persönlichkeitsmerkmale wie völlige Zuversicht, Unaufhaltsamkeit oder Entscheidungsfreiheit dar. Auch Charaktereigenschaften wie tonangebend, richtungsweisend oder einflußreich sein, können damit gemeint sein. Von seinen Mitmenschen "königlichen Respekt" erwarten; in seltenen Fällen auch furchterregende Freiheit .Allgemein steht er für Machtstreben, materielles Denkenden guten Ruf und dem Wunsch nach mehr Achtung und Beachtung.
 
Er kann auch eine dominante Person aus dem Wachleben oder das Familienoberhaupt repräsentieren, seine genaue Bedeutung ergibt sich aus den tatsächlichen Lebensumständen. Außerdem kann darin Machtstreben, materielles Denken, der Wunsch nach mehr Achtung und Beachtung zum Vorschein kommen.

Ein Traum von einem König oder einer Königin hebt manchmal die Notwendigkeit hervor, sich einer Verantwortung zu stellen und wird auf Autorität, Ermahnung und Entschuldigung bezogen. Von Königinnen im Traum glaubt man, dass sie für Intuition und persönliches Wachstum stehen.
 
Das Traumsymbol des Königs kann ein archetypisches Vatersymbol sein. Der König verkörpert eine Art Über-Gewissen, das dem Träumenden oft wertvolle Hinweise geben kann. Er ist die oberste psychische Instanz. Archetyp des Vaters, der in schwierigen Situationen Beistand vermitteln kann. Mit diesem Bild wird häufig die Vater-Kind-Beziehung beleuchtet und das Abhängigkeitsverhältnis von der Vaterfigur aufgezeigt.
 
Die Königin ist nach Jung ein Ursymbol {Archetyp} für die Mutter. In einem solchen Fall möchte man eher die Gefühle anderer Menschen dominieren.
 
Siehe Adel Archetyp Chef Eltern Exzellenz Gehorsam Kaiser Krone Macht Mutter Papst Schach Vater Zepter

  • König und Königin zusammen symbolisieren häufig das Verhältnis zu den Eltern. Solch ein Traum bedeutet auch Harmonie im Seelenleben.
  • Ist der König im Traum bedrohlich oder dämonisch, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass man sich noch nicht vom Vater gelöst hat, sich aber zumindest schon der Problematik bewußt zu werden beginnt.
  • Sieht man sich als Untertan, kann das auf Minderwertigkeitsgefühle oder Abhängigkeit von anderen hinweisen.
  • Eine Königskrone symbolisiert einen zukünftigen Preis, der im Moment noch außer Reichweite ist.
  • Ein Traum von der Krönung eines Königs im Traum kann als Symbol gedeutet werden, dass geschäftliche oder finanzielle Angelegenheiten nach Plan verlaufen.
  • Wenn im Traum der König stirbt kann dies einen großen Vertrauensverlust darstellen. Oder jemand ist nicht mehr in der Lage sein Leben alleine zu führen.
  • Ein Traum, in dem ein König auf einem stattlichen Thron sitzt, kann den Verdacht andeuten, dass jemand einen betrügt.
  • Eine Königin, die der Masse von einem Balkon aus zuwinkt, kann die Ankunft guter Neuigkeiten von einem fernen Ort voraussagen.
  • Saß die Königin in einer reich verzierten Kutsche, kann das mit dem versteckten Wunsch nach Macht oder Ruhm verbunden sein. Ein Wunsch, für den man sich schämen sollte.
  • Träume von Hoheiten richten sich oft auf das Gefühl, ein Untertan zu sein. Man erwäge seine Gefühle der Passivität im Traum und das mögliche Echo auf das Privat- oder Berufsleben. War man der Gnade des Monarchen ausgeliefert oder konnte man handeln
  • War man selbst der König, kann der Traum eine Mahnung sein, "vom Thron zu steigen" und andere zu Wort kommen zu lassen. Dies symbolisiert auch Selbstbewußtsein - die Fähigkeit zur Selbstbestimmung und Selbstkontrolle - man "regiert sich selbst", ist Be- Herrscher seiner Anlagen, Ideen und Empfindungen {und deren Umsetzung in den realen Lebensbereichen}.
  • Wenn Traumkönig und Traumkönigin Schachfiguren sind, denke man über seine eigenen Züge nach: Wer wurde von einem bedroht
  • Ein König in Schachstellung kann ein Zeichen dafür sein, dass eine weibliche Figur im Leben die eigene Persönlichkeit erdrückt.
  • Eine Bedrohung für die Königin ist vielleicht eine Warnung, sich vor anmaßenden Menschen in Acht zu nehmen.
  • Wenn die Königin als Symbol auf einer Spielkarte erscheint, ist der Traum vielleicht mit Gefühlen der Arroganz und übertriebenen Selbstsicherheit verbunden. Man überlege lieber, bevor man dreist spricht oder handelt, weil man sonst voreilige Kommentare oder Taten bedauern könnte.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • König: Ausrichtung der eigenen Person auf eine Führungsrolle, oder auch Korrektur eines Minderwertigkeitsgefühls; man wird mit aller Macht kämpfen und von Ehrgeiz getrieben werden;
  • König sehen oder mit ihm/ihr sprechen: bedeutet, dass du zu Ehren und Reichtum aufsteigen wirst; dein Geschäft hebt sich;
  • vom König getadelt werden: es erwartet einem Kritik wegen einer vernachlässigten Pflicht;
  • selbst zum König gekrönt werden: man wird seine Freunde und Kollegen übertrumpfen;
  • auch: man wird ein großes Ziel in kurzer Zeit erreichen;
  • selbst König sein: man hält zuviel von seinen Fähigkeiten;
  • auch: man sucht nach Führung oder möchte seine Minderwertigkeitsgefühle kaschieren;
  • in einem Schloß des König wohnen: bringt eine allgemeine Verbesserung der Lage;
  • Könige miteinander streiten sehen: es werden große politische Veränderungen kommen;
  • Ermordung eines Königs sehen: läßt plötzliche ungünstige Veränderungen der materiellen Verhältnisse erwarten;
  • dem Begräbnis eines Königs beiwohnen: deutet auf eine Erbschaft hin;
  • Krönung eines Königs sehen: bringt Glück;
  • Königin: verheißt erfolgreiche Spekulationen; Zeichen wertvoller Freundschaften;
  • eine alte oder verhärmte Königin: Freuden werden durch Enttäuschungen überschattet;
  • Befindet sich eine junge Frau in der Gegenwart eines Königs, heiratet sie einen Mann, den sie fürchtet.
  • Erhält eine Frau vom König Begünstigungen, wird sie eine hohe Stellung einnehmen und einen sympathischen Mann heiraten.
(arab.):
  • König oder Königin mit Krone sehen oder sprechen: deutet auf Ehre, gute Geschäfte und Reichtum.
  • König sehen: eine hochgestellte Persönlichkeit tritt für dich ein.
  • Königin sehen: deine Sehnsucht nach Liebe wird sich erfüllen.
(persisch):
  • Der Träumende wird nur dann Erfolg haben, wenn er diskret ist und zu unterscheiden weiß, auf wen er sich verlassen kann und wo er Vorsicht walten lassen muss. Es gilt, in der nächsten Zeit Worte und Handlungen sehr bewußt einzusetzen. Darüber hinaus sei der Betreffende vor Selbstüberschätzung gewarnt - aus gutem Grund, denn manchmal bricht eine Tendenz zu Größenwahn durch.
(indisch):
  • König: hohe Ehren warten auf dich.
  • Königin: deine Wünsche gehen in Erfüllung.
MORD = einen schonungslosen Abschluß, mordetwas soll für immer aus der Welt geschafft werden

