joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

   

facebookLeser 170
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 06.12.2018
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab ein:

Kirche Pfarrer

Habe geträumt ich habe in der Kirche geweint wegen propleme, dann kann ein Pfarrer und fragte wass den los wäre? Ich sagte dass kann ich nicht so einfach sagen (könnte es einfach nicht) daraufhin fasste er den unteren Bereich meines rücken an und sagte nur diesen einen Satz..... STRAFE hinzuzufügen ist, dass ich 2015 einen schweren auto Unfall hatte wo ich einen wirbel Ersatz bekommen habe aber eher mittig. Trotzdem irritiert mich dieser Traum schon sehr. Und ich wundere mich einfach Dass ich mich trotz alledem in seiner Nähe wohl gefühlt habe
KIRCHE = auf der Suche nach dem Sinn des Lebens zu sein, Detailsoder sich in einer Lebenskrise befinden

Assoziation: Haus des Glaubens; Haus des lediglich vermuteten Gottes;
Fragestellung: Was soll ich glauben? Worin liegt der Sinn des Lebens?
 
Kirche im Traum zeigt, dass man nach einer Antwort sucht, weil man sich beispielsweise inmitten einer Lebenskrise befindet. Man ist auf der Suche nach Offenbarung, Führung oder nach dem Sinn des Lebens. Weil man besser verstehen will, warum etwas mit einem geschieht, oder welchen Weg man gehen soll. So mag man am Scheideweg stehen und sich fragen: Wie soll es weitergehen? Woran soll ich glauben. Wem kann ich vertrauen?
 
Kirchenträume können darauf aufmerksam machen, dass man selbst oder jemand anderer zu einfältig mit seinen Problemen oder Gefühlen umgeht. Im Gegensatz dazu versinnbildlichen sie auch, dass man sehnsüchtig nach Antworten seiner Probleme sucht. In diesem Fall steht die Traum-Kirche für seelische Reifung, geistige Entwicklung oder manchmal auch für Religiosität, nach der man streben sollte.
  • Sich in einer Kirche befinden, ist ein Fingerzeig, sich mehr mit dem Sinn des Lebens auseinanderzusetzen.
  • Eine volle Kirche mit betenden Menschen sagt eine Begegnung mit jemandem voraus, der religiös anders denkt, als wir. Vielleicht wird man auch Zeuge von Menschen, die über ihre religiösen Unterschiede diskutieren.
  • Sich im Keller einer Kirche aufhalten kann ein Problem, eine Krise oder eine Prüfung des Glaubens darstellen. Es kann auch der naive Versuch gemeint sein, herausfinden zu wollen, warum gerade einem selbst so etwas Schlimmes passiert ist.
  • An einer Kirche vorbei gehen, kann als Warnung angesehen werden. Man sollte gewisse Dinge noch einemal überdenken und alle Fakten berücksichtigen, da die Möglichkeit besteht, eine falsche Entscheidung zu treffen, die schwerwiegende Folgen für die Zukunft haben könnte.
  • Der Altar zeigt den geistigen Willen an. Solch ein Traum ist ein gutes Zeichen. Er symbolisiert die dringend benötigte Hilfe von jemandem in der Nähe. Ein Kirchenaltar symbolisiert zuverlässige Familienmitglieder, Freunde und Bekannte, die immer bereit sind, uns zu helfen und uns niemals in der Kälte stehen lassen würden.
  • Das Tabernakel und die Hostie eine höhere geistige Dimension, die in das Leben einfließen soll.
  • Betet man darin, wird sich eine Hoffnung erfüllen. Es bedeutet, dass unsere Wünsche erfüllt werden und dass wir uns immer auf die Hilfe und Führung Gottes verlassen können. Man glaubt, von Gott beschützt und geführt zu werden und wird Glück und Erfolg bei allen Unternehmungen haben.
  • Die brennende Kirche warnt vor Unglück, die einstürzende Kirche vor Gefahren, die man oft nicht bewältigen kann.
  • Sieht man eine zerstörte Kirche oder eine Kirche in Trümmern, stellt dies normalerweise eine Warnung dar. Es kann bedeuten, dass ein Hindernis oder eine Störung auftaucht, die unsere Gesundheit gefährden kann.
  • Eine verlassene Kirche zeigt den Beginn einer schlechten Zeit an. Es könnte einige Probleme im Zusammenhang mit unserem Privatleben geben, was Enttäuschung und Verzweiflung in uns hervorruft.
  • Wird eine Kirche restauriert, ist dies ein Zeichen des erneuerten Glaubens. Es kann andeuten, dass eine ehemalig enge Beziehung zu jemandem wiederhergestellt wird. Vielleicht schieben wir alle Differenzen aus der Vergangenheit beiseite und setzten unsere Beziehung fort, als wäre nichts passiert.
  • Wenn in eine Kirche der Weg versperrt ist, hat man im Wachleben alltägliche Konflikte zu lösen.
  • Wer in der Kirche sitzt, sucht Ruhe und innere Ausgeglichenheit.
  • In einer dunklen, beängstigend aussehenden Kirche zu sein, ist ein schlechtes Zeichen. Möglicherweise hört man bald schlechte Nachrichten, es kann den Tod oder die Beerdigung von jemand bedeuten. Es kann auch sein, dass man bald einige stressige Zeit oder ein emotionales Drama durchmacht. Solch ein Traum ist oft ein Zeichen für unglückliche Ereignisse und Traurigkeit, die bald auf uns zu kommen könnten. Ein halbdunkler Raum in der Kirche, kann auf das Ungewisse im Leben hinweisen, auf das Nicht- mehr- einnoch- aus- Wissen.
  • In einer Kirche eine Kerze anzuzünden, offenbart Gefühle der Einsamkeit und Verlassenheit. Möglicherweise hat man jemanden um Hilfe gebeten und diese nicht erhalten. Solch ein Traum kann auch für unbeantwortete Gebete stehen.
  • Geschieht in der Kirche Obszönes, deutet das auf Unbeherrschtheit oder eine ernstzunehmende Störung im Intimleben hin. Frauen träumen vor ihrer Hochzeit oft, in der Kirche nackt zu sein. Dabei bezieht sich der Traum auf deren Sorge, während der Hochzeit im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen zu müssen. Die Angst, dass während der Feierlichkeiten, vor allen Freunden und der gesamten Familie, auf jedes Detail Aufmerksamkeit gerichtet sein wird.
  • Altägyptische Traumforscher glaubten, dass man Trost erhalte, wenn man sich in einem Gottesdienst befindet.
Oft kommen Kirchen bei Menschen ohne religiöse Erziehung vor oder bei Menschen, die sich der Religion verschlossen haben. Die Seele versucht durch ein derartiges Bild ein Defizit zu kompensieren. Es kann aber auch sein, dass Kindheitserlebnisse mit dem Traumbild der Kirche verbunden sind, diesen sollte bei der Deutung des Traums nachgegangen werden. Auch bei unreligiösen Menschen oder Atheisten ist die Kirche eine Stätte der Besinnung.
 
Eine Kirche im Traum illustriert unsere Einstellung in bezug auf etablierte Religionen. Sie kann ein Ort der Zuflucht sein, besonders in dem Sinne, dass man seinen Glauben mit vielen anderen Menschen teilt. Dies steht möglicherweise in enger Verbindung zu einem Moral- oder Verhaltenskodex, den er ebenfalls mit anderen Menschen gemeinsam hat. Manchmal drückt dieses Symbol die menschliche Verbundenheit mit anderen aus.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann eine Kirche im Traum zum "Zentrum der Welt" werden, da sie alles symbolisiert, was uns heilig und grundlegend wichtig ist.
 
Siehe Abtei Altar Dom Hostie Gebet Gotteshaus Kapelle Kerze Kirchhof Kirchturm Kloster Kreuz Moschee Priester Ruine Tempel
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Symbol des Opfers, wobei eine Erfüllung oder auch die Opferung des eigenen Glücks bevorstehen kann.
  • Kirche von weitem sehen: werden langerwartete Sehnsüchte enttäuscht.
  • Kirche sehen: warnt vor Hoch- und Übermut; man wird von einem ungerechten Vorhaben abgehalten.
  • eine in Dunkelheit getauchte Kirche: kündigt eine Beerdigung an; die Aussicht auf bessere Zeiten sind düster.
  • in eine Kirche hineingehen: man hat Gottesfurcht; auch: man hat etwas gutzumachen.
  • sich darin befinden: verheißt baldiges Ende bestehender Trübsal; Trost im Leid.
  • in einer Kirche beten: man wird das Gewünschte durch "Hilfe von oben" erreichen.
  • darin singen hören: deine Wünsche werden in Erfüllung gehen.
  • Kirche brennen sehen: schweres Unglück, Kriegsgefahr; man hat schlechte Grundsätze.
  • Kirche einstürzen sehen: ein Unglück steht bevor; man hat den Glauben an Gott verloren.
  • Kirche vernichtet sehen: du wirst in Not kommen.
  • an Kirche vorbeigehen: du wirst dir üble Nachrede zuziehen.
(arab.):
  • Kirche sehen: du kannst mit kräftigem Schutz rechnen; du sollst etwas unternehmen, deine Zeit ist günstig; man sollte von bestimmten Plänen absehen, die nicht mit dem Gewissen zu vereinbaren sind.
  • in Kirche hineingehen oder sich darin befinden: du wirst in schlimmer Zeit Trost finden; man wird die Kraft finden, böse und neidvolle Gedanken gegenüber einer gewissen Person abzulegen und dankbar für sein eigenes Leben zu sein.
  • Kirche sich betreten sehen: du hast etwas Wichtiges vor, zögere nicht; auch: man sollte prüfen, ob man nicht etwas gutzumachen hat.
  • in einer Kirche sitzen: du findest Trost und Ruhe.
  • in einer Kirche beten: du wirst dich im Leid mit frommen Gedanken beruhigen.
  • in Kirche singen und die Orgel spielen hören: Gottvertrauen wird dich beseelen.
  • Kirchengesang hören: entsprechend wie er empfunden wird kann dies ein freudiges oder trauriges Ereignis im Familienkreis sein.
  • Kirche verlassen: deine Gesundheit wird sich schnell bessern.
  • Kirche einstürzen sehen: man ist im Begriff, den Glauben an Gott völlig zu verlieren.
(indisch):
  • Kirche brennen sehen: Kriegsgefahr, schweres Unglück.
  • in Kirche hineingehen: Fortschritt in allen Dingen.
PFARRER = religiöse Vertiefung, Detailsaber auch Moralisieren und Recht haben wollen

Durch den Traum-Pfarrer wird das religiöse Problem angerührt. Noch steht dieses in Verbindung mit den kirchlich traditionellen Formen des religiösen Lebens. Positiv drückt er religiöse Vertiefung aus; negativ deutet er auf das Moralisieren, Recht haben wollen oder auf eine allzu billige Heilsverkündigung.
  • Im Traum von Frauen ist der Pfarrer, der Prediger eine häufige Animusfigur oder ein Wunschbild. Es drückt die Sehnsucht nach einem Mann aus, der sie nicht nur als Objekt der Begierde ansieht, sondern sie auch als menschliche Person wahrnimmt und respektiert. Außerdem verkörpert er Weisheit und Trost.
  • In Männerträumen deutet sein Erscheinen auf Unsicherheit hin. Man hat Angst vor seinen fordernden Begierden und neigt dazu, sich in scheinbar höhere geistige Welten zu flüchten. Verdrängte Bedürfnisse können aber gefährlich werden, denn man kann sie nicht auf Dauer unterdrücken und beherrschen.
Pfarrerträume erinnern uns manchmal im positiven wie im negativen Sinn jener wirklichen Seelsorger, die uns im Leben begegnet sind.
 
Siehe Abt Bischof Geistlicher Messe Mönch Papst Pastor Predigt Priester
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Pfarrer: es geht alles nach Wunsch; allgemeine Unruhe; Wegweiser; auch: man neigt aus Eifersucht und Neid zu törichten Handlungen; auch: man wird immer unbeliebter, wenn man andauernd andere Leute belehrt oder ihnen sagt, was sie zu tun haben;
  • einen Pfarrer sehen oder mit einem sprechen: man hat in einer Sache ein schlechtes Gewissen;
  • selbst Pfarrer sein: man sollte allen Mut zusammennehmen und etwas bekennen oder zugeben, was einem äußerst schwer fällt;
  • Glaubt eine junge Frau, sie heiratet einen Pfarrer, wird sie bei dem Mann, den sie verehrt, auf keine Gegenliebe stoßen. Sie wird als alte Jungfer enden oder eine Vernunftehe eingehen.
(arab.):
  • Pfarrer sehen: eine Mahnung, man sollte anderen nicht zu viel predigen.
  • Pfarrer sein: man will deine Meinung hören.
  • sich selbst als Pfarrer auf der Kanzel sehen: man ist aufgerufen, sich zu etwas zu bekennen, wozu man bisher nicht den Mut hatte.
AUTO = die Fähigkeit zur Entscheidung, Detailsum die Richtung seines Lebens zu bestimmen

Assoziation: Persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Werde ich ankommen? Wer bin ich?   Auto imTraum weist auf die Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit man in der Lage ist, die Kontrolle über die Richtung seines Lebens zu bestimmen. Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht (wie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit & Koordination), ... weiter
WEINEN = Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Not, Detailsmit einer schwierigen Lebenslage überfordert sein

Assoziation: Freisetzung von Emotionen: Trauer, Verlust, Enttäuschung, Schmerzen, Not. Fragestellung: Welche schmerzhaften Emotionen bin ich auszudrücken bereit?   Weinen im Traum deutet man als Unzufriedenheit oder Überfordertsein von einer schwierigen Lebenslage. Das kann das ungewollte oder plötzliche Ende einer Beziehung sein, was bewirkt, dass man sich innerlich leer fühlt.   Eine andere Deutung wäre, dass ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
UNFALL = Unachtsamkeit und Leichtsinn, Detailsüber seine Handlungen zu wenig nachgedacht haben

Assoziation: Unaufmerksamkeit, Unachtsamkeit; Leichtsinn. Fragestellung: Was habe ich falsch gemacht?   Unfall im Traum zeigt, dass man in seiner Urteilsfindung falsch lag oder Fehler gemacht hat. Auch: Seine Aufsichtspflicht vernachlässigt haben; über seine Handlungen zu wenig nachgedacht haben; das Aufeinandertreffen von gegensätzlichen Plänen oder Meinungen mit anderen Menschen. Andererseits ist der Unfall auch ein ... weiter
RUECKEN = Belastung und Stress, Detailssich unter Druck gesetzt fühlen

Assoziation: Unbewußt, "Da hinten". Fragestellung: Was geschieht hinter meinem Rücken?   Rücken im Traum stellt eine Belastung, Stress, oder "das sich unter Druck gesetzt fühlen" dar. Auch Geheimnisse, die man nicht preisgeben will, peinliche Erinnerungen oder Versprechungen, die eingelöst werden sollten, können dahinter stehen. Rücken wird oft auch im Sinne von Hinten gedeutet. Unter Umständen symbolisiert er Angst vor ... weiter
FRAGEN = Selbstzweifel und Ungewissheit, Detailsnicht wissen, was man mit seinem Leben anfangen soll

Fragen im Traum weist auf die Ungewissheit, etwas anderes mit seinem Leben anzufangen oder etwas zu verändern. Vielleicht ist man versucht, den Ausgangszustand oder die etablierten Regeln einer Beziehung in Frage zu stellen. Jemanden nach etwas zu fragen, bedeutet, dass man etwas m Leben braucht, das man derzeit nicht hat. Man hinterfrage seine eigenen Fähigkeiten. Auch: Der Wunsch nach Hilfe. Jemanden nach dem Weg fragen ... weiter
NAEHE = den Geschehnissen emotional näherkommen, Detailsoder besser damit umgehen können

Wenn man in seinem Traum bemerkt, dass man einem Menschen oder Gegenstand nahe ist, dann kann man sich auch im Wachzustand auf diese beziehen. Vielleicht ist das Traumsymbol ein Signal, dass man den Geschehnissen emotional näherkommt, oder dass man besser mit dem umgehen kann, was geschieht. Andererseits kann Nähe im Traum auch den Wunsch nach Intimität und Schutz ausdrücken.   Ist man in seinem Traum einem Gegenstand ... weiter
FUEHLEN = Stimmungsumschwünge, Detailsum extremere Regungen freieren Lauf zu lassen

Fühlen im Traum kann sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen können wir im Traum offenbar freieren Lauf lassen. Vielleicht erkennen wir auch, dass wir seltsamen Stimmungsumschwüngen unterworfen sind.   Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
UNTER = unbewusste Inhalte, Detailsdie zur Ergründung der inneren Tiefen beitragen können

Assoziation: Unbewußtes; niederer Aspekt des Selbst. Fragestellung: Was bin ich bereit hervorzubringen?   Unten im Traum signalisiet die Berührung mit gewissen Inhalten des Unbewußten. Während man im Wachzustand gewöhnlich keinen Zugang zu seinem Unbewußten hat, kann man im Traum, mit dieser Seite leicht in Kontakt treten. Fahrten in der Untergrundbahn symbolisieren Reisen, zu denen man bereit - oder gezwungen - ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Los Strafe

 

Ähnliche Träume:
 
20.11.2013  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
kirche,pfarrer
War in der Kirche drinnen mit vieleln leuten beim gottesdienst und hab denn Pfahrrer gesehen.
 

06.06.2013  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Sex mit Pfarrer in Kirche
Im Traum befand ich mich in einer Kirche auf der Empore an einer großer Säule. Ein mir im realen Leben bekannter Pfarrer nahm mich von hinten. Gleichzeitig legte er meine Brüste frei. Ein anderer Pfarrer spielte Orgel und ich hatte einen heftigen Orgasmus zu den Orgelklängen und dem Sex mit dem Pfarrer.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x