joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 261
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 15.08.2020
gab eine Frau im Alter zwischen 56-63 diesen Traum ein:

Die Gans

In einer Nacht zweimal denselben Traum. Eine Gans ringt mit einer mir unbekannten Gestalt um einen Gegenstand. Die Gans hat viel Kraft im Schnabel. Der Kampf geht unentschieden aus.

GANS = naive Einfalt, Detailsdarauf bestehen immer Recht zu haben oder sich zu wichtig nehmen

Assoziation: Albern, aggressiv, wachsam.
Fragestellung: Bin ich albern? Wo in meinem Leben könnte jederzeit meine Aggression zum Ausbruch kommen?
 
Gans im Traum versinnbildlicht Einfalt, die sich oft auf eine Liebesangelegenheit bezieht, in der wir nicht so leichtgläubig sein sollten. Im allgemeinen deutet man sie als Stellvertreter einer Person, die niemals denkt, dass sie etwas falsches tut, egal was sie tut. Eine Person, die hartnäckig darauf besteht immer Recht zu haben und sich zu wichtig nimmt. Die automatisch davon ausgeht, sie habe die oberste Priorität.
 
In der traditionellen Deutung gilt sie als Sinnbild des "kleinen Glücks", der gesicherten Lebensumstände eines wohlhabenden Kleinbürgertums.

Obwohl Gänse als dumme Vögel gelten, sind sie auch gute Wächter. Aus diesem Grund wird manchmal angenommen, dass geträumte Gänse eine Botschaft des Unbewussten darstellen, indem wir in einem bestimmten Aspekt unseres Lebens lebenslang wachsam sind - aber auch, dass wir uns albern wie eine Gans verhalten.
 
Spirituell: Die Gans im Traum ist ein Symbol für Wachsamkeit und Unbestechlichkeit.
 
Siehe Braten Ente Federvieh Geflügel Henne Huhn Pfau Schwan Vogel

  • Eine fliegende Gans steht für eine enttäuschte Hoffnung oder einen Verlust. Wenn sie ihre Flügel ausbreitet oder auf Wanderschaft ist, repräsentiert sie den Wunsch, weit bis ins Ausland zu reisen. Vielleicht machen wir uns Sorgen über zukünftige Reisen und das Anpassen in eine andere Mentalität.
  • Eine sprechende Gans spiegelt Botschaften von unseren Lieben und unserer Familie wider. Achten wir auf die übermittelte Botschaft. Wir werden geliebt und sind niemals allein. Eine gut ausgebildete Frau wird mit uns über wichtige Themen sprechen.
  • Rupfen der Gans, kann vor vergeblicher Mühe warnen, der kein Erfolg beschieden sein wird. Eine gerupfte Gans ist unser Ebenbild, wenn wir uns im Wachleben weiterhin ausnutzen lassen oder das Geld unnütz ausgeben.
  • Eine Gans braten oder verspeisen verheißt immer Erfolge, oft auch in finanzieller Hinsicht. Ein Gänsebraten sagt Freude und Partys voraus. Wir werden bald Gewinne und Vorteile erzielen, die es uns erlauben werden, ein großes Fest zu veranstalten.
  • Das Hüten von Gänsen kündigt eine lästige, unangenehme Pflicht mit geringem Gewinn an.
  • Schnatternde Gans kann darauf hinweisen, dass andere über uns klatschen. Sie lassen auf unliebsame Gäste schließen, die uns ausnehmen wollen. In diesem Fall kann ebenso üble Nachrede im Spiel sein, die uns schaden wird.
  • Von einer Gans angegriffen werden, ist ein Zeichen für familiäre Probleme. In unserem Haushalt werden unangenehme Ereignisse auftreten. Wir könnten unsere Grenzen überschreiten und anderen um uns herum großes Unbehagen bereiten.
  • Schon im Märchen war die goldene Gans ein Symbol für das Wertvolle. Sie steht für ein gutes Omen und Glück. Wir werden bald erfolgreiche Geschäfte abwickeln und zu Wohlstand kommen. Unser Vermögen wird beständig zunehmen.
  • Selbst im Traum eine Gans sein, signalisiert, dass wir mit unseren Handlungen und unserem Besitz sehr vorsichtig sein müssen. Wir wollen den Menschen um uns herum helfen. Doch Vorsicht: Wir könnten dabei ausgenutzt werden!
  • Tatsächlich kann auch eine dumme Gans durch unseren Traum gehen, die auch auf sexuelle Unerfahrenheit oder Verklemmungen hinweisen kann.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • die Gans ist das Symbol der sexuellen Einfalt; man wird ausgenutzt und wehrt sich nicht richtig;
  • frisch Verliebte finden durch Gänse ihre Zuneigung bestätigt;
  • Gänse sehen: bedeutet einen Gewinn;
  • Gänse fliegen sehen auf einen zu: Gewinn; in die Ferne: Verluste;
  • fette Gänse auf dem Wasser schwimmen sehen: das Vermögen wächst langsam aber stetig;
  • Gänse auf der Wiese sehen: künden von sicheren Erfolg;
  • Gänse hüten: man wird sich einer unangenehmen Beschäftigung unterziehen müssen;
  • eine Gans rufen: man sollte die Gesellschaft eines einfältigen Menschen meiden;
  • Gänse schnattern hören: verkündet Klatschereien über einem in der Nachbarschaft; auch: dies kann einem Todesfall in der Familie vorangehen;
  • Gans mästen: man bestärkt jemanden in einer törichten Ansicht oder Absicht;
  • fette Gänse liegend: lassen auf Trägheit schließen;
  • Gans schlagen: große Erbschaft;
  • tote Gans daliegend sehen: mit Verlust und Unbilden rechnen müssen;
  • Gans kaufen: man hält dich zum Narren;
  • Gans schlachten: verkündet eine Erbschaft, auch Gewinn; oder man wird sich von einem schwachköpfigen Menschen befreien;
  • Gans rupfen: deutet auf erfolgreiche Arbeit; auch: in Stand und Ehren es bringen; oder man wird einem törichten Menschen den Kopf zurechtsetzen;
  • Gans braten: du bekommst Besuch; oder verspricht ein erfolgreiches Unternehmen;
  • Gans essen: verheißt einen vergnügten Tag; oder bedeutet glückliches Gelingen; Zeichen für eine Geldeinnahme; auch: die eigenen Besitztümer werden Anlaß zu Streitigkeiten geben;
  • andere Gänse essen sehen: man wird von anderen ausgenutzt werden;
  • Gänsebraten: läßt auf Gäste schließen;
  • Gänsebrust: kündet unwillkommene Gäste an;
  • Gänseflaum: ist das Zeichen für eheliches Glück und geordneten Hausstand.
(arab.):
  • ?? Schaut einer weibliche Gänse, wird er Sklavinnen erwerben, die nach seinem Sinn sind. Verliert er eine Gans, wird das Unglück seine Lieblingssklavin treffen.
  • ?? Im allgemeinen bedeuten Ganter und Gänse Sklaven und Sklavinnen, alles, was einer im Traum an den Gänsen bemerkt, wird sich an den Sklaven erfüllen.
  • Gans sehen: ein Gewinn steht in Aussicht, du wirst Erfolg und Glück in der Liebe haben.
  • Gans kaufen: man achte darauf, dass man nicht zum Narren gehalten wird.
  • einem Gänseschwarm begegnen: man geht frohe Zeiten entgegen.
  • Gans fliegen sehen: Verlust erleiden.
  • Gans schnattern hören: üble Nachrede.
  • Gänse hüten: angenehme Beschäftigung erhalten.
  • Gans schlachten: unüberlegte Schritte tun, selbstverschuldete Verluste.
  • Gans rupfen sehen: man will von dir Geld haben.
  • selbst eine Gans rupfen: der Geiz wird dich noch umbringen, eine Vertraulichkeit führt zur Enttäuschung.
  • Gans braten: warte deine Zeit zum Handeln ab, noch ist es nicht so weit.
  • Gänsebraten alleine essen: gib nicht zu viel für Leckerbissen aus.
  • Gänsebraten in Gesellschaft essen: du wirst zu einem großen Feste geladen.
(indisch):
  • Gänsebraten: du kannst auf einen Besuch rechnen.
  • Gans fliegend: dir steht Gewinn zu.
  • Gans rupfen: deine Mühe ist vergeblich, denn du hast an der falschen Stelle begonnen. Dir steht eine Entscheidung bevor.
  • Gans schlagen: große Erbschaft.
  • Gans essen: viel Glück.
  • Gans kaufen: man hält dich zum Narren.
  • Gans hüten: du bekommst eine unangenehme Arbeit.
  • Gans mästen: bestärke andere nicht in ihrer Dummheit.
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
KAMPF = Konflikt und Auseinandersetzung, Detailsfür seine Ziele jetzt alle Kraftreseven benötigen

Assoziation: Konflikt und Auseinandersetzung. Fragestellung: Welcher Konflikt baut sich in mir auf? Welcher Konflikt löst sich? Welche Teile von mir befinden sich im Kriegszustand?   Kampf im Traum stellt einen Konflikt dar, mit dem man sich auseinandersetzt oder sich auseinandersetzen muss. Entweder kämpft man im Wachleben mit einer Person, mit einem Problem oder mit sich selbst. Letzeres kann als innerer Kampf mit ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
NACHT = Hindernisse und Rückschläge, Detailsfür ein Problem keine Lösung finden können

Assoziation: Geheimnis; unbewußte Inhalte; Unklarheit. Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen bereit?   Nacht im Traum stellt Verwirrung, Hindernisse oder Rückschläge dar. Man steht vor einem Problem, für das man keine Lösung findet oder das einen daran hindert, weiterzukommen. Es kann auch eine Wende hin zum Schlechten symbolisieren, weil sich eine positive Angelegenheit in ihr Gegenteil ... weiter
SCHNABEL = Entscheidungsfreiheit und Transparenz, Detailsfrei sprechen können

Schnabel im Traum bedeutet Entscheidungsfreiheit und Transparenz. Man kann frei sprechen oder Ergebnisse kontrollieren. Wobei der Vogel für eine zusätzliche Bedeutung herangezogen werden kann. Sieht man einen Schnabel, könnte darin die Aufforderung versteckt sein "den Schnabel" aufzumachen oder, je nach restlicher Traumhandlung, "den Schnabel zu halten". Ein Vogel ohne Schnabel deutet darauf hin, dass Zensur und ... weiter
KRAFT = Durchhaltevermögen und Herausforderungen, Detailswofür die nötige Kraft aufzubringen wäre

Kraft im Traum und Vorgänge, die einen kräftigen Körper und eine gute Kondition erfordern, machen häufig auf das Gegenteil aufmerksam: Man ist {oder fühlt sich} für etwas zu schwach. Es bezieht sich aber selten auf einen Mangel an körperlicher Kraft - meistens geht es um Durchhaltevermögen und um geistige Herausforderungen, wofür nun die nötige Kraft aufzubringen wäre.   Siehe Energie Hitze Muskeln Wärme
UNBEKANNTES = bislang Verborgenes, Detailsdas man hauptsächlich in Streßsituationen benötigt

Unbekanntes im Traum verkörpert das, was bislang vor uns verborgen war oder was wir vorsätzlich verborgen haben. Hierbei könnte es sich um okkultes Wissen handeln, das nur Eingeweihten zugänglich ist, aber ebenso um Informationen, die wir nur in Streßsituationen benötigt. An einem unbekannten Ort zu sein, kann neue Erfahrungen darstellen. Es kann aber auch sein, dass sich außerhalb seiner vertrauten Umgebung ... weiter

Ähnliche Träume:
 
04.02.2021  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Putin als riesige Gans im Frack
Sehe Putin als riesige Gans im Frack, die durch den Himmel fliegt, und ich konnte nicht herausfinden, ob er Schuhe trug oder ob er große Flossen hatte. Nicht lange danach war ich beunruhigt, als ich den realen Putin auf Fernsehbildschirmen in Weiß gekleidet sah, wie er ein Ultraleichtflugzeug steuerte und einen Schwarm seltener Kraniche auf der Wanderung anführte.
 

04.05.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Gans kackt mich an
Ich bin in einem Schwimmbecken (scheinbar ein Hotelpool) mit noch jemandem rechts neben mir... ich glaube es ist mein Freund. Am Beckenrand steht eine weiße Gans.Sie dreht sich um und kackt 3 mal in meine Richtung. Hätte ich das mit meiner Hand nicht jedes Mal abgewehrt, hätte ich das voll ins Gesicht bekommen.
 

21.11.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Gänse
Ich stehe draußen, auf einem Hof. Ich schließe das Tor. Auf einmal höre ich arabisce, türkische Musik, sie klingt wie aus einer Moschee bzw Kirche. Dazu das läuten von Glocken. Wildes Geschnatter von Gänsem, Gans. Ich rufe zu mir schließ die Fenster auf dem Hof, die Mauer damit keine Gans rein kommt. Ich schließe zwei Fenster, sie haben grüne Luken, Lucken. Ich sehe viele Gänse fliegen, sie fliegen auf die Dächer und Mauern. Ich befürchte sie könnten ihren Kot auf den Mauern hinterlassen. Bevor ich mich entscheiden konnte ob Tor auf oder zu, fliegen sie alle wieder weg.
 

15.11.2016  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
gans
ich habe ein wiese voller Gänse überflogen ich war leise um die gänse nicht zu wecken
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x