Assoziation: Gewalttätiges, brachiales Ende. Fragestellung: Was will ich tun, um irgendeine Sache zu Ende zu bringen?   Mord im Traum macht darauf aufmerksam, dass eine große Veränderung willentlich herbeigeführt wird. Dabei ist es gleichgültig, ob wir selbst den Mord verübt haben, oder ob er von jemand begangen wurde. Fakt ist, dass bewusst etwas in Schutt und Asche gelegt oder ein Problem für immer aus der Welt ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, traumdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Die genaue Funktion des Träumens ist nicht vollständig verstanden, und es gibt verschiedene Theorien darüber, warum Menschen träumen. Es ist wichtig zu betonen, dass Träume ein komplexes Phänomen sind und möglicherweise mehrere Funktionen haben können. Einige der Haupttheorien und möglichen Funktionen des ... weiter
NACHT = Hindernisse und Rückschläge, nachtfür ein Problem keine Lösung finden können

Assoziation: Geheimnis; unbewußte Inhalte; Unklarheit. Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen bereit?   Nacht im Traum stellt Verwirrung, Hindernisse oder Rückschläge dar. Wir stehen vor einem Problem, für das wir keine Lösung finden oder das uns daran hindert, weiterzukommen. Es kann auch eine Wende hin zum Schlechten symbolisieren, weil sich eine positive Angelegenheit in ihr Gegenteil ... weiter
ENTKOMMEN = Unglück-, meist ungünstiges Zeichen, entkommenGefangenschaft-, weist auf den Aufstieg von Armut zu Reichtum

Einem Unglück entkommen ist meist ein ungünstiges Zeichen. Aus einer Gefangenschaft entkommen, weist auf den Aufstieg von Armut zu Reichtum hin. Entkommt man einer Seuche, verheißt dies Gesundheit und Wohlstand. Sich allerdings vor einer Seuche zu schützen suchen und dennoch erkranken bedeutet: durch die Pläne der Gegner zu leiden haben.   Siehe Flucht Seuchen Pest Gefangenschaft Gefängnis Unglück Jäger Jagd

Ähnliche Träume:
 
24.06.2018  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
Mutter als Königin
Im Traum erschien meine tote Mutter als Königin mit einer Halskette aus Gold um den Hals und an der Kette hing ein Goldkreuz.
 

17.08.2017  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Königin Maxima
Königin maxima von Holland ging in einem weißen Kleid und zwei kleinen Hunden über einen grüne Rasenfläche auf der ich mit anderen Menschen lag.Sie kam auf mich zu ,lächelte und streichele meine Wange
 

Besuch vom König der Lüfte24.10.2016  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Besuch vom König der Lüfte
Ich lag ausgestreckt und vollkommen entspannt auf meinem Rücken im grünen Grass. Neben mir lag M. Wir lagen nebeneinander auf der weiten, grünen Wiese in der Ferne wuchsen Tannen in denn Himmel. Der Himmel war klar und blau . Ein Adler kamm auf uns zugeflogen . Er flog direkt über uns und sah mir tief in die Augen. Ich spürte grosses Glück und grosse Freue. Ich füehlte mich geehrt vom König der Lüfte gegrüsst zu werden. Staunend grüsste ich ihn stumm und danke ihm . sehr intensiver und ...
 
Anmerkung: comment
Als ich erwachte fühlte ich mich immer noch so beschwingt von diesem Besuch des Adlers. (geträumt im Jura mitten in denn Wäldern)

26.01.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
König
Der König hat mir was geschenkt ich wollte ihn bezahlen und nehme aus meinem Geldbeutel ein paar Münzen raus wo auch Geldscheine drinnen sind
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung